Ethan(Steckbrief, Löslichkeit, Brennstoff)

A

Alexa

5 Followers
 

Chemie

 

12

Lernzettel

Ethan(Steckbrief, Löslichkeit, Brennstoff)

 Struktur:
Verwendung:
Gewinnung:
нн
| |
H-C-C-H
нн
Siedetemperatur: -88,6 °C
Schmelztemperatur: -182,76 °C
Heizgas in Feuerungsanlagen (Bes

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

6

Chemie Q1

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Struktur: Verwendung: Gewinnung: нн | | H-C-C-H нн Siedetemperatur: -88,6 °C Schmelztemperatur: -182,76 °C Heizgas in Feuerungsanlagen (Bestandteil von Erdgas) Ausgangsstoff für Essigsäure, Ethen und weiteren chemischen Verbindungen Verflüssigung des Erdgases -Kühlung bis kurz vor Verflüssigungspunkt von Ethan -Mithilfe einer Turbine schlagartige Ausdehnung -Temperaturen von -100°C => Ethan verflüssigt sich und kann abgefangen werden; Methan nicht! 2, 4,5- Trimethyl-3-propylhexan CH₂ сн 1 CH₂ - CH₂ - CH₂ - CH T CH I CH 3 Ethan's - CH3 CH. CH3 Löslichkeit in Wasser СН3 H Ethan löst sich nicht in Wasser. Erkläre diese Beobachtung. H H - C - C - H I-U 3- Ethylpentan CH3 - CH2 CH- CH, CH3 CH₂ I CH 3 Hý St 2, 3,3 Trimethylheptan CH 3 CH 3 1 CH₂ - CH₂ - CH₂ - CH₂ - C - CH - CH ₂ CH 3 1 Hs Der Grund für diese Beobachtung ist, dass Wasser und Ethan unterschiedliche Polaritäten aufzeigen. Das Wasser ist polar/hydrophil, also Wasser liebend, da Wasser aus einem positiv geladenen Sauerstoff- und zwei negativ geladenen Wasserstoffatomen besteht. Deshalb ist die eine Seite des Wasser- Moleküls positiv und die andere negativ geladen. Somit ziehen sich die gegensätzlichen Ladungen zueinander an und bilden Wasserstoffbrückenbindungen. Weil Ethan unpolar/hydrophil, also Fett liebend beziehungsweise Wasser feindlich ist, lässt das polare Wasser die unpolaren Moleküle nicht zwischen sich drängen. Da sich Ähnliches nur mit Ähnlichem mischen kann, ist eine Vermischung von polar und unpolar nicht möglich. Ethan Verwendung als Brennstoff Beurteile die Verwendung von Alkanen als Brennstoff. Alkane werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt. Darunter ist auch der Einsatz als Brennstoff....

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Wie gut sie letztlich als Brennstoff dienen und ob die Natur durch die Gewinnung belastet wird, werde ich im nächsten Abschnitt erläutern. Wirtschaftlich gesehen sind die Alkane eine sehr gute Energiequelle. Sie charakterisieren sich durch große Heizwerte gegenüber anderen Brennstoffen. Zudem ist der Speichervorgang und die Gewinnung einfach und die Energiedichte hoch. Die Gewinnung der Alkane erfolgt aber zu einem großen Teil aus Erdöl. Kritisierbar ist der Abbau, der Transport und die Verwendung von Erdöl, da der Rohstoff limitiert und nicht nachwachsend auf der Erde vorkommt. Ein weiterer Nachteil ist außerdem, dass bei der vollständigen Verbrennung von Alkanen CO2 und H2O entsteht, bei einer unvollständigen Verbrennung, das heißt, wenn nicht ausreichend Sauerstoff vorhanden ist, CO H2O und Ruß. Bekanntlich sind die Erderwärmung und der Klimawandel in der heutigen Zeit ein großes Problem. Der CO2 Ausstoß verstärkt jedoch den Klimawandel, da der Treibhauseffekt dadurch angeregt wird. Aber auch das Nebenprodukt Ruß, welches bei der unvollständigen Verbrennung entsteht, schadet dem Klima. Dies geschieht zum einen, da die Partikel in der Luft Sonnenstrahlen absorbieren und sich folglich die Umgebungsluft erwärmt. Zum anderen bilden sich durch Ruß mehr Wolken, weshalb die Sonnenstrahlen nicht zurück in das Weltall reflektiert werden können. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Verwendung der Alkane als Brennstoff viele negative Auswirkungen auf die Umwelt hat, die in der Zukunft eventuell zu weiteren Problemen führen wird, weshalb der Einsatz bedenklich betrachtet werden sollte.

