Deutsch /

Maria Stuart

Maria Stuart

user profile picture

Elise

64 Followers
 

Deutsch

 

11

Lernzettel

Maria Stuart

 Dramen - Analyse
Maria Stuart:
-
Hintergrund:
Maria geboren 1542 in Schottland
1542 - 1567 Königin von Schottland & 1559 - 1560 Königin von

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

206

ausführliche Zusammenfassung des Buches Maria Stuart in alle Akte, Charakterisierung und auch Stilmittel Vorbereitung auf eine Klausur

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Dramen - Analyse Maria Stuart: - Hintergrund: Maria geboren 1542 in Schottland 1542 - 1567 Königin von Schottland & 1559 - 1560 Königin von Frankreich Im Kindesalter nach Frankreich gebracht, weil Unruhen in Schottland In Frankreich an der Seite ihres Ehemanns Franz II. - von Friedrich Schiller Früher Tod von Franz II. -> Witwe mit 17 - 1561 nach Schottland, konnte dort Spannungen zwischen den Adelsfamilien nicht lösen Ermordung von Lord Darnley 1567 (zweiter Gemahl) - Mittäterschaft wurde angelastet Heiratete 3 Monate nach Mord Lord Bothwell, Hauptverdächtigter des Mordes —> Aufstand Dankte 1567 ab, Jakob (ihr Sohn) wurde gekrönt Vertreter des Sturm & Drangs ab 1799 mit Goethe Vertreter Weimarer Klassik - - - im Jahr 1799/1800 veröffentlicht Gefangengesetzt im Loch Leven Castle - ca. 1 Jahr nach Gefangenschaft -> Flucht nach England zu Verwandten Elisabeth I Elisabeth wollte Maria helfen, wenn Maria auf englischen Thronanspruch verzichten -> wollte Maria nicht Elisabeth lies Mittäterschaft Marias untersuchen -> konnte nicht bewiesen werden 18 Jahre Haft für Maria in Schlössern (zuletzt Fotheringhay) Elisabeth bot Maria die Freilassung, gegen Verzicht auf den englischen Thron - abgelehnt 1586 Maria Hochverrats schuldig bekannt, weil beteiligt an Anschlag auf Elisabeth Elisabeth zögerte Antrag auf Hinrichtung heraus, wegen eigenem Ansehen 1587 Hinrichtung Marias Elisabeth = politische Siegerin Maria = moralische Siegerin Stück: spielt im 16. Jahrhundert Handlung fing wenige Tage vor Hinrichtung Marias an 1587 spielt im Schloss Fotheringhay (Gefängnis Marias) &...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Palast zu Westminster (Residenz Elisabeths) Inhaltsangabe : In seinem Trauerspiel Maria Stuart schildert Schiller die letzten drei Tage vor der Hinrichtung der schottischen Königin. Maria entwickelt sich von der impulsiven gefangenen zur geläuterten ,,schönen Seele". Sie verliert gegenüber ihrer Gegenspieler Elisabeth zwar physisch, bleibt aber moralische Siegerin Akt I 1. Auftritt = Streitgespräch zwischen Hanna Kennedy & Amias Paulet über Maria Stuart Bewacher Sir Amias Paulet durchsucht Marias Zimmer nach Schriften & Silber Kommt zu Streitgespräch zwischen Paulet & Marias Amme Hanna Kennedy Hanna sieht Marias Gefangenschaft als ungerecht Paulet sieht Maria als skrupellose, listige Verbrecherin 2. Auftritt = Maria Stuart bittet um Treffen mit Elisabeth Maria kommt, verurteilt Pausest Ansicht nicht Bittet Paulet Elisabeth I. Einen Brief mit der Bitte eines Treffens zu überbringen Bittet außerdem um einen Notar um ihr Testament verfassen zu lassen Bittet um katholischen Priester, um ihre Beichte abzulegen Bekommt auf die Frage über ihr Urteil keine Antwort 3. Auftritt = Mortimer erweist Maria keine Ehrerbietung Gespräch durch Mortimer (Neffe Paulets) unterbrochen Mortimer beachtet Maria nicht, Maria beschwert sich über das Verhalten Paulet erwidert, Verführungskünste Marias seien gegenüber Mortimer verloren 4. Auftritt = Maria leidet unter der Mitschuld am Tod ihres Mannes Maria plagt sich mit Selbstvorwürfen mitschuldig an der Ermordung Tod Darnley zu sein Amme will Maria beruhigen & Schuld auf Verführungskünste Bothwells zu lenken 5. Aufritt = Mortimer will Maria alleine sprechen 6. Auftritt = Mortimer gibt sich als verbündeter Marias zu erkennen als er ein Bild Marias sah, sei er von der Schönheit ergriffen worden Mortimer erzählt ihr von ihrem Urteil, Elisabeth habe noch nicht unterschrieben Maria lehnt gewaltsame Befreiung durch Mortimer ab Maria bittet Mortimer, Leicester einen brief zu übergeben (Leicester wisse wie man sie retten könne) 7. Auftritt = Großschatzkanzler Burleigh überbringt Maria ihr Todesurteil Maria verwickelt Burleigh & Paulet in ein Gespräch Sie stellt die Unabhängigkeit des Gerichts in Frage, Gericht sei nicht für sie zuständig Wirft Burleigh Rechtsbruch vor, da Zeugen ihr nicht gegenübergestellt wurden Maria wirft Elisabeth vor sie missbrauche ihre Macht, da sie ihre Ermordung als Hinrichtung tarnen wolle 8. Auftritt = Burleigh versucht Paulet für die Ermordnung Marias zu gewinnen Paulet kritisiert die Dinge genauso wie Maria Burleigh lenkt Gespräch auch Elisabeth, sie wisse nicht ob sie unterschreiben solle oder nicht Paulet lehnt Zumutung Burleighs ab, er wolle Maria eher schützen statt umbringen Akt II 1. Auftritt = Die französische Brautwerbung Graf von Kent & Staatssekretär Davison unterhalten sich über die Brautwerbung Frankreichs 2. Auftritt Verabschiedung der französischen Brautwerber Elisabeth verabschiedet französische Gesandten, die um ihre Hand anhielten Elisabeth ist gegen die Ehe, da die Frau sich dem mann dann unterwerfen muss, will dem Volk zuliebe aber diese Verbindung eingehen Elisabeth gibt französischem Gesandten keine klare Antwort Botschafter Graf Aubergine spricht Elisabeth auf Maria an, = Maria ist verärgert 3. Auftritt = Diskussion im Staatsrat über Maria Stuarts Schicksal Elisabeth, Burleigh, Talbot & Leicester = Staatsrat Burleigh lobt Elisabeth für mögliche Ehe mit Franzosen: Feindschaft mit Frankreich beendet Einzige Gefahr für England : Maria Stuart, weil sie Zwietracht säe & Teile der Jugend gegen Elisabeth einnehme, Volk fordere auch Leben Marias Burleigh für Hinrichtung Marias Talbot : Stimmung des Volkes könne nach Hinrichtung umschlagen, Elisabeth müsse selbst entscheiden, Versucht Marias Vergehen durch damalige Notlage zu entschuldigen Talbot für Mildes Urteil gegenüber Marias Leicester : hebt Marias Schuld hervor, aber spielt Gefahr Marias herunter Leicester für lebenslangen Gefangenschaft Marias, mit Option der Hinrichtung 4. Auftritt = Marias Brief an Elisabeth Mortimer & Paulet erscheinen in England Mort. tut als Spion Elisabeths & übergibt ihr Briefe -> Elisabeth sehr angetan von Mort. Paulet übergibt Brief Marias -> Elisabeth gerührt von Inhalt & Erkenntnis schneller Vergänglichkeit weltlicher Macht Burleigh gegen Begegnung mit Maria; Talbot dafür; Leicester will sich nicht einmischen Elisabeth löst Staatsrat auf, hält Mortimer zurück 5. Auftritt = Mortimer soll Maria ermorden Elisabeth gesteht sie wolle Marias Tod und Mortimer soll der Mörder sein Mortimer nimmt Mordauftrag an, Elisabeth verspricht als Belohnung ihre Liebesgunst 6. Auftritt = Mortimer offenbart sich in Selbstgespräch offenbart er seine Verachtung gegenüber Elisabeth Ging Vereinbarung nur ein um Zeit für Befreiung Marias zu gewinnen 7. Auftritt = Paulet versucht Mortimer zu warnen Paulet ahnt Angebot Elisabeths & versucht ihm ins Gewissen zu reden Leicester überbringt Nachricht Elisabeths, Mortimer sei alleine zuständig für Schutz Marias 8. Auftritt = Mortimer & Leicester streiten, wie Maria zu retten sei Mortimer & Leicester misstrauen sich Leicester will Maria befreien, da Elisabeth seine Liebe nicht erwidert, Maria aber schon Mortimer erzählt von seinem gewaltsamen Befreiungsplan, Leicester ist entsetzt Leicester will Befreiung durch Treffen von Elisabeth & Maria; Begnadigung Marias Mortimer ist verärgert & beendet das Gespräch 9. Auftritt = Leicester gelingt es, Elisabeth für ein treffen mit Maria zu gewinnen Elisabeth taucht auf, Leicester gaukelt ihr Liebeskummer vor, aufgrund der vorherstehenden Ehe mit Franzosen und betont ihre Schönheit Leicester gaukelt Elisabeth vor ihre Schönheit würde Marias übertreffen & überredet sie zu einem zufälligen Treffen mit Maria Akt III 1. Auftritt = Marias trügerische Hoffnung Maria darf sich im Park des Schlosses aufhalten Maria schöpft neuen Lebensmut, durch Hoffnung positiven Einfluss von Leicester zu sehen, ihre Amme ist davon nicht überzeugt 2. Auftritt = Sir Paulet informiert Maria über Elisabeths eintreffen Paulet informiert Maria über baldiges Treffen mit Elisabeth Maria ist entsetzt, fühlt sich nicht bereit für diese Begegnung 3. Auftritt = Maria erwartet Elisabeth voller Hass und Furcht Graf Shrewsbury versucht Maria Mut zuzureden & sagt sie solle sich vor Elisabeth demütigen 4. Auftritt = Die Begegnung der Königinnen Maria unterwirft sich Elisabeths Erwartungen Elisabeth wirft Maria ihr Vergehen vor Maria versucht sich zu rechtfertigen & will auf alle Thron verzichten, gegen ihre Freiheit Elisabeth weist, aufgrund ihrer scheinbaren Überlegung, alle Angebote kalt zurück Elisabeth genießt Marias Kapitulation & beschimpft sie als Hure & lacht über ihre Schönheit Maria verliert die Nerven & lässt ihren ganzen Hass & Frust raus (Leicester & Shrewsbury versuchen Maria zu beruhigen) Sie beschimpft Elisabeth & bezeichnet sie als illegitimer Bastard auf Englands Thron Gedemütigt & sprachlos verlässt Elisabeth den Park 5. Auftritt = Maria genießt ihren Sieg Hanna kritisiert Marias Verhalten, alle Hoffnungen auf Begnadigung seien verloren Maria fühlt sich befreit & freut sich Elisabeth vor Leicester (ihr Favorit) gedemütigt zu haben 6. Auftritt = Mortimerts Vergewaltigungsversuch Mortimer hat das Gespräch belauscht 6 ist von Maria begeistert Mortimer redet Leicester schlecht, auf Begnadigung ist nichtmehr zu hoffen Nur er könne Maria gewaltsam befreien, würde sein leben & die seines Onkels opfern Maria ist entsetzt & lehnt ab Mort. steigert sich in Vorstellung & die Begierde nach Maria & versucht sie zu vergewaltigen Hanna rettet Maria durch aussage, dass bewaffnetes Volk das Schloss stürmt & sie fliehen ins Schloss innere 7. Auftritt = Angebliche Ermordnung Elisabeths Paulet teilt Mortimer mit, dass Elisabeth in den Straßen Londons ermordet worden sei 8. Auftritt = Der Anschlag auf Elisabeth ist Misslungen Mitverschworener Mortimers, Okelly sagt der Anschlag auf Elisabeth sei misslungen & Mortimer solle fliehen Mortimer aber will bei Maria bleiben & für ihre Befreiung kämpfen Akt IV 1. Auftritt = Der Attentäter Graf Aubespine erfährt Attentäter soll ein katholischer Franzose gewesen sein 2. Auftritt = Graf Aubespine wird ausgewiesen Aubespine soll von der Attentat gewusst haben, da der Pass des Attentäters von ihm gestempelt wurde Burleigh erklärt, dass Aubespine aus England ausgewiesen wird & Elisabeth den französischen Gesandten nicht heiraten werden 3. Auftritt = Burleigh verdächtigt Leicester des Doppelspiels Burleigh wirft Leicester vor Elisabeth durch das Treffen in eine falle gelockt zu haben Leicester fordert Burleigh auf seine Anschuldigungen vor Elisabeth zu wiederholen 4. Auftritt = Leicester verrät Mortimer Leicester fürchtet um seine Position & um sein Leben Mortimer kommt & wart Leicester davor, dass ein brief von Maria an ihn gefunden worden sei Leicester verrät Mortimer & lässt ihn verhaften Mortimer begeht Selbstmord, ohne Leicester zu verraten 5. Auftritt = Elisabeth will sich an Leicester rächen Burleigh hat Elisabeth Leicesters Verrat aufgezeigt Elisabeth will sich an Leicester rächen, durch Hinrichtung seiner Diener kündigt Leicester an, Elisabeths Entschluss ihn nicht sehen zu wollen kippt 6. Auftritt = Leicester gelingt es Elisabeth umzustimmen Leicester dringt bis zu Elisabeth vor, trotz Verbot Leicester meinte er schrieb mit Maria Briefe um sie ausspionieren zu können Um Elisabeth & Burleigh zu überzeugen plädiert er jetzt auch für die Hinrichtung Marias Elisabeth beauftragt Leicester zur Hinrichtung Marias, Leicester sagt es sei nicht seine Aufgabe, also stelle Elisabeth ihm Burleigh zur Seite 7. Auftritt = Das Volk fordert die Hinrichtung Marias Volk befürchte, Maria könne von Anhängern befreit & zur Königin gemacht werden Graf von Kent fordert sofortige Hinrichtung Marias

