Deutsch /

Komplettes schriftliches Deutsch-Abitur (Baden-Württemberg) (außer Pflichtlektüre u. Essay) (Mischung: allgem.bild.Gymnasium u. Berufliches Gymnasium)

Komplettes schriftliches Deutsch-Abitur (Baden-Württemberg) (außer Pflichtlektüre u. Essay) (Mischung: allgem.bild.Gymnasium u. Berufliches Gymnasium)

 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1
Texterörterung (Aufgabe V)
Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch
 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1
Texterörterung (Aufgabe V)
Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch
 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1
Texterörterung (Aufgabe V)
Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch
 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1
Texterörterung (Aufgabe V)
Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch

Komplettes schriftliches Deutsch-Abitur (Baden-Württemberg) (außer Pflichtlektüre u. Essay) (Mischung: allgem.bild.Gymnasium u. Berufliches Gymnasium)

user profile picture

Klaus Schenck

5283 Followers

Teilen

Speichern

88

 

12/13

Ausarbeitung

Lehrer-Tipps, -Strategien, -Erfahrungen / zielorientiert: kurz, knapp, klar / sofort umsetzbare Anweisungen / mit Links zu den verschiedenen Aufgaben-Erläuterungen/YouTube und mit Links zu Übungsmaterial plus visualisierte Klassenarbeiten

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1 Texterörterung (Aufgabe V) Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch im Gegensatz zur Textanalyse: 1. Du musst den Text verstehen! Das ist der wundeste Punkt vieler Schüler. 2. Die Texterörterung ist im Gegensatz zur Textanalyse eine Kombination zweier Aufsatzarten: Texterörterung und freie Erörterung. Du musst dir deine Zeit perfekt einteilen, du kannst dir keinen Zeitfehler erlauben, du hast in einer Zeitpräzision zu funktionieren wie bei keiner anderen Aufsatzart. Meist ist die Texterörterung die Aufsatzart mit der höchsten Seitenzahl. 3. Du musst für die dritte Aufgabe Ahnung - und zwar ziemlich viel von der Thematik des vorgegebenen Textes haben. Meist sind aber diese Texte eher zu einem allgemein gesellschaftlichen Thema, sodass keine Spezialkenntnisse nötig sind, dennoch solltest du bei gesellschaftlich politischen Fragen ziemlich fit sein. Die Texterörterung / Textanalyse ist eine gute Alternative für Schüler, die eher sachlich vom Typ her sind, gerne emotionslos Stilfiguren und Argumente abarbeiten, denen ein Sprachzauber als Text-Vorlage und Eigenproduktion fremd ist. Überblick (neue Form / Abitur ab 2013) → Bei KA oder Abi auf Schwerpunkt achten (steht oben rechts!)! blau = Analyse rot grün = Gemeinsamkeiten = Erörterung Schwerpunkt: Analyse Thema: - Zusammenfassung der Textaussage - Argumentationsstrategie + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors Schwerpunkt: Erörterung Thema: Gesellschaft / Beruf - Zusammenfassung der Textaussage + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern HBUYQxYEWmrrV&index=5 - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors - Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

