Chemie /

Bildungsenthalpie, Verbrennungsenthalpie, Reaktionsthalpie und mehr

Bildungsenthalpie, Verbrennungsenthalpie, Reaktionsthalpie und mehr

user profile picture

Patrizia

47 Followers
 

Chemie

 

12

Klausur

Bildungsenthalpie, Verbrennungsenthalpie, Reaktionsthalpie und mehr

 2. Klausur Chemie (LK)
Name:
Kurs-nr.:
Aufgabe 1:
6a) Stellen Sie das Reaktionssymbol für die Verbrennung von Methan auf.
Dauer: 90 min
b)

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

40

Das war unsere Kausur zum Thema Ethalpie. Hab ich nicht soo gerockt, aber ich hoffe es hilft euch vielleicht beim lernen. ~ 8 Punkte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

2. Klausur Chemie (LK) Name: Kurs-nr.: Aufgabe 1: 6a) Stellen Sie das Reaktionssymbol für die Verbrennung von Methan auf. Dauer: 90 min b) Berechnen Sie aus den mittleren Bindungsenthalpien die molare Verbrennungsenthalpie von Methan (M1). c) Berechnen Sie das Volumen an Kohlendioxid, das bei der Verbrennung von 1 Milliarde Kubikmeter Methan in die Atmosphäre freigesetzt wird. Datum: 15.01.21 Aufgabe 2: In einem Kalorimeter befinden sich 100 g wässrige Lösung bei 20,9°C. Während einer chemischen Reaktion wurden bei p=const. die Wertepaare in M2 notiert. Kohle: a) Bestimmen Sie graphisch die Temperaturänderung. b) Bestimmen Sie die Reaktionsenthalpie dieser Reaktion und beurteilen Sie, ob es sich um eine exotherme oder endotherme Reaktion handelt. Aufgabe 3: Kohlenmonoxid, das bei unvollständiger Verbrennung entsteht, ist stark giftig, weil Hämoglobin Kohlenmonoxid besser bindet als Sauerstoff. Schon 0,5 l/ m³ wirken bereits nach kurzer Zeit tödlich. Kohlenmonoxid ist ein relativ gutes Reduktionsmittel, darauf beruht seine Verwendung im Hochofenprozess. Bei diesem Vorgang wird Eisenoxid schrittweise durch Kohlenmonoxid zu Eisen reduziert. Erzeugt wird das Kohlenmonoxid durch Verbrennung von 33 55 2 C+0₂ 2 CO . Bei der anschließenden Reduktion des Eisenoxids zu Eisen entsteht aus dem Kohlenmonoxid Kohlendioxid. Danach reagiert das Kohlendioxid mit heisser Kohle gemäß dem Boudouard-Gleichgewicht (C + CO2 2 CO, AH = 172,4 kJ) zu Kohlenmonoxid, das nun wieder als Reduktionsmittel wirkt usw. 8 a) Erläutern Sie kurz, wie sich steigende Temperatur und steigender Druck auf das Boudouard-Gleichgewicht...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

