Deutsch /

Nathan und seine Kinder

Nathan und seine Kinder

user profile picture

gedanklichdein

8 Followers
 

Deutsch

 

10

Lernzettel

Nathan und seine Kinder

 Kapitelübersicht
Kapitel
1.Kapitel/ Seite 9
2.Kapitel/ Seite 24
3.Kapitel/ Seite 41
4.Kapitel/ Seite 55
5.Kapitel/ Seite 67
6.Kapitel/ Seit

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

56

komplexe Zusammenfassung mit vielen Inhalten

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kapitelübersicht Kapitel 1.Kapitel/ Seite 9 2.Kapitel/ Seite 24 3.Kapitel/ Seite 41 4.Kapitel/ Seite 55 5.Kapitel/ Seite 67 6.Kapitel/ Seite 86 7.Kapitel/ Seite 99 8.Kapitel/ Seite 109 9.Kapitel/ Seite 120 10.Kapitel/ Seite 136 11.Kapitel/ Seite 144 12.Kapitel/ Seite 154 13.Kapitel/ Seite 167 14.Kapitel/ Seite 176 15.Kapitel/ Seite 191 16.Kapitel/ Seite 203 17.Kapitel/ Seite 218 18.Kapitel/ Seite 230 Nathan und seine Kinder Erzählperspektive Geschem Daja Elijahu Recha Tempelritter Al-Hafi Daja Recha Sittah Abu Hassan Tempelritter Al-Hafi Daja Tempelritter Geschem Recha Elijahu Recha Überschrift Geschem bekommt einen Namen Daja's Kindheit/ Vergangenheit Nathan's Schicksal/Verlust Recha's Retter Gedanken des Tempelsritters Al-Hafi in Sultan's Hand Das Zusammentreffen Erinnerung an Recha's Retter Familienkonstullation Hinterhalt gegenüber Saladin Gedanken kreisen um Recha Die Bitte Dajas andere Seite Besuch beim Patriarchen Die Reise nach Jericho Wer ist Recha wirklich? Der Raubüberfall Wer tötete Nathan Figurenkarte Richard Löwenherz Malek al-Inkitar. König von England, machte Friedensangebot, stellte sich aber als List heraus Melek Halb Bruder, trauen sich nicht Leiblicher, (verschollener) Bruder Assad Sittah ist die Schwester von Saladin und sollte einen Vettern heiraten, doch hätte Christin werden müssen Machmud Arbeiten gemeinsam um den Sultan los zu werden Sultan Saladin Fragt sich, was der wahre Glaube ist Sittah Islam Führen eine geheime Beziehung Achmed Abu Hassan Hauptma nn des Sultans Ratgeber und \rechte Hand des Sultans Al-Hafi 0 Verstorbener Bruder Gehilfe Nathans Nathan 7 Söhne, Frau, Bruder, Tochter Recha Ist ein Jude Begnadigt einen Tempelherren, wegen der Ähnlichkeit Assads Freunde, haben ein gutes Verhältnis Patrich Jakob Der Verstorbener Freund und Tempelritter Helmfried Tempelritter Curd Stauffen Leu Filnek Klosterbruder überreicht Recha als Ziehtochter an Nathan Elijahu Christlich Rettet Recha aus dem Feuer Klosterbruder Recha Ist christlich Geschem Elijahu brachte Geschem von der Strasse in das Haus von Nathan und nährt, lehrt ihn dort mit Zipora Rudolph Bernhild Gisbert Begleiteten Daja auf die Reise nach Jerusale, sterben alle samt Daja Erzieherin für Recha, Christin Lea Treue Freundin von Recha Zipora Kapitel 1: Wer war im brennenden Haus? Kapitel-Aufgaben Nathan's (Zieh-)Tochter, Recha Warum konnte der Beobachter (Geschem) nicht helfen? Sein Körper wehrte sich dagegen, er konnte sich nicht bewegen und spürte stattdessen nur Schmerzen an seinen Narben. Er selbst bezeichnet sich als „Krüppel“, was darauf zurück führt, dass sein Körper beeinträchtigt ist. Warum hat Recha dennoch überlebt? Der Tempelritter (Die Gestalt mit dem weißen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Umhang, einem roten Kreuz auf dem Rücken und breiten Schultern), stürzte sich in das Feuer und rettete Recha noch rechtzeitig. Gib eine erste Einschätzung von Charakter Nathan: Ein weiser Mann, der sehr an seiner Familie hängt und Großzügigkeit erweist. Kapitel 2: Warum machte sich Daja auf den Weg von Gunzenhausen nach Jerusalem? Wer begleitete sie Sie ließ sich vom Kreuzzug nach Jerusalem begeistern und wollte von ihrer Heimat und ihrer Oma fliehen, weil sie es dort nicht mehr aus hielt. Ihre Freundin Bernhilde, der Mann von Bernhilde namens Rudolph und Ihr eigener Geliebter Gisbert begleiteten sie. Notiere Stichpunkte zu ereignisreichen Erlebnissen auf ihrer Reise Viele Menschen wendeten sich während der Reise von der Truppe ab und haben Rohstoffe + andere Wertgegenstände mit sich gehen lassen. Einige Menschen starben auch auf den