den Text hinaus Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 2 Differenziertes Anforderungsprofil zum Lernen (die Zeitvorschläge beziehen sich auf einen vierstündigen Aufsatz!) Schwerpunkt: Textanalyse Einleitung: 1-2 hinführende Sätze, Verfasser, Titel, Textsorte (Rede, Glosse), Quelle, Datum, Thematik / Problemkern 1/2 - 1 Seite, 10 Min. 2 Zeilen frei 1. Aufgabe: strukturierte Textwiedergabe: einleitender Satz, Argumentationsstruktur | + Inhalt, keine Stilfiguren Argumentationsstruktur: verweist, überträgt er seine These, stellt fest, bekräftigt, erläutert, kontrastiert, fordert Bei Argumentationsstruktur: Gesamttext im Auge haben, alles wie von oben betrachten 1-2 Seiten, 20 Min. 1 Zeile frei Schwerpunkt: Texterörterung HBUYQxYEWmrrV&index=5 Einleitung: Siehe Textanalyse, aber: Textsorte meist Kommentar 1.1 Aufgabe: siehe Textanalyse 1.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) Insgesamt nicht präzise festgelegt, es geht um die Textgestaltung, Vorschlag: Recht kurz: 1. Argumentationsstrategie (Textanalyse) Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 3 2. Aufgabe: 2.1 Argumentationsstrategie Art und Weise, wie Autor seine Thesen darstellt, z.B. Übertreibung, reine Behauptung, Verallgemeinerung, Unterstellung, Schuldzuweisung / Entlastung Neue Zeile beginnen 2.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) nimmt hier größeren Raum ein, meist liegen auch deutlich mehr Stilmittel vor insgesamt: 3-4 Seiten, 60-70 Minuten 1 Zeile frei hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll 2. Stilfiguren insgesamt: 2-3 Seiten, 50 Min. 1 Zeile frei HBUYQxYEWmrrV&index=5 2. Aufgabe: kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 3-4 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Gegenargumente oder kritische Anfragen hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll |zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat Neue Zeile beginnen 2-3 Seiten, 40 Minuten 3. Aufgabe: kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 4-5 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Mindmap erstellen! Gegenargumente oder kritische Anfragen | Deutlich über Text hinaus, sonst Wiederholung von 2. 3. Aufgabe: Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über den Text hinaus Sehr viel Zeit einplanen! Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 4 zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat 2-3 Seiten, 30 Min. 2 Zeilen frei Schluss: Eigenposition. Gegenwarts- und Zukunftsaspekte Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. Durchlesen 10 - 15 Min. 3-5 Seiten, 40 Min. 2 Zeilen frei Schluss: Ähnlich wie Synthese bei einer dialektischen Erörterung Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. HBUYQxYEWmrrV&index=5 Durchlesen 10 - 15 Min. Zeit- und Seiten-Überblick: 330 Minuten / Deutsch-Abi Aufsatz-Teil Minuten 60 Vorbereitung der Texterörterung 10 1. Einleitung (1-2 einführende Sätze + festgelegte Formen) (2 Zeilen frei) 2. Erste Aufgabe (Strukturierte Inhaltsangabe + Stilmittel) (1 Zeile frei) 3. Zweite Aufgabe (Stellungnahme zum Text) (1 Zeile frei) 4. Dritte Aufgabe (Erörterung über den Text hinaus / Tendenz: pro/contra: dialektischer Aufsatz) (2 Zeilen frei) 5. Schluss (ähnlich einer Synthese bei einem dialektischen Aufsatz) 6. Durchlesen!!! (Puffer!) 50 40 100 30 30-40 Seiten sv1496XLU- 12 - 1 2-3 2-3 5-7 Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO 12-1 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 5 4. Texterörterung (neue Aufgabenstellung) Aufgabenstellung: Texterörterung / Textanalyse - Schwerpunkt: Texterörterung ,,Ich habe auch Spaß" (Evelyn Finger) Aufgaben: - Arbeiten Sie die Aussagen der Autorin heraus; berücksichtigen Sie dabei, wie sie den Text gestaltet hat. - Setzen Sie sich kritisch mit den Argumenten des Autors auseinander. Erörtern Sie, über den Text hinausgehend, inwieweit heutzutage Selbstverwirklichung im Arbeitsleben möglich ist. 4.1 Einleitung zum Thema / Problem hinführen (nur 1-3 Sätze!) Verfasser, Titel, Art des Textes Quelle, Datum, Anlass des Textes Thematik / Problemkern ⇒ Gesamte Einleitung: ~ 1 - 1 Seite ⇒ Danach: Zwei Zeilen frei lassen!! Es gibt viele Tugenden, die den Deutschen, vor allem im Ausland, nachgesagt werden. Für die Welt sind Deutsche pünktliche und ernste Leute, doch hauptsächlich Arbeiter im Sinne von Workaholics. Disziplinierte, motivierte, hart arbeitende Menschen. Nicht zuletzt deshalb gab es in Deutschland bereits mehr als ein Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO HBUYQxYEWmrrV&index=5 sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 1 Textanalyse (Aufgabe V) Aus meiner Sicht ist die Textanalyse die einfachste Aufsatzart des Deutsch-Abiturs. Sie setzt zwei Dinge voraus: 1. Absolutes Beherrschen der Stilfiguren, aber auch: Wortarten, Zeiten und Konjunktivbildung 2. Fähigkeit, unbekannte, anspruchsvolle Texte zu verstehen und die gelernten Stilfiguren in ihrer Bedeutung an dem Text zu zeigen. Alles andere ist eher leicht zu lösen! Problem: Beim Deutsch-Abitur in Baden-Württemberg kommt entweder eine Textanalyse dran oder eine Texterörterung! ➜ Tipp: Auf jeden Fall beide Aufsatzformen beherrschen, besonders in Blick auf Stilfiguren, Wortarten, Zeiten und Konjunktivbildung! Ich gehe jetzt für dich so vor, dass du ständig beide Aufsatzarten im Vergleich vor Augen hast. Zunächst kommt ein grober Überblick, dann ein differenzierter und am Schluss wieder ein Zeitplan mit Seitenvorschlägen. So, alles klar? Überblick Bei KA oder Abi auf Schwerpunkt achten (steht oben rechts!)! blau = Analyse rot grün = Gemeinsamkeiten Erörterung Schwerpunkt: Analyse Thema: - Zusammenfassung der Textaussage - Argumentationsstrategie + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors Schwerpunkt: Erörterung Thema: Gesellschaft / Beruf HBUYQxYEWmrrV - Zusammenfassung der Textaussage - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern - Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über den Text hinaus Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 2 ➜ Tipp: Lerne dieses differenzierte Anforderungsprofil auswendig, und zwar für beide Aufsatzarten und bewusst im Vergleich, das hilft dir ungemein! Differenziertes Anforderungsprofil zum Lernen Schwerpunkt: Textanalyse Einleitung: 1-2 hinführende Sätze, Verfasser, Titel, Textsorte (Rede, Glosse), Quelle, Datum, Thematik / Problemkern 1/2 - 1 Seite, 10 Min. 2 Zeilen frei 1. Aufgabe: strukturierte Textwiedergabe: einleitender Satz, Argumentationsstruktur + Inhalt, keine Stilfiguren Argumentationsstruktur: verweist, überträgt er seine These, stellt fest, bekräftigt, erläutert, kontrastiert, fordert Bei Argumentationsstruktur: Gesamttext im Auge haben, alles wie von oben betrachten 1-2 Seiten, 20 Min. 1 Zeile frei Schwerpunkt: Texterörterung HBUYQxYEWmrrV Einleitung: Siehe Textanalyse, aber Textsorte meist Kommentar 1. Aufgabe: siehe Textanalyse Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 3 2. Aufgabe: 2.1 Argumentationsstrategie Art und Weise, wie Autor seine Thesen darstellt, z.B. Übertreibung, reine Behauptung, Verallgemeinerung, Unterstellung, Schuldzuweisung / Entlastung Neue Zeile beginnen 2.