Deutsch /

Epoche der Nachkriegszeit

Epoche der Nachkriegszeit

 Hannah Köth
Literatur nach 1945 - Stunde Null, Kahlschlag und Gruppe 47
1945-1950
Inhalt
Eindrücke der Menschen, die nach Ende des Krieges

Epoche der Nachkriegszeit

user profile picture

Hannah Köth

172 Followers

Teilen

Speichern

108

 

11/12/10

Lernzettel

Motive, Themen, zeitliche Einordnung, Merkmale, Autoren

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Hannah Köth Literatur nach 1945 - Stunde Null, Kahlschlag und Gruppe 47 1945-1950 Inhalt Eindrücke der Menschen, die nach Ende des Krieges in die Städte zurückkehrten Trümmer -> Trümmerliteratur ( wichtige Strömung in Deutschland ) Trümmerliteratur ungleich der Nachkriegsliteratur -> eigene Strömung Zeitliche Einordung: Ende des zweiten Weltkriegs ...endet mit dem wirtschaftlichen Aufschwung Anfang der 1950er Jahre Menschen standen vor Trümmern des Krieges und ihrer Existenz -> Verlust von Familie, Freunden und Zuhause viele Männer befanden sich in Kriegsgefangenschaft Begriff geht ebenfalls auf Träume der Menschen zurück -> Zerstörung - Merkmale Verfasser der Trümmerliteratur waren selbst aus dem Krieg oder Gefangenschaft heimkehrende Soldaten -> schilderten Erlebnisse Nimmt Inhalt in Zeitschriften der Kriegsgefangenen Einfache Sprache : Vorbild -> amerikanische Kurzgeschichten (Short Stories) -> knapper und einfacher Stil Ziel: Sprache von ideologischer Prägung der NS-Zeit befreien Unpoetisch -> Schaffung neuer Sprache Zentrales Thema : Zerstörung Keine Fortsetzung von alten Traditionen (Innere Emigration, Exilliteratur) Neue Strömung : realistisch, unpsychologisch und wahrhaftig Tabu: Ausruck von Ideologie und Gefühl Weitere Stilmittel : Iakonische Frage Wiederholungen Themen direkte und gewollt karge Beschreibung der zertrümmerten Welt Schicksal herumirrender, orientierungsloser und isolierter Menschen Trümmer der Wertvorstellungen -> Menschen fühlten sich verloren, konnten sich mit Heimkehrerliteratur identifizieren Frage nach Schuld und Kollektivschuld an Krieg und Holocaust Propaganda, Literaturklassiker, das Stilmittel des Rückgriffs auf die Antike, Phatos und Stilistischer Eskapismus (Realitätsflucht) waren als literarische Feinbilder unerwünscht Lyrik der Trümmerliteratur nicht von Nationalsozialisten geprägt Keine Verschleierung der Lyrik ->...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

direkt und ungeschönt Epik der Trümmerliteratur Kurzgeschichte -> lit. Kurzform, die sprachlich einfach und sachlich gehalten ist Dramatik der Trümmerliteratur Drama -> untergeordnete Rolle Bsp.: „Die Küchenuhr“ (1947) Wolfang Borchert, „Des Teufels General“ Carl Zuckermayer (1946) Ungeschönte Realität der Nachkriegszeit Hannah Köth Kaltschlagliteratur Nebenströmung der Trümmerliteratur Beschreibt Erleben der Kriegs-und Nachkriegszeit Sicht der kleinen Leute" Betonung des magischen Realismus -> neue Zukunft Wichtige Autoren und Werke Wolfgang Borchert (1921–1947), zum Beispiel "Nachts schlafen die Ratten noch" oder "Das Brot" Günter Eich (1907–1972), zum Beispiel "Latrine" oder "Züge im Nebel" ● ● ● ● Heinrich Böll (1917–1985), zum Beispiel "Der Mann mit den Messern", "Wo warst du, Adam?" oder "Bekenntnis zur Trümmerliteratur" Erich Kästner (1899–1974), zum Beispiel "Die Schaubude" Walter Kolbenhoff (1908–1993), zum Beispiel "Heimkehr in die Fremde" oder "Von unserem Fleisch und Blut" Arno Schmidt (1914–1979), zum Beispiel "Leviathan" Gruppe 47 -> Schriftstellertreffen Literatur der DDR und BRD - 1945-1990 -> gegenseitiges Vorlesen ihrer Treffen + Kritik Gesellschaft der DDR = Auseinandersetzung mit der faschistischen Vergangenheit Alltag der Menschen war durch Ministerium für Staatssicherheit überwacht Literaturbetrieb wurde vom Staat gesteuert Autoren sollten zu dem Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft beitragen Merkmale: - Schilderung der neuen Produktionsverhältnisse nach sowjetischem Vorbild Arbeiter als Helden optimistische Zukunftsperspektive Widerspiegelung der Wirklichkeit einfache und leicht verständliche Sprache

Deutsch /

Epoche der Nachkriegszeit

user profile picture

Hannah Köth  

Follow

172 Followers

 Hannah Köth
Literatur nach 1945 - Stunde Null, Kahlschlag und Gruppe 47
1945-1950
Inhalt
Eindrücke der Menschen, die nach Ende des Krieges

