Deutsch /

Das epische Theater (Handout)

Das epische Theater (Handout)

user profile picture

Naomi

3310 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Präsentation

Das epische Theater (Handout)

 Gliederung:
1. Einleitung
2. Entstehung und Hintergründe
3. Merkmale und die Wirkung
4. Ziele (Fazit)
1) Einleitung
Neue Theaterform, welch

Kommentare (5)

Teilen

Speichern

126

Handout „Das epische Theater“ Gliederung: 1. Einleitung 2. Entstehung und Hintergründe 3. Merkmale und die Wirkung 4. Ziele (Fazit)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Gliederung: 1. Einleitung 2. Entstehung und Hintergründe 3. Merkmale und die Wirkung 4. Ziele (Fazit) 1) Einleitung Neue Theaterform, welche 2 Gattungen verknüpft (Drama und Epik) 2) Entstehung und Hintergründe Das epische Theater 3) Die Merkmale und ihre Effekte Offene Form/lockere Szenen Häufige offenes Ende - Bertolt Brecht war der Gründer (Theaterkritiker) Kritisiererung des klassischen Theaters nach Aristoteles Starke Veränderungen in der Gesellschaft und Politik Wie-Spannung (Spannung auf Gang) keine Einheit für Zeit, Handlung, Raum kann mehr als einen Konflikt geben Figuren werden „gespielt“ (Können sich nicht mit ihrer Rolle identifizieren) Kritische Distanz zu den Figuren durch den V-Effekt V-Effekt (Verfremdungseffekt) kritische Beobachtung des Schauspielers beim Stück Verfremdung wird erzielt: • Kommentierung der Szenen Songs und Zwischenspiele • Besondere Besetzungen z.B Männerrollen werden von Frau gespielt • sichtbare Bühnentechnik ● 4) Ziele (Fazit) - Menschen setzen sich mehr mit den gesellschaftlichen Veränderungen auseinander oder greifen ein -Veränderung der Gesellschaft möglich sei - Appellieren an den Verstand - Theaterstücke sollten auf das echte Leben aufmerksam machen bzw zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Problem der Gesellschaft führen - Anreiz zum Nachdenken Quellen Literatur: Heinrich Biermann und Bernd Schurf, 2000 Cornlesen Verlag, Berlin, S.208 Bernd Schurf, 2001 Cornlesen Verlag, Berlin 2. Auflage S.129 Internet: www.wikipedia.de (Einleitung) www.kapiert.d

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Das epische Theater (Handout)

Das epische Theater (Handout)

user profile picture

Naomi

3310 Followers
 

Deutsch

 

11/12/10

Präsentation

Das epische Theater (Handout)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Gliederung:
1. Einleitung
2. Entstehung und Hintergründe
3. Merkmale und die Wirkung
4. Ziele (Fazit)
1) Einleitung
Neue Theaterform, welch

App öffnen

Teilen

Speichern

126

Kommentare (5)

O

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Handout „Das epische Theater“ Gliederung: 1. Einleitung 2. Entstehung und Hintergründe 3. Merkmale und die Wirkung 4. Ziele (Fazit)

Ähnliche Knows

Szenenanalyse

Know Szenenanalyse thumbnail

13159

 

11/12/10

2

Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich

Know Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich  thumbnail

930

 

11/12/13

1

leben des galilei

Know leben des galilei thumbnail

706

 

13

17

Woyzeck

Know Woyzeck  thumbnail

849

 

11/12/10

Mehr

Gliederung: 1. Einleitung 2. Entstehung und Hintergründe 3. Merkmale und die Wirkung 4. Ziele (Fazit) 1) Einleitung Neue Theaterform, welche 2 Gattungen verknüpft (Drama und Epik) 2) Entstehung und Hintergründe Das epische Theater 3) Die Merkmale und ihre Effekte Offene Form/lockere Szenen Häufige offenes Ende - Bertolt Brecht war der Gründer (Theaterkritiker) Kritisiererung des klassischen Theaters nach Aristoteles Starke Veränderungen in der Gesellschaft und Politik Wie-Spannung (Spannung auf Gang) keine Einheit für Zeit, Handlung, Raum kann mehr als einen Konflikt geben Figuren werden „gespielt“ (Können sich nicht mit ihrer Rolle identifizieren) Kritische Distanz zu den Figuren durch den V-Effekt V-Effekt (Verfremdungseffekt) kritische Beobachtung des Schauspielers beim Stück Verfremdung wird erzielt: • Kommentierung der Szenen Songs und Zwischenspiele • Besondere Besetzungen z.B Männerrollen werden von Frau gespielt • sichtbare Bühnentechnik ● 4) Ziele (Fazit) - Menschen setzen sich mehr mit den gesellschaftlichen Veränderungen auseinander oder greifen ein -Veränderung der Gesellschaft möglich sei - Appellieren an den Verstand - Theaterstücke sollten auf das echte Leben aufmerksam machen bzw zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Problem der Gesellschaft führen - Anreiz zum Nachdenken Quellen Literatur: Heinrich Biermann und Bernd Schurf, 2000 Cornlesen Verlag, Berlin, S.208 Bernd Schurf, 2001 Cornlesen Verlag, Berlin 2. Auflage S.129 Internet: www.wikipedia.de (Einleitung) www.kapiert.d

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen