Deutsch /

Literatur Epochen im Überblick

Literatur Epochen im Überblick

 Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur
Literatur der BRD
Literatur der DDR
Neue Subjektivität
Postmoderne/ Gegenwartsliteratur
●
1945-1950
A
 Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur
Literatur der BRD
Literatur der DDR
Neue Subjektivität
Postmoderne/ Gegenwartsliteratur
●
1945-1950
A
 Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur
Literatur der BRD
Literatur der DDR
Neue Subjektivität
Postmoderne/ Gegenwartsliteratur
●
1945-1950
A
 Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur
Literatur der BRD
Literatur der DDR
Neue Subjektivität
Postmoderne/ Gegenwartsliteratur
●
1945-1950
A

Literatur Epochen im Überblick

S

salma

3 Followers

Teilen

Speichern

49

 

11

Vorlage

Epochen und ihre Merkmale

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur Literatur der BRD Literatur der DDR Neue Subjektivität Postmoderne/ Gegenwartsliteratur ● 1945-1950 Autoren kehren aus der Kriegsgefangenschaft zurück Zeichnen ein realistisches Bild ihrer Gegenwart, Vom zerstörten Nachkriegsdeutschland • 1950-1990 • Autoren setzen sich mit der Gegenwart auseinander • Widmen sich politischen Themen z. B. der atomaren Bedrohung ● 1950-1990 Thema: Sieg über den Faschismus Leser sollen von den Vorzügen des Sozialismus überzeugt werden • Ab 1970 Autoren widmen sich autobiografischen Themen, dem Privatleben und der Verwirklichung eigener Träume Ab 1980 Autoren bedienen sich an allem, was es gibt Kombinierende Stilmittel älterer Literaturepochen werden benutzt Literatur Epochen im Überblick Mittelalter Renaissance/Humanismus Barock Aufklärung Epoche Empfindsamkeit Merkmale/Motive Althochdeutsche Texte Zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert • Wird in drei teilen gegliedert: Frühmittelalter(500-1180) Hochmittelalter(1170-1250) Spätmittelalter(1250-1500) • Stark religiös geprägt Themen sind: - Heldensagen Abenteuerliche Geschichten von Rittern und Burgen Mönchen - Klöstern Oft als lieder vorgetragen, wo es um unerfüllte Liebe zwischen einem armen Ritter und einer adligen Frau ging. • 1500-1600 • Zeit der Reformation: Erneuerung/Spaltung der Kirche • Wiedergeburt/Wiederentdeckung der antiken Kultur Wichtigsten Werke: Martin Luthers Übersetzung der Bibel ins Deutsche • 1600-1720 • Dreißigjähriger Krieg der ganz Europa verwüstete 1/3 der Bevölkerung starb • Künstler beschäftigten sich mit der Schönheit des Augenblicks und der Vergänglichkeit des seins (Leben und Tod) • Werke werden in Form eines Sonetts verfasst (viereinteiliges Gedicht) • 1720-1790 • Zeit der Kritik an Kirche, Religion, Gesellschaft und Staat • Aufklärung soll heißen: Der Mensch soll zur Vernunft kommen und eine eigenständige, unabhängige Person werden. • 1740-1790 Erweiterung zur Aufklärung, durch die ebene der Empfindung und Betonung des Gefühls Sturm und Drang Weimarer Klassik Romantik Biedermeier Realismus Naturalismus • 1765-1790 Protestbewegung Richtet sich gegen die Betonung der Vernunft,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

die ein wichtiger Bestandteil der Aufklärung ist Autoren fehlen sich von gesellschaftlichen Vorgaben und Traditionen eingeengt • Brechen regeln der Poetik, um selbstständig individuelle künstlerische Formen zu erschaffen • Sind an unserer Gefühlswelt und Emotionen interessiert • 1786-1832 Ist von der Französischen Revolution beeinflusst und den mit ihr verbundenen Werten Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Suche nach Vollkommenheit, Menschlichkeit und absoluter Harmonie steht im Mittelpunkt • Versuchen die Gegensätze der Vernunft und des Gefühls zu vereinen • 1798-1835 • Dichter reagieren auf die sozialen Probleme ihrer Zeit • Romantiker kritisieren das bild des menschen Erschaffen ein Gegenentwurf der Realität Ist von der Industrialisierung geprägt • Werke spielen in Naturlandschaften Dichter sehnen sich nach einer besseren Welt • Nutzen ihre Fantasie und erschaffen eine Traumwelt • Zentrale Thema ist die Flucht vor der Wirklichkeit • 1815-1848 Motive sind Ruhe, Ordnung und Bescheidenheit • Sprache und Form werden möglichst einfach gehalten Das eigene private Glück steht im Vordergrund • 1848-1890 Lebensumstände während der Industrialisierung werden aufgegriffen • Autoren wollen die Wirklichkeit abbilden, aber auch künstlerisch aufbereiten • 1880-1900 • Will die Wirklichkeit abbilden Autoren schreiben über sozialkritische Themen wie Alkoholsucht und Armut • Verzichten auf poetische Sprache des Realismus und beschreiben nüchtern, was sie wahrnehmen Stellen das Hässliche und negative in der Welt detailliert da Moderne Expressionismus Avantgarde Literatur der Weimar Republik/ Neue Sachlichkeit Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus Fin de Siècle - Impressionismus - Jugendstil - Symbolismus Neuromantik 1890-1920 Verschiedene literarische Strömungen: Ästhetizismus Stiftsteller reagieren auf den Realismus und Naturalismus • 1920-1925 Gegenbewegung zum Naturalismus • Innere Wahrnehmung wird zum Vorschein gebracht • Künstler kehrt sein Innerstes nach außen • Unordnung, Chaos, extreme Negativität und Übertreibungen sind die Merkamle Themen sind häufig der Tod oder Weltuntergang Erzählen aus ihrer eigenen subjektiven Sicht Suchen nach neuen Ausdrucksformen und wagen Experimente • 1915-1925 Literarische Bewegungen: Dadaismus Surrealismus ● - Futurismus • Grenzen sich inhaltlich als auch formal • Verstehen sich als Vorreiter, Trendsetter, Künstler ● Provozieren und ignorieren regeln • Dadismus: - Beschäftigen sich mit lauten Geräuschen - Inhalt ihrer texte hat keine Bedeutung 1918-1933 Autoren wollen die Welt darstellen wie sie ist Keine Übertreibungen sondern einfache Worte • 1933-1945 Geht bis zum ende des II.Weltkriegs Exilliteratur: Widerstand gegen das NS- Regime-> Zentrales Thema • Verbot der Literatur, die nicht ihrer ideologischen Vorstellung entspricht • Autoren flüchten vor den Nazis und verlassen unfreiwillig ihr Heimatland • Finden in der Schweiz, in Frankreich oder Skandinavien Zuflucht • Innere Emigration: - Bedeutet "innere Auswanderung" Autoren lehnen sich auf gegen die vorherrschenden politischen Verhältnisse, ohne ihr Heimatland zu verlassen

Deutsch /

Literatur Epochen im Überblick

S

salma   

Follow

3 Followers

 Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur
Literatur der BRD
Literatur der DDR
Neue Subjektivität
Postmoderne/ Gegenwartsliteratur
●
1945-1950
A

App öffnen

Epochen und ihre Merkmale

Ähnliche Knows

user profile picture

Alle Literaturepochen

Know Alle Literaturepochen  thumbnail

795

 

11/12/13

user profile picture

3

Epochenübersicht

Know Epochenübersicht  thumbnail

40

 

11/12/13

user profile picture

Naturalismus✨🌿

Know  Naturalismus✨🌿 thumbnail

10

 

10

L

3

Literaturepochen im Überblick

Know Literaturepochen im Überblick  thumbnail

7

 

11/12/13

Nachkriegsliteratur/ Trümmerliteratur Literatur der BRD Literatur der DDR Neue Subjektivität Postmoderne/ Gegenwartsliteratur ● 1945-1950 Autoren kehren aus der Kriegsgefangenschaft zurück Zeichnen ein realistisches Bild ihrer Gegenwart, Vom zerstörten Nachkriegsdeutschland • 1950-1990 • Autoren setzen sich mit der Gegenwart auseinander • Widmen sich politischen Themen z. B. der atomaren Bedrohung ● 1950-1990 Thema: Sieg über den Faschismus Leser sollen von den Vorzügen des Sozialismus überzeugt werden • Ab 1970 Autoren widmen sich autobiografischen Themen, dem Privatleben und der Verwirklichung eigener Träume Ab 1980 Autoren bedienen sich an allem, was es gibt Kombinierende Stilmittel älterer Literaturepochen werden benutzt Literatur Epochen im Überblick Mittelalter Renaissance/Humanismus Barock Aufklärung Epoche Empfindsamkeit Merkmale/Motive Althochdeutsche Texte Zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert • Wird in drei teilen gegliedert: Frühmittelalter(500-1180) Hochmittelalter(1170-1250) Spätmittelalter(1250-1500) • Stark religiös geprägt Themen sind: - Heldensagen Abenteuerliche Geschichten von Rittern und Burgen Mönchen - Klöstern Oft als lieder vorgetragen, wo es um unerfüllte Liebe zwischen einem armen Ritter und einer adligen Frau ging. • 1500-1600 • Zeit der Reformation: Erneuerung/Spaltung der Kirche • Wiedergeburt/Wiederentdeckung der antiken Kultur Wichtigsten Werke: Martin Luthers Übersetzung der Bibel ins Deutsche • 1600-1720 • Dreißigjähriger Krieg der ganz Europa verwüstete 1/3 der Bevölkerung starb • Künstler beschäftigten sich mit der Schönheit des Augenblicks und der Vergänglichkeit des seins (Leben und Tod) • Werke werden in Form eines Sonetts verfasst (viereinteiliges Gedicht) • 1720-1790 • Zeit der Kritik an Kirche, Religion, Gesellschaft und Staat • Aufklärung soll heißen: Der Mensch soll zur Vernunft kommen und eine eigenständige, unabhängige Person werden. • 1740-1790 Erweiterung zur Aufklärung, durch die ebene der Empfindung und Betonung des Gefühls Sturm und Drang Weimarer Klassik Romantik Biedermeier Realismus Naturalismus • 1765-1790 Protestbewegung Richtet sich gegen die Betonung der Vernunft,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

