Chemie /

Säure-Basen

Säure-Basen

F

Franziska

130 Followers
 

Chemie

 

11/12/10

Lernzettel

Säure-Basen

 Sauren - Basen
Saure: Protonenclongtor
Base: Protonenakzeptator
Protolyse: chemische Reaktion,
bei denen Protonen
von Säuren auf
Basen über

Kommentare (5)

Teilen

Speichern

174

Allgemein pKs/Ks - pKb/Kb pH-Wert berechnen Titration

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sauren - Basen Saure: Protonenclongtor Base: Protonenakzeptator Protolyse: chemische Reaktion, bei denen Protonen von Säuren auf Basen übergehen Ampholyt kann als Base, aber auch als Säure k= reagieren Kw, = 10-14 I H +H* H² / \ - H² H-O-H H₂O + H₂O H₂O; HCO3; HSO," H30* Oxoniumion H-O-H H₂O lonen produkt des Wassers: 10- H C(OH) · C (H30¹) . c (H₂O) OH Hydroxidion ▾ -OH + H30+ c (OH) c (H30*) c (OH) = c(H30¹) Korrespondierendes -7 1.00 107 mol/l 9 bsp.: pH = 2 = (H30*) • 10-² mol/l = 0,01 mol/l pH = 1 -> c (H30¹) = 10°¹ mol/l = 0₁1 mol/l C (H30*) = 10-PH. нсе + H₂O saure Base 2 Protolyse - Gleichgewichtsreaktionen HA + 3 = A + HB* Säure/Base-Paar: Zwei Teilchen, die sich nur durch ein H* -lon Gleichgewicht: 1.00 10-14 mol²/1² KA = K₂ = 1. Amd/l KB c(A).c(H30¹) (HA). (H₂O) S Ks = K₁·C(H₂O). c (OH) · c(HB+) c (H₂0). c (B) Säure-Basen - Paar Cl + H₂0* Base Säure 2 K₂ ·C(H₂O) = unterscheiden L> HCl/Cl² ; H₂O/OH"; H₂O/H30¹ Die Konzentration von Wasser in wässriger Lösung ist konstant c(A) c (H30¹) c (HA) с C(OH) (HB) c(B) → → pH <7 Sauer: c(H30¹) > c (OH) neutral: c (H30¹). > < (OH) →> pH = 7 basisch: c(H30¹) cc (OH) →> pH > 7 PH - log (c (H₂0¹)) POH = -log (c (OH)) pH + pOH = pkw = 14 d 2 Ks/pks Je größer der Ks- bzw. der Kg-Wert ist, desto stärker ist die Säure/Base molll Ks = 10-pks K8 = 10-pkes molle кв / рив pks = -log (ks) PKB-log (KB) Je kleiner der Ks • KB pks- bzw. der pkB - Wert ist, desto stärker ist die Säure/Base = = C(A) c (H30¹) C(HA) pks + pkB =...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

