Deutsch /

Der Trafikant - Gesamtübersicht

Der Trafikant - Gesamtübersicht

 Deutsch
Der Trafikant Robert Seethaler
geb.: 07.08.1966 in
Wien (österreichische
Hauptstadt)
11.07.1936
Juliabkommen
Autor
Lebt zurückgezog

Kommentare (6)

Teilen

Speichern

224

Der Trafikant - Gesamtübersicht

user profile picture

𝐒𝐭𝐮𝐝𝐥𝐲

159 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

• Autor • Historie • Schlüsselereignisse • Inhalt • Figuren • Romanstruktur • Erzählerische Gestaltung • Sprachliche Gestaltung • Handlungssituation • Ortswechsel • Rolle der Medien • Entwicklungsstadien • Adoleszenz • Deutungsansätze • Erwartungshorizont

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Deutsch Der Trafikant Robert Seethaler geb.: 07.08.1966 in Wien (österreichische Hauptstadt) 11.07.1936 Juliabkommen Autor Lebt zurückgezogen mit seinem Sohn in Berlin und Wien Mit dem Vertrag zwischen der österreichischen Regierung Schuschnigg und der deutschen Regierung Hitler glaubte Schuschnigg den Einfluss Hitlers und der Nationalsozialisten auf die österreichische Innenpolitik beenden zu können Hitorie 09.03.1938 Geplante Volksabstimmung Schuschnigg verkündete eine Volksabstimmung für ein freies Österreich, um den Anschluss Österreichs an Deutschland zu verhindern ~2~ Einzelkind einer Arbeiterfamilie 11.03.1938 Rücktritt Schuschniggs Karrierebeginn als Schriftsteller mit 38 Jahren Veröffentlichung des Trafikanten 2012 Schuschnigg kapitulierte zwei Tage vor der geplanten Volksversammlung vor Hitlers Gewaltdrohungen 12.03.1938 Anschluss Österreich an Deutschland Hitler veranlasst die Eingliederung Österreichs in das nationalsozialistische Deutsche Reich -> Einmarsch Deutscher NS- Truppen in Österreich Vorgeschichte (Erinnerung) 11 1937-1938 (erzählte Handlung) 12. März 1945 (Zeitsprung) Schlüsselereignisse. Der Roman ,,Der Trafikant" wurde im Jahr 2012 veröffentlicht, womit es de Gehenwartsliteratur zuzuordnen isthematisiert der Schriftsteller Robert Seethaler vordergründig die Adoleszenz des Protagonisten Franz Huchel, der mit 17 Jahren sein Heimatdorf verlässt und in eine Großstadt zieht. In Wien sieht er sich als Lehrling einer Trafik insbesondere mit seiner persönlichen Entwicklung vor dem Hintergrund des erstarkenden Nationalsozialismus konfrontiert. Franz' Kindheit in seinem Heimatdorf Nußdorf am Attersee 6 Entwicklung der Beziehung zwischen Franz und seiner Mutter Konfrontation mit der Realität (politische Ereignisse): z.B. Anschläge auf die Trafik Bombenangriff auf Wien und Anezkas Besuch der Trafik Franz' Umzug in die Großstadt Wien Tiefgründige Gespräche mit Sigmund Freud (Traumzettel) Otto Trsnjek's Verhaftung und sein Tod Franz' Verhaftung durch die Gestapo Franz' Adoleszenz verbunden mit seiner ~3~ persönlichen Entwicklung Arbeit als Lehrling in der Trafik Erste Liebeserfahrungen mit Anezka (Liebeskummer) 9 Franz setzt ein Zeichen (hisst Ottos Hose anstelle einer NS-Fahne an den Mast) Sigmund Freud's Abreise nach London Gewitter in Nußdorf am Attersee Franz erste Arbeitstage in der Trafik (Zeitung und Kunden liefern ✓ Berührungspunkte mit der politischen Situation) J ● Blitzschlag trifft Alois Preininger -> Tod [S:7] 1 Postkartenwechsel zwischen Franz und seiner Mutter (. Wöchentlicher Franz schreibt seiner Mutter eine Postkarte und bittet sie um Rat (Liebeskummer) [S.76] Einblicke in Sigmund Freuds...