Biologie /

Zellbestandteile mit Bau und Funktion

Zellbestandteile mit Bau und Funktion

 Bau und Funktion der Zellbestandteile.
Zellleern
Bau:
-nur in eukaryotischen Zellen!
-3-5 μm
-doppelle kernhülle/ Doppelmembran
- Stabilita

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

2

Zellbestandteile mit Bau und Funktion

user profile picture

Janina

68 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Bau und Funktion von: -Zellkern -Ribosomen -Cytoskelett -Mitochondrium -Chloroplast -Golgi-Apparat -glattes + raues ER -Lysosom -Vakuole ;)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Bau und Funktion der Zellbestandteile. Zellleern Bau: -nur in eukaryotischen Zellen! -3-5 μm -doppelle kernhülle/ Doppelmembran - Stabilitat durch Kernlamina Nucleolus - Kernkörperchen, ca. 1-3. -Nucleus = Zellkern -Erbinformationen bestehen aus Chromatin, freie Struktur. Funktion: - Regulierung von Stoffwechsel prosessen (gellteilung/Mitose). - Weitergabe von Edostubstana. -Ribosom -raues ER. -kernlamina -Chromatin Ribosom -kern plasma. •Nucleolus -Kernmembran. Kernpore. Ribosomen Bau: -15-30mm -rundliche zellorganellen - frei im Cytoplasma/ an ER gebunden -bestehen aus Protoinen und rRNA (ribosomale. Ribonukleinsäure) -zwei untereinheiten Funktion: -produzieren Proteine für den Eigenbedarf der Zelle. -am ER gebundene Ribosomen Synthetisieren (herstellen) hauptsächlich Proteine, die in die Zellmembranen eingebaut oder von der Zelle abgegeben werden -Proteinbiosynthese große untereinheit MRINVA kleinere Untereinheit - kleine unterleinheit liest mRNA ab, zum Sichergehen, dass keine Fehler bei -leitet. Informationen an. große Untereinheit weiter der Zusammensetzung der Proteine auftreten. -große Untereinheit verarbeitet Elwaßbausteine (Aminosauren), bis gewünschte. Proteine entstehen. Cytoskelett Bau: -man unterscheidet zwischen Makrofilamenten/Mikrotubuli, Mikrofilamenten und Intermediarfilamenten -15-25nm . - 25 um lang - Netawere im Cytoplasma -Faden aus. Proteinen Funktion - bietet Form und Stabilität für zelle -Formen der Bewegung (Notilität) -dafür verantwortlich, dass zelle Form, verändern kann. Befestigungsmöglichkeiten. - ermöglicht Ein- und Ausstalpungen. (bei Endocytose + Exocytose) Mitochondrium •Zellkern. Bau:. -von. 2. Membranen begrenat/Doppelmembran -1-10μm. DNA- Ribosom- ·Cytoskelett -stäbchenformig -Matrix ist die Grundsubstana, eigene DNA + Ribosomen ..nur in eukaryotischen. Zellen Funktion: Kraftwerkeder.Zelle" -Bildung von A.TPLAdenosintriphosphat) ↳ Molekül → Energielieferant für den Körper. .-Speicherung von Calcium BRUNNEN außere Membran -innere Membran. Matrix Intermembranraum. Chloroplast -2 Membranen, eigene DNA + Ribosomen - bestent ansonster aus Thylakoid, Grana, Stroma, Starleekorn + einem. intermembranaum. Funktion: -Speicherort für Fette und Stärke -in ihnen finpiel die Fotosynthese statt - verursacht in Blüten die Färbung ONA- -außere Membran -innere Membran. Grana Thylakoid Ribosom -Intermembranraum Stroma Stärkeborn Golgi- Apparat/Dictyosomen. Golgi- Apparat = Gesamtheit, aller...