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) nimmt hier größeren Raum ein, meist liegen auch deutlich mehr Stilmittel vor insgesamt: 3-4 Seiten, 60-70 Minuten 1 Zeile frei 3. Aufgabe: kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 4-5 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Gegenargumente oder kritische Anfragen 2. Aufgabe: 2.1 kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 3-4 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Gegenargumente oder kritische Anfragen hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat HBUYQxYEWmrrV Neue Zeile beginnen 2.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) insgesamt: 2-3 Seiten, 50 Min. 1 Zeile frei 3. Aufgabe: Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über den Text hinaus Sehr viel Zeit einplanen! Mindmap erstellen! Deutlich über Text hinaus, sonst Wiederholung von 2.1 hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat Nimmt größeren Raum ein als bei 2.1 der 3-5 Seiten, 40 Min. Texterörterung 2 Zeilen frei Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 4 2-3 Seiten, 20 Min. 2 Zeilen frei Schluss: Eigenposition Gegenwarts- und Zukunftsaspekte Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. Durchlesen 10 - 15 Min. Schluss: Ähnlich wie Synthese bei einer dialektischen Erörterung Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. Durchlesen 10 - 15 Min. Jetzt folgt der Zeit- und Seitenüberblick fürs Abitur (330 Minuten): Zeit- und Seiten-Überblick Aufsatz-Teil Vorbereitung der Textanalyse 1. Einleitung (1-2 einführende Sätze + festgelegte Formen) (2 Zeilen frei) 2. Erste Aufgabe (Strukturierte Inhaltsangabe) (1 Zeile frei) 3. Zweite Aufgabe (Argumentationsstrategie + Stilmittel) (1 Zeile frei) 4. Dritte Aufgabe (Argumentative Position zum Text) (2 Zeilen frei) 5. Schluss (abrundende Eigenposition, oft verbunden mit Gegenwarts- oder Zukunftsaspekt) 6. Durchlesen!!! (Puffer!) Minuten Seiten 80 15 40 90 50 20 30-40 12 - 1 1-2 4-5 3-4 12-1 www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 5 Tipp: Also unbedingt sich einen kurzen Zeitplan für die einzelnen Aufgaben plus Schluss mit den ungefähren Uhrzeiten erstellen! Dabei rund 30 - 40 Minuten als Zielvorgabe vor der Abgabe fertig sein. Das sorgfältige Durchlesen braucht ungefähr 20 Minuten, hohe Fehlerzahl kann bis zu drei Notenpunkte kosten! Und dann sollte man immer einen Puffer haben, falls etwas schiefläuft! 1. Vorbemerkung und Anforderungen 1. Die Textanalyse ist vermutlich die lernbarste Aufsatzart, die möglich ist, umge- kehrt ist ein großer Sprachzauber nur begrenzt möglich. 2. Im neuen Abitur in Baden-Württemberg ab 2005 gibt es immer eine Kombina- tion zwischen Texterörterung und Textanalyse. 3. Die rhetorischen Mittel sind unbedingt zu lernen, so dass sie fehlerlos ange- wandt werden können. Wichtig ist, sie nicht nur zu benennen, sondern ihre Funktion für den Text herauszuarbeiten. 2. Aufgabenstellung durchlesen (Zeit: 5 Minuten) Frage im Abitur ab 2005: Steht eine Texterörterung im Zentrum oder eine Textanalyse? (siehe rechts oben im Kasten bei den Abi-Aufgaben in BW) ► Aufgabenstellung durcharbeiten: 3. Textstellen durcharbeiten (Zeit: 40 Minuten) ⇒ Alle Auffälligkeiten, besonders in Blick auf Stilmittel, sich sofort (!) am Rand notieren, auch wenn sie nicht direkt zur Aufgabenstellung passen, ausgewählt wird später! → Konkreter Vorschlag für Farben: Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 1 Textinterpretation / Prosa (Aufgabe II) Hm, Textinterpretation, mal ganz ehrlich, ich würde sie im Deutsch-Abi nicht wählen! Wenn du die Interpretation nimmst, aber nicht die Pflichtlektüre willst, die ich, falls sie angemessen durchgenommen wurde, immer rate, dann tendiere ich eher zur Lyrik, da hier noch ein Aufbau der Vorgehensweise und des Aufsatzes möglich ist, siehe vorheriges Kapitel! So meine persönliche Einschätzung aufgrund mancher Texte im Abitur der letzten Jahre. Nun spiele ich für dich die Situation durch, bei der du keine Wahl hast, du schreibst eine Klassenarbeit zur Textinterpretation, Punkt! ... ▸ Einleitung Inhaltsangabe Textinterpretation ➤ Schluss Aufbau Weitaus interessanter ist für dich jetzt mein Kasten mit Aufsatzteil, Minuten und Seiten. Vorschlag eines Zeitplanes (200 Minuten / Klassenarbeit) Aufsatz-Teil Durcharbeiten der Textstelle 1. Einleitung 2. Inhaltsangabe 3. Interpretation 4. Schluss Mehrfaches sorgfältiges Durchlesen der Arbeit / Puffer → 2 Zeilen frei → 1 Zeile frei → 2 Zeilen frei Minuten 40 - 50 10 20 90 10-15 10-15 Seiten 1/3 12 - 1 5-7 12 - 1 Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGlkOSOO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 2 Die Vorschläge sind sehr variabel zu handhaben, sodass eigene Zeitschwerpunkte locker möglich sind. Tipp: Den Zeitplan unbedingt auf die Klassenarbeitszeit übertragen und sich die Uhrzeiten bei Klassenarbeitsbeginn kurz notieren, dann während der KA abhaken und das beruhigende Gefühl haben, ich arbeite mich an meinem Plan voran und ich liege ungefähr in der Zeit! Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 3 Textinterpretation ● 1. Durchlesen des Textes 1. Zunächst: Nur Überblick 2. Dann Markieren des wesentlichen Inhalts → blaue Farbe (Vierfarbstift!) Zentrale Sätze → rot Unverstandene Sätze / Wörter → grün (auf diese Sätze bei der weiteren Interpretation besonders achten!!) 2. Text durcharbeiten Alle Auffälligkeiten sofort am Rand notieren ⇒ Assoziationen freien Lauf lassen!! Untersuchungsansätze Wie ist der Text gegliedert? Aus wie viel Teilen besteht er? Kann man die Gliederung zu einem logischen System verbinden, z.B. nach Ort, Zeit, Personen? Besteht eine Parallelität zwischen Anfang und Ende? Wird am Anfang begonnen, was am Schluss beendet wird? Gibt es in der Zeit Unterschiede? Wo liegt ein Zeitenwechsel (Vergangenheit / Gegenwart), was könnte dafür der Grund sein? Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 4 3. Analyse der Aufgaben ⇒ die wichtigsten Wörter der Aufgabenstellung markieren und auch mögliche Zweiteilung in einer Aufgabenstellung erkennen (meist durch „und“ verbunden) 1 1800 / 1800 / 1800 / 1800 1 T 1 18000 1 10 1 0 1 0 1 10 / 10 / NOW | HOW 1 100 / 1800 / HOY / 100 / 1800 / 18W / 101 100 1 100 1 TO 1 100 1 100 1 100 1 T 1 80000 / 1800 / Aufgabenstellung im Abitur seit 2005 in Baden-Württemberg: Interpretieren Sie den Text. = 1 10000 / 1800 / 1900 / 1800 / 1800 / 180000 / 1800 / 1000 1 / 1800 / 1800 / 10 / 1000 1 100 1 100 1 1 Die Aufgabenstellung ist vorher bekannt, das (Zeit-)Problem liegt im Finden eigener Schwerpunkte. Man wird nicht mehr durch die Aufgabenstellung gesteuert und auf Schwerpunkte „gezwungen" Bei dieser Klassenarbeit wurde genau diese Aufgabenstellung („Interpretieren Sie den Text") gewählt. Die Kurzgeschichte „Der letzte Auftritt“ stammt von Thomas Hürlimann, du wirst sie leicht im Internet finden. 