die ein wichtiger Bestandteil der Aufklärung ist Autoren fehlen sich von gesellschaftlichen Vorgaben und Traditionen eingeengt • Brechen regeln der Poetik, um selbstständig individuelle künstlerische Formen zu erschaffen • Sind an unserer Gefühlswelt und Emotionen interessiert • 1786-1832 Ist von der Französischen Revolution beeinflusst und den mit ihr verbundenen Werten Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Suche nach Vollkommenheit, Menschlichkeit und absoluter Harmonie steht im Mittelpunkt • Versuchen die Gegensätze der Vernunft und des Gefühls zu vereinen • 1798-1835 • Dichter reagieren auf die sozialen Probleme ihrer Zeit • Romantiker kritisieren das bild des menschen Erschaffen ein Gegenentwurf der Realität Ist von der Industrialisierung geprägt • Werke spielen in Naturlandschaften Dichter sehnen sich nach einer besseren Welt • Nutzen ihre Fantasie und erschaffen eine Traumwelt • Zentrale Thema ist die Flucht vor der Wirklichkeit • 1815-1848 Motive sind Ruhe, Ordnung und Bescheidenheit • Sprache und Form werden möglichst einfach gehalten Das eigene private Glück steht im Vordergrund • 1848-1890 Lebensumstände während der Industrialisierung werden aufgegriffen • Autoren wollen die Wirklichkeit abbilden, aber auch künstlerisch aufbereiten • 1880-1900 • Will die Wirklichkeit abbilden Autoren schreiben über sozialkritische Themen wie Alkoholsucht und Armut • Verzichten auf poetische Sprache des Realismus und beschreiben nüchtern, was sie wahrnehmen Stellen das Hässliche und negative in der Welt detailliert da Moderne Expressionismus Avantgarde Literatur der Weimar Republik/ Neue Sachlichkeit Literatur zur Zeit des Nationalsozialismus Fin de Siècle - Impressionismus - Jugendstil - Symbolismus Neuromantik 1890-1920 Verschiedene literarische Strömungen: Ästhetizismus Stiftsteller reagieren auf den Realismus und Naturalismus • 1920-1925 Gegenbewegung zum Naturalismus • Innere Wahrnehmung wird zum Vorschein gebracht • Künstler kehrt sein Innerstes nach außen • Unordnung, Chaos, extreme Negativität und Übertreibungen sind die Merkamle Themen sind häufig der Tod oder Weltuntergang Erzählen aus ihrer eigenen subjektiven Sicht Suchen nach neuen Ausdrucksformen und wagen Experimente • 1915-1925 Literarische Bewegungen: Dadaismus Surrealismus ● - Futurismus • Grenzen sich inhaltlich als auch formal • Verstehen sich als Vorreiter, Trendsetter, Künstler ● Provozieren und ignorieren regeln • Dadismus: - Beschäftigen sich mit lauten Geräuschen - Inhalt ihrer texte hat keine Bedeutung 1918-1933 Autoren wollen die Welt darstellen wie sie ist Keine Übertreibungen sondern einfache Worte • 1933-1945 Geht bis zum ende des II.Weltkriegs Exilliteratur: Widerstand gegen das NS- Regime-> Zentrales Thema • Verbot der Literatur, die nicht ihrer ideologischen Vorstellung entspricht • Autoren flüchten vor den Nazis und verlassen unfreiwillig ihr Heimatland • Finden in der Schweiz, in Frankreich oder Skandinavien Zuflucht • Innere Emigration: - Bedeutet "innere Auswanderung" Autoren lehnen sich auf gegen die vorherrschenden politischen Verhältnisse, ohne ihr Heimatland zu verlassen