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Dictyosomen in einer Zelle. -besteht aus abgeflachten Membransäckchen +Gagi-vesikeln (oft gestapeit) Dictyosom.engesamtheit ↳ Gesamtheit der Dictyosome-Golgi-Apparat Golgi- Versikel Funktion. -Schaltstelle des Stofftransports -bei der Exocytose beteiligt -Golgi- Apparat übernimmt. Proteine vom ER. svesikel, die vom ER abgeschnürt werden verschmelzen mit Membransäckchen oles Golgi-Apparats Proteine aus ER-vesikeln gelangen in Innenraum der Membransäckchen -Proteine werden evtl. verändert, ansonsten noch sortiert tkonzentriert. - in Golgi - vesikel verpackt + an Bestimmungsort /nach außen befordert -nährstof thaltiges Vesikel = Endosom. ER-Vesikel ER-Endoplasmatisches Retikulum -besteht aus miteinander verbundenen, membranbegrenaten Röhren und abgeflachten Membransäckchen und durchaient daš Cytoplasma in der gesamten Zelle -enger Komakt zur kernhalle glattes ER → keine Ribosomen Graues FR > Ribosomen angeheftet. Glattes ER Funktion: -Abbau, von Giften und Medileamenten -Bildung von Hipiden + Hormonen. - Schutz der. Zelle. Raues ER. Funktion:. .-arbeitet mit angelagerten Ribosomen zusammen Ribosomen stellen Polypepidlbetten her + geben sie an Innenraum von ERO dort verandert. + gefalten, sodass Proteine mit. typischer. Raumstruktur entstehen für vesikeltransport in kleine Membranaussackungen gegeben. 6 vergrößern sicht werden als vesikel abgeschnürt 6. mithilfe Mikrotubulu aur. Zelloberfläche befördern. Proteine 2um Golgi-Apparat -Ribosom. 3. raues ·glattes ER BRUNNEN raues ER Lysosom -Golgi-Vesikel mit Abbquenzymen → primare Lysosomen -Endosomen mit primareň Lysosomen → sekundare Lysosomen kommen in kontakt und werden abgebaut dabei entstehen verwertbare Produkte, die durch die Membran des sekundären Sysosoms ins Cytoplasma transportiert. stehen Zelle als Baustoffe/zur Energiegewinnung zur Verfügung bauen beschädigte Zellbestandteile ab-swiederverwertung. Stoffe die nicht abgebaut werden können, werden in Vesikel verpackt + Exocytose Vakuole -nur in Pflanzenzellen - Oft größter Teil des zellvolumens. - mit Zellsaft gefällt - von Tonoplast umgeben Funktion: -Speicherung von Stoffen (Reservestoffe, Abfallstoffe, Farbstoffe oder Giftstoffe zum Schutz vor Tierfraß.../ Stabilität von nicht verholzten Pflanzenteilen. durch Druck (Turgor). Sterfheit +. Stabilitāt Endocytose Das extracellulare. Material wird aufgenommen, indem sich ein Bereich der Zellmembran einstülpt, das Material.einschließt und sich dann als Vesikel nach innen ablöst. Exocytose Im Dictyosam wird das Protein evtl. verändert und noch sortiert und konzentriert und wird als Golgi-Vesikel nach außen befördert. Dort. trifft es auf ein Endosom und wird aum sekundären. Lysosom. In diesem werden Teile wieder verwertet und durch die Membran. des Lysosoms nach außen. befordert. Der nicht abbaubare Rest wird als vesikel zur Zellmembran transportiert. Dieser Vesikel verschmilat mit der Zellmembran, wodurch sein Inhalt in den. extrazellulären. Raum ausgeschieden wird. Abbauprodulate nicht abbau- barer Rest Cytoplasma -Zelmembran Zellwand Cytoplasma Zellkern. -Vakuole mit Farbstoffen. -Tonoplast. ER-Vesiker Exocytose Abbauenzyme. primares ly sẽ sớm sekundares Lysosom-Endo.som Endocytose Zellmembran .

