Chemie /

Katalyse und Löslichkeitsprodukt

Katalyse und Löslichkeitsprodukt

 Chemie
Katalyse
Katalysator: Beeinflussung eines chemischen GG durch Anwesenheit
Heterogene Katalyse: Katalysator besitzt einen anderen Agg

Katalyse und Löslichkeitsprodukt

user profile picture

Koala

406 Followers

Teilen

Speichern

20

 

11/12/13

Lernzettel

Katalysator; Heterogene und Homogene Katalyse; Reaktionsdiagramm; Löslichkeitsprodukt, Löslichkeitsgleichgewicht; Rechenbeispiel zum Löslichkeitsgleichgewicht ; Gleichgewichtformeln

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Chemie Katalyse Katalysator: Beeinflussung eines chemischen GG durch Anwesenheit Heterogene Katalyse: Katalysator besitzt einen anderen Aggregatszustand als die Edukte Homogene Katalyse: Katalysator und Edukt liegen in gleicher Phase vor, Bildung von Zwischenstufen freie Enthalpie Substrate ohne Enzym mit Enzym Aktivierungs Energie mit Enzym Reaktionsverlauf Aktivierungs- energie ohne Enzym freie Reaktions- enthalpie Produkte Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f6/Energiediagramm- Enzymreaktion.svg Chemie Löslichkeitsprodukt Ist eine Lösung gesättigt, besteht ein dynamisches Gleichgewicht zwischen dem gelösten Anteil und dem ungelösten Bodenkörper. Hier spricht man vom Löslichkeitsgleichgewicht. Bei gleichbleibender Temperatur ist das Produkt aus den AgCl(s) Ag(aq) + Cl(aq) Konzentrationen der beiden lonenarten konstant. Das Produkt aus den Konzentrationen der lonen bezeichnet man als KL (Löslichkeitsprodukt) Je kleiner das Löslichkeitsprodukt ist, desto schlechter löst sich ein Salz in Wasser. Bei dem Gleichgewicht (GG) handelt es sich um ein heterogenes GG. Die Lösung ist flüssig und homogen, der Bodenkörper liegt als feste Phase vor, somit ist dessen Konzentration konstant Кс 2+ a) Löslichkeitsgleichgewicht: CaF₂ Ca²+ + 2F b) Löslichkeitsprodukt: KL(CaF₂) = c(Ca²+)* c²(F) c) Berechnung: c²(F¹) = 2 * c(Ca²+) = Kc * c(AgCl) = K₁ = c(Ag*) * In einer gesättigten Lösung verbleiben immer nur so viele Kationen und Anionen, dass das Produkt ihrer Konzentrationen dem Löslichkeitsprodukt entspricht. KL = Löslichkeitsprodukt c(Cl) K₁(CaF₂) = 4 * c³(Ca²+) = 4 * 10-¹¹ Mol³*1-3 c(Ca²+)= 3KL(CaF2) = 2,15 * 104 mol*|-¹ 4 c(Ag*) * c(Cl¯) c(AgCl) Beispiel: Wie viel Gramm Calciumfluorid sind in 100ml gesättigter Lösung enthalten? Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f6/Energiediagramm- Enzymreaktion.svg

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Chemie /

Katalyse und Löslichkeitsprodukt

Katalyse und Löslichkeitsprodukt

user profile picture

Koala

406 Followers
 

11/12/13

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Chemie
Katalyse
Katalysator: Beeinflussung eines chemischen GG durch Anwesenheit
Heterogene Katalyse: Katalysator besitzt einen anderen Agg

App öffnen

Katalysator; Heterogene und Homogene Katalyse; Reaktionsdiagramm; Löslichkeitsprodukt, Löslichkeitsgleichgewicht; Rechenbeispiel zum Löslichkeitsgleichgewicht ; Gleichgewichtformeln

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Chemisches Gleichgewicht

Know Chemisches Gleichgewicht thumbnail

8

 

11/12/13

user profile picture

2

Höhenkrankheit

Know Höhenkrankheit thumbnail

8

 

11/12/13

user profile picture

3

Reaktionsgeschwindigkeit und chemisches Gleichgewicht

Know Reaktionsgeschwindigkeit und chemisches Gleichgewicht thumbnail

154

 

11

user profile picture

1

Löslichkeitsprodukt, KL-Wert (Analytik)

Know Löslichkeitsprodukt, KL-Wert (Analytik) thumbnail

7

 

12

Chemie Katalyse Katalysator: Beeinflussung eines chemischen GG durch Anwesenheit Heterogene Katalyse: Katalysator besitzt einen anderen Aggregatszustand als die Edukte Homogene Katalyse: Katalysator und Edukt liegen in gleicher Phase vor, Bildung von Zwischenstufen freie Enthalpie Substrate ohne Enzym mit Enzym Aktivierungs Energie mit Enzym Reaktionsverlauf Aktivierungs- energie ohne Enzym freie Reaktions- enthalpie Produkte Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f6/Energiediagramm- Enzymreaktion.svg Chemie Löslichkeitsprodukt Ist eine Lösung gesättigt, besteht ein dynamisches Gleichgewicht zwischen dem gelösten Anteil und dem ungelösten Bodenkörper. Hier spricht man vom Löslichkeitsgleichgewicht. Bei gleichbleibender Temperatur ist das Produkt aus den AgCl(s) Ag(aq) + Cl(aq) Konzentrationen der beiden lonenarten konstant. Das Produkt aus den Konzentrationen der lonen bezeichnet man als KL (Löslichkeitsprodukt) Je kleiner das Löslichkeitsprodukt ist, desto schlechter löst sich ein Salz in Wasser. Bei dem Gleichgewicht (GG) handelt es sich um ein heterogenes GG. Die Lösung ist flüssig und homogen, der Bodenkörper liegt als feste Phase vor, somit ist dessen Konzentration konstant Кс 2+ a) Löslichkeitsgleichgewicht: CaF₂ Ca²+ + 2F b) Löslichkeitsprodukt: KL(CaF₂) = c(Ca²+)* c²(F) c) Berechnung: c²(F¹) = 2 * c(Ca²+) = Kc * c(AgCl) = K₁ = c(Ag*) * In einer gesättigten Lösung verbleiben immer nur so viele Kationen und Anionen, dass das Produkt ihrer Konzentrationen dem Löslichkeitsprodukt entspricht. KL = Löslichkeitsprodukt c(Cl) K₁(CaF₂) = 4 * c³(Ca²+) = 4 * 10-¹¹ Mol³*1-3 c(Ca²+)= 3KL(CaF2) = 2,15 * 104 mol*|-¹ 4 c(Ag*) * c(Cl¯) c(AgCl) Beispiel: Wie viel Gramm Calciumfluorid sind in 100ml gesättigter Lösung enthalten? Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f6/Energiediagramm- Enzymreaktion.svg

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen