Deutsch /

Erörterung

Erörterung

 erörterung
Die Einleitung einer Erörterung
Die Einleitung einer Erörterung dient dazu, den Leser mit wenigen Sätzen
mit dem Thema vertraut

Kommentare (9)

Teilen

Speichern

175

Erörterung

user profile picture

Emily

47 Followers
 

Deutsch

 

9

Ausarbeitung

lineare Erörterung und antithetische Erörterung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

erörterung Die Einleitung einer Erörterung Die Einleitung einer Erörterung dient dazu, den Leser mit wenigen Sätzen mit dem Thema vertraut zu machen und ihn in das Thema einzuführen. Als Hinführung zum Thema kann z.b. dienen: -ein persönliches Erlebnis -eine aktuelle Diskussion oder Nachrichten aus den Medien, -eine Begriffserklärung (z.b. „Schulnotensystem“ oder „Schuluniformen“), -eine Tatsache (z.b. Umfragen oder Statistiken), -eine beobachtete aktuelle Tendenz (z.b. Unmut über Zensurenvergabe), -ein Zitat, eine Redewendung, ein Sprichwort, ein Slogan oder Ähnliches, -ein Vergleich zwischen früher und heute Im Haubtteil einer linearen Erörterung vertritt man seinen eigenen Standpunkt zu einem strittigen Thema und begründet ihn.. Dabei werden die Argumente für die eigene Meinung möglichst überzeugend ausgeführt. Den Hauptteil einer antithetischen Erörterung Zu einem strittigen Thema oder einer Problemfrage (z. B. ,,Sollen die Hausaufgaben abgeschafft werden?") kann man unterschiedliche Standpunkte einnehmen. Man spricht dabei von These (= eigener Standpunkt) und Antithese (=Standpunkt der Gegenseite). • Die Behauptungen und Urteile, die den eigenen Standpunkt beschreiben, werden These genannt, z. B.: „Es ist sinnvoll, die Hausaufgaben abzuschaffen." • Die Behauptungen und Urteile, die die Gegenmeinung zu dem eigenen Standpunkt beschreiben, nennt man Antithese, z. B.: ,,Grundsätzlich sind Hausaufgaben sehr sinnvoll." Argumente nennt man alle Aussagen, die eine These oder Antithese begründen und stützen. Sie bestehen in der Regel aus Begründungen, Beispielen und Belegen. • Die Argumente für die These (= eigener Standpunkt) sind die Pro-Argumente. Entsprechend heißen alle Argumente...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

für die Antithese (= Gegenmeinung) Kontra-Argumente. Im Schluss deiner Erörterung versuchst du eine Lösung, einen Kompromiss oder ein Fazit zu formulieren. ... Wichtig im Schluss ist, dass du dei/ne Argumente ganzheitlich betrachtest und dadurch ein nachvollziehbares Fazit hinterlässt. Im Schluss darf deine eigene Meinung immer geäußert werden. veranschaulichen eigene Erfahrungen Aufbau eines Arguments. ડોuizen Fallbeispiele (z.B. aus den. Medien) Behauptung Begründungen Beispiele, Belege nachweisbare Tatsachen (2.8. Statistiken) stützen allgemein an- erkannte Werte und Normen (zB Menschenreckle) sicher antithetische: Berufung auf anerkannte Autoritäten und Experten Eine These ist eine Behauptung. Die These wird aufgestellt, um eine Argumentation einzuleiten und gilt als Ausgangspunkt einer solchen. Sie ist somit die Grundlage einer wissenschaftlichen Arbeit und muss mit gültigen Mitteln bewiesen werden. : schreibplan lineare Erörterung 1. Einleitung 2. Haubtleil 2.1 These/Standpunkt... 2.11 Argument Ⓒ 2.1.2 Argument Ⓒ 2.1.3 Argument 3. Schluss antithelische Erörterung. 1. Einleitung 2. Haubteil 21. Antithese 2.1.1 Kontra Argument Ⓒ 2.12 Kontra Argument 2 2.2 Überleitung. 23. These 2.3.1 Pro Argument Ⓒ -2.3.2 Pro Argument Ⓡ 3. Schluss Sanduhr-Prinzip: Antithese com stärksten Argument zum schwächsten These vom schwächsten Argument zum stärksten

Deutsch /

Erörterung

Erörterung

user profile picture

Emily

47 Followers
 

Deutsch

 

9

Ausarbeitung

Erörterung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 erörterung
Die Einleitung einer Erörterung
Die Einleitung einer Erörterung dient dazu, den Leser mit wenigen Sätzen
mit dem Thema vertraut

App öffnen

Teilen

Speichern

175

Kommentare (9)