Biologie /

Zellbestandteile mit Bau und Funktion

Zellbestandteile mit Bau und Funktion

user profile picture

Janina

68 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Zellbestandteile mit Bau und Funktion

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Bau und Funktion der Zellbestandteile.
Zellleern
Bau:
-nur in eukaryotischen Zellen!
-3-5 μm
-doppelle kernhülle/ Doppelmembran
- Stabilita

App öffnen

Teilen

Speichern

2

Kommentare (1)

F

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Bau und Funktion von: -Zellkern -Ribosomen -Cytoskelett -Mitochondrium -Chloroplast -Golgi-Apparat -glattes + raues ER -Lysosom -Vakuole ;)

Ähnliche Knows

19

Zellbiologie

Know  Zellbiologie  thumbnail

56

 

11/12

Zellbiologie

Know Zellbiologie thumbnail

373

 

11/9/10

Zellbiologie

Know Zellbiologie  thumbnail

1281

 

11/12/13

2

Aufbau der Zelle und ihre Organellen

Know Aufbau der Zelle und ihre Organellen thumbnail

1363

 

11

Mehr

Bau und Funktion der Zellbestandteile. Zellleern Bau: -nur in eukaryotischen Zellen! -3-5 μm -doppelle kernhülle/ Doppelmembran - Stabilitat durch Kernlamina Nucleolus - Kernkörperchen, ca. 1-3. -Nucleus = Zellkern -Erbinformationen bestehen aus Chromatin, freie Struktur. Funktion: - Regulierung von Stoffwechsel prosessen (gellteilung/Mitose). - Weitergabe von Edostubstana. -Ribosom -raues ER. -kernlamina -Chromatin Ribosom -kern plasma. •Nucleolus -Kernmembran. Kernpore. Ribosomen Bau: -15-30mm -rundliche zellorganellen - frei im Cytoplasma/ an ER gebunden -bestehen aus Protoinen und rRNA (ribosomale. Ribonukleinsäure) -zwei untereinheiten Funktion: -produzieren Proteine für den Eigenbedarf der Zelle. -am ER gebundene Ribosomen Synthetisieren (herstellen) hauptsächlich Proteine, die in die Zellmembranen eingebaut oder von der Zelle abgegeben werden -Proteinbiosynthese große untereinheit MRINVA kleinere Untereinheit - kleine unterleinheit liest mRNA ab, zum Sichergehen, dass keine Fehler bei -leitet. Informationen an. große Untereinheit weiter der Zusammensetzung der Proteine auftreten. -große Untereinheit verarbeitet Elwaßbausteine (Aminosauren), bis gewünschte. Proteine entstehen. Cytoskelett Bau: -man unterscheidet zwischen Makrofilamenten/Mikrotubuli, Mikrofilamenten und Intermediarfilamenten -15-25nm . - 25 um lang - Netawere im Cytoplasma -Faden aus. Proteinen Funktion - bietet Form und Stabilität für zelle -Formen der Bewegung (Notilität) -dafür verantwortlich, dass zelle Form, verändern kann. Befestigungsmöglichkeiten. - ermöglicht Ein- und Ausstalpungen. (bei Endocytose + Exocytose) Mitochondrium •Zellkern. Bau:. -von. 2. Membranen begrenat/Doppelmembran -1-10μm. DNA- Ribosom- ·Cytoskelett -stäbchenformig -Matrix ist die Grundsubstana, eigene DNA + Ribosomen ..nur in eukaryotischen. Zellen Funktion: Kraftwerkeder.Zelle" -Bildung von A.TPLAdenosintriphosphat) ↳ Molekül → Energielieferant für den Körper. .-Speicherung von Calcium BRUNNEN außere Membran -innere Membran. Matrix Intermembranraum. Chloroplast -2 Membranen, eigene DNA + Ribosomen - bestent ansonster aus Thylakoid, Grana, Stroma, Starleekorn + einem. intermembranaum. Funktion: -Speicherort für Fette und Stärke -in ihnen finpiel die Fotosynthese statt - verursacht in Blüten die Färbung ONA- -außere Membran -innere Membran. Grana Thylakoid Ribosom -Intermembranraum Stroma Stärkeborn Golgi- Apparat/Dictyosomen. Golgi- Apparat = Gesamtheit, aller...