Chemie /

Abitur 2021 Hessen

Abitur 2021 Hessen

 G
kotlenwasser stolte
Definition organische Chemie
Kohlenstoffketten (alte)
Kohlenwasserstoff ketten (neve)
Nachweis von organischen Stoffe

Abitur 2021 Hessen

user profile picture

Mine

27 Followers

Teilen

Speichern

24

 

11/13

Lernzettel

Dies sind meine Lernzettel der Q1 für das Abitur in Hessen (Grundkurs)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

G kotlenwasser stolte Definition organische Chemie Kohlenstoffketten (alte) Kohlenwasserstoff ketten (neve) Nachweis von organischen Stoffen Kohlenstoff verbrennen → RUB (zu. 80-99,5% aus Kohlenstoff) unvollständig CO2 +.Hz O · vollständig.: Kalkwasserprobe Ca (OH)₂ (aq) + klar. • Wasserstoff. CO₂ (g): + CO₂(g) → CaCO3 (6) + H₂O.(c) trüb Nachweis über H₂O CuSO4(s) + 5 H₂O (L) → [Cu(H₂O)4] SO4* H₂O blau weiß. wasserfreies. .Kupfersulfat Zwischen molekulare Kräfte. Van-der-Waals-Kräfte. in duzierter Dipol → Elektronen verschiebung Wasserstoffbrückenbindungen zwischen Wasserstoff oft und Sauerstoff of. (...) 7 Energie freisetzung berechnen Bindungsenergie (vorgegeben) * Anzahl der Bindungen Nomenklatur Alkan Methan, Ethan, Propan, Butan, Pentan, Hexan, Heptan, Octan, Uonan, Decan. Alken: (Doppelbindung) Endung -en + Position der Bindung Alkin: (Dreifachbindung) Endung -in + Position der Bindung Halogenalkan: Halogen + Alkan, Alken, Alkin Alkohole: Endung -ol + Position der Hydroxygruppe. Geometrie Alkan: tetraedisch 109,5°. Alken: trigonalplanar 120° Alkin: linear Stabilität -C- C-Ć - c с |---| 1 с C с -C-C C-C- C-TE Propyl- + I 180° zunehmende Stabilität durch +I-Effekte 1-Rest= stärkster + I-Effekt, danach unwesentlich stärker Radikalische Substitution BrBr/ hv>18r+ Brl homolytische Spaltung Br • Kettenreaktion ! 18r+ HC-C-C-→ 1Br - H+•C-C-C- C-C-C18r-Bri→→-C-C-C-Brl +18r Abbruchreaktion. I☎r•+•C-C -C- → -¢-C-C-Bri င----- C-C-CC-c-c- с Eliminierung 1 1. -C -¢- F -U-I-U-JI Reaktionen • 2. -C !!! 10-H Reaktionsgleichung: с 93-11 10-H H C- > C=C + HH .OH HOCH. I ICI! 个 °C-C 61 ICII. _C=C + H-Cl ·C· C-C-C.-C.-C. 1 11 - 0/I +HH Reaktionsgleichung: -C-C--H> C=C + H-CU ( =c TO: I > C=C C=C₂ + H₂H • P 7 elektrophile Addition C=C + 1Br - Br AN> -C-C | Brl |Brl 16 A € • E₁ с |Brl Carbenium- ion nucleophile Substitution -C- -c- ·C·C-C + Na* 10-H = -C-C-C Brl -C- -C-C-C + Na+ i Brl +|Bri Bromonium- ion Bromid-lod Ç• + Na+10-1+ +1 Brº Nachweis von Halogenid- lonen: Silbernitrat Ag² + NO 3 (ag) Beeinflussung von Reaktionen positiver I-Effekt negativer I-Effekt Elektronendichte Polarisierbarkeit. Starke Saure = schwache Base > gute Abgangsgruppe 7 Herstellung vo некополе алкаполе von Alkoholen 1. Alkoholische Garung Glukose Heleenzym>...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ethanol + Kohlenstoffdioxid C6H12O6 →2C₂H5OH + 2 CO₂ Mechanismus .H НО CH₂OH સ OH H OH -4H CH3 H Olt. Alkohol dehydrogeness 2 NADH+H* 2 NAD* 2. a. C=C + H H → Pyruvat decarbors oxylase OH 2 ^olt UⒸ 3. nucleophile Substitution. Eigenschaften. Löslichkeit. 个 2 x i HJC H C.C. ·10 H - Mit steigender Alkylkette wird das Holekul unpolas und kann sich nur noch in Unpolarem lösen.. TORRA Kleinere Halekule wirken polar und lösen sich im Wasser. C-C-O-H Bis Propanol wirken die WBB der Hydroxy-Gruppe Danoch die vaw-Kräfte der Alkylhette.. Siede-/Schmelzpunkte - Mit steigender Kette wird der Sdp, und der Smp. größer. > Viskositât. Mit steigender Kette nimmt die Viskositat ab. 7 7:

Chemie /

Abitur 2021 Hessen

user profile picture

Mine  

Follow

27 Followers

 G
kotlenwasser stolte
Definition organische Chemie
Kohlenstoffketten (alte)
Kohlenwasserstoff ketten (neve)
Nachweis von organischen Stoffe

