Deutsch /

Informierender Text Comics

Informierender Text Comics

 Informierender Text:
Informierender Text ,,Comics"
18.02.2021
In Comics handelt es sich um gezeichnete Bildergeschichten, die aus vielen Ei

Informierender Text Comics

E

EddiDerBulle

8 Followers

Teilen

Speichern

142

 

10

Lernzettel

Hier ist ein komplett eigener geschriebener Informierender Text zu dem Thema ,,Comics". Wenn der Text euch weitergeholfen hat, lasst mir gerne ein Like da. mfg

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Informierender Text: Informierender Text ,,Comics" 18.02.2021 In Comics handelt es sich um gezeichnete Bildergeschichten, die aus vielen Einzelbildern mit Blasen oder kleinen Textfeldern an den Rändern bestehen, sodass die gesamte Aktion in Kurzform dargestellt wird. Anfangs lässt sich der Name "Comic" auf das Adjektiv "Comic" zurückführen, da die Funktion von Comics ursprünglich darin bestand, Leser oder Zuschauer zum Lachen zu bringen. Daher verwenden Comics diese spezielle Ausdrucksweise grundsätzlich, um die Handlung in einem fortlaufenden Einzelbild anzuzeigen. Die gezeichneten Bilder und Kurztexte, beispielsweise wörtliche Sprache in Sprechblasen oder erklärende Sätze an den Rändern des Textes, werden so kombiniert, dass der Leser oder Betrachter die Situation oder den Fortschritt der Handlung sehr schnell erfassen kann. Dadurch entsteht eine Text-Bild- Mischung, die auch bewegte Linien enthält, die unsere Aufmerksamkeit erregen und uns neugierig machen, wenn wir sie betrachten. Das heißt, sie ziehen uns an, weil sie bewegt zu sein scheinen. Die verwendete Sprache umfasst normalerweise vereinfachte Sätze, Onomatopoeia und Interjektionen Comic-Designer verwenden sie, um Geräusche (wie Schlucken, Stöhnen, Quietschen) oder interne Prozesse (wie Kontemplation, Schütteln) darzustellen. Daher steigern sie unsere Vorstellungskraft, weil wir fast Geräusche hören und fast Gefühle fühlen können. Wenn Sie die Ursprünge moderner Comics studieren, werden Sie den Illustrator Richard F. Outcault treffen, der vor etwa 122 Jahren einen Karton namens "New York World" hergestellt hat. Ein Jahr später...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

erweiterte sich die Geschichte zu einem Zeitungscomic und sprach direkt in Sprechblasen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Grundelemente dieser neuen Art von Text festgelegt: die Existenz fester Zeichen, die kontinuierliche Aktion, die durch ein einzelnes Bild dargestellt wird, und der Dialog zwischen Zeichen in Form von Blasen. In der Sportabteilung der American Daily "Chicago American" erscheinen jeden Tag erstmals sogenannte Cartoons. In den 1930er Jahren wussten wir alle über die Geburt großer Comic-Helden wie "Mickey Mouse" und "Donald Duck" Bescheid. Bald darauf entstand ein echter Comedy-Hype, der mit "Batman", "Spiderman" usw. begann und später zu allen Superhelden der Filmlegende wurde. In den 1950er Jahren wurden Horror- und Science-Fiction-Themen hinzugefügt. Dieser Boom breitete sich in den 1950er Jahren in Europa aus. Dies sind Schwarz-Weiß-Bildgeschichten, und ihr Malstil weist Charaktereigenschaften auf, die sich durch große Augen und ein kindisches und westliches Erscheinungsbild auszeichnen. Comics wie "Sailor Moon" oder "Dragon Ball" wurden erst Ende der 90er Jahre populär und beliebt. Eine weitere Weiterentwicklung ist der "Graphic Novel". Dazu gehören Romane im Stil von Comics, Mangas oder Cartoons, die sich eher an erwachsene Leser richten. Daher haben sie normalerweise lange Handlungsstränge und seriösen Inhalt und werden normalerweise in Buchform über Buchhandlungen verkauft, sodass der Preis höher ist. Diese werden auch in den USA entwickelt. Jetzt beginnen sie auch, klassische literarische Werke unter dem Begriff "literarische Comics" zu veröffentlichen, wie "In 80 Tagen um die Welt" oder "Schatzinsel", was letztendlich bedeutet, komplexe Inhalte in Form von Comics-11 zu präsentieren. Für viele Verlage bedeutet die Erweiterung der Zielgruppe natürlich die Erweiterung der Verkaufsfläche. Andererseits können wir uns nicht darüber beklagen, dass junge Menschen weniger Inhalte lesen als zuvor und keine andere Wahl haben, als langwierige und komplizierte Artikel. Dieses Phänomen kann es Gemieden werden. Grundsätzlich sind Comics zweifellos eine moderne Alternative zu "fetten literarischen Schinken" mit transparenten und leicht verständlichen Inhalten, die das Lesen (einschließlich klassischer Literatur) insbesondere für junge Menschen wieder attraktiver machen können. In unserer sich schnell verändernden Welt haben sogar Erwachsene 11 die Möglichkeit, exzellente literarische Werke durch Comics zu durchsuchen. Sie können möglicherweise aufgrund von Zeit oder Konzentration nicht lesen. Timo Wittlich

Deutsch /

Informierender Text Comics

E

EddiDerBulle  

Follow

8 Followers

 Informierender Text:
Informierender Text ,,Comics"
18.02.2021
In Comics handelt es sich um gezeichnete Bildergeschichten, die aus vielen Ei

