Deutsch /

Charakterisierung-Hanna und Michael- Der Vorleser

Charakterisierung-Hanna und Michael- Der Vorleser

 CHARAKTERISIERUNG - MICHAEL
Name: Michael Berg
Geboren: Juli 1943
Alter: Anfang des Romanes 15
Jahre, Gegenwart 51-52 Jahre
Besonderheiten:

Kommentare (6)

Teilen

Speichern

231

Charakterisierung-Hanna und Michael- Der Vorleser

user profile picture

Ami

24 Followers
 

Deutsch

 

11/10

Ausarbeitung

Charakterisierung mit Buch Seiten und Zeilenangaben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

CHARAKTERISIERUNG - MICHAEL Name: Michael Berg Geboren: Juli 1943 Alter: Anfang des Romanes 15 Jahre, Gegenwart 51-52 Jahre Besonderheiten: Mit 15 Jahren an Gelbsucht erkrankt Gedanken & Charaktereigenschaften- -Immer nachdenklich über Hanna, Schuld, (S.81,82), Philosophische Fragen, etc. (Teil 3, Kapitel 12) -sensibel/emotional (S.6) -schlau →→schafft trotz des verpassten Schulstoffs< seinen Abschluss (S.38) und lernt schnell im Studium (S. 84) -selbstkritisch (z. B. Verrat an Hanna- S.72) -am Anfang naiv→→→→dann lügt er sogar seine Eltern an (S.29,30) -neugierig →→→→will über Hannas Vergangenheit mehr erfahren (S. 40) -Anfangs kein großes Selbstvertrauen> beschreibt sein Aussehen eher negativ (S.39) -doch im laufe der Zeit immer mehr selbstbewusster →in der neuen Klasse (S.64) -unabhängig→→→→→→kümmert sich um die Route für die Fahrradtour (S.52) -sehr verliebt und kreativ→schreibt seiner Geliebten ein Gedicht (S.57) -Angst vor neuen Bindungen und Beziehungen -unerschlossen →→→→Michael weiß nicht, ob er mit dem Richter über Hannas Erkrankung reden soll oder nicht (S.132) -verantwortlich die Leiterin des Gefängnis kann sich auf ihn verlassen > Michael kümmert sich um eine Wohnung und besorgt Hanna auch einen Arbeitsplatz (ab S.181) Äußerungen: -er wurde sehr moralisch erzogen -er fühlt sich ,,betäubt" (S.99) ↳ verwendet viele Metaphern Beziehungen: -Mit 15 Jahren Beziehung mit Hanna -Von seiner Frau Gertrud getrennt (S. 147) -Hat eine Tochter namens Julia (S. 164) -Drei Geschwister: eine jüngere Schwester, einen älteren Bruder und eine ältere Schwester →→→→keine enge Beziehung (S.30) -Mutter und Vater →→→→→keine enge Beziehung, vor allem Distanz zu seinem Vater, da er viel arbeitet (S.31) -Damals gute Beziehung zu seinen Schulkameraden und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Studenten (S.70, S.159) wichtige Handlungen: -Das Vorlesen (ab S.43) -Das tägliche Besuchen des Prozesses (ab S.87) -Seine Erkenntnis, dass Hanna Analphabetin ist (S.132) -Aufnehmen von Kassetten und Hanna schicken (ab S. 174) -Hanna im Gefängnis besuchen (ab S.184) Äußeres Erscheinungsbild: -Damals mit 15 Jahren = eher schwach (S.5), lange dünne Arme, krauses Haar, billige Brille hält sein Aussehen für mittelmäßig (S.39) -Gegenwart keine genauen Angaben CHARAKTERISIERUNG - HANNA Name: Hanna Schmitz Geboren: 21.10.1922 in Hermannstadt (S.91) Alter: Anfang des Romanes 36 Jahre, gestorben mit 62 Jahren. Besonderheiten: war Analphabetin Gedanken und Charaktereigenschaften: -hilfsbereit (S.6) -ordentliche Person→ihre Wohnung ist sauber (S.33) -in der Beziehung dominant → Michael ist immer derjenige, der sich entschuldigen muss (S.50) -verhält sich Brutal mit Michael → schmeißt Michael aus ihrem Bett (S.36), schlägt Michael mit ihrem Gürtel (S.54) -Abweisend →→→→sie redet nicht gerne über ihre Vergangenheit (75.) > sie lässt keinen an sich ran, ist eine Einzelgängerin -Sie hat oft Angst →→sie will nicht, dass andere Menschen von ihrer Krankheit erfahren (S.127) -nach der Gerichtsverhandlung unsicher und verletzt (S.157) -fleißig → bringt sich das Lesen und Schreiben selber bei (ab S.178) . -freundlich aber distanziert zu anderen Frauen im Gefängnis (S.196) Über ihre Vergangenheit: -Mit 17 Jahren nach Berlin, wo sie Arbeiterin bei Siemens war (S.91) -Mit 21 Jahren ging sie freiwillig zur SS, wo sie als KZ-Aufseherin arbeitete (S.91,92) -1944 arbeitet sie im KZ in Krakau (S.101) -Nach Kriegsende lebt Hanna in Kassel und zieht einige Male um Äußerungen: -Ist meistens ehrlich, kann aber nicht über ihre Krankheit mit anderen reden Hanna ist nicht besonders gesprächig Beziehungen: -Mit 36 Jahren eine Beziehung mit. Michael -keine so gute Beziehung zu den Angeklagten →→sie beschuldigen Hanna -die schwächsten und kränksten Mädchen im KZ waren Hannas lieblinge (S.112) -Familie: keine Angaben wichtige Handlungen: -Hanna hilft Michael bei seinem „Unfall" (S.6) -Hanna verschwindet (ab S.79) -Hanna gibt zu, die Selektionen durchgeführt zu haben (S.106) -Hanna bringt sich um (ab S.192) Äußeres Erscheinungsbild: -Damals mit 36 Jahren= schulterlanges, aschblondes Haar, blasse Arme, hohe Stirn, hohe Backenknochen, blassblaue Augen, volle Lippen, kräftiges Kinn, frauliches Gesicht (S.14) -Als ältere Dame= graue Haare, Furchen in der Stirn und in den Backen (S.184)