Deutsch /

Maria Stuart

Maria Stuart

user profile picture

Elise

64 Followers
 

Deutsch

 

11

Lernzettel

Maria Stuart

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Dramen - Analyse
Maria Stuart:
-
Hintergrund:
Maria geboren 1542 in Schottland
1542 - 1567 Königin von Schottland & 1559 - 1560 Königin von

App öffnen

Teilen

Speichern

206

Kommentare (2)

G

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

ausführliche Zusammenfassung des Buches Maria Stuart in alle Akte, Charakterisierung und auch Stilmittel Vorbereitung auf eine Klausur

Ähnliche Knows

48

"Maria Stuart" - F. Schiller

Know "Maria Stuart" - F. Schiller thumbnail

171

 

11/12

12

Dramenanalyse zu Maria Stuart (IV, 4)

Know Dramenanalyse zu Maria Stuart (IV, 4) thumbnail

94

 

11

6

Maria Stuart

Know Maria Stuart  thumbnail

45

 

11/12/13

6

Dramenanalyse zu Maria Stuart (I, 2)

Know Dramenanalyse zu Maria Stuart (I, 2) thumbnail

19

 

11

Mehr

Dramen - Analyse Maria Stuart: - Hintergrund: Maria geboren 1542 in Schottland 1542 - 1567 Königin von Schottland & 1559 - 1560 Königin von Frankreich Im Kindesalter nach Frankreich gebracht, weil Unruhen in Schottland In Frankreich an der Seite ihres Ehemanns Franz II. - von Friedrich Schiller Früher Tod von Franz II. -> Witwe mit 17 - 1561 nach Schottland, konnte dort Spannungen zwischen den Adelsfamilien nicht lösen Ermordung von Lord Darnley 1567 (zweiter Gemahl) - Mittäterschaft wurde angelastet Heiratete 3 Monate nach Mord Lord Bothwell, Hauptverdächtigter des Mordes —> Aufstand Dankte 1567 ab, Jakob (ihr Sohn) wurde gekrönt Vertreter des Sturm & Drangs ab 1799 mit Goethe Vertreter Weimarer Klassik - - - im Jahr 1799/1800 veröffentlicht Gefangengesetzt im Loch Leven Castle - ca. 1 Jahr nach Gefangenschaft -> Flucht nach England zu Verwandten Elisabeth I Elisabeth wollte Maria helfen, wenn Maria auf englischen Thronanspruch verzichten -> wollte Maria nicht Elisabeth lies Mittäterschaft Marias untersuchen -> konnte nicht bewiesen werden 18 Jahre Haft für Maria in Schlössern (zuletzt Fotheringhay) Elisabeth bot Maria die Freilassung, gegen Verzicht auf den englischen Thron - abgelehnt 1586 Maria Hochverrats schuldig bekannt, weil beteiligt an Anschlag auf Elisabeth Elisabeth zögerte Antrag auf Hinrichtung heraus, wegen eigenem Ansehen 1587 Hinrichtung Marias Elisabeth = politische Siegerin Maria = moralische Siegerin Stück: spielt im 16. Jahrhundert Handlung fing wenige Tage vor Hinrichtung Marias an 1587 spielt im Schloss Fotheringhay (Gefängnis Marias) &...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Palast zu Westminster (Residenz Elisabeths) Inhaltsangabe : In seinem Trauerspiel Maria Stuart schildert Schiller die letzten drei Tage vor der Hinrichtung der schottischen Königin. Maria entwickelt sich von der impulsiven gefangenen zur geläuterten ,,schönen Seele". Sie verliert gegenüber ihrer Gegenspieler Elisabeth zwar physisch, bleibt aber moralische Siegerin Akt I 1. Auftritt = Streitgespräch zwischen Hanna Kennedy & Amias Paulet über Maria Stuart Bewacher Sir Amias Paulet durchsucht