Deutsch /

Gedichtinterpretation schreiben mit Analyse (Deutsch)

Gedichtinterpretation schreiben mit Analyse (Deutsch)

 GEDICHTINTERPRETATION
GEDICHTINTERPRETATION
→ Ein Gedicht wird in seine einzelnen Bestandteile
zerlegt und anschließend systematisch unters

Gedichtinterpretation schreiben mit Analyse (Deutsch)

user profile picture

Lernendes Wesen

19151 Followers

Teilen

Speichern

1621

 

11/9/10

Lernzettel

Dies ist ein ausführlicher Lernzettel zum Thema Verfassen einer Gedichtinterpretation mit Analyse in Fach Deutsch (Leistungskurs).

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GEDICHTINTERPRETATION GEDICHTINTERPRETATION → Ein Gedicht wird in seine einzelnen Bestandteile zerlegt und anschließend systematisch untersucht. Daraufhin werden die einzelnen Elemente des Gedichts geordnet, interpretiert und bewertet. Die Sprache von Gedichten ist häufig bildhaft und verschlüsselt. Deine Aufgabe ist es, diese Ausdrücke zu entschlüsseln. REIM Gründliches mehrfaches Lesen des Gedichts Notizen zu Stilmitteln, Reimen, Versmaß etc. machen Bestimmung einer übergreifenden Thematik Beachtung der Überschrift in der Interpretation SCHREIB PLAN 1) Einstieg 2) Hauptteil - Inhalt DEUTSCH - Analyse - Interpretation 3) Schluss VORBEREITUNG ÄUSSERE FORM Ein Gedicht ist in Verse (Zeilen) und mehrere Verse wiederum in Strophen gegliedert VERSMAB UND METRUM Klanglich kannst du ein Gedicht untersuchen, indem du es laut und deutlich liest Es gibt meist einen Wechsel von betonten (X) und unbetonten (x) Silben: Jambus: XXXXXX Trochäus: XXXXXX ◇ Anapäst: xXXXXXXXX Daktylus: XXXXXXXXX Endet ein Vers betont (X) : männliche Kadenz Endet ein Vers unbetont (x) : weibliche Kadenz Wenn man vom Reimschema spricht, bezieht man sich meistens auf den Endreim ◇ Umarmender Reim: abba ◇ Kreuzreim: abab ◇ Paarreim: aabb DAS LYRISCHE ICH Wenn in einem Gedicht eine Person aus der Ich-Perspektive spricht, ist dies NICHT der Autor Der Sprecher eines Gedichts ist eine, vom Autor erfundene Figur und wird deshalb als Lyrisches Ich bezeichnet. ■ ■ ■ EINSTIEG Basissatz mit: - Textgattung, Titel, Verfasser, Erscheinungsjahr & Epoche, Thema Zusammenfassender Überblicksatz der Handlung Epocheneinordnung mit ihren typischen Merkmalen Deutungshypothese aufstellen, in der kurz ein möglicher Deutungsansatz dargelegt wird INHALTSWIEDERGABE Verfassen einer sachlichen Inhaltswiedergabe in eigenen Worten, die die wichtigsten Ereignisse...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