4. Schriftlicher Teil 4.1 Einleitung → Einleitung schreiben (Autor, Titel, Textsorte [nicht: Geschichte oder Erzählung, beides sind keine Textsorten!], Kurzzusammenfassung (Inhalt od. Thematik od. Personen, dies hängt von der Kurzgeschichte oder der ersten Aufgabenstellung ab). Ich biete dir zwei Lösungen, überlege dir selbst, welche dir eher liegt oder kombiniere beide für dich zu deiner (dritten) Lösung! In der Kurzgeschichte „Der letzte Auftritt“ von Thomas Hürlimann steht die Schauspielerin Ka im Zentrum, die ihre gescheiterte Existenz vor ihren Freunden verleugnet und dadurch zum letzten Mal die Möglichkeit bekommt, all ihr schauspielerisches Talent unter Beweis zu Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIKOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 5 stellen. In seiner Kurzgeschichte „Der letzte Auftritt" erzählt der Autor Thomas Hürlimann von der Begegnung einer gescheiterten Schauspielerin mit deren ehemaligen Schauspielerfreunden. Im Zuge ihres „letzten Auftrittes“ belügt sie diese durch Schilderungen einer glorreichen Karriere. Doch zu guter Letzt wird sichtbar, dass nicht nur ihre Darstellungen Lug und Trug waren. oder Einleitung und Schluss gemeinsam am Ende der KA schreiben, um beides einander anzugleichen, - sich aber einen Vermerk machen, dass dieser Teil noch fehlt (mit der Seitenzählung auf Seite 2 beginnen, so dass die fehlende Seite 1 auffällt oder eine halbe Seite Platz lassen!) Tipp: gefährliches Spiel, eher nicht machen! Bei einer Textinterpretation mit präzisen Aufgaben diese der Reihe nach (!) lösen. Kein Konzept machen! Die Aufgabenstellung exakt am konkreten Text erfüllen, dabei in Blick auf die Aufgabenstellung am Text entlang gehen. Die Vorarbeit wurde durch Farben geleistet, auch muss jetzt ein ziemlich klares Textverständnis vorliegen, das die Integration verschiedener Zitate aus dem Text (Zeilenangabe!) ermöglicht. Grundsätzlich muss alles am Text belegt werden, auf Spekulationen außerhalb des Textes ist zu verzichten. 4.2 Inhaltsangabe Ohne Existenz, mit gescheiterten Träumen und hungrig macht sich eine Schauspielerin, genannt Kathi oder Ka, auf den Weg zu ihren Schauspielfreunden. Die anfängliche Wiedersehensfreude verfliegt schnell und Ka nutzt zum letzten Mal die Möglichkeit ihre schauspielerischen Künste zu präsentieren, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf in Wirklichkeit alles verloren zu haben. Ganz Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 1 von 25 Klasse 11-12/13 Mi jiy KÖNIGS FITNESS Analysieren und Interpretieren: Lyrik Mit Aufsatzbeispielen aus realen Klassenarbeiten Deutsch Jambus Textinterpretation / Lyrik (Aufgabe II) Übungsmaterial zu Grammatik, Stilfiguren, Metrum: http://www.klausschenck.de/ks/deutsch/lyrik/uebungen- loesungen-grammatik-stilfiguren-metrum/index.html Zu Grammatik und Stilfiguren liegen Kopiervorlagen und Links zu Sendungen vor. Wir starten nun mit Metrum und Reim: Ausführliche Tabellen sind in meinem Lyrik-Band, erschienen beim Bange-Verlag (5. Aufl. 2018), ISBN: 978-3-8044-1538-6 Metrum Ich nenne dir zunächst den Namen, dann die Betonung und erste Interpretationsansätze. HBUYQXYEWmrrV&index=2 Getan X X unbetont / betont Es schlug mein Herz х Х х Х Vers beginnt mit einer oder mehreren unbetonten Silben (siehe oben) Im Deutschen meist Beginn mit Einsilbern (Artikel etc.), also Jambus Steiger, Beginn: Senkung Wirkt weich, gleitend Bei erzählenden + betrachtenden Gedichten Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 2 von 25 Blankvers: Durch diese hohle Gasse muss er kommen х Х х Хх Хх Х X X (x) Klassischer Dramenvers, fünffüßiger Jambus ohne Reim, wirkt pathetisch, leicht dahinplätschernd humorvoll Knittelvers: Habe nun ach ^ Philosophie X x x X Ххх Х Paarweise gereimter Vierheber mit freien Senkungen und freiem Auftakt, unstrophig, gilt als bieder, volkstümlich, oft in Balladen So, auf zum nächsten Schritt, dem Reim. Reim Wir starten mit den Reimarten (Versschlüssen / Kadenzen) Männlicher Reim: einsilbig, auf eine Hebung endend, letzte Silbe = betont Wirkt fest und bestimmt, Ende mit sinntragender Silbe (Gestalt) Tod/Not Weiblicher Reim: zweisilbig, aus einer Hebung und einer Senkung, letzte Silbe = unbetont weich, Tonlosigkeit am Schluss (so die meisten deutschen Zweisilber) (werden, Worte) Singen / klingen Vertiefung: Endreim / Klang Allein damit, dass du statistisch männliche und weibliche Kadenzen (Reime) auflistest, ist noch nicht viel gewonnen. Du musst deine Kenntnis in Bezug zur Interpretation setzen, also, wie kannst du dein Fachwissen zur Interpretation nutzen: Du verbindest die Reimwörter, die natürlich durch mehrere Zeilen getrennt sein können, miteinander und überlegst, ob sich nicht so ein Interpretationsansatz für dich ergibt. Entscheidend für den Reim ist der Klang, nicht das Druckbild. Hier nochmals die unterschiedlichen Begriffe: Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO HBUYQXYEWmrrV&index=2 sv1496XLU- www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 3 von 25 ➤ Reim: gereimt oder reimlos ➤ Versfüllung: Metrum (Wechsel von Hebung und Senkung) ➤ Verslänge: Anzahl der Hebungen pro Vers (Zeile) ➤ Versschluss: männlich / weiblich Versteilung: mit oder ohne Zäsur (Einschnitt) Jetzt kommt der nächste Schritt, die Reimordnungen: Wir beginnen mit der Unterscheidung nach der Stellung des Reims, also Anfangsreim, Binnenreim, Endreim. Anfangsreim: Die ersten Silben zweier aufeinanderfolgender Zeilen reimen sich. Krieg! Ist das Losungswort Sieg! Und so klingt es fort. Jetzt willst du natürlich wissen, wie der Aufbau einer Gedichtinterpretation aussieht, zunächst einmal ohne Gedichtvergleich! Übersichtlich der Aufbau einer Gedichtinterpretation: ▸ Einleitung Inhaltsangabe ➤ Interpretation o äußere Form o Zeilen-Interpretation O Gesamtschau o Biografie o Epoche Schluss Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO HBUYQXYEWmrrV&index=2 sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 4 von 25 Ich tue jetzt mal so, als wärest du mein Schüler und würdest bei mir eine Klassenarbeit / Lyrik schreiben. Du weißt, es kommt nur ein Gedicht dran, und die Aufsatzzeit beträgt vier Schulstunden plus Pausen. Vermutlich ist das auch die Realität bei einer Lyrik-Arbeit bei dir. Hier Übersicht, Zeitplan und Seitenvorschläge, wie ich sie meinen Schülern vor der Klassenarbeit gab: Aufsatz-Teil Vorbereitung der Gedichtinterpretation 1. Einleitung (danach: 2 Zeilen frei) 2. Inhaltsangabe (danach: 2 Zeilen frei) 3. Interpretation ● formaler Aufbau / äußere Form (1 Zeile frei) Interpretation / Zeile für Zeile (1 Zeile frei) Interpretation / Gesamtüberblick (1 Zeile frei) Biografie / Bezug zum Gedicht (1 Zeile frei) Epoche / Bezug zum Gedicht (2 Zeilen frei) 4. Schluss 5. Durchlesen auf Fehler Minuten 60 5-10 15 90 HBUYQXYEWmrrV&index=2 10 10 Seiten 1/4-1/2 12-1 5-8 Ich habe für dich die Teile der Interpretation fett markiert, die auf jeden Fall in der Interpretation drin sein müssen, die anderen zwei setzen Kenntnisse voraus, die man meist nicht hat. sv1496XLU- 12-1 Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 5 von 25 ● ● ● Gedicht-Interpretation Erstes Durchlesen des Gedichtes ⇒ mehrfach durchlesen! noch kein Unterstreichen → ein Bild in sich entstehen lassen Wo spielt das Gedicht? Wer tritt auf? ● Aufgabenstellung immer: Interpretieren Sie das Gedicht! Wer hat es geschrieben? Wie heißt die Überschrift? Was kann ich wohl erwarten? Landschaft / Jahreszeit / Tageszeit / polit. Ereignis / Gegensätze / spez. Situation / wie verhält sich das Ende zum Anfang? Nochmals in Ruhe durchlesen passt alles zu meinem Gedicht? → was passt nicht? Grund? → Bild in Ruhe überprüfen Form sich anschauen / erste Eindrücke Wie viel Strophen? Gibt es ein Zentrum? (Mittelstrophe) Haben die Strophen alle die gleiche Zeilenzahl? Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO HBUYQXYEWmrrV&index=2 sv1496XLU-