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Leben (Therapie, Personen) Franz und Freud führen tiefgründige Gespräche miteinander Schuschniggs Rücktritt ebnet Weg für Hitlers Machtausweitung mit dem Anschluss Österreichs an Deutschland [S.143] Inhalt Aufschlüsselung der Bedeutung Alois Preiningers für Familie Huchel (finanzielle Sicherheit) [s.11ff] Ankunft in Wien: Kennenlernen der Trafik und des Besitzers Otto Trsnjek [S.22ff] Franz' erste Begegnung und Unterhaltung mit dem Stammkunden Freud (Ratschlag: Liebe suchen) [S.36ff] Am nächsten Morgen: Aufstand vor der Trafik (Fleischermeister Roßhuber hat sie mit Tierblut beschmiert) Franz besucht Freud zuhause, um ihn nach Rat zu fragen (Liebe) Franz verfolgt Anezka zur Pratergrotte (sie ist Tänzerin in dem Kabarett, hat einige Affären) Roter Egon setzt ein Zeichen gegen den Nationalsozialismus und beginnt Selbstmord [S.145] Mutter möchte Franz zum Arbeiten nach Wien schicken [S.16ff] Franz' Abschied und seine Reise nach Wien [S.19ff] Franz besucht den Prater und folgt Freuds Rat (spricht Anezka an) [S.51ff] Sie gehen gemeinsam zur Schießbude und tanzen zusammen, bevor das Mädchen verschwindet Franz besucht erneut den Prater und fragt einen Kellner nach Anezkas Adresse [S.90ff] Franz erste körperliche Erfahrungen in der ,,Liebesbeziehung" mit. Anezka (sie verschwindet wieder) Verfälschende Berichterstattung des Selbstmordes in der Zeitung Trafik wird zum Angriffspunkt jüdischer Anfeindungen Mutter berichtet über die Lage in seiner Heimat (ebenso Zuspitzung der politischen Situation) Franz erster Traumzettel (Traum über seinen verstorbenen Vater) [S.172ff] Franz distanziert sich von den Ereignissen, indem er zum Kahlenberg geht und viel nachdenkt Franz gesteht Anezka seine Liebe und möchte eine feste Beziehung mit ihr (sie hat einen Freund) Franz setzt ein Zeichen gegen die Nationalsozialisten, indem. er eine NS-Fahne am Gestapo-Hauptquartier mit Ottos Hose ersetzt Franz Mutter erklärt in einem Brief, dass sie gekündigt hat Inhalt Gestapo verhaftet Trsnjek aufgrund des Besitzes und der Verbreitung pornografischer Druckerzeugnisse an Juden [S.154ff] Franz bemerkt die Zuspitzung der politischen Lage (viele Menschen mit Hakenkreuzen etc.) · Franz beginnt täglich seine Traumzettel an die Trafik zu hängen und sich mit den Kunden darüber zu unterhalten Franz konfrontiert Roßhuber mit dessen Schuld an Ottos Tod Franz erfährt von dem Postboten über Freuds Pläne der Abreise Franz wird sich seiner Emanzipation bewusst Franz' Verhaftung durch die Gestapo [S.247ff] ~5~ Franz erster Brief an seine Mutter [S.161 ff] Franz übernimmt Verantwortung über die Trafik (weniger Kunden, Juden verschwunden) Franz geht zur Gestapo. und erfragt den Aufenthaltsort von Otto -> wird abgewiesen Franz erfährt über Ottos . Tod, indem er ein Paket mit seinen letzen Sachen erhält [S. 192ff] Freuds Haus wird von Zivilen überwacht, aber. Franz kommt hinein und. unterhält sich lange mit. Freud (Zigarren). Familie Freud beschließt aus Furcht vor den Nationalsozialisten den Umzug nach London und reist ab. [S.233ff] • Anezka besucht 7 Jahren später die Trafik und nimmt Franz Traumzettel mit Bombenangriff auf Wien

Deutsch /

Der Trafikant - Gesamtübersicht

Der Trafikant - Gesamtübersicht

user profile picture

𝐒𝐭𝐮𝐝𝐥𝐲

159 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Trafikant - Gesamtübersicht