auswirken. b) Erläutern Sie den folgenden Satz: Aus dem Boudouard-Gleichgewicht folgt, dass sich die Bildungsenthalpie von Kohlenmonoxid nicht experimentell bestimmen lässt. c) Berechnen Sie die Bildungsenthalpie von Kohlenmonoxid aus folgenden Daten: C + O₂ CO2, AH = -393 kJ CO+ 0,5 O2 CO₂, AH = -282 kJ OPP Aufgabe 4: Berechnen Sie die Standardreaktionsenthalpie für den Zerfall von Ammoniumnitrat in Distickstoffoxid (,,Lachgas“, N₂O) und Wasserdampf. AfHᵒm (N₂O) 82,05 kJ/mol Material: M1: Bindung C-C C=C C-H O=O H-H H-O C=O (in CO₂) M2: t in s 9 in °C 4 20,9 Tin s 1.8 9 in °C 14,1 = 6 20,9 19 13,2 Mittlere molare Bindungsenthalpie in kJ/mol 346 614 414 498 436 463 803 8 21 20 13,2 10. 20,9 22 13,1 12 20,9 24 13,0 Hilfsmittel: Formelsammlung, programmierbarer Taschenrechner 14 20,8 26 13,0 15 19,9 28 13,1 16 18,5 30 13,1 17 16,3 Chemie - Klausur Nr. 2 Nr. 1 a) CH4₂(g) + 2 O ₂ (g) →> 2 H₂O(l) + CO₂ (g) b) H 1 ZH H - C - H (g) + 2√(√(0=0x (g) →> 2 0 ² () + O=C = 0) ( 1 H H 4. C-H +2·0=0→2-(2⋅O-H) + 2 ⋅ C=O = 2652 w/mol 4.414 /mol + 2.498 t/mol из 2. (2.463 /mol) + 2.803 kJ /mol = 3458 4³ /mol 4₂₁H=2652 w/mol + 3458 4³ /mol = 6 110 / mol t AC) / Nr. 2 a) que in Cr I Cx 20- 48 AG 14 -12- 10 f 3 ܚ ܡ 2 -1- O 1 2 3 4 8 AT = 7,8 K 10 12 14 so aber night 16 18 20 22 24 26 28 -9 30 T ns Nr. 2 16) geg.: m (wässrige Lsg.)= 100g AT=_7₁8 K A₂ H = Q ₁, p = - Cp (Lsg.) · m (Lsg.). -AT = -4, 18 J-g₁ · K²₁¹ · 100g. 7,8 K J. -3260403-3₁ 26 J A.: Es handelt sich bei dieser Reaktion um eine exotherme Reaktion, da das Vorzeichen vom Ergebnis negativ ist. Das heißt, dass das System Energie an die Umgebung abgegeben hat. Nr. 3 (c) I ges: 4pH (CO) C + 0₂₁₂ = CO₂ CO + 0,5 0₂ = CO₂ 2 4₂H = - 383 63 4₁ H = -282 63 ДЕН (СО (g)) = Д.Н (+) - Д,H (II) = -393 63-(-28263) V = -111 из Um die Bildungsenthalpie eines Mols Kohlenmonoxid zu berechnen gilt: Action = ApH = -111 63--111 63 / mol ΔΗ из из A Nr. 4. ges: 2 N ₂0 A₂H² (N₂O) → 2N₂ + O₂ M A₂ H²m = Σ A₂H²m (Produkte) - ΣAcH'm (Edukte) (Ap H'm (N₂) + Aptin (0₂2) - 4₂H°m (N₂O) - (2. (0 w/mol) + 0 13 /mol) - 82,05 63 /mol. 4₁H²m = -82,05 / mok 4₁₂ H² (1₂0) = 4,₂lt²m 3. Aufg.. stelling n = -82,054 /mol 2 mal = -164, 163 . Nr. 3 a) Das Boudouard-Gleichgewicht lautet- C + CO₂ = 2 CO, DH = 172, 4 43. Erhöht man den Druck, verschiebt sich das Gleichgewicht auf die Seite der Edulate, da die Anzahl der gasförmigen Teilchen dort geringer ist. Erhöht man Temperatur, verschiebt sich das Gleichgewicht auf die Produktseite da es sich beim Boudouard-Gleichgewicht um eine endo- therme Reaktion handelt, also wird bei einer die Temperaturerhöhung die Hinreaktion gefördert. b) Die Bildungsenthalpie lässt sich nicht experimentell bestimmen, weil Kohlenmonoxid nicht stabil ist. депид Es reagiert sofort wieder, weil es ein gutes Reduktionsmittel ist. das runt mult.

Chemie /

Bildungsenthalpie, Verbrennungsenthalpie, Reaktionsthalpie und mehr

Bildungsenthalpie, Verbrennungsenthalpie, Reaktionsthalpie und mehr

user profile picture

Patrizia

47 Followers
 

Chemie

 

12

Klausur

Bildungsenthalpie, Verbrennungsenthalpie, Reaktionsthalpie und mehr

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 2. Klausur Chemie (LK)
Name:
Kurs-nr.:
Aufgabe 1:
6a) Stellen Sie das Reaktionssymbol für die Verbrennung von Methan auf.
Dauer: 90 min
b)

App öffnen

Teilen

Speichern

40

Kommentare (1)

G

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Das war unsere Kausur zum Thema Ethalpie. Hab ich nicht soo gerockt, aber ich hoffe es hilft euch vielleicht beim lernen. ~ 8 Punkte

Ähnliche Knows

6

Energetik

Know Energetik thumbnail

14

 

11/12/13

3

Massenwirklungsgesetz

Know Massenwirklungsgesetz thumbnail

72

 

13

7

Abi Zusammenfassung Chemie Energetik

Know Abi Zusammenfassung Chemie Energetik thumbnail

154

 

12

14

Chemische Thermodynamik

Know Chemische Thermodynamik thumbnail

32

 

11/12

Mehr

2. Klausur Chemie (LK) Name: Kurs-nr.: Aufgabe 1: 6a) Stellen Sie das Reaktionssymbol für die Verbrennung von Methan auf. Dauer: 90 min b) Berechnen Sie aus den mittleren Bindungsenthalpien die molare Verbrennungsenthalpie von Methan (M1). c) Berechnen Sie das Volumen an Kohlendioxid, das bei der Verbrennung von 1 Milliarde Kubikmeter Methan in die Atmosphäre freigesetzt wird. Datum: 15.01.21 Aufgabe 2: In einem Kalorimeter befinden sich 100 g wässrige Lösung bei 20,9°C. Während einer chemischen Reaktion wurden bei p=const. die Wertepaare in M2 notiert. Kohle: a) Bestimmen Sie graphisch die Temperaturänderung. b) Bestimmen Sie die Reaktionsenthalpie dieser Reaktion und beurteilen Sie, ob es sich um eine exotherme oder endotherme Reaktion handelt. Aufgabe 3: Kohlenmonoxid, das bei unvollständiger Verbrennung entsteht, ist stark giftig, weil Hämoglobin Kohlenmonoxid besser bindet als Sauerstoff. Schon 0,5 l/ m³ wirken bereits nach kurzer Zeit tödlich. Kohlenmonoxid ist ein relativ gutes Reduktionsmittel, darauf beruht seine Verwendung im Hochofenprozess. Bei diesem Vorgang wird Eisenoxid schrittweise durch Kohlenmonoxid zu Eisen reduziert. Erzeugt wird das Kohlenmonoxid durch Verbrennung von 33 55 2 C+0₂ 2 CO . Bei der anschließenden Reduktion des Eisenoxids zu Eisen entsteht aus dem Kohlenmonoxid Kohlendioxid. Danach reagiert das Kohlendioxid mit heisser Kohle gemäß dem Boudouard-Gleichgewicht (C + CO2 2 CO, AH = 172,4 kJ) zu Kohlenmonoxid, das nun wieder als Reduktionsmittel wirkt usw. 8 a) Erläutern Sie kurz, wie sich steigende Temperatur und steigender Druck auf das Boudouard-Gleichgewicht...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