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Dictyosomen in einer Zelle. -besteht aus abgeflachten Membransäckchen +Gagi-vesikeln (oft gestapeit) Dictyosom.engesamtheit ↳ Gesamtheit der Dictyosome-Golgi-Apparat Golgi- Versikel Funktion. -Schaltstelle des Stofftransports -bei der Exocytose beteiligt -Golgi- Apparat übernimmt. Proteine vom ER. svesikel, die vom ER abgeschnürt werden verschmelzen mit Membransäckchen oles Golgi-Apparats Proteine aus ER-vesikeln gelangen in Innenraum der Membransäckchen -Proteine werden evtl. verändert, ansonsten noch sortiert tkonzentriert. - in Golgi - vesikel verpackt + an Bestimmungsort /nach außen befordert -nährstof thaltiges Vesikel = Endosom. ER-Vesikel ER-Endoplasmatisches Retikulum -besteht aus miteinander verbundenen, membranbegrenaten Röhren und abgeflachten Membransäckchen und durchaient daš Cytoplasma in der gesamten Zelle -enger Komakt zur kernhalle glattes ER → keine Ribosomen Graues FR > Ribosomen angeheftet. Glattes ER Funktion: -Abbau, von Giften und Medileamenten -Bildung von Hipiden + Hormonen. - Schutz der. Zelle. Raues ER. Funktion:. .-arbeitet mit angelagerten Ribosomen zusammen Ribosomen stellen Polypepidlbetten her + geben sie an Innenraum von ERO dort verandert. + gefalten, sodass Proteine mit. typischer. Raumstruktur entstehen für vesikeltransport in kleine Membranaussackungen gegeben. 6 vergrößern sicht werden als vesikel abgeschnürt 6. mithilfe Mikrotubulu aur. Zelloberfläche befördern. Proteine 2um Golgi-Apparat -Ribosom. 3. raues ·glattes ER BRUNNEN raues ER Lysosom -Golgi-Vesikel mit Abbquenzymen → primare Lysosomen -Endosomen mit primareň Lysosomen → sekundare Lysosomen kommen in kontakt und werden abgebaut dabei entstehen verwertbare Produkte, die durch die Membran des sekundären Sysosoms ins Cytoplasma transportiert. stehen Zelle als Baustoffe/zur Energiegewinnung zur Verfügung bauen beschädigte Zellbestandteile ab-swiederverwertung. Stoffe die nicht abgebaut werden können, werden in Vesikel verpackt + Exocytose Vakuole -nur in Pflanzenzellen - Oft größter Teil des zellvolumens. - mit Zellsaft gefällt - von Tonoplast umgeben Funktion: -Speicherung von Stoffen (Reservestoffe, Abfallstoffe, Farbstoffe oder Giftstoffe zum Schutz vor Tierfraß.../ Stabilität von nicht verholzten Pflanzenteilen. durch Druck (Turgor). Sterfheit +. Stabilitāt Endocytose Das extracellulare. Material wird aufgenommen, indem sich ein Bereich der Zellmembran einstülpt, das Material.einschließt und sich dann als Vesikel nach innen ablöst. Exocytose Im Dictyosam wird das Protein evtl. verändert und noch sortiert und konzentriert und wird als Golgi-Vesikel nach außen befördert. Dort. trifft es auf ein Endosom und wird aum sekundären. Lysosom. In diesem werden Teile wieder verwertet und durch die Membran. des Lysosoms nach außen. befordert. Der nicht abbaubare Rest wird als vesikel zur Zellmembran transportiert. Dieser Vesikel verschmilat mit der Zellmembran, wodurch sein Inhalt in den. extrazellulären. Raum ausgeschieden wird. Abbauprodulate nicht abbau- barer Rest Cytoplasma -Zelmembran Zellwand Cytoplasma Zellkern. -Vakuole mit Farbstoffen. -Tonoplast. ER-Vesiker Exocytose Abbauenzyme. primares ly sẽ sớm sekundares Lysosom-Endo.som Endocytose Zellmembran .