Deutsch /

Komplettes schriftliches Deutsch-Abitur (Baden-Württemberg) (außer Pflichtlektüre u. Essay) (Mischung: allgem.bild.Gymnasium u. Berufliches Gymnasium)

user profile picture

Klaus Schenck  

Follow

5283 Followers

 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1
Texterörterung (Aufgabe V)
Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch

App öffnen

Lehrer-Tipps, -Strategien, -Erfahrungen / zielorientiert: kurz, knapp, klar / sofort umsetzbare Anweisungen / mit Links zu den verschiedenen Aufgaben-Erläuterungen/YouTube und mit Links zu Übungsmaterial plus visualisierte Klassenarbeiten

www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 1 Texterörterung (Aufgabe V) Was sind die Anforderungen einer Texterörterung auch im Gegensatz zur Textanalyse: 1. Du musst den Text verstehen! Das ist der wundeste Punkt vieler Schüler. 2. Die Texterörterung ist im Gegensatz zur Textanalyse eine Kombination zweier Aufsatzarten: Texterörterung und freie Erörterung. Du musst dir deine Zeit perfekt einteilen, du kannst dir keinen Zeitfehler erlauben, du hast in einer Zeitpräzision zu funktionieren wie bei keiner anderen Aufsatzart. Meist ist die Texterörterung die Aufsatzart mit der höchsten Seitenzahl. 3. Du musst für die dritte Aufgabe Ahnung - und zwar ziemlich viel von der Thematik des vorgegebenen Textes haben. Meist sind aber diese Texte eher zu einem allgemein gesellschaftlichen Thema, sodass keine Spezialkenntnisse nötig sind, dennoch solltest du bei gesellschaftlich politischen Fragen ziemlich fit sein. Die Texterörterung / Textanalyse ist eine gute Alternative für Schüler, die eher sachlich vom Typ her sind, gerne emotionslos Stilfiguren und Argumente abarbeiten, denen ein Sprachzauber als Text-Vorlage und Eigenproduktion fremd ist. Überblick (neue Form / Abitur ab 2013) → Bei KA oder Abi auf Schwerpunkt achten (steht oben rechts!)! blau = Analyse rot grün = Gemeinsamkeiten = Erörterung Schwerpunkt: Analyse Thema: - Zusammenfassung der Textaussage - Argumentationsstrategie + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors Schwerpunkt: Erörterung Thema: Gesellschaft / Beruf - Zusammenfassung der Textaussage + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern HBUYQxYEWmrrV&index=5 - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors - Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

den Text hinaus Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 2 Differenziertes Anforderungsprofil zum Lernen (die Zeitvorschläge beziehen sich auf einen vierstündigen Aufsatz!) Schwerpunkt: Textanalyse Einleitung: 1-2 hinführende Sätze, Verfasser, Titel, Textsorte (Rede, Glosse), Quelle, Datum, Thematik / Problemkern 1/2 - 1 Seite, 10 Min. 2 Zeilen frei 1. Aufgabe: strukturierte Textwiedergabe: einleitender Satz, Argumentationsstruktur | + Inhalt, keine Stilfiguren Argumentationsstruktur: verweist, überträgt er seine These, stellt fest, bekräftigt, erläutert, kontrastiert, fordert Bei Argumentationsstruktur: Gesamttext im Auge haben, alles wie von oben betrachten 1-2 Seiten, 20 Min. 1 Zeile frei Schwerpunkt: Texterörterung HBUYQxYEWmrrV&index=5 Einleitung: Siehe Textanalyse, aber: Textsorte meist Kommentar 1.1 Aufgabe: siehe Textanalyse 1.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) Insgesamt nicht präzise festgelegt, es geht um die Textgestaltung, Vorschlag: Recht kurz: 1. Argumentationsstrategie (Textanalyse) Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 3 2. Aufgabe: 2.1 Argumentationsstrategie Art und Weise, wie Autor seine Thesen darstellt, z.B. Übertreibung, reine Behauptung, Verallgemeinerung, Unterstellung, Schuldzuweisung / Entlastung Neue Zeile beginnen 2.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) nimmt hier größeren Raum ein, meist liegen auch deutlich mehr Stilmittel vor insgesamt: 3-4 Seiten, 60-70 Minuten 1 Zeile frei hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll 2. Stilfiguren insgesamt: 2-3 Seiten, 50 Min. 1 Zeile frei HBUYQxYEWmrrV&index=5 2. Aufgabe: kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 3-4 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Gegenargumente oder kritische Anfragen hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll |zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat Neue Zeile beginnen 2-3 Seiten, 40 Minuten 3. Aufgabe: kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 4-5 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Mindmap erstellen! Gegenargumente oder kritische Anfragen | Deutlich über Text hinaus, sonst Wiederholung von 2. 3. Aufgabe: Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über den Text hinaus Sehr viel Zeit einplanen! Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 4 zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat 2-3 Seiten, 30 Min. 2 Zeilen frei Schluss: Eigenposition. Gegenwarts- und Zukunftsaspekte Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. Durchlesen 10 - 15 Min. 3-5 Seiten, 40 Min. 2 Zeilen frei Schluss: Ähnlich wie Synthese bei einer dialektischen Erörterung Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. HBUYQxYEWmrrV&index=5 Durchlesen 10 - 15 Min. Zeit- und Seiten-Überblick: 330 Minuten / Deutsch-Abi Aufsatz-Teil Minuten 60 Vorbereitung der Texterörterung 10 1. Einleitung (1-2 einführende Sätze + festgelegte Formen) (2 Zeilen frei) 2. Erste Aufgabe (Strukturierte Inhaltsangabe + Stilmittel) (1 Zeile frei) 3. Zweite Aufgabe (Stellungnahme zum Text) (1 Zeile frei) 4. Dritte Aufgabe (Erörterung über den Text hinaus / Tendenz: pro/contra: dialektischer Aufsatz) (2 Zeilen frei) 5. Schluss (ähnlich einer Synthese bei einem dialektischen Aufsatz) 6. Durchlesen!!! (Puffer!) 50 40 100 30 30-40 Seiten sv1496XLU- 12 - 1 2-3 2-3 5-7 Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO 12-1 www.KlausSchenck.de / D-Abi-Training: Texterörterung / S. 5 4. Texterörterung (neue Aufgabenstellung) Aufgabenstellung: Texterörterung / Textanalyse - Schwerpunkt: Texterörterung ,,Ich habe auch Spaß" (Evelyn Finger) Aufgaben: - Arbeiten Sie die Aussagen der Autorin heraus; berücksichtigen Sie dabei, wie sie den Text gestaltet hat. - Setzen Sie sich kritisch mit den Argumenten des Autors auseinander. Erörtern Sie, über den Text hinausgehend, inwieweit heutzutage Selbstverwirklichung im Arbeitsleben möglich ist. 4.1 Einleitung zum Thema / Problem hinführen (nur 1-3 Sätze!) Verfasser, Titel, Art des Textes Quelle, Datum, Anlass des Textes Thematik / Problemkern ⇒ Gesamte Einleitung: ~ 1 - 1 Seite ⇒ Danach: Zwei Zeilen frei lassen!! Es gibt viele Tugenden, die den Deutschen, vor allem im Ausland, nachgesagt werden. Für die Welt sind Deutsche pünktliche und ernste Leute, doch hauptsächlich Arbeiter im Sinne von Workaholics. Disziplinierte, motivierte, hart arbeitende Menschen. Nicht zuletzt deshalb gab es in Deutschland bereits mehr als ein Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=QxIP5TsWlvM&list=PLgGIkOSoO HBUYQxYEWmrrV&index=5 sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 1 Textanalyse (Aufgabe V) Aus meiner Sicht ist die Textanalyse die einfachste Aufsatzart des Deutsch-Abiturs. Sie setzt zwei Dinge voraus: 1. Absolutes Beherrschen der Stilfiguren, aber auch: Wortarten, Zeiten und Konjunktivbildung 2. Fähigkeit, unbekannte, anspruchsvolle Texte zu verstehen und die gelernten Stilfiguren in ihrer Bedeutung an dem Text zu zeigen. Alles andere ist eher leicht zu lösen! Problem: Beim Deutsch-Abitur in Baden-Württemberg kommt entweder eine Textanalyse dran oder eine Texterörterung! ➜ Tipp: Auf jeden Fall beide Aufsatzformen beherrschen, besonders in Blick auf Stilfiguren, Wortarten, Zeiten und Konjunktivbildung! Ich gehe jetzt für dich so vor, dass du ständig beide Aufsatzarten im Vergleich vor Augen hast. Zunächst kommt ein grober Überblick, dann ein differenzierter und am Schluss wieder ein Zeitplan mit Seitenvorschlägen. So, alles klar? Überblick Bei KA oder Abi auf Schwerpunkt achten (steht oben rechts!)! blau = Analyse rot grün = Gemeinsamkeiten Erörterung Schwerpunkt: Analyse Thema: - Zusammenfassung der Textaussage - Argumentationsstrategie + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors Schwerpunkt: Erörterung Thema: Gesellschaft / Beruf HBUYQxYEWmrrV - Zusammenfassung der Textaussage - Kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors + Funktion sprachl.-stilist. Mittel erläutern - Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über den Text hinaus Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 2 ➜ Tipp: Lerne dieses differenzierte Anforderungsprofil auswendig, und zwar für beide Aufsatzarten und bewusst im Vergleich, das hilft dir ungemein! Differenziertes Anforderungsprofil zum Lernen Schwerpunkt: Textanalyse Einleitung: 1-2 hinführende Sätze, Verfasser, Titel, Textsorte (Rede, Glosse), Quelle, Datum, Thematik / Problemkern 1/2 - 1 Seite, 10 Min. 2 Zeilen frei 1. Aufgabe: strukturierte Textwiedergabe: einleitender Satz, Argumentationsstruktur + Inhalt, keine Stilfiguren Argumentationsstruktur: verweist, überträgt er seine These, stellt fest, bekräftigt, erläutert, kontrastiert, fordert Bei Argumentationsstruktur: Gesamttext im Auge haben, alles wie von oben betrachten 1-2 Seiten, 20 Min. 1 Zeile frei Schwerpunkt: Texterörterung HBUYQxYEWmrrV Einleitung: Siehe Textanalyse, aber Textsorte meist Kommentar 1. Aufgabe: siehe Textanalyse Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 3 2. Aufgabe: 2.1 Argumentationsstrategie Art und Weise, wie Autor seine Thesen darstellt, z.B. Übertreibung, reine Behauptung, Verallgemeinerung, Unterstellung, Schuldzuweisung / Entlastung Neue Zeile beginnen 2.