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Deutsch
Der Trafikant Robert Seethaler
geb.: 07.08.1966 in
Wien (österreichische
Hauptstadt)
11.07.1936
Juliabkommen
Autor
Lebt zurückgezog

App öffnen

Teilen

Speichern

224

Kommentare (6)

W

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

• Autor • Historie • Schlüsselereignisse • Inhalt • Figuren • Romanstruktur • Erzählerische Gestaltung • Sprachliche Gestaltung • Handlungssituation • Ortswechsel • Rolle der Medien • Entwicklungsstadien • Adoleszenz • Deutungsansätze • Erwartungshorizont

Ähnliche Knows

14

Der Trafikant

Know Der Trafikant thumbnail

30

 

12/13

Der Trafikant: Leseprotokoll/ Zusammenfassung

Know Der Trafikant: Leseprotokoll/ Zusammenfassung thumbnail

54

 

12/13

9

Der Trafikant

Know Der Trafikant thumbnail

366

 

11/12/13

10

der Trafikant- Abi 22

Know der Trafikant- Abi 22 thumbnail

605

 

13

Mehr

Deutsch Der Trafikant Robert Seethaler geb.: 07.08.1966 in Wien (österreichische Hauptstadt) 11.07.1936 Juliabkommen Autor Lebt zurückgezogen mit seinem Sohn in Berlin und Wien Mit dem Vertrag zwischen der österreichischen Regierung Schuschnigg und der deutschen Regierung Hitler glaubte Schuschnigg den Einfluss Hitlers und der Nationalsozialisten auf die österreichische Innenpolitik beenden zu können Hitorie 09.03.1938 Geplante Volksabstimmung Schuschnigg verkündete eine Volksabstimmung für ein freies Österreich, um den Anschluss Österreichs an Deutschland zu verhindern ~2~ Einzelkind einer Arbeiterfamilie 11.03.1938 Rücktritt Schuschniggs Karrierebeginn als Schriftsteller mit 38 Jahren Veröffentlichung des Trafikanten 2012 Schuschnigg kapitulierte zwei Tage vor der geplanten Volksversammlung vor Hitlers Gewaltdrohungen 12.03.1938 Anschluss Österreich an Deutschland Hitler veranlasst die Eingliederung Österreichs in das nationalsozialistische Deutsche Reich -> Einmarsch Deutscher NS- Truppen in Österreich Vorgeschichte (Erinnerung) 11 1937-1938 (erzählte Handlung) 12. März 1945 (Zeitsprung) Schlüsselereignisse. Der Roman ,,Der Trafikant" wurde im Jahr 2012 veröffentlicht, womit es de Gehenwartsliteratur zuzuordnen isthematisiert der Schriftsteller Robert Seethaler vordergründig die Adoleszenz des Protagonisten Franz Huchel, der mit 17 Jahren sein Heimatdorf verlässt und in eine Großstadt zieht. In Wien sieht er sich als Lehrling einer Trafik insbesondere mit seiner persönlichen Entwicklung vor dem Hintergrund des erstarkenden Nationalsozialismus konfrontiert. Franz' Kindheit in seinem Heimatdorf Nußdorf am Attersee 6 Entwicklung der Beziehung zwischen Franz und seiner Mutter Konfrontation mit der Realität (politische Ereignisse): z.B. Anschläge auf die Trafik Bombenangriff auf Wien und Anezkas Besuch der Trafik Franz' Umzug in die Großstadt Wien Tiefgründige Gespräche mit Sigmund Freud (Traumzettel) Otto Trsnjek's Verhaftung und sein Tod Franz' Verhaftung durch die Gestapo Franz' Adoleszenz verbunden mit seiner ~3~ persönlichen Entwicklung Arbeit als Lehrling in der Trafik Erste Liebeserfahrungen mit Anezka (Liebeskummer) 9 Franz setzt ein Zeichen (hisst Ottos Hose anstelle einer NS-Fahne an den Mast) Sigmund Freud's Abreise nach London Gewitter in Nußdorf am Attersee Franz erste Arbeitstage in der Trafik (Zeitung und Kunden liefern ✓ Berührungspunkte mit der politischen Situation) J ● Blitzschlag trifft Alois Preininger -> Tod [S:7] 1 Postkartenwechsel zwischen Franz und seiner Mutter (. Wöchentlicher Franz schreibt seiner Mutter eine Postkarte und bittet sie um Rat (Liebeskummer) [S.76] Einblicke in Sigmund Freuds...