Weg nach Jerusalem- einige durch den Hunger und der Müdigkeit. Andere wiederum wurden umgebracht. In dieser Zeit verlor Daja ihre Angst vor Kamelen durch ihren Mann, der ihr half diese zu überwinden. Rudolph starb durch ein Handgemenge, wenige Zeit später starb auch Bernhilde samt Kind im Bauch. Der Geliebte von Daja wurde durch einen Hinterhalt ermordet. Wie kam Daja in Nathans Haus? Welche Aufgaben bekam Daja von Nathan? Nathan sprach, nachdem Daja in Jerusalem herum irrte nach ihrer langen Reise, an. Er suchte zu diesem Zeitpunkt eine Erzieherin für seine Tochter Recha, da er Händler war und Recha nicht mit sich nehmen konnte. Sie nahm das Angebot an, denn sie hatte nichts und niemanden. So schlüpfte sie mehr oder weniger in die Mutterrolle. Somit lebte sie ebenfalls in Nathans Haus. Welches Geheimnis könnte Elijahu, Daja erzählt haben (Seite 28)? Ich denke das Nathans Frau umgekommen oder sogar umgebracht wurde. Meine Vermutung liegt, wie bei dem Vorfall von Recha, auf einen Brand bzw auf Feuer. Auch denke ich, dass Nathan mehr Kinder gehabt hatte, aber diese ebenfalls verloren hat. Das würde seine Reaktion während er die Nachricht (das Recha im brennenden Haus ist) erklären. Auch dass er an Recha so extremst hängt und sich so Gedanken über ihre Sicherheit macht, könnte darauf hinweisen. Kapitel 3: Notiere Nathans Verlust Damals stand Nathan vor Trümmern in Gath, kam erst von einer Reise mit Elijahu zurück. Vor ihm- sein eigenes Haus in Flammen. Darin seine Liebsten. Seine Frau mit seinen 7 Söhnen verlor er im hier und dort (18 Jahre zuvor). Christen hatten den Brand entfacht und seitdem verfluchte er diese. Nach sieben ruhigen Trauertagen kam der Klosterbruder auf ihm zu- mit Recha, einem Baby und übergab ihm dieses. Daraufhin reiste Nathan (mit Elijahu) nach Jerusalem und began ein neues Leben mit einer guten Zukunft- aber dennoch einer schlimmen Vergangenheit, die ihn dennoch auf Ewig belasten und zur Last fallen soll. Warum/Wie ändert sich Nathans Einstellung gegenüber den Christen? „Schließlich sind wir alle Abrahams Kinder“ sagte er. Dazu gehören die Juden, Christen und Moslems (die 3 Religionen Judentum, Christentum und Islam). Er sieht ein dass alle an den gleichen Strand ziehen, die Herkunft, die Hautfarbe und der Glauben nicht entscheidet, wer ein schlechter Mensch ist und wer nicht. Nicht jeder begeht die gleichen Taten, wie die seines Nebenmanns. Ihm ist bewusst geworden, dass sein Hass nicht immer gelten kann. Vor allem wenn Menschen einer anderen bei ihm wohnen bzw mit ihm eine Freundschaft pflegt, kann sein Hass nicht ewig gewähren. Vergleiche: Wie kommen Elijahu, Geschem, Recha und Daja? Elijahu ist seit Anfang an dabei und begleitet Nathan schon seit langem. Daher zog er auch von Gath mit nach Jerusalem, sie sind ein gemeinsames Duo. Geschem war ein heimatloses Kind, aufgefunden geworden auf den Straßen von Jerusalem. Elijahu hat ihn verhungert und verletzt, krank und kurz vor dem Tod stehend, vorgefunden. So nahm er ihn mit in Nathans Haus und verpflegte (und später lehrte) er ihn zusammen mit Zipora. Recha wurde Nathan mit auf dem Weg gegeben. Sie ist verantwortlich für die Reise nach Jerusalem. Vom Klosterbruder gebracht und von Nathan aufgenommen. Daja wurde, nachdem er (als auch sie) in Jerusalem angekommen war, von Nathan aufgenommen. Seitdem war sie mit für Recha verantwortlich. Als Fazit: Alle samt kamen unterschiedlich in Nathans Haus. Abraham's Kinder: Abraham hatte Kinder: Den Judentum und den Islam (als auch den Christentum). Der Christentum entsteht erst durch den Judentum. Für die Religionen war Abraham der erste, der an den einen einzigen Gott glaubte. Somit ist er für sie der gemeinsame Vater, denn sie teilen alle samt diese Sicht. Abraham soll tausende Jahre vor Jesus Christus gelebt haben. Er war verheiratet mit Sara und seine Söhne hießen Ismael und Isaak. Abraham durfte einen Bund mit dem Gott schließen. Ibrahim ist der arabische Name für Abraham. Abraham's Name bedeutet das, für das viele ihn halten: Vater der vielen Völker. Abraham selbst war Jude.