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) nimmt hier größeren Raum ein, meist liegen auch deutlich mehr Stilmittel vor insgesamt: 3-4 Seiten, 60-70 Minuten 1 Zeile frei 3. Aufgabe: kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 4-5 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Gegenargumente oder kritische Anfragen 2. Aufgabe: 2.1 kritische Stellungnahme zur Meinung des Autors 3-4 Argumente, mit denen man nicht übereinstimmt, bei denen man gute Gegenargumente oder kritische Anfragen hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat HBUYQxYEWmrrV Neue Zeile beginnen 2.2 Sprachliche Mittel (Stilfiguren) insgesamt: 2-3 Seiten, 50 Min. 1 Zeile frei 3. Aufgabe: Erörtern zentraler Problemstellungen, auch über den Text hinaus Sehr viel Zeit einplanen! Mindmap erstellen! Deutlich über Text hinaus, sonst Wiederholung von 2.1 hat Auch 1-2 Argumente, denen man voll zustimmt, für die man aber weitere Argumente hat Nimmt größeren Raum ein als bei 2.1 der 3-5 Seiten, 40 Min. Texterörterung 2 Zeilen frei Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 4 2-3 Seiten, 20 Min. 2 Zeilen frei Schluss: Eigenposition Gegenwarts- und Zukunftsaspekte Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. Durchlesen 10 - 15 Min. Schluss: Ähnlich wie Synthese bei einer dialektischen Erörterung Schluss sich bei Arbeit nebenher überlegen 1/2 - 1 Seite, 10 Min. Durchlesen 10 - 15 Min. Jetzt folgt der Zeit- und Seitenüberblick fürs Abitur (330 Minuten): Zeit- und Seiten-Überblick Aufsatz-Teil Vorbereitung der Textanalyse 1. Einleitung (1-2 einführende Sätze + festgelegte Formen) (2 Zeilen frei) 2. Erste Aufgabe (Strukturierte Inhaltsangabe) (1 Zeile frei) 3. Zweite Aufgabe (Argumentationsstrategie + Stilmittel) (1 Zeile frei) 4. Dritte Aufgabe (Argumentative Position zum Text) (2 Zeilen frei) 5. Schluss (abrundende Eigenposition, oft verbunden mit Gegenwarts- oder Zukunftsaspekt) 6. Durchlesen!!! (Puffer!) Minuten Seiten 80 15 40 90 50 20 30-40 12 - 1 1-2 4-5 3-4 12-1 www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textanalyse / S. 5 Tipp: Also unbedingt sich einen kurzen Zeitplan für die einzelnen Aufgaben plus Schluss mit den ungefähren Uhrzeiten erstellen! Dabei rund 30 - 40 Minuten als Zielvorgabe vor der Abgabe fertig sein. Das sorgfältige Durchlesen braucht ungefähr 20 Minuten, hohe Fehlerzahl kann bis zu drei Notenpunkte kosten! Und dann sollte man immer einen Puffer haben, falls etwas schiefläuft! 1. Vorbemerkung und Anforderungen 1. Die Textanalyse ist vermutlich die lernbarste Aufsatzart, die möglich ist, umge- kehrt ist ein großer Sprachzauber nur begrenzt möglich. 2. Im neuen Abitur in Baden-Württemberg ab 2005 gibt es immer eine Kombina- tion zwischen Texterörterung und Textanalyse. 3. Die rhetorischen Mittel sind unbedingt zu lernen, so dass sie fehlerlos ange- wandt werden können. Wichtig ist, sie nicht nur zu benennen, sondern ihre Funktion für den Text herauszuarbeiten. 2. Aufgabenstellung durchlesen (Zeit: 5 Minuten) Frage im Abitur ab 2005: Steht eine Texterörterung im Zentrum oder eine Textanalyse? (siehe rechts oben im Kasten bei den Abi-Aufgaben in BW) ► Aufgabenstellung durcharbeiten: 3. Textstellen durcharbeiten (Zeit: 40 Minuten) ⇒ Alle Auffälligkeiten, besonders in Blick auf Stilmittel, sich sofort (!) am Rand notieren, auch wenn sie nicht direkt zur Aufgabenstellung passen, ausgewählt wird später! → Konkreter Vorschlag für Farben: Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 3.15): https://www.youtube.com/watch?v=C3Zr1qcWvbg&index=4&list=PLgGlkOSoO sv1496XLU- HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 1 Textinterpretation / Prosa (Aufgabe II) Hm, Textinterpretation, mal ganz ehrlich, ich würde sie im Deutsch-Abi nicht wählen! Wenn du die Interpretation nimmst, aber nicht die Pflichtlektüre willst, die ich, falls sie angemessen durchgenommen wurde, immer rate, dann tendiere ich eher zur Lyrik, da hier noch ein Aufbau der Vorgehensweise und des Aufsatzes möglich ist, siehe vorheriges Kapitel! So meine persönliche Einschätzung aufgrund mancher Texte im Abitur der letzten Jahre. Nun spiele ich für dich die Situation durch, bei der du keine Wahl hast, du schreibst eine Klassenarbeit zur Textinterpretation, Punkt! ... ▸ Einleitung Inhaltsangabe Textinterpretation ➤ Schluss Aufbau Weitaus interessanter ist für dich jetzt mein Kasten mit Aufsatzteil, Minuten und Seiten. Vorschlag eines Zeitplanes (200 Minuten / Klassenarbeit) Aufsatz-Teil Durcharbeiten der Textstelle 1. Einleitung 2. Inhaltsangabe 3. Interpretation 4. Schluss Mehrfaches sorgfältiges Durchlesen der Arbeit / Puffer → 2 Zeilen frei → 1 Zeile frei → 2 Zeilen frei Minuten 40 - 50 10 20 90 10-15 10-15 Seiten 1/3 12 - 1 5-7 12 - 1 Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGlkOSOO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 2 Die Vorschläge sind sehr variabel zu handhaben, sodass eigene Zeitschwerpunkte locker möglich sind. Tipp: Den Zeitplan unbedingt auf die Klassenarbeitszeit übertragen und sich die Uhrzeiten bei Klassenarbeitsbeginn kurz notieren, dann während der KA abhaken und das beruhigende Gefühl haben, ich arbeite mich an meinem Plan voran und ich liege ungefähr in der Zeit! Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 3 Textinterpretation ● 1. Durchlesen des Textes 1. Zunächst: Nur Überblick 2. Dann Markieren des wesentlichen Inhalts → blaue Farbe (Vierfarbstift!) Zentrale Sätze → rot Unverstandene Sätze / Wörter → grün (auf diese Sätze bei der weiteren Interpretation besonders achten!!) 2. Text durcharbeiten Alle Auffälligkeiten sofort am Rand notieren ⇒ Assoziationen freien Lauf lassen!! Untersuchungsansätze Wie ist der Text gegliedert? Aus wie viel Teilen besteht er? Kann man die Gliederung zu einem logischen System verbinden, z.B. nach Ort, Zeit, Personen? Besteht eine Parallelität zwischen Anfang und Ende? Wird am Anfang begonnen, was am Schluss beendet wird? Gibt es in der Zeit Unterschiede? Wo liegt ein Zeitenwechsel (Vergangenheit / Gegenwart), was könnte dafür der Grund sein? Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 4 3. Analyse der Aufgaben ⇒ die wichtigsten Wörter der Aufgabenstellung markieren und auch mögliche Zweiteilung in einer Aufgabenstellung erkennen (meist durch „und“ verbunden) 1 1800 / 1800 / 1800 / 1800 1 T 1 18000 1 10 1 0 1 0 1 10 / 10 / NOW | HOW 1 100 / 1800 / HOY / 100 / 1800 / 18W / 101 100 1 100 1 TO 1 100 1 100 1 100 1 T 1 80000 / 1800 / Aufgabenstellung im Abitur seit 2005 in Baden-Württemberg: Interpretieren Sie den Text. = 1 10000 / 1800 / 1900 / 1800 / 1800 / 180000 / 1800 / 1000 1 / 1800 / 1800 / 10 / 1000 1 100 1 100 1 1 Die Aufgabenstellung ist vorher bekannt, das (Zeit-)Problem liegt im Finden eigener Schwerpunkte. Man wird nicht mehr durch die Aufgabenstellung gesteuert und auf Schwerpunkte „gezwungen" Bei dieser Klassenarbeit wurde genau diese Aufgabenstellung („Interpretieren Sie den Text") gewählt. Die Kurzgeschichte „Der letzte Auftritt“ stammt von Thomas Hürlimann, du wirst sie leicht im Internet finden. 