auswirken. b) Erläutern Sie den folgenden Satz: Aus dem Boudouard-Gleichgewicht folgt, dass sich die Bildungsenthalpie von Kohlenmonoxid nicht experimentell bestimmen lässt. c) Berechnen Sie die Bildungsenthalpie von Kohlenmonoxid aus folgenden Daten: C + O₂ CO2, AH = -393 kJ CO+ 0,5 O2 CO₂, AH = -282 kJ OPP Aufgabe 4: Berechnen Sie die Standardreaktionsenthalpie für den Zerfall von Ammoniumnitrat in Distickstoffoxid (,,Lachgas“, N₂O) und Wasserdampf. AfHᵒm (N₂O) 82,05 kJ/mol Material: M1: Bindung C-C C=C C-H O=O H-H H-O C=O (in CO₂) M2: t in s 9 in °C 4 20,9 Tin s 1.8 9 in °C 14,1 = 6 20,9 19 13,2 Mittlere molare Bindungsenthalpie in kJ/mol 346 614 414 498 436 463 803 8 21 20 13,2 10. 20,9 22 13,1 12 20,9 24 13,0 Hilfsmittel: Formelsammlung, programmierbarer Taschenrechner 14 20,8 26 13,0 15 19,9 28 13,1 16 18,5 30 13,1 17 16,3 Chemie - Klausur Nr. 2 Nr. 1 a) CH4₂(g) + 2 O ₂ (g) →> 2 H₂O(l) + CO₂ (g) b) H 1 ZH H - C - H (g) + 2√(√(0=0x (g) →> 2 0 ² () + O=C = 0) ( 1 H H 4. C-H +2·0=0→2-(2⋅O-H) + 2 ⋅ C=O = 2652 w/mol 4.414 /mol + 2.498 t/mol из 2. (2.463 /mol) + 2.803 kJ /mol = 3458 4³ /mol 4₂₁H=2652 w/mol + 3458 4³ /mol = 6 110 / mol t AC) / Nr. 2 a) que in Cr I Cx 20- 48 AG 14 -12- 10 f 3 ܚ ܡ 2 -1- O 1 2 3 4 8 AT = 7,8 K 10 12 14 so aber night 16 18 20 22 24 26 28 -9 30 T ns Nr. 2 16) geg.: m (wässrige Lsg.)= 100g AT=_7₁8 K A₂ H = Q ₁, p = - Cp (Lsg.) · m (Lsg.). -AT = -4, 18 J-g₁ · K²₁¹ · 100g. 7,8 K J. -3260403-3₁ 26 J A.: Es handelt sich bei dieser Reaktion um eine exotherme Reaktion, da das Vorzeichen vom Ergebnis negativ ist. Das heißt, dass das System Energie an die Umgebung abgegeben hat. Nr. 3 (c) I ges: 4pH (CO) C + 0₂₁₂ = CO₂ CO + 0,5 0₂ = CO₂ 2 4₂H = - 383 63 4₁ H = -282 63 ДЕН (СО (g)) = Д.Н (+) - Д,H (II) = -393 63-(-28263) V = -111 из Um die Bildungsenthalpie eines Mols Kohlenmonoxid zu berechnen gilt: Action = ApH = -111 63--111 63 / mol ΔΗ из из A Nr. 4. ges: 2 N ₂0 A₂H² (N₂O) → 2N₂ + O₂ M A₂ H²m = Σ A₂H²m (Produkte) - ΣAcH'm (Edukte) (Ap H'm (N₂) + Aptin (0₂2) - 4₂H°m (N₂O) - (2. (0 w/mol) + 0 13 /mol) - 82,05 63 /mol. 4₁H²m = -82,05 / mok 4₁₂ H² (1₂0) = 4,₂lt²m 3. Aufg.. stelling n = -82,054 /mol 2 mal = -164, 163 . Nr. 3 a) Das Boudouard-Gleichgewicht lautet- C + CO₂ = 2 CO, DH = 172, 4 43. Erhöht man den Druck, verschiebt sich das Gleichgewicht auf die Seite der Edulate, da die Anzahl der gasförmigen Teilchen dort geringer ist. Erhöht man Temperatur, verschiebt sich das Gleichgewicht auf die Produktseite da es sich beim Boudouard-Gleichgewicht um eine endo- therme Reaktion handelt, also wird bei einer die Temperaturerhöhung die Hinreaktion gefördert. b) Die Bildungsenthalpie lässt sich nicht experimentell bestimmen, weil Kohlenmonoxid nicht stabil ist. депид Es reagiert sofort wieder, weil es ein gutes Reduktionsmittel ist. das runt mult.