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Leben (Therapie, Personen) Franz und Freud führen tiefgründige Gespräche miteinander Schuschniggs Rücktritt ebnet Weg für Hitlers Machtausweitung mit dem Anschluss Österreichs an Deutschland [S.143] Inhalt Aufschlüsselung der Bedeutung Alois Preiningers für Familie Huchel (finanzielle Sicherheit) [s.11ff] Ankunft in Wien: Kennenlernen der Trafik und des Besitzers Otto Trsnjek [S.22ff] Franz' erste Begegnung und Unterhaltung mit dem Stammkunden Freud (Ratschlag: Liebe suchen) [S.36ff] Am nächsten Morgen: Aufstand vor der Trafik (Fleischermeister Roßhuber hat sie mit Tierblut beschmiert) Franz besucht Freud zuhause, um ihn nach Rat zu fragen (Liebe) Franz verfolgt Anezka zur Pratergrotte (sie ist Tänzerin in dem Kabarett, hat einige Affären) Roter Egon setzt ein Zeichen gegen den Nationalsozialismus und beginnt Selbstmord [S.145] Mutter möchte Franz zum Arbeiten nach Wien schicken [S.16ff] Franz' Abschied und seine Reise nach Wien [S.19ff] Franz besucht den Prater und folgt Freuds Rat (spricht Anezka an) [S.51ff] Sie gehen gemeinsam zur Schießbude und tanzen zusammen, bevor das Mädchen verschwindet Franz besucht erneut den Prater und fragt einen Kellner nach Anezkas Adresse [S.90ff] Franz erste körperliche Erfahrungen in der ,,Liebesbeziehung" mit. Anezka (sie verschwindet wieder) Verfälschende Berichterstattung des Selbstmordes in der Zeitung Trafik wird zum Angriffspunkt jüdischer Anfeindungen Mutter berichtet über die Lage in seiner Heimat (ebenso Zuspitzung der politischen Situation) Franz erster Traumzettel (Traum über seinen verstorbenen Vater) [S.172ff] Franz distanziert sich von den Ereignissen, indem er zum Kahlenberg geht und viel nachdenkt Franz gesteht Anezka seine Liebe und möchte eine feste Beziehung mit ihr (sie hat einen Freund) Franz setzt ein Zeichen gegen die Nationalsozialisten, indem. er eine NS-Fahne am Gestapo-Hauptquartier mit Ottos Hose ersetzt Franz Mutter erklärt in einem Brief, dass sie gekündigt hat Inhalt Gestapo verhaftet Trsnjek aufgrund des Besitzes und der Verbreitung pornografischer Druckerzeugnisse an Juden [S.154ff] Franz bemerkt die Zuspitzung der politischen Lage (viele Menschen mit Hakenkreuzen etc.) · Franz beginnt täglich seine Traumzettel an die Trafik zu hängen und sich mit den Kunden darüber zu unterhalten Franz konfrontiert Roßhuber mit dessen Schuld an Ottos Tod Franz erfährt von dem Postboten über Freuds Pläne der Abreise Franz wird sich seiner Emanzipation bewusst Franz' Verhaftung durch die Gestapo [S.247ff] ~5~ Franz erster Brief an seine Mutter [S.161 ff] Franz übernimmt Verantwortung über die Trafik (weniger Kunden, Juden verschwunden) Franz geht zur Gestapo. und erfragt den Aufenthaltsort von Otto -> wird abgewiesen Franz erfährt über Ottos . Tod, indem er ein Paket mit seinen letzen Sachen erhält [S. 192ff] Freuds Haus wird von Zivilen überwacht, aber. Franz kommt hinein und. unterhält sich lange mit. Freud (Zigarren). Familie Freud beschließt aus Furcht vor den Nationalsozialisten den Umzug nach London und reist ab. [S.233ff] • Anezka besucht 7 Jahren später die Trafik und nimmt Franz Traumzettel mit Bombenangriff auf Wien