Chemisches Gleichgewicht, Modellexperiment

user profile picture

Susu Notes

320 Followers
 

Chemie

 

11/9/10

Lernzettel

Chemisches Gleichgewicht, Modellexperiment

 a.)
50
40-
30
20
40
0
Anzani der
eigenen
Streichhölzer
1
Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht
b.)
2
3
4
5
Spieler B
Spieler A
7
60

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

30

Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

a.) 50 40- 30 20 40 0 Anzani der eigenen Streichhölzer 1 Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht b.) 2 3 4 5 Spieler B Spieler A 7 60- ૫૦ન 30 20 40 8 Nummer des Spielauges Anzahl der abgegebenen Streichnolser 9 2 3 4 S C.) Die Konzentration der Ausgangsstoffe, c (Edukte), entspricht der Anzahl der Streichhölzer von A. Die Konzentration der Produkte, c (Produkte), entspricht der Anzahl der Streichhölzer von B. 7 Die Reaktionsgeschwindigkeit der Hinreaktion, (Khin C (A)), entspricht der Anzahl von Spieler A abgegebenen Streichnölzer. Die Reaktionsgeschwindigkeit der Rückreaktion. (Kack C(B), entspricht der Anzahl von Spieler B abgegebenen Streichnölzer. Die Geschwindigkeits konstante der Hinreaktion, (Kin), entspricht ¹/2. Die Geschwindigkeits konstante der Rückreaktion, (KRück), entspricht ¹/10. Die Reaktionszeit entspricht der Nummer des Spielzuges. Spieler A 8 Nummer des Spielauges a.) Meiner Meinung nach stellt das Modell das Prinzip des chemischen Gleichgewichts gut dar. Das Modell sagt aus, dass sich die Konzentration der Edukte, in diesem Fall der Streichhölzer, durch die Hinreaktion verringert. Außerdem wird es sehr deutlich, dass die Konzentration der Produkte durch die Rückreaktion noner wird. Dieser Prozess findet so lange statt, bis sich das Gleichgewicht einstellt. Ab diesem Punkt bleiben die Konzen- trationen und Geschwindigkeiten konstant (auch im Graphen erkennbar) und eine Reaktion ist anhand der Werte nicht mehr erkennbar. Chemie heute S II © 2010 Schroedel, Braunschweig Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht Da sich die Konzentrationen der Ausgangsstoffe und Produkte im Verlauf einer umkehrbaren Reaktion bis zur Einstellung eines chemischen Gleichgewichts ständig verändern, wären aufwendige chemische Un- tersuchungen nötig, um diese Konzentrationsveränderungen zu verfolgen....

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Einfacher ist es, mit Hilfe eines Modellexperiments die Merkmale chemischer Gleichgewichte zu verdeutlichen. Versuch: Modellexperiment zu einem chemischen Gleichgewicht des Typs A = B Materialien: 50 Streichhölzer. Durchführung: 1. Spieler A erhält 50 Streichhölzer, Spieler B erhält keines. 2. Die umkehrbare Reaktion beginnt. In jedem Spielzug der „Hinreaktion" übergibt Spieler A die Hälfte seiner Streichhölzer an Spieler B. Gleichzeitig übergibt Spieler B in der Rückreaktion" ein Zehntel sei- ner Streichhölzer an Spieler A. Die Zahlenwerte sind auf ganze Zahlen zu runden. 3. Nach jedem Spielzug notieren Spieler A und B die Anzahl der eigenen und abgegebenen Streichhölzer in der Tabelle. Nummer des Spielzuges 0 1 2 3 4 5 6 7 8 Spieler A Anzahl der eigenen Streichhölzer 50 Anzahl der abgege- benen Streichhölzer Praktikum Spieler B Anzahl der eigenen Streichhölzer 0 Anzahl der abgege- benen Streichhölzer Aufgaben: a) Erstellen Sie ein Diagramm, in dem Sie die Anzahl der Streichhölzer von Spieler A beziehungsweise Spieler B gegen die Nummer des Spielzuges auftragen. b) c) zu: Erstellen Sie ein zweites Diagramm, in dem Sie die Anzahl der abgegebenen Streichhölzer von Spie- ler A beziehungsweise Spieler B gegen die Nummer des Spielzuges auftragen. Weisen Sie folgende chemischen Größen den entsprechenden Größen im Modellexperiment Konzentration der Ausgangsstoffe und der Produkte, Reaktionsgeschwindigkeiten der Hin- und der Rückreaktion, Reaktionszeiten und Geschwindigkeitskonstanten der Hinreaktion und Rückreaktion. d) Beurteilen Sie das Modellexperiment im Hinblick auf seine Aussagekraft zum chemischen Gleichge- wicht. Zusatzvariante: Wiederholen Sie das Modellexperiment mit denselben Spielregeln, wobei nun Spieler A kein Streichholz erhält und Spieler B 50 Streichhölzer. Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse mit denen des ursprünglichen Ex- periments. Chemisches Gleichgewicht 146 00000 0000000000000000 10000000000000

Chemisches Gleichgewicht, Modellexperiment

user profile picture

Susu Notes

320 Followers
 

Chemie

 

11/9/10

Lernzettel

Chemisches Gleichgewicht, Modellexperiment

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 a.)
50
40-
30
20
40
0
Anzani der
eigenen
Streichhölzer
1
Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht
b.)
2
3
4
5
Spieler B
Spieler A
7
60

App öffnen

Teilen

Speichern

30

Kommentare (3)

T

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht

Ähnliche Knows

4

Chemisches Gleichgewicht

Know Chemisches Gleichgewicht  thumbnail

974

 

12/13

3

Massenwirklungsgesetz

Know Massenwirklungsgesetz thumbnail

1496

 

13

chemische Gleichgewichte

Know chemische Gleichgewichte thumbnail

5599

 

11/12/13

Veresterung und Verseifung

Know Veresterung und Verseifung thumbnail

234

 

11/12/13

Mehr

a.) 50 40- 30 20 40 0 Anzani der eigenen Streichhölzer 1 Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht b.) 2 3 4 5 Spieler B Spieler A 7 60- ૫૦ન 30 20 40 8 Nummer des Spielauges Anzahl der abgegebenen Streichnolser 9 2 3 4 S C.) Die Konzentration der Ausgangsstoffe, c (Edukte), entspricht der Anzahl der Streichhölzer von A. Die Konzentration der Produkte, c (Produkte), entspricht der Anzahl der Streichhölzer von B. 7 Die Reaktionsgeschwindigkeit der Hinreaktion, (Khin C (A)), entspricht der Anzahl von Spieler A abgegebenen Streichnölzer. Die Reaktionsgeschwindigkeit der Rückreaktion. (Kack C(B), entspricht der Anzahl von Spieler B abgegebenen Streichnölzer. Die Geschwindigkeits konstante der Hinreaktion, (Kin), entspricht ¹/2. Die Geschwindigkeits konstante der Rückreaktion, (KRück), entspricht ¹/10. Die Reaktionszeit entspricht der Nummer des Spielzuges. Spieler A 8 Nummer des Spielauges a.) Meiner Meinung nach stellt das Modell das Prinzip des chemischen Gleichgewichts gut dar. Das Modell sagt aus, dass sich die Konzentration der Edukte, in diesem Fall der Streichhölzer, durch die Hinreaktion verringert. Außerdem wird es sehr deutlich, dass die Konzentration der Produkte durch die Rückreaktion noner wird. Dieser Prozess findet so lange statt, bis sich das Gleichgewicht einstellt. Ab diesem Punkt bleiben die Konzen- trationen und Geschwindigkeiten konstant (auch im Graphen erkennbar) und eine Reaktion ist anhand der Werte nicht mehr erkennbar. Chemie heute S II © 2010 Schroedel, Braunschweig Modellexperiment zum chemischen Gleichgewicht Da sich die Konzentrationen der Ausgangsstoffe und Produkte im Verlauf einer umkehrbaren Reaktion bis zur Einstellung eines chemischen Gleichgewichts ständig verändern, wären aufwendige chemische Un- tersuchungen nötig, um diese Konzentrationsveränderungen zu verfolgen....

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Einfacher ist es, mit Hilfe eines Modellexperiments die Merkmale chemischer Gleichgewichte zu verdeutlichen. Versuch: Modellexperiment zu einem chemischen Gleichgewicht des Typs A = B Materialien: 50 Streichhölzer. Durchführung: 1. Spieler A erhält 50 Streichhölzer, Spieler B erhält keines. 2. Die umkehrbare Reaktion beginnt. In jedem Spielzug der „Hinreaktion" übergibt Spieler A die Hälfte seiner Streichhölzer an Spieler B. Gleichzeitig übergibt Spieler B in der Rückreaktion" ein Zehntel sei- ner Streichhölzer an Spieler A. Die Zahlenwerte sind auf ganze Zahlen zu runden. 3. Nach jedem Spielzug notieren Spieler A und B die Anzahl der eigenen und abgegebenen Streichhölzer in der Tabelle. Nummer des Spielzuges 0 1 2 3 4 5 6 7 8 Spieler A Anzahl der eigenen Streichhölzer 50 Anzahl der abgege- benen Streichhölzer Praktikum Spieler B Anzahl der eigenen Streichhölzer 0 Anzahl der abgege- benen Streichhölzer Aufgaben: a) Erstellen Sie ein Diagramm, in dem Sie die Anzahl der Streichhölzer von Spieler A beziehungsweise Spieler B gegen die Nummer des Spielzuges auftragen. b) c) zu: Erstellen Sie ein zweites Diagramm, in dem Sie die Anzahl der abgegebenen Streichhölzer von Spie- ler A beziehungsweise Spieler B gegen die Nummer des Spielzuges auftragen. Weisen Sie folgende chemischen Größen den entsprechenden Größen im Modellexperiment Konzentration der Ausgangsstoffe und der Produkte, Reaktionsgeschwindigkeiten der Hin- und der Rückreaktion, Reaktionszeiten und Geschwindigkeitskonstanten der Hinreaktion und Rückreaktion. d) Beurteilen Sie das Modellexperiment im Hinblick auf seine Aussagekraft zum chemischen Gleichge- wicht. Zusatzvariante: Wiederholen Sie das Modellexperiment mit denselben Spielregeln, wobei nun Spieler A kein Streichholz erhält und Spieler B 50 Streichhölzer. Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse mit denen des ursprünglichen Ex- periments. Chemisches Gleichgewicht 146 00000 0000000000000000 10000000000000