des Textes kurz zusammenfasst (keine Nacherzählung!) Unterteilung einzelner Strophen in Sinnabschnitte (diese auch benennen) Die 5 W-Fragen beantworten (Wer? Was? Wann? Wo? Warum?) Achte auf eine chronologisch korrekte Wiedergabe Zeitform: Präsens | Wörtliche Rede im Konjunktiv Keine Zitate und keine Textbelege verwenden ANALYSE Analyse des Aufbaus & der Form des Gedichts ◇ Anzahl der Strophen ◇ Gesamtanzahl der Verse Metrum, Kadenzen & Reimschema analysieren (gibt es Auffälligkeiten oder Abweichungen?) Sprachliche Stilmittel & ihre Wirkung herausarbeiten ◇ Gibt es Auffälligkeiten in der Sprache (z.B. Tempuswechsel, Wortfelder, Umgangssprache etc.) INTERPRETATION Gedicht Vers für Vers interpretieren Herausgearbeitete Sprachliche Mittel im Zusammenhang des Gedichts deuten Beziehung zwischen Sprache und Inhalt herstellen Welche Gefühle, Eindrücke oder Stimmungen werden beschrieben? Hintergrundwissen über den historischen Hintergrund, die Epoche, den Autor und das Zeitgeschehen mit einbeziehen ■ ■ SCHLUSS Gesamtaussage des Gedichts durch die Erkenntnisse der Interpretation zusammenfassen Bezug zur anfänglichen Deutungshypothese nehmen (Verifizierung, Falsifizierung oder Differenzierung) Wirkung des Gedichts auf den Leser beschreiben Was ist seine Aussage, wenn man das Gedicht in seiner Gesamtheit betrachtet? ◇ Hat das Gedicht für den Verfasser eine besondere Bedeutung (z. B. Kindheit, Erfahrungen etc.)? Eigene Meinung über das Gedicht und den Aufbau (auch Kritik) Ist das Thema des Gedicht noch aktuell? CHECKLISTE □ Jede Aussage ist mit einem passenden Textbezug oder Zitat belegt □ Der Text hat einen klaren Zusammenhang & ist übersichtlich gegliedert (mit Paragraphen) ☐ Sätze werden mit abwechslungsreichen Verbindungswörtern eingeleitet □ Die eigene Meinung im Schlussteil ist klar gekennzeichnet / eingeleitet □ Die Inhaltsangabe ist kurz und in eigenen Worten verfasst Die Inhaltsangabe und die Analyse sind objektiv Der Text ist im Präsens verfasst Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.

Deutsch /

Gedichtinterpretation schreiben mit Analyse (Deutsch)

Gedichtinterpretation schreiben mit Analyse (Deutsch)

user profile picture

Lernendes Wesen

19151 Followers
 

11/9/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GEDICHTINTERPRETATION
GEDICHTINTERPRETATION
→ Ein Gedicht wird in seine einzelnen Bestandteile
zerlegt und anschließend systematisch unters

App öffnen

Dies ist ein ausführlicher Lernzettel zum Thema Verfassen einer Gedichtinterpretation mit Analyse in Fach Deutsch (Leistungskurs).

Ähnliche Knows

user profile picture

Gedichtvergleich schreiben

Know Gedichtvergleich schreiben thumbnail

727

 

11/12/13

user profile picture

1

Gedichtanalyse × Leitfaden & How to

Know Gedichtanalyse × Leitfaden & How to thumbnail

9

 

11/12/13

user profile picture

1

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse thumbnail

785

 

11/12/10

user profile picture

Gedichtevergleich

Know Gedichtevergleich  thumbnail

933

 

12/13

GEDICHTINTERPRETATION GEDICHTINTERPRETATION → Ein Gedicht wird in seine einzelnen Bestandteile zerlegt und anschließend systematisch untersucht. Daraufhin werden die einzelnen Elemente des Gedichts geordnet, interpretiert und bewertet. Die Sprache von Gedichten ist häufig bildhaft und verschlüsselt. Deine Aufgabe ist es, diese Ausdrücke zu entschlüsseln. REIM Gründliches mehrfaches Lesen des Gedichts Notizen zu Stilmitteln, Reimen, Versmaß etc. machen Bestimmung einer übergreifenden Thematik Beachtung der Überschrift in der Interpretation SCHREIB PLAN 1) Einstieg 2) Hauptteil - Inhalt DEUTSCH - Analyse - Interpretation 3) Schluss VORBEREITUNG ÄUSSERE FORM Ein Gedicht ist in Verse (Zeilen) und mehrere Verse wiederum in Strophen gegliedert VERSMAB UND METRUM Klanglich kannst du ein Gedicht untersuchen, indem du es laut und deutlich liest Es gibt meist einen Wechsel von betonten (X) und unbetonten (x) Silben: Jambus: XXXXXX Trochäus: XXXXXX ◇ Anapäst: xXXXXXXXX Daktylus: XXXXXXXXX Endet ein Vers betont (X) : männliche Kadenz Endet ein Vers unbetont (x) : weibliche Kadenz Wenn man vom Reimschema spricht, bezieht man sich meistens auf den Endreim ◇ Umarmender Reim: abba ◇ Kreuzreim: abab ◇ Paarreim: aabb DAS LYRISCHE ICH Wenn in einem Gedicht eine Person aus der Ich-Perspektive spricht, ist dies NICHT der Autor Der Sprecher eines Gedichts ist eine, vom Autor erfundene Figur und wird deshalb als Lyrisches Ich bezeichnet. ■ ■ ■ EINSTIEG Basissatz mit: - Textgattung, Titel, Verfasser, Erscheinungsjahr & Epoche, Thema Zusammenfassender Überblicksatz der Handlung Epocheneinordnung mit ihren typischen Merkmalen Deutungshypothese aufstellen, in der kurz ein möglicher Deutungsansatz dargelegt wird INHALTSWIEDERGABE Verfassen einer sachlichen Inhaltswiedergabe in eigenen Worten, die die wichtigsten Ereignisse...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

des Textes kurz zusammenfasst (keine Nacherzählung!) Unterteilung einzelner Strophen in Sinnabschnitte (diese auch benennen) Die 5 W-Fragen beantworten (Wer? Was? Wann? Wo? Warum?) Achte auf eine chronologisch korrekte Wiedergabe Zeitform: Präsens | Wörtliche Rede im Konjunktiv Keine Zitate und keine Textbelege verwenden ANALYSE Analyse des Aufbaus & der Form des Gedichts ◇ Anzahl der Strophen ◇ Gesamtanzahl der Verse Metrum, Kadenzen & Reimschema analysieren (gibt es Auffälligkeiten oder Abweichungen?) Sprachliche Stilmittel & ihre Wirkung herausarbeiten ◇ Gibt es Auffälligkeiten in der Sprache (z.B. Tempuswechsel, Wortfelder, Umgangssprache etc.) INTERPRETATION Gedicht Vers für Vers interpretieren Herausgearbeitete Sprachliche Mittel im Zusammenhang des Gedichts deuten Beziehung zwischen Sprache und Inhalt herstellen Welche Gefühle, Eindrücke oder Stimmungen werden beschrieben? Hintergrundwissen über den historischen Hintergrund, die Epoche, den Autor und das Zeitgeschehen mit einbeziehen ■ ■ SCHLUSS Gesamtaussage des Gedichts durch die Erkenntnisse der Interpretation zusammenfassen Bezug zur anfänglichen Deutungshypothese nehmen (Verifizierung, Falsifizierung oder Differenzierung) Wirkung des Gedichts auf den Leser beschreiben Was ist seine Aussage, wenn man das Gedicht in seiner Gesamtheit betrachtet? ◇ Hat das Gedicht für den Verfasser eine besondere Bedeutung (z. B. Kindheit, Erfahrungen etc.)? Eigene Meinung über das Gedicht und den Aufbau (auch Kritik) Ist das Thema des Gedicht noch aktuell? CHECKLISTE □ Jede Aussage ist mit einem passenden Textbezug oder Zitat belegt □ Der Text hat einen klaren Zusammenhang & ist übersichtlich gegliedert (mit Paragraphen) ☐ Sätze werden mit abwechslungsreichen Verbindungswörtern eingeleitet □ Die eigene Meinung im Schlussteil ist klar gekennzeichnet / eingeleitet □ Die Inhaltsangabe ist kurz und in eigenen Worten verfasst Die Inhaltsangabe und die Analyse sind objektiv Der Text ist im Präsens verfasst Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.