Deutsch /

Deutsch Abitur Formen

Deutsch Abitur Formen

S

Selina

52 Followers
 

Deutsch

 

11/12

Lernzettel

Deutsch Abitur Formen

 Formen
LYRIK
Allgemeine Kennzeichen
.
.
Kürze
Anwendung von Formprinzipien wie
Rhythmus, Metrum, Reim oder Strophenform
Kunstvolle Struktur

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

218

Formen fürs Deutsch Abi: Lyrik, Epik, Drama, Sachtexte und Essay

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Formen LYRIK Allgemeine Kennzeichen . . Kürze Anwendung von Formprinzipien wie Rhythmus, Metrum, Reim oder Strophenform Kunstvolle Struktur sprachliche verdichtung rhetorische Mittel untergattungen . Reim . Ballade Sonett Hymne Elegie (Volks-) Lied Ode Gedichtanalyse Lyrisches Ich Vers und Strophe Metrum und Kadenz: Rhythmus + Klang Bildlichkeit : : : : Standort, Haltung zeilenstil, Enjambement Hebungen / Senkungen, Metrum bzw. Versmaß, (Auf-) Takt End-, Binnen-, Anfangsreim ↳ Paar-, Kreuz-, umarmender Reim Schweifreim Betonung, Sprachtempo, Sprech- pausen, Vokale, Stilmittel Stilmittel mit Mehrdeutigkeit, Chiffren Richtungen Naturlyrik Politische Lyrik (Aufklärung) Liebeslyrik Großstadtlyrik (Expressionismus) Gedankenlyrik (Weimarer Klassik) Gebrauchslyrik Exillyrik . . . Zentral motive (Landschaft, Wetter, Tier - und Pflanzenwelt) Erlebnis der Natur Agitation und Anklage sprachl. Gestaltung mit Parolen, Refrain und Reimen Gefühlspoesie Großstadt als Sinnbild der Moderne Stadt, Anonymitât, vermassung, soziales Elend, ohnmächtiges Individuum Fragen aus Philosophie, Theologie, Anthropologie Kirchenlied, Gebetsspruch, Geburtstags- ständchen, Poesiealbum -Spruch..... Auslandsemigration von Autoren Argumente für/gegen Gang ins Exil, Angste, Problematik des Lebens verlust des Werkzeugs Sprache" || ΕΡΙΚ Epische Kleinformen Novelle (Romantik + Realismus) Erzählung Kurzgeschichte: • Fabel . Parabel . Konflikt im Mittelpunkt klare Handlung · zugespitzte Erzählweise überraschender Wendepunkt Volkstümliche Formen häufig Rahmenhandlung Leitmotiv (z.B. Dingsymbol) Märchen: meist kürzere fantastische Prosaerzählungen Volks oder Kunstmärchen kein Ort + keine Zeit menschl. Eigenschaften bei Tieren und Pflanzen kürzer, weniger figur - und ideenreich, nicht so komplex kein Hauptereignis weniger pointiert Leben im zerstörten Deutschland unvermittelter Beginn offener Schluss übernatürliche Kräfte Fantasiewesen (zwerge, Feen,...) klare Trennung von Gut und Böse Sieg des Guten magische Zahlen (3,7 oder 12) menschl. Eigenschaften bei Tieren kein Ort keine Zeit meist kurz, nur wenige Sätze Handlung als Gleichnis Verzicht auf explizite Moral Epik-Analyse Epische Großform: Roman : . . Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft Romantypen: . großer umfang komplexe Handlung Fülle von Zeitebenen und Schauplätzen umfangreiches Figurenensemble Bildungs- bzw Entwicklungsroman Briefroman Detektiv bzw. Kriminalroman Fantasyroman Gesellschaftsroman Erzählform Ich oder Er-Erzähler Erzählsituation bzw. -verhalten: auktorialer, personaler oder neutraler Erzähler Figurendarstellung: zeitgestaltung Historischer Roman Schelmenroman Schlüsselroman utopischer Roman Erzählperspektive: Innensicht / Außensicht Erzählhaltung bzw. -standpunkt: kritisch, ironisch, begeistert... Figurenrede direkte indirekte, erlebte Rede innerer Monolog, Bewusstseinsstrom 1 Zeitstruktur: kontinuierlich, diskontinuierlich, mehrere ineinander verwobene...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Handlungsstränge Figurenkonzeption, -konstellation zeitraffung (Erzählzeit ‹ erzählte Zeit) Zeitdeckung (Erzählzeit = erzählte Zeit) Zeitdehnung (Erzählzeit › erzâhlte zeit) DRAMA Klassisches Drama geschlossene Form typische Charaktere Aufbau: Exposition, steigende Handlung, Peripetie, retardierendes Moment, Katastrophe Inhalt und Aussage absicht Sprache: Blankvers, Sentenzen, rhetorische Mittel Gegenpositionen Bürgerliches Trauerspiel (Aufklärung + Sturm & Drang) Soziales Drama Episches Theater Absurdes Theater : : Dokumentarisches Theater: Offenes Drama keine Akte L kurze Szenen → kein strenges Aufbau schema keine Einschränkung der Personen Woyzeck - Georg Büchner → Z.B: Aufbau: geschlossenes Drama Konflikt zwischen korrupten Welt des Adels und Welt des Bürgertums sprache Bürgertum Alltagssprache Friedrich Schiller →Kabale und Liebe Leben des Proletariats (Industrialisierung) Sprache differenziert : Woyzeck - Georg Büchner keine Identifikation des Zuschauers Distanz + unter - Verfremdungseffekt brechung der Handlung → Der gute Mensch von Sezuan Bertolt Brecht groteske Dramenhandlungen Auflösung der Figurenidentitat Sprache: gleichwohl sorgfältig gestaltet parabolisches Geschehen Die Nashörner E. Ionesco historische, politische, soziale Ereignisse authentisches Material (Protokolle) starke Reduzierung Analyse + Vereinfachung von Hintergründen, Verstrickungen, Verhaltensweisen Mittel des Protests politische Meinungsbildung Einsatz von Musik, Monologen oder Rückblicken → Der Stellvertreter R. Hochhuth Dramenanalyse Handlungsverlauf Zieldrama (vorfall am Anfang) Analytisches Drama (schrittweise Enthüllung) Figurencharakteristik - Entwicklung der Figur? Figurenkonstellation: Gesprächsanalyse: Raum und Zelt : - verkörperung eines bestimmten Typs? Welche Vorgeschichte? äußere Merkmale? (Alter, Aussehen.) Interessen? Charaktereigenschaften? soziale Stellung jeweilige Interessen Einstellungen Absichten Erwartungen Gesprächssituation Motive und Interessen Meinungen Redeanteile + Gesprächsverhalten Qualität + Ergebnis Redestil+ Ausdrucksweise historische Umstände umfang + Abfolge der gespielten Zeit Handlungsorte SACHTEXTE UND ESSAYS Intention . . . Information Expression Normierung Kommentar Appell Formen journalistischer Sachtexte Reportage. persönliche Erlebnisse des Autors ↳ durch Zitate, Beobachtungen, Kommentar Glosse Essay Kritik & Rezension : Feature Empfindungen Sprache: lebendig, anschaulich Geschehen aus Nachrichten . Autor namentlich genannt subjektive Sicht meinungsbildend kurzer ironischer Meinungstext anspruchsvolle Sprache . kulturelle Themen subjektive Meinung Rezension bel Bewertung. von Büchern/Filmen subjektiven Zugang zum Gegenstand stilistisch anspruchsvoller Form sprunghafte Gedankenführung Merkmale Reportage + Dokumentation abstrakte Sachverhalte durch konkrete Beispiele Sprache: anschaulich, reportagenhaft und möglichst lebendig Information, Analyse und Interpretation

Deutsch /

Deutsch Abitur Formen

Deutsch Abitur Formen

S

Selina

52 Followers
 

Deutsch

 