Deutsch /

Charakterisierung-Hanna und Michael- Der Vorleser

Charakterisierung-Hanna und Michael- Der Vorleser

user profile picture

Ami

24 Followers
 

Deutsch

 

11/10

Ausarbeitung

Charakterisierung-Hanna und Michael- Der Vorleser

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 CHARAKTERISIERUNG - MICHAEL
Name: Michael Berg
Geboren: Juli 1943
Alter: Anfang des Romanes 15
Jahre, Gegenwart 51-52 Jahre
Besonderheiten:

App öffnen

Teilen

Speichern

231

Kommentare (6)

A

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Charakterisierung mit Buch Seiten und Zeilenangaben

Ähnliche Knows

3

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

Know Interpretationsaspekte "Der Vorleser" thumbnail

43

 

11

Zusammenfassung zum Buch "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

Know Zusammenfassung zum Buch "Der Vorleser" von Bernhard Schlink thumbnail

249

 

11/9/10

Der Vorleser

Know Der Vorleser thumbnail

97

 

13

9

Lesetagebuch-der-Vorleser

Know Lesetagebuch-der-Vorleser  thumbnail

78

 

11

Mehr

CHARAKTERISIERUNG - MICHAEL Name: Michael Berg Geboren: Juli 1943 Alter: Anfang des Romanes 15 Jahre, Gegenwart 51-52 Jahre Besonderheiten: Mit 15 Jahren an Gelbsucht erkrankt Gedanken & Charaktereigenschaften- -Immer nachdenklich über Hanna, Schuld, (S.81,82), Philosophische Fragen, etc. (Teil 3, Kapitel 12) -sensibel/emotional (S.6) -schlau →→schafft trotz des verpassten Schulstoffs< seinen Abschluss (S.38) und lernt schnell im Studium (S. 84) -selbstkritisch (z. B. Verrat an Hanna- S.72) -am Anfang naiv→→→→dann lügt er sogar seine Eltern an (S.29,30) -neugierig →→→→will über Hannas Vergangenheit mehr erfahren (S. 40) -Anfangs kein großes Selbstvertrauen> beschreibt sein Aussehen eher negativ (S.39) -doch im laufe der Zeit immer mehr selbstbewusster →in der neuen Klasse (S.64) -unabhängig→→→→→→kümmert sich um die Route für die Fahrradtour (S.52) -sehr verliebt und kreativ→schreibt seiner Geliebten ein Gedicht (S.57) -Angst vor neuen Bindungen und Beziehungen -unerschlossen →→→→Michael weiß nicht, ob er mit dem Richter über Hannas Erkrankung reden soll oder nicht (S.132) -verantwortlich die Leiterin des Gefängnis kann sich auf ihn verlassen > Michael kümmert sich um eine Wohnung und besorgt Hanna auch einen Arbeitsplatz (ab S.181) Äußerungen: -er wurde sehr moralisch erzogen -er fühlt sich ,,betäubt" (S.99) ↳ verwendet viele Metaphern Beziehungen: -Mit 15 Jahren Beziehung mit Hanna -Von seiner Frau Gertrud getrennt (S. 147) -Hat eine Tochter namens Julia (S. 164) -Drei Geschwister: eine jüngere Schwester, einen älteren Bruder und eine ältere Schwester →→→→keine enge Beziehung (S.30) -Mutter und Vater →→→→→keine enge Beziehung, vor allem Distanz zu seinem Vater, da er viel arbeitet (S.31) -Damals gute Beziehung zu seinen Schulkameraden und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Studenten (S.70, S.159) wichtige Handlungen: -Das Vorlesen (ab S.43) -Das tägliche Besuchen des Prozesses (ab S.87) -Seine Erkenntnis, dass Hanna Analphabetin ist (S.132) -Aufnehmen von Kassetten und Hanna schicken (ab S. 174) -Hanna im Gefängnis besuchen (ab S.184) Äußeres Erscheinungsbild: -Damals mit 15 Jahren = eher schwach (S.5), lange dünne Arme, krauses Haar, billige Brille hält sein Aussehen für mittelmäßig (S.39) -Gegenwart keine genauen Angaben CHARAKTERISIERUNG - HANNA Name: Hanna Schmitz Geboren: 21.10.1922 in Hermannstadt (S.91) Alter: Anfang des Romanes 36 Jahre, gestorben mit 62 Jahren. Besonderheiten: war Analphabetin Gedanken und Charaktereigenschaften: -hilfsbereit (S.6) -ordentliche Person→ihre Wohnung ist sauber (S.33) -in der Beziehung dominant → Michael ist immer derjenige, der sich entschuldigen muss (S.50) -verhält sich Brutal mit Michael → schmeißt Michael aus ihrem Bett (S.36), schlägt Michael mit ihrem Gürtel (S.54) -Abweisend →→→→sie redet nicht gerne über ihre Vergangenheit (75.) > sie lässt keinen an sich ran, ist eine Einzelgängerin -Sie hat oft Angst →→sie will nicht, dass andere Menschen von ihrer Krankheit erfahren (S.127) -nach der Gerichtsverhandlung unsicher und verletzt (S.157) -fleißig → bringt sich das Lesen und Schreiben selber bei (ab S.178) . -freundlich aber distanziert zu anderen Frauen im Gefängnis (S.196) Über ihre Vergangenheit: -Mit 17 Jahren nach Berlin, wo sie Arbeiterin bei Siemens war (S.91) -Mit 21 Jahren ging sie freiwillig zur SS, wo sie als KZ-Aufseherin arbeitete (S.91,92) -1944 arbeitet sie im KZ in Krakau (S.101) -Nach Kriegsende lebt Hanna in Kassel und zieht einige Male um Äußerungen: -Ist meistens ehrlich, kann aber nicht über ihre Krankheit mit anderen reden Hanna ist nicht besonders gesprächig Beziehungen: -Mit 36 Jahren eine Beziehung mit. Michael -keine so gute Beziehung zu den Angeklagten →→sie beschuldigen Hanna -die schwächsten und kränksten Mädchen im KZ waren Hannas lieblinge (S.112) -Familie: keine Angaben wichtige Handlungen: -Hanna hilft Michael bei seinem „Unfall" (S.6) -Hanna verschwindet (ab S.79) -Hanna gibt zu, die Selektionen durchgeführt zu haben (S.106) -Hanna bringt sich um (ab S.192) Äußeres Erscheinungsbild: -Damals mit 36 Jahren= schulterlanges, aschblondes Haar, blasse Arme, hohe Stirn, hohe Backenknochen, blassblaue Augen, volle Lippen, kräftiges Kinn, frauliches Gesicht (S.14) -Als ältere Dame= graue Haare, Furchen in der Stirn und in den Backen (S.184)