Deutsch /

Nathan und seine Kinder

Nathan und seine Kinder

user profile picture

gedanklichdein

8 Followers
 

Deutsch

 

10

Lernzettel

Nathan und seine Kinder

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Kapitelübersicht
Kapitel
1.Kapitel/ Seite 9
2.Kapitel/ Seite 24
3.Kapitel/ Seite 41
4.Kapitel/ Seite 55
5.Kapitel/ Seite 67
6.Kapitel/ Seit

App öffnen

Teilen

Speichern

56

Kommentare (2)

P

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

komplexe Zusammenfassung mit vielen Inhalten

Ähnliche Knows

14

Nathan der Weise Zusammenfassung

Know Nathan der Weise Zusammenfassung  thumbnail

5429

 

11/12/13

Nathan der Weise Inhaltszusammenfassung

Know Nathan der Weise Inhaltszusammenfassung thumbnail

8900

 

11

11

Nathan der Weise Abiturzusammenfassung

Know Nathan der Weise Abiturzusammenfassung thumbnail

3619

 

11/12/13

Charakterisierungen Nathan der Weise

Know Charakterisierungen Nathan der Weise  thumbnail

8543

 

11/12/13

Mehr

Kapitelübersicht Kapitel 1.Kapitel/ Seite 9 2.Kapitel/ Seite 24 3.Kapitel/ Seite 41 4.Kapitel/ Seite 55 5.Kapitel/ Seite 67 6.Kapitel/ Seite 86 7.Kapitel/ Seite 99 8.Kapitel/ Seite 109 9.Kapitel/ Seite 120 10.Kapitel/ Seite 136 11.Kapitel/ Seite 144 12.Kapitel/ Seite 154 13.Kapitel/ Seite 167 14.Kapitel/ Seite 176 15.Kapitel/ Seite 191 16.Kapitel/ Seite 203 17.Kapitel/ Seite 218 18.Kapitel/ Seite 230 Nathan und seine Kinder Erzählperspektive Geschem Daja Elijahu Recha Tempelritter Al-Hafi Daja Recha Sittah Abu Hassan Tempelritter Al-Hafi Daja Tempelritter Geschem Recha Elijahu Recha Überschrift Geschem bekommt einen Namen Daja's Kindheit/ Vergangenheit Nathan's Schicksal/Verlust Recha's Retter Gedanken des Tempelsritters Al-Hafi in Sultan's Hand Das Zusammentreffen Erinnerung an Recha's Retter Familienkonstullation Hinterhalt gegenüber Saladin Gedanken kreisen um Recha Die Bitte Dajas andere Seite Besuch beim Patriarchen Die Reise nach Jericho Wer ist Recha wirklich? Der Raubüberfall Wer tötete Nathan Figurenkarte Richard Löwenherz Malek al-Inkitar. König von England, machte Friedensangebot, stellte sich aber als List heraus Melek Halb Bruder, trauen sich nicht Leiblicher, (verschollener) Bruder Assad Sittah ist die Schwester von Saladin und sollte einen Vettern heiraten, doch hätte Christin werden müssen Machmud Arbeiten gemeinsam um den Sultan los zu werden Sultan Saladin Fragt sich, was der wahre Glaube ist Sittah Islam Führen eine geheime Beziehung Achmed Abu Hassan Hauptma nn des Sultans Ratgeber und \rechte Hand des Sultans Al-Hafi 0 Verstorbener Bruder Gehilfe Nathans Nathan 7 Söhne, Frau, Bruder, Tochter Recha Ist ein Jude Begnadigt einen Tempelherren, wegen der Ähnlichkeit Assads Freunde, haben ein gutes Verhältnis Patrich Jakob Der Verstorbener Freund und Tempelritter Helmfried Tempelritter Curd Stauffen Leu Filnek Klosterbruder überreicht Recha als Ziehtochter