Deutsch /

Deutsch Abi- Fahrpläne

Deutsch Abi- Fahrpläne

user profile picture

Lea Schreiner

95 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Deutsch Abi- Fahrpläne

 Deutsch Abi/ Textformen Interpretation einer Kurzgeschichte
1. Einleitungssatz (Titel, Autor, Textsorte, Erscheinungsjahr)+ Interpretations

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

265

Das sind unsere Leitfäden gewesen für- Interpretation einer Kurzgeschichte- Materialgestützes Schreiben- Textgebundene Erörterung- Sachtextanalyse- Kommentar- Erörterung- Gedichtinterpretation- Vergleich- Szenenanalyse.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Deutsch Abi/ Textformen Interpretation einer Kurzgeschichte 1. Einleitungssatz (Titel, Autor, Textsorte, Erscheinungsjahr)+ Interpretationshypothese (Thema). 2. Inhaltsangabe 3. Aufbau / Merkmale Textsorte 4. Erzähltechnik 8. Sprache 9. Interpretation : 10. Titel Erzählform Standort des Erzählers -Erzählverhalten → (auktorial, personal, neutral) 5. Zeitgestaltung 6. Raumgestaltung 7. Figurengestaltung: - Charakteristik (Erscheinungsbild, Verhalten, Einstellung, Lebensumstände) -Entwicklung / Veränderung. - Beziehunglen - Sprache / Kommunikatives Verhalten - 11. Schluss: - knappe Zusammenfassung Interpretationshypothese (Anfang) -Faziti persönliche Meinung A N A L Y S E 1. Benennen 2. Erklären 3. Deuten Merkmale einer Kurzgeschichte kurz keine Einleitung (abrupter Einstieg) wenige Figuren keine ausführliche Vorstellung der Figuren. zentraler konflikt / Thema offener Schluss - - - - Alltagsthemen Alltagspersonen erzählte Zeit ist kurz oft kein auktorialer Erzähler keine urteilenden Formulierungen. - Metaphern -Orte, Schauplätze oft nicht benannt. Ende = Pointe (überraschende Wendung) - Erzähltechnik Erzählform Er-Erzähler: -tritt oft nicht als konkrete Person auf steht dem Geschehen unbeteiligt gegenüber Ich-Erzähler:- ist Teil der erzählten Welt 1. erzählendes Ich = erzählt die Geschichte 2. erlebendes Ich = erlebt die Geschichte Standort des Erzählers Außenperspektive: Er-Erzähler nicht Teil der erzählten Welt Innenperspektive: Ich-Erzähler → immer Teil der erzählten Welt (kann aber unterschiedlich stark am Geschehen beteiligt sein) Olympischer Standort. → besitzt uneingeschränkten Blick über Zeit und Raum des Erzählers (kennt Vorgeschichte und Zukunft) (kennt alle Schauplätze und Figuren)

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Deutsch Abi- Fahrpläne

Deutsch Abi- Fahrpläne

user profile picture

Lea Schreiner

95 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Deutsch Abi- Fahrpläne

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Deutsch Abi/ Textformen Interpretation einer Kurzgeschichte
1. Einleitungssatz (Titel, Autor, Textsorte, Erscheinungsjahr)+ Interpretations

App öffnen

Teilen

Speichern

265

Kommentare (1)

W

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Das sind unsere Leitfäden gewesen für- Interpretation einer Kurzgeschichte- Materialgestützes Schreiben- Textgebundene Erörterung- Sachtextanalyse- Kommentar- Erörterung- Gedichtinterpretation- Vergleich- Szenenanalyse.

Ähnliche Knows

Erzähltechnik

Know Erzähltechnik thumbnail

362

 

11/12/10

Erzähtechnik

Know Erzähtechnik thumbnail

310

 

11/9/10

1

Formulierungshilfen für die Interpretation einer Kurzgeschichte

Know Formulierungshilfen für die Interpretation einer Kurzgeschichte thumbnail

69

 

12

Modell des Erzählens nach Petersen

Know Modell des Erzählens nach Petersen thumbnail

125

 

11/12/13

Mehr

Deutsch Abi/ Textformen Interpretation einer Kurzgeschichte 1. Einleitungssatz (Titel, Autor, Textsorte, Erscheinungsjahr)+ Interpretationshypothese (Thema). 2. Inhaltsangabe 3. Aufbau / Merkmale Textsorte 4. Erzähltechnik 8. Sprache 9. Interpretation : 10. Titel Erzählform Standort des Erzählers -Erzählverhalten → (auktorial, personal, neutral) 5. Zeitgestaltung 6. Raumgestaltung 7. Figurengestaltung: - Charakteristik (Erscheinungsbild, Verhalten, Einstellung, Lebensumstände) -Entwicklung / Veränderung. - Beziehunglen - Sprache / Kommunikatives Verhalten - 11. Schluss: - knappe Zusammenfassung Interpretationshypothese (Anfang) -Faziti persönliche Meinung A N A L Y S E 1. Benennen 2. Erklären 3. Deuten Merkmale einer Kurzgeschichte kurz keine Einleitung (abrupter Einstieg) wenige Figuren keine ausführliche Vorstellung der Figuren. zentraler konflikt / Thema offener Schluss - - - - Alltagsthemen Alltagspersonen erzählte Zeit ist kurz oft kein auktorialer Erzähler keine urteilenden Formulierungen. - Metaphern -Orte, Schauplätze oft nicht benannt. Ende = Pointe (überraschende Wendung) - Erzähltechnik Erzählform Er-Erzähler: -tritt oft nicht als konkrete Person auf steht dem Geschehen unbeteiligt gegenüber Ich-Erzähler:- ist Teil der erzählten Welt 1. erzählendes Ich = erzählt die Geschichte 2. erlebendes Ich = erlebt die Geschichte Standort des Erzählers Außenperspektive: Er-Erzähler nicht Teil der erzählten Welt Innenperspektive: Ich-Erzähler → immer Teil der erzählten Welt (kann aber unterschiedlich stark am Geschehen beteiligt sein) Olympischer Standort. → besitzt uneingeschränkten Blick über Zeit und Raum des Erzählers (kennt Vorgeschichte und Zukunft) (kennt alle Schauplätze und Figuren)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen