Fächer

Fächer

Mehr

Die Entwicklung des Protagonisten beschreiben- Veit Kolbe

2.10.2021

8884

266

Teilen

Speichern

Herunterladen


DLK Q2 We
Gründe für die Entwicklung:
Tabletten:
Veit Kolbe - Die Entwicklung des Protagonisten beschreiben
Unter der Drachenwand
Abhängigke
DLK Q2 We
Gründe für die Entwicklung:
Tabletten:
Veit Kolbe - Die Entwicklung des Protagonisten beschreiben
Unter der Drachenwand
Abhängigke

DLK Q2 We Gründe für die Entwicklung: Tabletten: Veit Kolbe - Die Entwicklung des Protagonisten beschreiben Unter der Drachenwand Abhängigkeit der Tabletten, was zu Stimmungsschwankungen führt und ihn meinungslos lassen wird: "Ich wartete gar nicht mehr ab, ob es mr richtig schlecht ging" (S.365f) Loslösung der Tabletten durch Sozialkontakte, was dazu führt, dass Veit Kolbe Selbstkontrolle wiederfindet Soziale Beziehungen: Margot als Rettungsring, Veit lernt sich emotional zu binden und sich ihr gegenüber zu öffnen Nanni: Vorbild für neue Perspektiven der Selbstfindung Brasilianer wird zur Vaterfigur, weil sein eigener Vater und er kein gutes Verhältnis haben Vater: vertritt seine Meinung standhaft gegenüber seinem Vater Soziale Konflikte: - Begegnung mit Oskar Meyer (Verachtung auf Grund seiner Übernahme von Verantwortung: Soldatenuniform) O Sein Vater und er vertreten widersprechende Meinungen gegenüber dem Krieg O Soziale fehlte in seiner Erziehung, holt er am Mondsee nach Steigerndes Selbstbewusstsein Gewächshaus, als seine Beschäftigung Wird Erwachsen Verantwortung für Lilo und für sich selbst Sucht die Fehler nicht mehr bei den anderen Hilft Brasilianer Zuneigung, Hingabe, Liebe (Beziehung mit Margot) 24.09.2021 Vergessen des Krieges, später den Krieg zu verarbeiten Gegenseitiges unterstützen und lernen Freude Tagebuch Weiterentwicklung durch wachsendes Selbstbewusstsein, Akzeptanz, Gemeinschaft, Liebe Selbstreflexion Verarbeiten von alltäglichen Situationen Ordnung der Gedanken DLK Q2 We Entwicklungsroman: Unter der Drachenwand 24.09.2021 Bei einem Entwicklungsroman handelt es sich um eine Romanform, in der der Protagonist sich physisch und psychisch entwickelt, indem er sich mit komplexen äußeren Einflüssen auseinandersetzen muss. Diese Reifung der Persönlichkeit wird...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

dabei bis zum Erreichen des Idealbildes des Autors vollzogen und in biographischen Zügen umgesetzt. In dem Roman "Unter der Drachenwand" von Arno Geiger handelt es sich um den Protagonist Veit Kolbe, einem verletzten Kriegssoldaten während des zweiten Weltkrieges, der sich auf Grund einer Kriegsverletzung am Mondsee zur Kur niederlässt und den Krieg psychisch verarbeitet. Außerdem vollzieht er eine Reifung, indem er beginnt Verantwortung zu übernehmen und zu vertrauen. Des Weiteren beginnt er sich selbst zu reflektieren und zu überlegen, was er mit seinem Leben anfangen möchte. Also kann gesagt werden, dass es sich sehr wohl um einen Entwicklungsroman handelt Durch die kriegsferne beginnt Veit Kolbe über das Leben nach zu denken und sich bewusst zu machen, was er machen möchte und welche Werte ihm wichtig sind. Außerdem fängt er an den Krieg anzuzweifeln und diese Meinung auch zu vertreten. Veit Kolbe lernt mit den psychischen Folgen des Kriegs umzugehen, indem er beginnt Margot zu vertrauen und über seine Erfahrungen zu reden. Physisch gesehen heilt zwar seine Kriegsverletzung, aber sonst wandelt sich nicht viel. Er holt am Mondsee seine verlorene Jugend nach.