an Nathan Elijahu Christlich Rettet Recha aus dem Feuer Klosterbruder Recha Ist christlich Geschem Elijahu brachte Geschem von der Strasse in das Haus von Nathan und nährt, lehrt ihn dort mit Zipora Rudolph Bernhild Gisbert Begleiteten Daja auf die Reise nach Jerusale, sterben alle samt Daja Erzieherin für Recha, Christin Lea Treue Freundin von Recha Zipora Kapitel 1: Wer war im brennenden Haus? Kapitel-Aufgaben Nathan's (Zieh-)Tochter, Recha Warum konnte der Beobachter (Geschem) nicht helfen? Sein Körper wehrte sich dagegen, er konnte sich nicht bewegen und spürte stattdessen nur Schmerzen an seinen Narben. Er selbst bezeichnet sich als „Krüppel“, was darauf zurück führt, dass sein Körper beeinträchtigt ist. Warum hat Recha dennoch überlebt? Der Tempelritter (Die Gestalt mit dem weißen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Umhang, einem roten Kreuz auf dem Rücken und breiten Schultern), stürzte sich in das Feuer und rettete Recha noch rechtzeitig. Gib eine erste Einschätzung von Charakter Nathan: Ein weiser Mann, der sehr an seiner Familie hängt und Großzügigkeit erweist. Kapitel 2: Warum machte sich Daja auf den Weg von Gunzenhausen nach Jerusalem? Wer begleitete sie Sie ließ sich vom Kreuzzug nach Jerusalem begeistern und wollte von ihrer Heimat und ihrer Oma fliehen, weil sie es dort nicht mehr aus hielt. Ihre Freundin Bernhilde, der Mann von Bernhilde namens Rudolph und Ihr eigener Geliebter Gisbert begleiteten sie. Notiere Stichpunkte zu ereignisreichen Erlebnissen auf ihrer Reise Viele Menschen wendeten sich während der Reise von der Truppe ab und haben Rohstoffe + andere Wertgegenstände mit sich gehen lassen. Einige Menschen starben auch auf den Weg nach Jerusalem- einige durch den Hunger und der Müdigkeit. Andere wiederum wurden umgebracht. In dieser Zeit verlor Daja ihre Angst vor Kamelen durch ihren Mann, der ihr half diese zu überwinden. Rudolph starb durch ein Handgemenge, wenige Zeit später starb auch Bernhilde samt Kind im Bauch. Der Geliebte von Daja wurde durch einen Hinterhalt ermordet. Wie kam Daja in Nathans Haus? Welche Aufgaben bekam Daja von Nathan? Nathan sprach, nachdem Daja in Jerusalem herum irrte nach ihrer langen Reise, an. Er suchte zu diesem Zeitpunkt eine Erzieherin für seine Tochter Recha, da er Händler war und Recha nicht mit sich nehmen konnte. Sie nahm das Angebot an, denn sie hatte nichts und niemanden. So schlüpfte sie mehr oder weniger in die Mutterrolle. Somit lebte sie ebenfalls in Nathans Haus. Welches Geheimnis könnte Elijahu, Daja erzählt haben (Seite 28)? Ich denke das Nathans Frau umgekommen oder sogar umgebracht wurde. Meine Vermutung liegt, wie bei dem Vorfall von Recha, auf einen Brand bzw auf Feuer. Auch denke ich, dass Nathan mehr Kinder gehabt hatte, aber diese ebenfalls verloren hat. Das würde seine Reaktion während er die Nachricht (das Recha im brennenden Haus ist) erklären. Auch dass er an Recha so extremst hängt und sich so Gedanken über ihre Sicherheit macht, könnte darauf hinweisen. Kapitel 3: Notiere Nathans Verlust Damals stand Nathan vor Trümmern in Gath, kam erst von einer Reise mit Elijahu zurück. Vor ihm- sein eigenes Haus in Flammen. Darin seine Liebsten. Seine Frau mit seinen 7 Söhnen verlor er im hier und dort (18 Jahre zuvor). Christen hatten den Brand entfacht und seitdem verfluchte er diese. Nach sieben ruhigen Trauertagen kam der Klosterbruder auf ihm zu- mit Recha, einem Baby und übergab ihm dieses. Daraufhin reiste Nathan (mit Elijahu) nach Jerusalem und began ein neues Leben mit einer guten Zukunft- aber dennoch einer schlimmen Vergangenheit, die ihn dennoch auf Ewig belasten und zur Last fallen soll. Warum/Wie ändert sich Nathans Einstellung gegenüber den Christen? „Schließlich sind wir alle Abrahams Kinder“ sagte er. Dazu gehören die Juden, Christen und Moslems (die 3 Religionen Judentum, Christentum und Islam). Er sieht ein dass alle an den gleichen Strand ziehen, die Herkunft, die Hautfarbe und der Glauben nicht entscheidet, wer ein schlechter Mensch ist und wer nicht. Nicht jeder begeht die gleichen Taten, wie die seines Nebenmanns. Ihm ist bewusst geworden, dass sein Hass nicht immer gelten kann. Vor allem wenn Menschen einer anderen bei ihm wohnen bzw mit ihm eine Freundschaft pflegt, kann sein Hass nicht ewig gewähren. Vergleiche: Wie kommen Elijahu, Geschem, Recha und Daja? Elijahu ist seit Anfang an dabei und begleitet Nathan schon seit langem. Daher zog er auch von Gath mit nach Jerusalem, sie sind ein gemeinsames Duo. Geschem war ein heimatloses Kind, aufgefunden geworden auf den Straßen von Jerusalem. Elijahu hat ihn verhungert und verletzt, krank und kurz vor dem Tod stehend, vorgefunden. So nahm er ihn mit in Nathans Haus und verpflegte (und später lehrte) er ihn zusammen mit Zipora. Recha wurde Nathan mit auf dem Weg gegeben. Sie ist verantwortlich für die Reise nach Jerusalem. Vom Klosterbruder gebracht und von Nathan aufgenommen. Daja wurde, nachdem er (als auch sie) in Jerusalem angekommen war, von Nathan aufgenommen. Seitdem war sie mit für Recha verantwortlich. Als Fazit: Alle samt kamen unterschiedlich in Nathans Haus. Abraham's Kinder: Abraham hatte Kinder: Den Judentum und den Islam (als auch den Christentum). Der Christentum entsteht erst durch den Judentum. Für die Religionen war Abraham der erste, der an den einen einzigen Gott glaubte. Somit ist er für sie der gemeinsame Vater, denn sie teilen alle samt diese Sicht. Abraham soll tausende Jahre vor Jesus Christus gelebt haben. Er war verheiratet mit Sara und seine Söhne hießen Ismael und Isaak. Abraham durfte einen Bund mit dem Gott schließen. Ibrahim ist der arabische Name für Abraham. Abraham's Name bedeutet das, für das viele ihn halten: Vater der vielen Völker. Abraham selbst war Jude.