4. Schriftlicher Teil 4.1 Einleitung → Einleitung schreiben (Autor, Titel, Textsorte [nicht: Geschichte oder Erzählung, beides sind keine Textsorten!], Kurzzusammenfassung (Inhalt od. Thematik od. Personen, dies hängt von der Kurzgeschichte oder der ersten Aufgabenstellung ab). Ich biete dir zwei Lösungen, überlege dir selbst, welche dir eher liegt oder kombiniere beide für dich zu deiner (dritten) Lösung! In der Kurzgeschichte „Der letzte Auftritt“ von Thomas Hürlimann steht die Schauspielerin Ka im Zentrum, die ihre gescheiterte Existenz vor ihren Freunden verleugnet und dadurch zum letzten Mal die Möglichkeit bekommt, all ihr schauspielerisches Talent unter Beweis zu Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIKOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Textinterpretation / S. 5 stellen. In seiner Kurzgeschichte „Der letzte Auftritt" erzählt der Autor Thomas Hürlimann von der Begegnung einer gescheiterten Schauspielerin mit deren ehemaligen Schauspielerfreunden. Im Zuge ihres „letzten Auftrittes“ belügt sie diese durch Schilderungen einer glorreichen Karriere. Doch zu guter Letzt wird sichtbar, dass nicht nur ihre Darstellungen Lug und Trug waren. oder Einleitung und Schluss gemeinsam am Ende der KA schreiben, um beides einander anzugleichen, - sich aber einen Vermerk machen, dass dieser Teil noch fehlt (mit der Seitenzählung auf Seite 2 beginnen, so dass die fehlende Seite 1 auffällt oder eine halbe Seite Platz lassen!) Tipp: gefährliches Spiel, eher nicht machen! Bei einer Textinterpretation mit präzisen Aufgaben diese der Reihe nach (!) lösen. Kein Konzept machen! Die Aufgabenstellung exakt am konkreten Text erfüllen, dabei in Blick auf die Aufgabenstellung am Text entlang gehen. Die Vorarbeit wurde durch Farben geleistet, auch muss jetzt ein ziemlich klares Textverständnis vorliegen, das die Integration verschiedener Zitate aus dem Text (Zeilenangabe!) ermöglicht. Grundsätzlich muss alles am Text belegt werden, auf Spekulationen außerhalb des Textes ist zu verzichten. 4.2 Inhaltsangabe Ohne Existenz, mit gescheiterten Träumen und hungrig macht sich eine Schauspielerin, genannt Kathi oder Ka, auf den Weg zu ihren Schauspielfreunden. Die anfängliche Wiedersehensfreude verfliegt schnell und Ka nutzt zum letzten Mal die Möglichkeit ihre schauspielerischen Künste zu präsentieren, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf in Wirklichkeit alles verloren zu haben. Ganz Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg". Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 2.55): https://www.youtube.com/watch?v=6Rk1- zciWHY&index=3&list=PLgGIkOSoO sv1496XLU-HBUYQxYEWmrrV www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 1 von 25 Klasse 11-12/13 Mi jiy KÖNIGS FITNESS Analysieren und Interpretieren: Lyrik Mit Aufsatzbeispielen aus realen Klassenarbeiten Deutsch Jambus Textinterpretation / Lyrik (Aufgabe II) Übungsmaterial zu Grammatik, Stilfiguren, Metrum: http://www.klausschenck.de/ks/deutsch/lyrik/uebungen- loesungen-grammatik-stilfiguren-metrum/index.html Zu Grammatik und Stilfiguren liegen Kopiervorlagen und Links zu Sendungen vor. Wir starten nun mit Metrum und Reim: Ausführliche Tabellen sind in meinem Lyrik-Band, erschienen beim Bange-Verlag (5. Aufl. 2018), ISBN: 978-3-8044-1538-6 Metrum Ich nenne dir zunächst den Namen, dann die Betonung und erste Interpretationsansätze. HBUYQXYEWmrrV&index=2 Getan X X unbetont / betont Es schlug mein Herz х Х х Х Vers beginnt mit einer oder mehreren unbetonten Silben (siehe oben) Im Deutschen meist Beginn mit Einsilbern (Artikel etc.), also Jambus Steiger, Beginn: Senkung Wirkt weich, gleitend Bei erzählenden + betrachtenden Gedichten Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO sv1496XLU- www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 2 von 25 Blankvers: Durch diese hohle Gasse muss er kommen х Х х Хх Хх Х X X (x) Klassischer Dramenvers, fünffüßiger Jambus ohne Reim, wirkt pathetisch, leicht dahinplätschernd humorvoll Knittelvers: Habe nun ach ^ Philosophie X x x X Ххх Х Paarweise gereimter Vierheber mit freien Senkungen und freiem Auftakt, unstrophig, gilt als bieder, volkstümlich, oft in Balladen So, auf zum nächsten Schritt, dem Reim. Reim Wir starten mit den Reimarten (Versschlüssen / Kadenzen) Männlicher Reim: einsilbig, auf eine Hebung endend, letzte Silbe = betont Wirkt fest und bestimmt, Ende mit sinntragender Silbe (Gestalt) Tod/Not Weiblicher Reim: zweisilbig, aus einer Hebung und einer Senkung, letzte Silbe = unbetont weich, Tonlosigkeit am Schluss (so die meisten deutschen Zweisilber) (werden, Worte) Singen / klingen Vertiefung: Endreim / Klang Allein damit, dass du statistisch männliche und weibliche Kadenzen (Reime) auflistest, ist noch nicht viel gewonnen. Du musst deine Kenntnis in Bezug zur Interpretation setzen, also, wie kannst du dein Fachwissen zur Interpretation nutzen: Du verbindest die Reimwörter, die natürlich durch mehrere Zeilen getrennt sein können, miteinander und überlegst, ob sich nicht so ein Interpretationsansatz für dich ergibt. Entscheidend für den Reim ist der Klang, nicht das Druckbild. Hier nochmals die unterschiedlichen Begriffe: Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO HBUYQXYEWmrrV&index=2 sv1496XLU- www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 3 von 25 ➤ Reim: gereimt oder reimlos ➤ Versfüllung: Metrum (Wechsel von Hebung und Senkung) ➤ Verslänge: Anzahl der Hebungen pro Vers (Zeile) ➤ Versschluss: männlich / weiblich Versteilung: mit oder ohne Zäsur (Einschnitt) Jetzt kommt der nächste Schritt, die Reimordnungen: Wir beginnen mit der Unterscheidung nach der Stellung des Reims, also Anfangsreim, Binnenreim, Endreim. Anfangsreim: Die ersten Silben zweier aufeinanderfolgender Zeilen reimen sich. Krieg! Ist das Losungswort Sieg! Und so klingt es fort. Jetzt willst du natürlich wissen, wie der Aufbau einer Gedichtinterpretation aussieht, zunächst einmal ohne Gedichtvergleich! Übersichtlich der Aufbau einer Gedichtinterpretation: ▸ Einleitung Inhaltsangabe ➤ Interpretation o äußere Form o Zeilen-Interpretation O Gesamtschau o Biografie o Epoche Schluss Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO HBUYQXYEWmrrV&index=2 sv1496XLU- www.KlausSchenck.de / Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 4 von 25 Ich tue jetzt mal so, als wärest du mein Schüler und würdest bei mir eine Klassenarbeit / Lyrik schreiben. Du weißt, es kommt nur ein Gedicht dran, und die Aufsatzzeit beträgt vier Schulstunden plus Pausen. Vermutlich ist das auch die Realität bei einer Lyrik-Arbeit bei dir. Hier Übersicht, Zeitplan und Seitenvorschläge, wie ich sie meinen Schülern vor der Klassenarbeit gab: Aufsatz-Teil Vorbereitung der Gedichtinterpretation 1. Einleitung (danach: 2 Zeilen frei) 2. Inhaltsangabe (danach: 2 Zeilen frei) 3. Interpretation ● formaler Aufbau / äußere Form (1 Zeile frei) Interpretation / Zeile für Zeile (1 Zeile frei) Interpretation / Gesamtüberblick (1 Zeile frei) Biografie / Bezug zum Gedicht (1 Zeile frei) Epoche / Bezug zum Gedicht (2 Zeilen frei) 4. Schluss 5. Durchlesen auf Fehler Minuten 60 5-10 15 90 HBUYQXYEWmrrV&index=2 10 10 Seiten 1/4-1/2 12-1 5-8 Ich habe für dich die Teile der Interpretation fett markiert, die auf jeden Fall in der Interpretation drin sein müssen, die anderen zwei setzen Kenntnisse voraus, die man meist nicht hat. sv1496XLU- 12-1 Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO www.KlausSchenck.de/ Deutsch-Abi-Training: Lyrik / S. 5 von 25 ● ● ● Gedicht-Interpretation Erstes Durchlesen des Gedichtes ⇒ mehrfach durchlesen! noch kein Unterstreichen → ein Bild in sich entstehen lassen Wo spielt das Gedicht? Wer tritt auf? ● Aufgabenstellung immer: Interpretieren Sie das Gedicht! Wer hat es geschrieben? Wie heißt die Überschrift? Was kann ich wohl erwarten? Landschaft / Jahreszeit / Tageszeit / polit. Ereignis / Gegensätze / spez. Situation / wie verhält sich das Ende zum Anfang? Nochmals in Ruhe durchlesen passt alles zu meinem Gedicht? → was passt nicht? Grund? → Bild in Ruhe überprüfen Form sich anschauen / erste Eindrücke Wie viel Strophen? Gibt es ein Zentrum? (Mittelstrophe) Haben die Strophen alle die gleiche Zeilenzahl? Manuskript: Klaus Schenck: „Deutsch-Abitur-Training/Baden-Württemberg“. Bange-Verlag FT-Sendung/YouTube-Kanal (Skip: 5.15): https://www.youtube.com/watch?v=wHVdyrSUZrl&list=PLgGIkOSOO HBUYQXYEWmrrV&index=2 sv1496XLU-