App öffnen

Dies sind meine Lernzettel der Q1 für das Abitur in Hessen (Grundkurs)

Ähnliche Knows

user profile picture

3

SN2 Mechanismus

Know SN2 Mechanismus thumbnail

2

 

12

L

Eleminierung

Know Eleminierung thumbnail

27

 

11/12/13

user profile picture

1

Reaktionen der Alkene - elektrophile Addition

Know Reaktionen der Alkene - elektrophile Addition thumbnail

11

 

11/12/13

user profile picture

5

Aromatenchemie

Know Aromatenchemie  thumbnail

11

 

13

G kotlenwasser stolte Definition organische Chemie Kohlenstoffketten (alte) Kohlenwasserstoff ketten (neve) Nachweis von organischen Stoffen Kohlenstoff verbrennen → RUB (zu. 80-99,5% aus Kohlenstoff) unvollständig CO2 +.Hz O · vollständig.: Kalkwasserprobe Ca (OH)₂ (aq) + klar. • Wasserstoff. CO₂ (g): + CO₂(g) → CaCO3 (6) + H₂O.(c) trüb Nachweis über H₂O CuSO4(s) + 5 H₂O (L) → [Cu(H₂O)4] SO4* H₂O blau weiß. wasserfreies. .Kupfersulfat Zwischen molekulare Kräfte. Van-der-Waals-Kräfte. in duzierter Dipol → Elektronen verschiebung Wasserstoffbrückenbindungen zwischen Wasserstoff oft und Sauerstoff of. (...) 7 Energie freisetzung berechnen Bindungsenergie (vorgegeben) * Anzahl der Bindungen Nomenklatur Alkan Methan, Ethan, Propan, Butan, Pentan, Hexan, Heptan, Octan, Uonan, Decan. Alken: (Doppelbindung) Endung -en + Position der Bindung Alkin: (Dreifachbindung) Endung -in + Position der Bindung Halogenalkan: Halogen + Alkan, Alken, Alkin Alkohole: Endung -ol + Position der Hydroxygruppe. Geometrie Alkan: tetraedisch 109,5°. Alken: trigonalplanar 120° Alkin: linear Stabilität -C- C-Ć - c с |---| 1 с C с -C-C C-C- C-TE Propyl- + I 180° zunehmende Stabilität durch +I-Effekte 1-Rest= stärkster + I-Effekt, danach unwesentlich stärker Radikalische Substitution BrBr/ hv>18r+ Brl homolytische Spaltung Br • Kettenreaktion ! 18r+ HC-C-C-→ 1Br - H+•C-C-C- C-C-C18r-Bri→→-C-C-C-Brl +18r Abbruchreaktion. I☎r•+•C-C -C- → -¢-C-C-Bri င----- C-C-CC-c-c- с Eliminierung 1 1. -C -¢- F -U-I-U-JI Reaktionen • 2. -C !!! 10-H Reaktionsgleichung: с 93-11 10-H H C- > C=C + HH .OH HOCH. I ICI! 个 °C-C 61 ICII. _C=C + H-Cl ·C· C-C-C.-C.-C. 1 11 - 0/I +HH Reaktionsgleichung: -C-C--H> C=C + H-CU ( =c TO: I > C=C C=C₂ + H₂H • P 7 elektrophile Addition C=C + 1Br - Br AN> -C-C | Brl |Brl 16 A € • E₁ с |Brl Carbenium- ion nucleophile Substitution -C- -c- ·C·C-C + Na* 10-H = -C-C-C Brl -C- -C-C-C + Na+ i Brl +|Bri Bromonium- ion Bromid-lod Ç• + Na+10-1+ +1 Brº Nachweis von Halogenid- lonen: Silbernitrat Ag² + NO 3 (ag) Beeinflussung von Reaktionen positiver I-Effekt negativer I-Effekt Elektronendichte Polarisierbarkeit. Starke Saure = schwache Base > gute Abgangsgruppe 7 Herstellung vo некополе алкаполе von Alkoholen 1. Alkoholische Garung Glukose Heleenzym>...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ethanol + Kohlenstoffdioxid C6H12O6 →2C₂H5OH + 2 CO₂ Mechanismus .H НО CH₂OH સ OH H OH -4H CH3 H Olt. Alkohol dehydrogeness 2 NADH+H* 2 NAD* 2. a. C=C + H H → Pyruvat decarbors oxylase OH 2 ^olt UⒸ 3. nucleophile Substitution. Eigenschaften. Löslichkeit. 个 2 x i HJC H C.C. ·10 H - Mit steigender Alkylkette wird das Holekul unpolas und kann sich nur noch in Unpolarem lösen.. TORRA Kleinere Halekule wirken polar und lösen sich im Wasser. C-C-O-H Bis Propanol wirken die WBB der Hydroxy-Gruppe Danoch die vaw-Kräfte der Alkylhette.. Siede-/Schmelzpunkte - Mit steigender Kette wird der Sdp, und der Smp. größer. > Viskositât. Mit steigender Kette nimmt die Viskositat ab. 7 7: