Physik /

Atombau

Atombau

 N-Schale
M-Schale
L-Schale
K-Schale
Atomaufbau
●
DER ATOMBAU
Grundsätzlich besteht ein Atom aus einem Atomkern der
neutral geladene Neurone

Atombau

E

Eftelya:))

2 Followers

Teilen

Speichern

16

 

9

Lernzettel

Der Atomaufbau Entwicklung der Atomvorstellung Schalen Modell ---> Das ist das Handout zu meiner Präsentation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

N-Schale M-Schale L-Schale K-Schale Atomaufbau ● DER ATOMBAU Grundsätzlich besteht ein Atom aus einem Atomkern der neutral geladene Neuronen und positiv geladene Protonen enthält. Entwicklung der Atomvorstellung Elektron ● Außerdem kreisen um in Atomkern (in der Atomhülle ) die negativ geladenen Elektronen. Ein Atom hat in den meisten Fällen eine neutral geladene Ladung. Diese ist neural, weil die Proton und die Elektronen durch die gleiche Anzahl dir Ladung ausgleichen und somit das Atom neutral ist. Neutron Proton Der griechische Philosophen „Demokripp“ und „Leukipp“ führten erstmals den Atomismus ein und besagten: ",,Die verschieden Elemente bestehen aus Atomen, die sich im Element bewegen" ● Der englische Naturforscher Dalton stellt die nach ihm benannte Atomhypothese auf: ,,Elemente bestehen aus Atomen der gleichen Art. Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich durch Gestalt und Gewicht" ● Ernest Rutherford stellte durch seine Streuversuche verschiedene Dinge fest: ,,Im Mittelpunkt des Atoms befindet sich ein positiver Atomkern, der fast die ganze Atommasse ausmacht Die Elektronen nehmen fast das ganze Volumen. Die negative Ladung der Elektronenhülle neutralisiert die positive Ladung des Kerns" ● Heisenberg erkennt, dass man Miktroteilchen keine definierte Bahn zuordnen kann. „Man beschreibt die Struktur der Atomhülle durch sogenannte Orbitale. Die Orbitale beschreiben die Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen in der Atomhülle. Bei dem skizzierten Orbital wäre die Aufenthaltswahrscheinlichkeiten der Elektronen im Atomzentrum am größten Atomhülle Atomkern Schalenmodell ● Elektronen eines Atoms nicht alle gleich sind, sondern sich in Gruppen einteilen lassen, je nachdem wie viel Energie benötigt wird, um sie aus...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der Hülle zu entfernen. Diese Gesetzmäßigkeiten hat das Schalenmodell: Erstens: Je weiter eine Schale vom Kern entfernt ist, desto geringer ist die Anziehungskraft des Kerns und desto leichter kann man die darin enthaltenen Elektronen entnehmen. Zweitens: Je weiter eine Schale vom Atom entfernt ist, desto größer ist sie und desto mehr Elektronen kann sie aufnehmen- und zwar nach folgendem Schema: Die erste Schale, die K-Schale, passen zwei Elektronen. ● In die zweite, auch L-Schale genannt, passen 8 Elektronen. In die M-Schale, das ist die Dritte, gehen 18 Elektronen. In die vierte Schale, N-Schale genannt, passen 32 Elektronen. 00+ 00 10-10m 10-10m 0

Physik /

Atombau

E

Eftelya:))  

Follow

2 Followers

 N-Schale
M-Schale
L-Schale
K-Schale
Atomaufbau
●
DER ATOMBAU
Grundsätzlich besteht ein Atom aus einem Atomkern der
neutral geladene Neurone

App öffnen

Der Atomaufbau Entwicklung der Atomvorstellung Schalen Modell ---> Das ist das Handout zu meiner Präsentation

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Atome

Know Atome  thumbnail

16

 

8

L

1

Elementfamilien, Experimente, Elementarteilchen, Energiestuffenmodell

Know Elementfamilien, Experimente, Elementarteilchen, Energiestuffenmodell  thumbnail

40

 

9

user profile picture

Entwicklung der Atommodelle

Know Entwicklung der Atommodelle thumbnail

11

 

9

L

1

Rutherford Experiment

Know Rutherford Experiment thumbnail

6

 

12

N-Schale M-Schale L-Schale K-Schale Atomaufbau ● DER ATOMBAU Grundsätzlich besteht ein Atom aus einem Atomkern der neutral geladene Neuronen und positiv geladene Protonen enthält. Entwicklung der Atomvorstellung Elektron ● Außerdem kreisen um in Atomkern (in der Atomhülle ) die negativ geladenen Elektronen. Ein Atom hat in den meisten Fällen eine neutral geladene Ladung. Diese ist neural, weil die Proton und die Elektronen durch die gleiche Anzahl dir Ladung ausgleichen und somit das Atom neutral ist. Neutron Proton Der griechische Philosophen „Demokripp“ und „Leukipp“ führten erstmals den Atomismus ein und besagten: ",,Die verschieden Elemente bestehen aus Atomen, die sich im Element bewegen" ● Der englische Naturforscher Dalton stellt die nach ihm benannte Atomhypothese auf: ,,Elemente bestehen aus Atomen der gleichen Art. Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich durch Gestalt und Gewicht" ● Ernest Rutherford stellte durch seine Streuversuche verschiedene Dinge fest: ,,Im Mittelpunkt des Atoms befindet sich ein positiver Atomkern, der fast die ganze Atommasse ausmacht Die Elektronen nehmen fast das ganze Volumen. Die negative Ladung der Elektronenhülle neutralisiert die positive Ladung des Kerns" ● Heisenberg erkennt, dass man Miktroteilchen keine definierte Bahn zuordnen kann. „Man beschreibt die Struktur der Atomhülle durch sogenannte Orbitale. Die Orbitale beschreiben die Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen in der Atomhülle. Bei dem skizzierten Orbital wäre die Aufenthaltswahrscheinlichkeiten der Elektronen im Atomzentrum am größten Atomhülle Atomkern Schalenmodell ● Elektronen eines Atoms nicht alle gleich sind, sondern sich in Gruppen einteilen lassen, je nachdem wie viel Energie benötigt wird, um sie aus...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der Hülle zu entfernen. Diese Gesetzmäßigkeiten hat das Schalenmodell: Erstens: Je weiter eine Schale vom Kern entfernt ist, desto geringer ist die Anziehungskraft des Kerns und desto leichter kann man die darin enthaltenen Elektronen entnehmen. Zweitens: Je weiter eine Schale vom Atom entfernt ist, desto größer ist sie und desto mehr Elektronen kann sie aufnehmen- und zwar nach folgendem Schema: Die erste Schale, die K-Schale, passen zwei Elektronen. ● In die zweite, auch L-Schale genannt, passen 8 Elektronen. In die M-Schale, das ist die Dritte, gehen 18 Elektronen. In die vierte Schale, N-Schale genannt, passen 32 Elektronen. 00+ 00 10-10m 10-10m 0