App öffnen

Motive, Themen, zeitliche Einordnung, Merkmale, Autoren

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Epoche: Trümmerliteratur und Nachkriegszeitliteratur

Know Epoche: Trümmerliteratur und Nachkriegszeitliteratur thumbnail

4

 

11/12/13

user profile picture

Trümmerliteratur

Know Trümmerliteratur thumbnail

5

 

9

user profile picture

Trümmerliteratur

Know Trümmerliteratur  thumbnail

122

 

11/12/13

user profile picture

4

Epoche Lyrik

Know Epoche Lyrik thumbnail

8

 

11/12/13

Hannah Köth Literatur nach 1945 - Stunde Null, Kahlschlag und Gruppe 47 1945-1950 Inhalt Eindrücke der Menschen, die nach Ende des Krieges in die Städte zurückkehrten Trümmer -> Trümmerliteratur ( wichtige Strömung in Deutschland ) Trümmerliteratur ungleich der Nachkriegsliteratur -> eigene Strömung Zeitliche Einordung: Ende des zweiten Weltkriegs ...endet mit dem wirtschaftlichen Aufschwung Anfang der 1950er Jahre Menschen standen vor Trümmern des Krieges und ihrer Existenz -> Verlust von Familie, Freunden und Zuhause viele Männer befanden sich in Kriegsgefangenschaft Begriff geht ebenfalls auf Träume der Menschen zurück -> Zerstörung - Merkmale Verfasser der Trümmerliteratur waren selbst aus dem Krieg oder Gefangenschaft heimkehrende Soldaten -> schilderten Erlebnisse Nimmt Inhalt in Zeitschriften der Kriegsgefangenen Einfache Sprache : Vorbild -> amerikanische Kurzgeschichten (Short Stories) -> knapper und einfacher Stil Ziel: Sprache von ideologischer Prägung der NS-Zeit befreien Unpoetisch -> Schaffung neuer Sprache Zentrales Thema : Zerstörung Keine Fortsetzung von alten Traditionen (Innere Emigration, Exilliteratur) Neue Strömung : realistisch, unpsychologisch und wahrhaftig Tabu: Ausruck von Ideologie und Gefühl Weitere Stilmittel : Iakonische Frage Wiederholungen Themen direkte und gewollt karge Beschreibung der zertrümmerten Welt Schicksal herumirrender, orientierungsloser und isolierter Menschen Trümmer der Wertvorstellungen -> Menschen fühlten sich verloren, konnten sich mit Heimkehrerliteratur identifizieren Frage nach Schuld und Kollektivschuld an Krieg und Holocaust Propaganda, Literaturklassiker, das Stilmittel des Rückgriffs auf die Antike, Phatos und Stilistischer Eskapismus (Realitätsflucht) waren als literarische Feinbilder unerwünscht Lyrik der Trümmerliteratur nicht von Nationalsozialisten geprägt Keine Verschleierung der Lyrik ->...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

direkt und ungeschönt Epik der Trümmerliteratur Kurzgeschichte -> lit. Kurzform, die sprachlich einfach und sachlich gehalten ist Dramatik der Trümmerliteratur Drama -> untergeordnete Rolle Bsp.: „Die Küchenuhr“ (1947) Wolfang Borchert, „Des Teufels General“ Carl Zuckermayer (1946) Ungeschönte Realität der Nachkriegszeit Hannah Köth Kaltschlagliteratur Nebenströmung der Trümmerliteratur Beschreibt Erleben der Kriegs-und Nachkriegszeit Sicht der kleinen Leute" Betonung des magischen Realismus -> neue Zukunft Wichtige Autoren und Werke Wolfgang Borchert (1921–1947), zum Beispiel "Nachts schlafen die Ratten noch" oder "Das Brot" Günter Eich (1907–1972), zum Beispiel "Latrine" oder "Züge im Nebel" ● ● ● ● Heinrich Böll (1917–1985), zum Beispiel "Der Mann mit den Messern", "Wo warst du, Adam?" oder "Bekenntnis zur Trümmerliteratur" Erich Kästner (1899–1974), zum Beispiel "Die Schaubude" Walter Kolbenhoff (1908–1993), zum Beispiel "Heimkehr in die Fremde" oder "Von unserem Fleisch und Blut" Arno Schmidt (1914–1979), zum Beispiel "Leviathan" Gruppe 47 -> Schriftstellertreffen Literatur der DDR und BRD - 1945-1990 -> gegenseitiges Vorlesen ihrer Treffen + Kritik Gesellschaft der DDR = Auseinandersetzung mit der faschistischen Vergangenheit Alltag der Menschen war durch Ministerium für Staatssicherheit überwacht Literaturbetrieb wurde vom Staat gesteuert Autoren sollten zu dem Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft beitragen Merkmale: - Schilderung der neuen Produktionsverhältnisse nach sowjetischem Vorbild Arbeiter als Helden optimistische Zukunftsperspektive Widerspiegelung der Wirklichkeit einfache und leicht verständliche Sprache