Marias Zimmer nach Schriften & Silber Kommt zu Streitgespräch zwischen Paulet & Marias Amme Hanna Kennedy Hanna sieht Marias Gefangenschaft als ungerecht Paulet sieht Maria als skrupellose, listige Verbrecherin 2. Auftritt = Maria Stuart bittet um Treffen mit Elisabeth Maria kommt, verurteilt Pausest Ansicht nicht Bittet Paulet Elisabeth I. Einen Brief mit der Bitte eines Treffens zu überbringen Bittet außerdem um einen Notar um ihr Testament verfassen zu lassen Bittet um katholischen Priester, um ihre Beichte abzulegen Bekommt auf die Frage über ihr Urteil keine Antwort 3. Auftritt = Mortimer erweist Maria keine Ehrerbietung Gespräch durch Mortimer (Neffe Paulets) unterbrochen Mortimer beachtet Maria nicht, Maria beschwert sich über das Verhalten Paulet erwidert, Verführungskünste Marias seien gegenüber Mortimer verloren 4. Auftritt = Maria leidet unter der Mitschuld am Tod ihres Mannes Maria plagt sich mit Selbstvorwürfen mitschuldig an der Ermordung Tod Darnley zu sein Amme will Maria beruhigen & Schuld auf Verführungskünste Bothwells zu lenken 5. Aufritt = Mortimer will Maria alleine sprechen 6. Auftritt = Mortimer gibt sich als verbündeter Marias zu erkennen als er ein Bild Marias sah, sei er von der Schönheit ergriffen worden Mortimer erzählt ihr von ihrem Urteil, Elisabeth habe noch nicht unterschrieben Maria lehnt gewaltsame Befreiung durch Mortimer ab Maria bittet Mortimer, Leicester einen brief zu übergeben (Leicester wisse wie man sie retten könne) 7. Auftritt = Großschatzkanzler Burleigh überbringt Maria ihr Todesurteil Maria verwickelt Burleigh & Paulet in ein Gespräch Sie stellt die Unabhängigkeit des Gerichts in Frage, Gericht sei nicht für sie zuständig Wirft Burleigh Rechtsbruch vor, da Zeugen ihr nicht gegenübergestellt wurden Maria wirft Elisabeth vor sie missbrauche ihre Macht, da sie ihre Ermordung als Hinrichtung tarnen wolle 8. Auftritt = Burleigh versucht Paulet für die Ermordnung Marias zu gewinnen Paulet kritisiert die Dinge genauso wie Maria Burleigh lenkt Gespräch auch Elisabeth, sie wisse nicht ob sie unterschreiben solle oder nicht Paulet lehnt Zumutung Burleighs ab, er wolle Maria eher schützen statt umbringen Akt II 1. Auftritt = Die französische Brautwerbung Graf von Kent & Staatssekretär Davison unterhalten sich über die Brautwerbung Frankreichs 2. Auftritt Verabschiedung der französischen Brautwerber Elisabeth verabschiedet französische Gesandten, die um ihre Hand anhielten Elisabeth ist gegen die Ehe, da die Frau sich dem mann dann unterwerfen muss, will dem Volk zuliebe aber diese Verbindung eingehen Elisabeth gibt französischem Gesandten keine klare Antwort Botschafter Graf Aubergine spricht Elisabeth auf Maria an, = Maria ist verärgert 3. Auftritt = Diskussion im Staatsrat über Maria Stuarts Schicksal Elisabeth, Burleigh, Talbot & Leicester = Staatsrat Burleigh lobt Elisabeth für mögliche Ehe mit Franzosen: Feindschaft mit Frankreich beendet Einzige Gefahr für England : Maria Stuart, weil sie Zwietracht säe & Teile der Jugend gegen Elisabeth einnehme, Volk fordere auch Leben Marias Burleigh für Hinrichtung Marias Talbot : Stimmung des Volkes könne nach Hinrichtung umschlagen, Elisabeth müsse selbst entscheiden, Versucht Marias Vergehen durch damalige Notlage zu entschuldigen Talbot für Mildes Urteil gegenüber Marias Leicester : hebt Marias Schuld hervor, aber spielt Gefahr Marias herunter Leicester für lebenslangen Gefangenschaft Marias, mit Option der Hinrichtung 4. Auftritt = Marias Brief an Elisabeth Mortimer & Paulet erscheinen in England Mort. tut als Spion Elisabeths & übergibt ihr Briefe -> Elisabeth sehr angetan von Mort. Paulet übergibt Brief Marias -> Elisabeth gerührt von Inhalt & Erkenntnis schneller Vergänglichkeit weltlicher Macht Burleigh gegen Begegnung mit Maria; Talbot dafür; Leicester will sich nicht einmischen Elisabeth löst Staatsrat auf, hält Mortimer zurück 5. Auftritt = Mortimer soll Maria ermorden Elisabeth gesteht sie wolle Marias Tod und Mortimer soll der Mörder sein Mortimer nimmt Mordauftrag an, Elisabeth verspricht als Belohnung ihre Liebesgunst 6. Auftritt = Mortimer offenbart sich in Selbstgespräch offenbart er seine Verachtung gegenüber Elisabeth Ging Vereinbarung nur ein um Zeit für Befreiung Marias zu gewinnen 7. Auftritt = Paulet versucht Mortimer zu warnen Paulet ahnt Angebot Elisabeths & versucht ihm ins Gewissen zu reden Leicester überbringt Nachricht Elisabeths, Mortimer sei alleine zuständig für Schutz Marias 8. Auftritt = Mortimer & Leicester streiten, wie Maria zu retten sei Mortimer & Leicester misstrauen sich Leicester will Maria befreien, da Elisabeth seine Liebe nicht erwidert, Maria aber schon Mortimer erzählt von seinem gewaltsamen Befreiungsplan, Leicester ist entsetzt Leicester will Befreiung durch Treffen von Elisabeth & Maria; Begnadigung Marias Mortimer ist verärgert & beendet das Gespräch 9. Auftritt = Leicester gelingt es, Elisabeth für ein treffen mit Maria zu gewinnen Elisabeth taucht auf, Leicester gaukelt ihr Liebeskummer vor, aufgrund der vorherstehenden Ehe mit Franzosen und betont ihre Schönheit Leicester gaukelt Elisabeth vor ihre Schönheit würde Marias übertreffen & überredet sie zu einem zufälligen Treffen mit Maria Akt III 1. Auftritt = Marias trügerische Hoffnung Maria darf sich im Park des Schlosses aufhalten Maria schöpft neuen Lebensmut, durch Hoffnung positiven Einfluss von Leicester zu sehen, ihre Amme ist davon nicht überzeugt 2. Auftritt = Sir Paulet informiert Maria über Elisabeths eintreffen Paulet informiert Maria über baldiges Treffen mit Elisabeth Maria ist entsetzt, fühlt sich nicht bereit für diese Begegnung 3. Auftritt = Maria erwartet Elisabeth voller Hass und Furcht Graf Shrewsbury versucht Maria Mut zuzureden & sagt sie solle sich vor Elisabeth demütigen 4. Auftritt = Die Begegnung der Königinnen Maria unterwirft sich Elisabeths Erwartungen Elisabeth wirft Maria ihr Vergehen vor Maria versucht sich zu rechtfertigen & will auf alle Thron verzichten, gegen ihre Freiheit Elisabeth weist, aufgrund ihrer scheinbaren Überlegung, alle Angebote kalt zurück Elisabeth genießt Marias Kapitulation & beschimpft sie als Hure & lacht über ihre Schönheit Maria verliert die Nerven & lässt ihren ganzen Hass & Frust raus (Leicester & Shrewsbury versuchen Maria zu beruhigen) Sie beschimpft Elisabeth & bezeichnet sie als illegitimer Bastard auf Englands Thron Gedemütigt & sprachlos verlässt Elisabeth den Park 5. Auftritt = Maria genießt ihren Sieg Hanna kritisiert Marias Verhalten, alle Hoffnungen auf Begnadigung seien verloren Maria fühlt sich befreit & freut sich Elisabeth vor Leicester (ihr Favorit) gedemütigt zu haben 6. Auftritt = Mortimerts Vergewaltigungsversuch Mortimer hat das Gespräch belauscht 6 ist von Maria begeistert Mortimer redet Leicester schlecht, auf Begnadigung ist nichtmehr zu hoffen Nur er könne Maria gewaltsam befreien, würde sein leben & die seines Onkels opfern Maria ist entsetzt & lehnt ab Mort. steigert sich in Vorstellung & die Begierde nach Maria & versucht sie zu vergewaltigen Hanna rettet Maria durch aussage, dass bewaffnetes Volk das Schloss stürmt & sie fliehen ins Schloss innere 7. Auftritt = Angebliche Ermordnung Elisabeths Paulet teilt Mortimer mit, dass Elisabeth in den Straßen Londons ermordet worden sei 8. Auftritt = Der Anschlag auf Elisabeth ist Misslungen Mitverschworener Mortimers, Okelly sagt der Anschlag auf Elisabeth sei misslungen & Mortimer solle fliehen Mortimer aber will bei Maria bleiben & für ihre Befreiung kämpfen Akt IV 1. Auftritt = Der Attentäter Graf Aubespine erfährt Attentäter soll ein katholischer Franzose gewesen sein 2. Auftritt = Graf Aubespine wird ausgewiesen Aubespine soll von der Attentat gewusst haben, da der Pass des Attentäters von ihm gestempelt wurde Burleigh erklärt, dass Aubespine aus England ausgewiesen wird & Elisabeth den französischen Gesandten nicht heiraten werden 3. Auftritt = Burleigh verdächtigt Leicester des Doppelspiels Burleigh wirft Leicester vor Elisabeth durch das Treffen in eine falle gelockt zu haben Leicester fordert Burleigh auf seine Anschuldigungen vor Elisabeth zu wiederholen 4. Auftritt = Leicester verrät Mortimer Leicester fürchtet um seine Position & um sein Leben Mortimer kommt & wart Leicester davor, dass ein brief von Maria an ihn gefunden worden sei Leicester verrät Mortimer & lässt ihn verhaften Mortimer begeht Selbstmord, ohne Leicester zu verraten 5. Auftritt = Elisabeth will sich an Leicester rächen Burleigh hat Elisabeth Leicesters Verrat aufgezeigt Elisabeth will sich an Leicester rächen, durch Hinrichtung seiner Diener kündigt Leicester an, Elisabeths Entschluss ihn nicht sehen zu wollen kippt 6. Auftritt = Leicester gelingt es Elisabeth umzustimmen Leicester dringt bis zu Elisabeth vor, trotz Verbot Leicester meinte er schrieb mit Maria Briefe um sie ausspionieren zu können Um Elisabeth & Burleigh zu überzeugen plädiert er jetzt auch für die Hinrichtung Marias Elisabeth beauftragt Leicester zur Hinrichtung Marias, Leicester sagt es sei nicht seine Aufgabe, also stelle Elisabeth ihm Burleigh zur Seite 7. Auftritt = Das Volk fordert die Hinrichtung Marias Volk befürchte, Maria könne von Anhängern befreit & zur Königin gemacht werden Graf von Kent fordert sofortige Hinrichtung Marias