14 Starke Säuren bzw. Basen pks + pkB pks/pke < 1,5 →nahezu vollständige Protolyse Ks KB = 101 - A4 C (H30*) 10-14 mol" / 1² = 14 C(OH) c (HB) с c(B) c (OH) mittelstarke Säuren bzw. Basen 1.54 pks/PKB < 4,75 → un vollständige Protolyse Je stärker eine Säure ist, desto schwächer ist ihre korrespondierende Base und umgekehrt. schwache Säuren bzw. Basen pks/pkB >4,75 → unvollständige Protolyse pH-Wert - Berechnung bei starken sauren und Basen Säure - und Basenteilchen sind im Wasser nahezu vollständig profolysiert c (H₂0) ≈ C. (HA) C(OH) co (B) PH - log (co (HA)) PH= 14 - POH pOH = -log (co (B)) bei schwachen Säuren und Basen Soure 1st im HA + H₂O KB Ks Ks 3 = I c(H30¹) c(A) c(HA) c² (H30*) C(HA) C² (H₂0¹) C(HA) x Gleichgewicht mit korrespondierenden Base A¯ + H30* • schwache Säuren dissozieren wenig -> c (HA) * Co (HA) => c² (H30¹) = Ks · Co (HA) => c (H30*) ± √ Ks. Co (HA) pH = 1/2 · (pks-log (HA)) oder pH= 14-2 (pkg-log co (B) mit c (H30¹) - c (A) مال Färbung: Indikator 4 Titration 1. Säure-Base-Titration per Indikator . Bürette Titrier lösung zu bestimmende Säure oder Lauge Burette mol/e NaOH(aq) • Erlenmeyerkolben /Becherglas mit Indikator c(Titrierlag. ). 2. Saure-Base-Titration Maßlösung (meist Base) Titration mit starker Säure + starker Base ist AP bei pH=7 -> Neutralisationstitration L> auch bei schwacher Säure + schwacher Base Titration mit schwacher Säure + Starker Base ist AP bei pH > 7 Titration mit starker Säure + schwacher Base ist AP bei pH <7 Konzentration berechnen: c(Titrierlos.). V(Titriertas.) • c (unbe. (sg.). V (unbe. Log.) -pH-Meter Probelösung (meist c(un.). V(un.) V (Titriersg.) Säure) - Farbumschlag des Indikators muss im pH-Wert-Bereich liegen, der den PH-Wert des AP umfasst → ĀP = Aquivalenzpunkt: Stoffmenge von zugegebener Lösung und zu titrierende Lösung ist pH-metrisch gleich ´-> n(OH") = n (H30*) c(H30¹) · V (saure Lösung) = c(OH") · V (alk. Lösung) • man bestimmt den AP: n(OH²) = n(H₂0¹) . →> c (H30¹) · V (saure Log.) -C(OH) V (alk. Lsg.) T Halbaquivalenzpunkt (HAP): Hälfte der ursprünglichen Stoffmenge → ermittelt den pks / pks einer Schwachen Säure/Base pH bei HAP= pks/pkB Titrationskurven Titration einer starken Säure mit einer starken Base pH Titration einer schwachen Säure mit einer starken Base PH Leitwert (mho) 0,07 0,06 0,05 0,04 (pks) (PKB/ 3. Säure-Base -Titration per elektrische Leitfähigkeit 0,03 0,02 HAP AP 0,01 molare Grenzleitfähigkeit Beweglichkeit der lonen in wässriger Lösungen - H30¹ und OH- haben eine hohe Grenzleitfähigkeit Titration einer starken Säure mit starker Base 0 Zugabe Base [ml] 0 Zugabe Base [ml] 2 ẤP : 6 ml NaOH Titration einer starken Base mit einer starken Säure 8 pH 10 Titration einer schwachen Base mit einer starken Säure PH 7 Zugabe Säure [ml] 12 (V) Zugabe Säure [ml] S

Chemie /

Säure-Basen

Säure-Basen

F

Franziska

130 Followers
 

Chemie

 

11/12/10

Lernzettel

Säure-Basen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Sauren - Basen
Saure: Protonenclongtor
Base: Protonenakzeptator
Protolyse: chemische Reaktion,
bei denen Protonen
von Säuren auf
Basen über

App öffnen

Teilen

Speichern

174

Kommentare (5)

F

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Allgemein pKs/Ks - pKb/Kb pH-Wert berechnen Titration

Ähnliche Knows

chemische Gleichgewichte

Know chemische Gleichgewichte thumbnail

268

 

11/12/13

1

ABI Lernzettel: Säuren, Basen & analytische Verfahren 🧪🦠

Know ABI Lernzettel: Säuren, Basen & analytische Verfahren 🧪🦠 thumbnail

267

 

11/12/10

10

Säure Base

Know Säure Base  thumbnail

51

 

11/12/13

4

Säuren und Basen

Know Säuren und Basen thumbnail

283

 

11/9/10

Mehr

Sauren - Basen Saure: Protonenclongtor Base: Protonenakzeptator Protolyse: chemische Reaktion, bei denen Protonen von Säuren auf Basen übergehen Ampholyt kann als Base, aber auch als Säure k= reagieren Kw, = 10-14 I H +H* H² / \ - H² H-O-H H₂O + H₂O H₂O; HCO3; HSO," H30* Oxoniumion H-O-H H₂O lonen produkt des Wassers: 10- H C(OH) · C (H30¹) . c (H₂O) OH Hydroxidion ▾ -OH + H30+ c (OH) c (H30*) c (OH) = c(H30¹) Korrespondierendes -7 1.00 107 mol/l 9 bsp.: pH = 2 = (H30*) • 10-² mol/l = 0,01 mol/l pH = 1 -> c (H30¹) = 10°¹ mol/l = 0₁1 mol/l C (H30*) = 10-PH. нсе + H₂O saure Base 2 Protolyse - Gleichgewichtsreaktionen HA + 3 = A + HB* Säure/Base-Paar: Zwei Teilchen, die sich nur durch ein H* -lon Gleichgewicht: 1.00 10-14 mol²/1² KA = K₂ = 1. Amd/l KB c(A).c(H30¹) (HA). (H₂O) S Ks = K₁·C(H₂O). c (OH) · c(HB+) c (H₂0). c (B) Säure-Basen - Paar Cl + H₂0* Base Säure 2 K₂ ·C(H₂O) = unterscheiden L> HCl/Cl² ; H₂O/OH"; H₂O/H30¹ Die Konzentration von Wasser in wässriger Lösung ist konstant c(A) c (H30¹) c (HA) с C(OH) (HB) c(B) → → pH <7 Sauer: c(H30¹) > c (OH) neutral: c (H30¹). > < (OH) →> pH = 7 basisch: c(H30¹) cc (OH) →> pH > 7 PH - log (c (H₂0¹)) POH = -log (c (OH)) pH + pOH = pkw = 14 d 2 Ks/pks Je größer der Ks- bzw. der Kg-Wert ist, desto stärker ist die Säure/Base molll Ks = 10-pks K8 = 10-pkes molle кв / рив pks = -log (ks) PKB-log (KB) Je kleiner der Ks • KB pks- bzw. der pkB - Wert ist, desto stärker ist die Säure/Base = = C(A) c (H30¹) C(HA) pks + pkB =...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