App öffnen

Hier ist ein komplett eigener geschriebener Informierender Text zu dem Thema ,,Comics". Wenn der Text euch weitergeholfen hat, lasst mir gerne ein Like da. mfg

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Literarische Charakterisierung

Know Literarische Charakterisierung  thumbnail

7

 

8

user profile picture

Die 5-Schritt-Lese-Methode

Know Die 5-Schritt-Lese-Methode thumbnail

15

 

6/7/8

user profile picture

Sachtextanalyse

Know Sachtextanalyse thumbnail

42

 

11/12

user profile picture

Novelle und Graphic Novel

Know Novelle und Graphic Novel  thumbnail

6

 

9

Informierender Text: Informierender Text ,,Comics" 18.02.2021 In Comics handelt es sich um gezeichnete Bildergeschichten, die aus vielen Einzelbildern mit Blasen oder kleinen Textfeldern an den Rändern bestehen, sodass die gesamte Aktion in Kurzform dargestellt wird. Anfangs lässt sich der Name "Comic" auf das Adjektiv "Comic" zurückführen, da die Funktion von Comics ursprünglich darin bestand, Leser oder Zuschauer zum Lachen zu bringen. Daher verwenden Comics diese spezielle Ausdrucksweise grundsätzlich, um die Handlung in einem fortlaufenden Einzelbild anzuzeigen. Die gezeichneten Bilder und Kurztexte, beispielsweise wörtliche Sprache in Sprechblasen oder erklärende Sätze an den Rändern des Textes, werden so kombiniert, dass der Leser oder Betrachter die Situation oder den Fortschritt der Handlung sehr schnell erfassen kann. Dadurch entsteht eine Text-Bild- Mischung, die auch bewegte Linien enthält, die unsere Aufmerksamkeit erregen und uns neugierig machen, wenn wir sie betrachten. Das heißt, sie ziehen uns an, weil sie bewegt zu sein scheinen. Die verwendete Sprache umfasst normalerweise vereinfachte Sätze, Onomatopoeia und Interjektionen Comic-Designer verwenden sie, um Geräusche (wie Schlucken, Stöhnen, Quietschen) oder interne Prozesse (wie Kontemplation, Schütteln) darzustellen. Daher steigern sie unsere Vorstellungskraft, weil wir fast Geräusche hören und fast Gefühle fühlen können. Wenn Sie die Ursprünge moderner Comics studieren, werden Sie den Illustrator Richard F. Outcault treffen, der vor etwa 122 Jahren einen Karton namens "New York World" hergestellt hat. Ein Jahr später...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

erweiterte sich die Geschichte zu einem Zeitungscomic und sprach direkt in Sprechblasen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Grundelemente dieser neuen Art von Text festgelegt: die Existenz fester Zeichen, die kontinuierliche Aktion, die durch ein einzelnes Bild dargestellt wird, und der Dialog zwischen Zeichen in Form von Blasen. In der Sportabteilung der American Daily "Chicago American" erscheinen jeden Tag erstmals sogenannte Cartoons. In den 1930er Jahren wussten wir alle über die Geburt großer Comic-Helden wie "Mickey Mouse" und "Donald Duck" Bescheid. Bald darauf entstand ein echter Comedy-Hype, der mit "Batman", "Spiderman" usw. begann und später zu allen Superhelden der Filmlegende wurde. In den 1950er Jahren wurden Horror- und Science-Fiction-Themen hinzugefügt. Dieser Boom breitete sich in den 1950er Jahren in Europa aus. Dies sind Schwarz-Weiß-Bildgeschichten, und ihr Malstil weist Charaktereigenschaften auf, die sich durch große Augen und ein kindisches und westliches Erscheinungsbild auszeichnen. Comics wie "Sailor Moon" oder "Dragon Ball" wurden erst Ende der 90er Jahre populär und beliebt. Eine weitere Weiterentwicklung ist der "Graphic Novel". Dazu gehören Romane im Stil von Comics, Mangas oder Cartoons, die sich eher an erwachsene Leser richten. Daher haben sie normalerweise lange Handlungsstränge und seriösen Inhalt und werden normalerweise in Buchform über Buchhandlungen verkauft, sodass der Preis höher ist. Diese werden auch in den USA entwickelt. Jetzt beginnen sie auch, klassische literarische Werke unter dem Begriff "literarische Comics" zu veröffentlichen, wie "In 80 Tagen um die Welt" oder "Schatzinsel", was letztendlich bedeutet, komplexe Inhalte in Form von Comics-11 zu präsentieren. Für viele Verlage bedeutet die Erweiterung der Zielgruppe natürlich die Erweiterung der Verkaufsfläche. Andererseits können wir uns nicht darüber beklagen, dass junge Menschen weniger Inhalte lesen als zuvor und keine andere Wahl haben, als langwierige und komplizierte Artikel. Dieses Phänomen kann es Gemieden werden. Grundsätzlich sind Comics zweifellos eine moderne Alternative zu "fetten literarischen Schinken" mit transparenten und leicht verständlichen Inhalten, die das Lesen (einschließlich klassischer Literatur) insbesondere für junge Menschen wieder attraktiver machen können. In unserer sich schnell verändernden Welt haben sogar Erwachsene 11 die Möglichkeit, exzellente literarische Werke durch Comics zu durchsuchen. Sie können möglicherweise aufgrund von Zeit oder Konzentration nicht lesen. Timo Wittlich