Ethan(Steckbrief, Löslichkeit, Brennstoff)

A

Alexa

5 Followers
 

Chemie

 

12

Lernzettel

Ethan(Steckbrief, Löslichkeit, Brennstoff)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Struktur:
Verwendung:
Gewinnung:
нн
| |
H-C-C-H
нн
Siedetemperatur: -88,6 °C
Schmelztemperatur: -182,76 °C
Heizgas in Feuerungsanlagen (Bes

App öffnen

Teilen

Speichern

6

Kommentare (1)

X

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Chemie Q1

Ähnliche Knows

6

Alkane

Know Alkane thumbnail

1505

 

11/12

Kohlenwasserstoffe

Know Kohlenwasserstoffe  thumbnail

541

 

11/10

Alkane, Alkohole, Aldehyde, Alkansäuren

Know Alkane, Alkohole, Aldehyde, Alkansäuren thumbnail

3377

 

10

1

Steckbrief Methan

Know Steckbrief Methan  thumbnail

1089

 

9/10

Mehr

Struktur: Verwendung: Gewinnung: нн | | H-C-C-H нн Siedetemperatur: -88,6 °C Schmelztemperatur: -182,76 °C Heizgas in Feuerungsanlagen (Bestandteil von Erdgas) Ausgangsstoff für Essigsäure, Ethen und weiteren chemischen Verbindungen Verflüssigung des Erdgases -Kühlung bis kurz vor Verflüssigungspunkt von Ethan -Mithilfe einer Turbine schlagartige Ausdehnung -Temperaturen von -100°C => Ethan verflüssigt sich und kann abgefangen werden; Methan nicht! 2, 4,5- Trimethyl-3-propylhexan CH₂ сн 1 CH₂ - CH₂ - CH₂ - CH T CH I CH 3 Ethan's - CH3 CH. CH3 Löslichkeit in Wasser СН3 H Ethan löst sich nicht in Wasser. Erkläre diese Beobachtung. H H - C - C - H I-U 3- Ethylpentan CH3 - CH2 CH- CH, CH3 CH₂ I CH 3 Hý St 2, 3,3 Trimethylheptan CH 3 CH 3 1 CH₂ - CH₂ - CH₂ - CH₂ - C - CH - CH ₂ CH 3 1 Hs Der Grund für diese Beobachtung ist, dass Wasser und Ethan unterschiedliche Polaritäten aufzeigen. Das Wasser ist polar/hydrophil, also Wasser liebend, da Wasser aus einem positiv geladenen Sauerstoff- und zwei negativ geladenen Wasserstoffatomen besteht. Deshalb ist die eine Seite des Wasser- Moleküls positiv und die andere negativ geladen. Somit ziehen sich die gegensätzlichen Ladungen zueinander an und bilden Wasserstoffbrückenbindungen. Weil Ethan unpolar/hydrophil, also Fett liebend beziehungsweise Wasser feindlich ist, lässt das polare Wasser die unpolaren Moleküle nicht zwischen sich drängen. Da sich Ähnliches nur mit Ähnlichem mischen kann, ist eine Vermischung von polar und unpolar nicht möglich. Ethan Verwendung als Brennstoff Beurteile die Verwendung von Alkanen als Brennstoff. Alkane werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt. Darunter ist auch der Einsatz als Brennstoff....

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Wie gut sie letztlich als Brennstoff dienen und ob die Natur durch die Gewinnung belastet wird, werde ich im nächsten Abschnitt erläutern. Wirtschaftlich gesehen sind die Alkane eine sehr gute Energiequelle. Sie charakterisieren sich durch große Heizwerte gegenüber anderen Brennstoffen. Zudem ist der Speichervorgang und die Gewinnung einfach und die Energiedichte hoch. Die Gewinnung der Alkane erfolgt aber zu einem großen Teil aus Erdöl. Kritisierbar ist der Abbau, der Transport und die Verwendung von Erdöl, da der Rohstoff limitiert und nicht nachwachsend auf der Erde vorkommt. Ein weiterer Nachteil ist außerdem, dass bei der vollständigen Verbrennung von Alkanen CO2 und H2O entsteht, bei einer unvollständigen Verbrennung, das heißt, wenn nicht ausreichend Sauerstoff vorhanden ist, CO H2O und Ruß. Bekanntlich sind die Erderwärmung und der Klimawandel in der heutigen Zeit ein großes Problem. Der CO2 Ausstoß verstärkt jedoch den Klimawandel, da der Treibhauseffekt dadurch angeregt wird. Aber auch das Nebenprodukt Ruß, welches bei der unvollständigen Verbrennung entsteht, schadet dem Klima. Dies geschieht zum einen, da die Partikel in der Luft Sonnenstrahlen absorbieren und sich folglich die Umgebungsluft erwärmt. Zum anderen bilden sich durch Ruß mehr Wolken, weshalb die Sonnenstrahlen nicht zurück in das Weltall reflektiert werden können. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Verwendung der Alkane als Brennstoff viele negative Auswirkungen auf die Umwelt hat, die in der Zukunft eventuell zu weiteren Problemen führen wird, weshalb der Einsatz bedenklich betrachtet werden sollte.