Deutsch /

Groß- und Kleinschreibung

Groß- und Kleinschreibung

user profile picture

Alina

135 Followers
 

Deutsch

 

11/9/10

Lernzettel

Groß- und Kleinschreibung

 Groß und Kleinschreibung
-> Generell gilt:
Nomen, Nominalisierungen, Satzanfänge & die höflichen Anredeformen, wie „Sie“ und „Ihre" schreib

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

39

Alles zu Großschreibung und Kleinschreibung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Groß und Kleinschreibung -> Generell gilt: Nomen, Nominalisierungen, Satzanfänge & die höflichen Anredeformen, wie „Sie“ und „Ihre" schreibt man groß. -> 1. Nomen für Gefühle: drücken meist ein Verhalten aus, sie bezeichnen Empfindungen & geistige Tätigkeiten. Sie stehen oft ohne Artikel, weshalb sie nicht als Nomen identifiziert werden. Beispiel: aus Eifersucht, vor Langeweile, zum Glück, vor Wut, im Zorn, aus lauter Angst, aus Liebe, aus jeden Zweifel, sie hat Spaß -> 2. Zeitangaben 2.1 Steht eine Tageszeit nach Adverbien (heute, gestern, morgen..) werden diese als Nomen angesehen. 2.2 Zeitangaben mit den Endungen -s und -lich werden kleingeschrieben Beispiel: morgens, abends, wöchentlich, täglich, monatlich 2.3 Stehen diese Angaben aber mit einem Artikel, dann handelt es sich um Nomen im Genitiv, die groß geschrieben werden. Beispiel: eines Abends, eines Mittag, eines schönen Morgen... -> Nominalisierte Verben Infinitive von Verben können als Nomen verwendet werden & werden dann Großgeschrieben, sie stehen dann mit einem Artikel, Adjektive oder zum, am, im, mit Beispiel: das Rechnen, beim Lesen, im Sitzen -> 4. Nominalisierte Adjektive & Partizipe 4.1 Adjektive und Partizipe mit einem Artikel oder Mengenwort werden Nomalisiert und erhalten eine normale Endung e-/es Beispiel: alles Gute, das Folgende, nichts Neues 4.2 Kann man Superlative mit „wie?“ erfragen, schreibt man sie klein. Kann man sie nach wer/was erfragen, schreibt man sie groß. 4.3 Adjektive mit Artikel werden kleingeschrieben, wenn sie zu einem...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

vorausgehenden oder folgenden Nomen gehören. Großgeschrieben werden: 1. Satzanfänge sowie Überschriften 2. Eigennamen und Personennamen 3. Substantive und substantivierte Verben Kleingeschrieben werden: 1. Adjektive (z.B grün) 2. Adverbien (z.B. oft. drinnen, danach) 3. Verben (z.B rennen) 4. Artikel (z. B. das) 5. Pronomen (z.B ich, dein)

Deutsch /

Groß- und Kleinschreibung

Groß- und Kleinschreibung

user profile picture

Alina

135 Followers
 

Deutsch

 

11/9/10

Lernzettel

Groß- und Kleinschreibung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Groß und Kleinschreibung
-> Generell gilt:
Nomen, Nominalisierungen, Satzanfänge & die höflichen Anredeformen, wie „Sie“ und „Ihre" schreib

App öffnen

Teilen

Speichern

39

Kommentare (1)

W

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Alles zu Großschreibung und Kleinschreibung

Ähnliche Knows

1

Rechtschreibung

Know Rechtschreibung  thumbnail

146

 

10

Deutsch Vorbereitung Abschlussprüfung

Know Deutsch Vorbereitung Abschlussprüfung thumbnail

414

 

9/10

Groß- und Kleinschreibung

Know Groß- und Kleinschreibung  thumbnail

121

 

11/7/8

2

Dass und Das

Know Dass und Das  thumbnail

495

 

8/9/10

Mehr

Groß und Kleinschreibung -> Generell gilt: Nomen, Nominalisierungen, Satzanfänge & die höflichen Anredeformen, wie „Sie“ und „Ihre" schreibt man groß. -> 1. Nomen für Gefühle: drücken meist ein Verhalten aus, sie bezeichnen Empfindungen & geistige Tätigkeiten. Sie stehen oft ohne Artikel, weshalb sie nicht als Nomen identifiziert werden. Beispiel: aus Eifersucht, vor Langeweile, zum Glück, vor Wut, im Zorn, aus lauter Angst, aus Liebe, aus jeden Zweifel, sie hat Spaß -> 2. Zeitangaben 2.1 Steht eine Tageszeit nach Adverbien (heute, gestern, morgen..) werden diese als Nomen angesehen. 2.2 Zeitangaben mit den Endungen -s und -lich werden kleingeschrieben Beispiel: morgens, abends, wöchentlich, täglich, monatlich 2.3 Stehen diese Angaben aber mit einem Artikel, dann handelt es sich um Nomen im Genitiv, die groß geschrieben werden. Beispiel: eines Abends, eines Mittag, eines schönen Morgen... -> Nominalisierte Verben Infinitive von Verben können als Nomen verwendet werden & werden dann Großgeschrieben, sie stehen dann mit einem Artikel, Adjektive oder zum, am, im, mit Beispiel: das Rechnen, beim Lesen, im Sitzen -> 4. Nominalisierte Adjektive & Partizipe 4.1 Adjektive und Partizipe mit einem Artikel oder Mengenwort werden Nomalisiert und erhalten eine normale Endung e-/es Beispiel: alles Gute, das Folgende, nichts Neues 4.2 Kann man Superlative mit „wie?“ erfragen, schreibt man sie klein. Kann man sie nach wer/was erfragen, schreibt man sie groß. 4.3 Adjektive mit Artikel werden kleingeschrieben, wenn sie zu einem...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

vorausgehenden oder folgenden Nomen gehören. Großgeschrieben werden: 1. Satzanfänge sowie Überschriften 2. Eigennamen und Personennamen 3. Substantive und substantivierte Verben Kleingeschrieben werden: 1. Adjektive (z.B grün) 2. Adverbien (z.B. oft. drinnen, danach) 3. Verben (z.B rennen) 4. Artikel (z. B. das) 5. Pronomen (z.B ich, dein)