11/12

Lernzettel

Deutsch Abitur Formen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Formen
LYRIK
Allgemeine Kennzeichen
.
.
Kürze
Anwendung von Formprinzipien wie
Rhythmus, Metrum, Reim oder Strophenform
Kunstvolle Struktur

App öffnen

Teilen

Speichern

218

Kommentare (1)

D

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Formen fürs Deutsch Abi: Lyrik, Epik, Drama, Sachtexte und Essay

Ähnliche Knows

literarische Gattungen

Know literarische Gattungen  thumbnail

1088

 

8/9/10

8

Naturalismus

Know Naturalismus thumbnail

4863

 

11/12

9

Unter der Drachenwand

Know Unter der Drachenwand  thumbnail

255

 

12/13

2

Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich

Know Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich  thumbnail

928

 

11/12/13

Mehr

Formen LYRIK Allgemeine Kennzeichen . . Kürze Anwendung von Formprinzipien wie Rhythmus, Metrum, Reim oder Strophenform Kunstvolle Struktur sprachliche verdichtung rhetorische Mittel untergattungen . Reim . Ballade Sonett Hymne Elegie (Volks-) Lied Ode Gedichtanalyse Lyrisches Ich Vers und Strophe Metrum und Kadenz: Rhythmus + Klang Bildlichkeit : : : : Standort, Haltung zeilenstil, Enjambement Hebungen / Senkungen, Metrum bzw. Versmaß, (Auf-) Takt End-, Binnen-, Anfangsreim ↳ Paar-, Kreuz-, umarmender Reim Schweifreim Betonung, Sprachtempo, Sprech- pausen, Vokale, Stilmittel Stilmittel mit Mehrdeutigkeit, Chiffren Richtungen Naturlyrik Politische Lyrik (Aufklärung) Liebeslyrik Großstadtlyrik (Expressionismus) Gedankenlyrik (Weimarer Klassik) Gebrauchslyrik Exillyrik . . . Zentral motive (Landschaft, Wetter, Tier - und Pflanzenwelt) Erlebnis der Natur Agitation und Anklage sprachl. Gestaltung mit Parolen, Refrain und Reimen Gefühlspoesie Großstadt als Sinnbild der Moderne Stadt, Anonymitât, vermassung, soziales Elend, ohnmächtiges Individuum Fragen aus Philosophie, Theologie, Anthropologie Kirchenlied, Gebetsspruch, Geburtstags- ständchen, Poesiealbum -Spruch..... Auslandsemigration von Autoren Argumente für/gegen Gang ins Exil, Angste, Problematik des Lebens verlust des Werkzeugs Sprache" || ΕΡΙΚ Epische Kleinformen Novelle (Romantik + Realismus) Erzählung Kurzgeschichte: • Fabel . Parabel . Konflikt im Mittelpunkt klare Handlung · zugespitzte Erzählweise überraschender Wendepunkt Volkstümliche Formen häufig Rahmenhandlung Leitmotiv (z.B. Dingsymbol) Märchen: meist kürzere fantastische Prosaerzählungen Volks oder Kunstmärchen kein Ort + keine Zeit menschl. Eigenschaften bei Tieren und Pflanzen kürzer, weniger figur - und ideenreich, nicht so komplex kein Hauptereignis weniger pointiert Leben im zerstörten Deutschland unvermittelter Beginn offener Schluss übernatürliche Kräfte Fantasiewesen (zwerge, Feen,...) klare Trennung von Gut und Böse Sieg des Guten magische Zahlen (3,7 oder 12) menschl. Eigenschaften bei Tieren kein Ort keine Zeit meist kurz, nur wenige Sätze Handlung als Gleichnis Verzicht auf explizite Moral Epik-Analyse Epische Großform: Roman : . . Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft Romantypen: . großer umfang komplexe Handlung Fülle von Zeitebenen und Schauplätzen umfangreiches Figurenensemble Bildungs- bzw Entwicklungsroman Briefroman Detektiv bzw. Kriminalroman Fantasyroman Gesellschaftsroman Erzählform Ich oder Er-Erzähler Erzählsituation bzw. -verhalten: auktorialer, personaler oder neutraler Erzähler Figurendarstellung: zeitgestaltung Historischer Roman Schelmenroman Schlüsselroman utopischer Roman Erzählperspektive: Innensicht / Außensicht Erzählhaltung bzw. -standpunkt: kritisch, ironisch, begeistert... Figurenrede direkte indirekte, erlebte Rede innerer Monolog, Bewusstseinsstrom 1 Zeitstruktur: kontinuierlich, diskontinuierlich, mehrere ineinander verwobene...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Handlungsstränge Figurenkonzeption, -konstellation zeitraffung (Erzählzeit ‹ erzählte Zeit) Zeitdeckung (Erzählzeit = erzählte Zeit) Zeitdehnung (Erzählzeit › erzâhlte zeit) DRAMA Klassisches Drama geschlossene Form typische Charaktere Aufbau: Exposition, steigende Handlung, Peripetie, retardierendes Moment, Katastrophe Inhalt und Aussage absicht Sprache: Blankvers, Sentenzen, rhetorische Mittel Gegenpositionen Bürgerliches Trauerspiel (Aufklärung + Sturm & Drang) Soziales Drama Episches Theater Absurdes Theater : : Dokumentarisches Theater: Offenes Drama keine Akte L kurze Szenen → kein strenges Aufbau schema keine Einschränkung der Personen Woyzeck - Georg Büchner → Z.B: Aufbau: geschlossenes Drama Konflikt zwischen korrupten Welt des Adels und Welt des Bürgertums sprache Bürgertum Alltagssprache Friedrich Schiller →Kabale und Liebe Leben des Proletariats (Industrialisierung) Sprache differenziert : Woyzeck - Georg Büchner keine Identifikation des Zuschauers Distanz + unter - Verfremdungseffekt brechung der Handlung → Der gute Mensch von Sezuan Bertolt Brecht groteske Dramenhandlungen Auflösung der Figurenidentitat Sprache: gleichwohl sorgfältig gestaltet parabolisches Geschehen Die Nashörner E. Ionesco historische, politische, soziale Ereignisse authentisches Material (Protokolle) starke Reduzierung Analyse + Vereinfachung von Hintergründen, Verstrickungen, Verhaltensweisen Mittel des Protests politische Meinungsbildung Einsatz von Musik, Monologen oder Rückblicken → Der Stellvertreter R. Hochhuth Dramenanalyse Handlungsverlauf Zieldrama (vorfall am Anfang) Analytisches Drama (schrittweise Enthüllung) Figurencharakteristik - Entwicklung der Figur? Figurenkonstellation: Gesprächsanalyse: Raum und Zelt : - verkörperung eines bestimmten Typs? Welche Vorgeschichte? äußere Merkmale? (Alter, Aussehen.) Interessen? Charaktereigenschaften? soziale Stellung jeweilige Interessen Einstellungen Absichten Erwartungen Gesprächssituation Motive und Interessen Meinungen Redeanteile + Gesprächsverhalten Qualität + Ergebnis Redestil+ Ausdrucksweise historische Umstände umfang + Abfolge der gespielten Zeit Handlungsorte SACHTEXTE UND ESSAYS Intention . . . Information Expression Normierung Kommentar Appell Formen journalistischer Sachtexte Reportage. persönliche Erlebnisse des Autors ↳ durch Zitate, Beobachtungen, Kommentar Glosse Essay Kritik & Rezension : Feature Empfindungen Sprache: lebendig, anschaulich Geschehen aus Nachrichten . Autor namentlich genannt subjektive Sicht meinungsbildend kurzer ironischer Meinungstext anspruchsvolle Sprache . kulturelle Themen subjektive Meinung Rezension bel Bewertung. von Büchern/Filmen subjektiven Zugang zum Gegenstand stilistisch anspruchsvoller Form sprunghafte Gedankenführung Merkmale Reportage + Dokumentation abstrakte Sachverhalte durch konkrete Beispiele Sprache: anschaulich, reportagenhaft und möglichst lebendig Information, Analyse und Interpretation