Y

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

lineare Erörterung und antithetische Erörterung

Ähnliche Knows

Erörterungstypen, Rhetorische Mittel, Formulierungshilfen, Argumentationssarten

Know Erörterungstypen, Rhetorische Mittel, Formulierungshilfen, Argumentationssarten thumbnail

136

 

11/12/13

2

Argumenttypen/Argumentarten

Know Argumenttypen/Argumentarten thumbnail

11

 

11

Erörterung von Sachtexten mit Bezug auf einen literarischen Text

Know Erörterung von Sachtexten mit Bezug auf einen literarischen Text  thumbnail

195

 

11/12/13

Gedichtsanalyse, sprachliche Mittel, Sachtextanalyse…

Know Gedichtsanalyse, sprachliche Mittel, Sachtextanalyse… thumbnail

2008

 

11/9/10

Mehr

erörterung Die Einleitung einer Erörterung Die Einleitung einer Erörterung dient dazu, den Leser mit wenigen Sätzen mit dem Thema vertraut zu machen und ihn in das Thema einzuführen. Als Hinführung zum Thema kann z.b. dienen: -ein persönliches Erlebnis -eine aktuelle Diskussion oder Nachrichten aus den Medien, -eine Begriffserklärung (z.b. „Schulnotensystem“ oder „Schuluniformen“), -eine Tatsache (z.b. Umfragen oder Statistiken), -eine beobachtete aktuelle Tendenz (z.b. Unmut über Zensurenvergabe), -ein Zitat, eine Redewendung, ein Sprichwort, ein Slogan oder Ähnliches, -ein Vergleich zwischen früher und heute Im Haubtteil einer linearen Erörterung vertritt man seinen eigenen Standpunkt zu einem strittigen Thema und begründet ihn.. Dabei werden die Argumente für die eigene Meinung möglichst überzeugend ausgeführt. Den Hauptteil einer antithetischen Erörterung Zu einem strittigen Thema oder einer Problemfrage (z. B. ,,Sollen die Hausaufgaben abgeschafft werden?") kann man unterschiedliche Standpunkte einnehmen. Man spricht dabei von These (= eigener Standpunkt) und Antithese (=Standpunkt der Gegenseite). • Die Behauptungen und Urteile, die den eigenen Standpunkt beschreiben, werden These genannt, z. B.: „Es ist sinnvoll, die Hausaufgaben abzuschaffen." • Die Behauptungen und Urteile, die die Gegenmeinung zu dem eigenen Standpunkt beschreiben, nennt man Antithese, z. B.: ,,Grundsätzlich sind Hausaufgaben sehr sinnvoll." Argumente nennt man alle Aussagen, die eine These oder Antithese begründen und stützen. Sie bestehen in der Regel aus Begründungen, Beispielen und Belegen. • Die Argumente für die These (= eigener Standpunkt) sind die Pro-Argumente. Entsprechend heißen alle Argumente...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

für die Antithese (= Gegenmeinung) Kontra-Argumente. Im Schluss deiner Erörterung versuchst du eine Lösung, einen Kompromiss oder ein Fazit zu formulieren. ... Wichtig im Schluss ist, dass du dei/ne Argumente ganzheitlich betrachtest und dadurch ein nachvollziehbares Fazit hinterlässt. Im Schluss darf deine eigene Meinung immer geäußert werden. veranschaulichen eigene Erfahrungen Aufbau eines Arguments. ડોuizen Fallbeispiele (z.B. aus den. Medien) Behauptung Begründungen Beispiele, Belege nachweisbare Tatsachen (2.8. Statistiken) stützen allgemein an- erkannte Werte und Normen (zB Menschenreckle) sicher antithetische: Berufung auf anerkannte Autoritäten und Experten Eine These ist eine Behauptung. Die These wird aufgestellt, um eine Argumentation einzuleiten und gilt als Ausgangspunkt einer solchen. Sie ist somit die Grundlage einer wissenschaftlichen Arbeit und muss mit gültigen Mitteln bewiesen werden. : schreibplan lineare Erörterung 1. Einleitung 2. Haubtleil 2.1 These/Standpunkt... 2.11 Argument Ⓒ 2.1.2 Argument Ⓒ 2.1.3 Argument 3. Schluss antithelische Erörterung. 1. Einleitung 2. Haubteil 21. Antithese 2.1.1 Kontra Argument Ⓒ 2.12 Kontra Argument 2 2.2 Überleitung. 23. These 2.3.1 Pro Argument Ⓒ -2.3.2 Pro Argument Ⓡ 3. Schluss Sanduhr-Prinzip: Antithese com stärksten Argument zum schwächsten These vom schwächsten Argument zum stärksten