Deutsch /

Spracherwerbstheorien

Spracherwerbstheorien

 Theorie
Behaviorismus,
Empirismus
Nativismus,
Innativismus,
Mentalismus
Kognitivismus,
Konstruktivismus
Interaktionismus
Spracherwerbstheor

Spracherwerbstheorien

user profile picture

studyforyourfuture

70 Followers

Teilen

Speichern

349

 

11/12/10

Lernzettel

Die gängigen Spracherwerbstheorien von Skinner (Behaviorismus), Chomsky (Nativismus), Piaget (Kognitivismus) und Brunner (Interaktionismus) tabellarisch zusammengefasst.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Theorie Behaviorismus, Empirismus Nativismus, Innativismus, Mentalismus Kognitivismus, Konstruktivismus Interaktionismus Spracherwerbstheorien Vertreter B.F.Skinner, C.E. Osgood N.Chomsky, J.J. Katz J. Piaget, Genfer Schule, G. Lakoff, R. Langacker J. Brunner, C. Snow Beschreibung Nachahmungstheorie; Imitation und Verstärkung (Belohnung), Eltern reagieren positiv oder negativ auf kindl. Sprachäußerungen Nachahmung reicht nicht aus; Kind lernt syntaktische Regeln und begrenzten Wortschatz; bildet daraus neue Sätze; genetisch determinierter Spracherwerb: angeborene Ideen, Universalien Kritik/Gegenargumente - Erwachsenensprachen wird von Kindern nur unwesentlich imitiert. - Kreativität der Kindersprache bleibt unberücksichtigt. Mensch und Tier werden unterschiedslos gleichgesetzt. der (genetisch determinierten) kognitiven Entwicklung, Frage nach den jeweils notwendigen Denkleistungen Spracherwerb durch progressive soziale Interaktion zwischen Mutter und Kind, abhängig vom Entwicklungsstand keine Betrachtung der Psychologie des Spracherwerbs, der Sprachverarbeitung und der Sprachevolution, Reduktion auf Spracherwerb Spracherwerb als Folge Spracherwerb lässt sich nicht monokausal aus kognitiver Entwicklung herleiten keine Erklärung, nur Beschreibung der Erwerbsbedingungen Fazit: Eine eindeutige und allgemein anerkannte Theorie des Spracherwerbs existiert nicht. Sie wird vermutlich so lange umstritten bleiben, bis geklärt ist, wie unser Gehirn im Hinblick auf Sprachen und Denken funktioniert.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Spracherwerbstheorien

user profile picture

studyforyourfuture  

Follow

70 Followers

 Theorie
Behaviorismus,
Empirismus
Nativismus,
Innativismus,
Mentalismus
Kognitivismus,
Konstruktivismus
Interaktionismus
Spracherwerbstheor

App öffnen

Die gängigen Spracherwerbstheorien von Skinner (Behaviorismus), Chomsky (Nativismus), Piaget (Kognitivismus) und Brunner (Interaktionismus) tabellarisch zusammengefasst.

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Spracherwerbstheorien

Know Spracherwerbstheorien thumbnail

1

 

12

J

1

Abitur 22 Spracherwerb, Theorien

Know Abitur 22 Spracherwerb, Theorien thumbnail

103

 

12/13

M

5

Spracherwerbstheorien

Know Spracherwerbstheorien thumbnail

113

 

13

S

3

Spracherwerbstheorien Zusammenfassung fürs Abitur 2022 NRW

Know Spracherwerbstheorien Zusammenfassung fürs Abitur 2022 NRW thumbnail

19

 

11/12/13

Theorie Behaviorismus, Empirismus Nativismus, Innativismus, Mentalismus Kognitivismus, Konstruktivismus Interaktionismus Spracherwerbstheorien Vertreter B.F.Skinner, C.E. Osgood N.Chomsky, J.J. Katz J. Piaget, Genfer Schule, G. Lakoff, R. Langacker J. Brunner, C. Snow Beschreibung Nachahmungstheorie; Imitation und Verstärkung (Belohnung), Eltern reagieren positiv oder negativ auf kindl. Sprachäußerungen Nachahmung reicht nicht aus; Kind lernt syntaktische Regeln und begrenzten Wortschatz; bildet daraus neue Sätze; genetisch determinierter Spracherwerb: angeborene Ideen, Universalien Kritik/Gegenargumente - Erwachsenensprachen wird von Kindern nur unwesentlich imitiert. - Kreativität der Kindersprache bleibt unberücksichtigt. Mensch und Tier werden unterschiedslos gleichgesetzt. der (genetisch determinierten) kognitiven Entwicklung, Frage nach den jeweils notwendigen Denkleistungen Spracherwerb durch progressive soziale Interaktion zwischen Mutter und Kind, abhängig vom Entwicklungsstand keine Betrachtung der Psychologie des Spracherwerbs, der Sprachverarbeitung und der Sprachevolution, Reduktion auf Spracherwerb Spracherwerb als Folge Spracherwerb lässt sich nicht monokausal aus kognitiver Entwicklung herleiten keine Erklärung, nur Beschreibung der Erwerbsbedingungen Fazit: Eine eindeutige und allgemein anerkannte Theorie des Spracherwerbs existiert nicht. Sie wird vermutlich so lange umstritten bleiben, bis geklärt ist, wie unser Gehirn im Hinblick auf Sprachen und Denken funktioniert.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen