Deutsch /

Schilderung

Schilderung

user profile picture

~Jesika~

1194 Followers
 

Deutsch

 

8/9/10

Lernzettel

Schilderung

 Einlertung: die Einleitung führt zur geschilderten Situation hin;
Einstieg zur Situation [Ort und Zeit, Personen]
Beschreibung
wathmehmunge
 Einlertung: die Einleitung führt zur geschilderten Situation hin;
Einstieg zur Situation [Ort und Zeit, Personen]
Beschreibung
wathmehmunge

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

422

In diesem ausführlichen Know könnt ihr den Aufbau, Merkmale, Grammatik sowie Regeln von einer Schilderung lesen. Hoffentlich kann ich euch somit weiterhelfen :)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Einlertung: die Einleitung führt zur geschilderten Situation hin; Einstieg zur Situation [Ort und Zeit, Personen] Beschreibung wathmehmungen Hauptteil die Situation wird geschildert (Gedanken, Gefühle/ Emotionen, Sinneseindrücke) Ich-Form, chronologisch keine Zeitsprünge Schluss: Schilderung wird abgerundet offener Schluss [Anfang einer weiteren Geschichte] kurzer Abschluss; Situationsbezogen (Wunsch, Feststellung) ● Aufbau Schilderung ● ● ● Merkmale Momentaufnahme" 5-10 min ich-Form Zeitform Präsens innerer Monolag Sinneswahmehmungen Innerer Monolog Iseine Spannung wortliche Rede In einem inneren Moralbag spricht eine Figur in der ich- Form zu sich selbst und äußert Gedanken und Gefühle. Der innere Honolag kann folgende sprachliche Besonderheiten: • Gedankensprünge; · Fragen; • Ausrufe; • interjektionen O nain! Oje!; Vermutungen; Schluss sollte nachvollziehbar sein → Wünsche, Feststellungan Schilderung Schildern heißt, die Eindrücke und Stimmungen, die eine Situation auslöst, so anschaulich und lebendig darzustellen, dass die Situation vorstellbar ist und nacherlebt werden kann. Schilderungen geben Sinneseindrücke (sehen, hören, riechen, fühlen, schmecken), Gedanken und Gefühle wieder. Mit folgenden sprachlichen Mitteln könnt ihr eure Schilderung anschaulich gestalten: • ausdrucksstarke Verben; z.B.: schweifen, knurren • anschauliche Adjektive und Partiziplen, z. B.: unglaublich, erlösend, gelangweilt • sprachliche Bilder wie - Vergleiche, z. B.: dehnt sich wie ein Kaugummi, ringeen sich wie Schlangen - Netaphem, z.B.: Houer des Schweigens, Totenstille - Personifikationen, z. B. die Luft steht, main Hagen knurrt für Schilderungen verwendet ihr das Prosens. Anschaulich und genau schildern Zur Beschreibung von Gedanken und Gefühlen, könnt ihr neben ausdrucksstarken Adjektiven, Partizipien, treffende Verben, Vergleiche, Metapher, Personifikation, Symbole folgende Mittel nutzen: - Redewendungen; - abwechslungsreiche Satzanfänge- kurze Sätze und Satzbruchstücken [Ellipsen] •...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

innerer Monolag

Deutsch /

Schilderung

Schilderung

user profile picture

~Jesika~

1194 Followers
 

Deutsch

 

8/9/10

Lernzettel

Schilderung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Einlertung: die Einleitung führt zur geschilderten Situation hin;
Einstieg zur Situation [Ort und Zeit, Personen]
Beschreibung
wathmehmunge

App öffnen

Teilen

Speichern

422

Kommentare (1)

Z

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

In diesem ausführlichen Know könnt ihr den Aufbau, Merkmale, Grammatik sowie Regeln von einer Schilderung lesen. Hoffentlich kann ich euch somit weiterhelfen :)

Ähnliche Knows

2

Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich

Know Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich  thumbnail

47

 

11/12/13

Kurzprosa analysieren

Know Kurzprosa analysieren thumbnail

160

 

11

5

Eine Gedichtsinterpretation verfassen

Know Eine Gedichtsinterpretation verfassen  thumbnail

29

 

11/9/10

Kurzgeschichten

Know Kurzgeschichten thumbnail

129

 

9

Mehr

Einlertung: die Einleitung führt zur geschilderten Situation hin; Einstieg zur Situation [Ort und Zeit, Personen] Beschreibung wathmehmungen Hauptteil die Situation wird geschildert (Gedanken, Gefühle/ Emotionen, Sinneseindrücke) Ich-Form, chronologisch keine Zeitsprünge Schluss: Schilderung wird abgerundet offener Schluss [Anfang einer weiteren Geschichte] kurzer Abschluss; Situationsbezogen (Wunsch, Feststellung) ● Aufbau Schilderung ● ● ● Merkmale Momentaufnahme" 5-10 min ich-Form Zeitform Präsens innerer Monolag Sinneswahmehmungen Innerer Monolog Iseine Spannung wortliche Rede In einem inneren Moralbag spricht eine Figur in der ich- Form zu sich selbst und äußert Gedanken und Gefühle. Der innere Honolag kann folgende sprachliche Besonderheiten: • Gedankensprünge; · Fragen; • Ausrufe; • interjektionen O nain! Oje!; Vermutungen; Schluss sollte nachvollziehbar sein → Wünsche, Feststellungan Schilderung Schildern heißt, die Eindrücke und Stimmungen, die eine Situation auslöst, so anschaulich und lebendig darzustellen, dass die Situation vorstellbar ist und nacherlebt werden kann. Schilderungen geben Sinneseindrücke (sehen, hören, riechen, fühlen, schmecken), Gedanken und Gefühle wieder. Mit folgenden sprachlichen Mitteln könnt ihr eure Schilderung anschaulich gestalten: • ausdrucksstarke Verben; z.B.: schweifen, knurren • anschauliche Adjektive und Partiziplen, z. B.: unglaublich, erlösend, gelangweilt • sprachliche Bilder wie - Vergleiche, z. B.: dehnt sich wie ein Kaugummi, ringeen sich wie Schlangen - Netaphem, z.B.: Houer des Schweigens, Totenstille - Personifikationen, z. B. die Luft steht, main Hagen knurrt für Schilderungen verwendet ihr das Prosens. Anschaulich und genau schildern Zur Beschreibung von Gedanken und Gefühlen, könnt ihr neben ausdrucksstarken Adjektiven, Partizipien, treffende Verben, Vergleiche, Metapher, Personifikation, Symbole folgende Mittel nutzen: - Redewendungen; - abwechslungsreiche Satzanfänge- kurze Sätze und Satzbruchstücken [Ellipsen] •...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

innerer Monolag