14 Starke Säuren bzw. Basen pks + pkB pks/pke < 1,5 →nahezu vollständige Protolyse Ks KB = 101 - A4 C (H30*) 10-14 mol" / 1² = 14 C(OH) c (HB) с c(B) c (OH) mittelstarke Säuren bzw. Basen 1.54 pks/PKB < 4,75 → un vollständige Protolyse Je stärker eine Säure ist, desto schwächer ist ihre korrespondierende Base und umgekehrt. schwache Säuren bzw. Basen pks/pkB >4,75 → unvollständige Protolyse pH-Wert - Berechnung bei starken sauren und Basen Säure - und Basenteilchen sind im Wasser nahezu vollständig profolysiert c (H₂0) ≈ C. (HA) C(OH) co (B) PH - log (co (HA)) PH= 14 - POH pOH = -log (co (B)) bei schwachen Säuren und Basen Soure 1st im HA + H₂O KB Ks Ks 3 = I c(H30¹) c(A) c(HA) c² (H30*) C(HA) C² (H₂0¹) C(HA) x Gleichgewicht mit korrespondierenden Base A¯ + H30* • schwache Säuren dissozieren wenig -> c (HA) * Co (HA) => c² (H30¹) = Ks · Co (HA) => c (H30*) ± √ Ks. Co (HA) pH = 1/2 · (pks-log (HA)) oder pH= 14-2 (pkg-log co (B) mit c (H30¹) - c (A) مال Färbung: Indikator 4 Titration 1. Säure-Base-Titration per Indikator . Bürette Titrier lösung zu bestimmende Säure oder Lauge Burette mol/e NaOH(aq) • Erlenmeyerkolben /Becherglas mit Indikator c(Titrierlag. ). 2. Saure-Base-Titration Maßlösung (meist Base) Titration mit starker Säure + starker Base ist AP bei pH=7 -> Neutralisationstitration L> auch bei schwacher Säure + schwacher Base Titration mit schwacher Säure + Starker Base ist AP bei pH > 7 Titration mit starker Säure + schwacher Base ist AP bei pH <7 Konzentration berechnen: c(Titrierlos.). V(Titriertas.) • c (unbe. (sg.). V (unbe. Log.) -pH-Meter Probelösung (meist c(un.). V(un.) V (Titriersg.) Säure) - Farbumschlag des Indikators muss im pH-Wert-Bereich liegen, der den PH-Wert des AP umfasst → ĀP = Aquivalenzpunkt: Stoffmenge von zugegebener Lösung und zu titrierende Lösung ist pH-metrisch gleich ´-> n(OH") = n (H30*) c(H30¹) · V (saure Lösung) = c(OH") · V (alk. Lösung) • man bestimmt den AP: n(OH²) = n(H₂0¹) . →> c (H30¹) · V (saure Log.) -C(OH) V (alk. Lsg.) T Halbaquivalenzpunkt (HAP): Hälfte der ursprünglichen Stoffmenge → ermittelt den pks / pks einer Schwachen Säure/Base pH bei HAP= pks/pkB Titrationskurven Titration einer starken Säure mit einer starken Base pH Titration einer schwachen Säure mit einer starken Base PH Leitwert (mho) 0,07 0,06 0,05 0,04 (pks) (PKB/ 3. Säure-Base -Titration per elektrische Leitfähigkeit 0,03 0,02 HAP AP 0,01 molare Grenzleitfähigkeit Beweglichkeit der lonen in wässriger Lösungen - H30¹ und OH- haben eine hohe Grenzleitfähigkeit Titration einer starken Säure mit starker Base 0 Zugabe Base [ml] 0 Zugabe Base [ml] 2 ẤP : 6 ml NaOH Titration einer starken Base mit einer starken Säure 8 pH 10 Titration einer schwachen Base mit einer starken Säure PH 7 Zugabe Säure [ml] 12 (V) Zugabe Säure [ml] S