Wirtschaft und Recht /

Versicherungen

Versicherungen

 Versicherung
Was ist eine Versicherung?
Eine Versicherung bedeutet, dass ein Risiko, das nur bei wenigen eintreten
wird, z.B. Diebstahl ode

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

119

Versicherungen

user profile picture

Julia Chantima

7 Followers

Hier ist eine kleine Zusammenfassung von Versicherungen für AES oder WBS.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Versicherung Was ist eine Versicherung? Eine Versicherung bedeutet, dass ein Risiko, das nur bei wenigen eintreten wird, z.B. Diebstahl oder Krankheit, finanziell auf die Schultern von vielen Menschen verteilt wird. Minderjährige dürfen noch nicht allein eine Versicherung abschließen, sobald sie volljährig sind, kommen sie in Kontakt mit Versicherungen und Versicherungsabschlüssen. Pflichtversicherung Krankenversicherung Rentenversicherung Pflegeversicherung Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung KFZ-Versicherung Freiwilligen Versicherung Private Haftpflichtversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Hausratsversicherung Private Altersvorsorge Krankenversicherung Jeder Deutsche ist verpflichtet eine Krankenversicherung zu haben. Eine Krankenversicherung ist die Absicherung gegen die mit einer Erkrankung oder Verletzung verbundenen wirtschaftlichen Risiken. Die Krankenkasse erstattet dem Versicherten voll oder teilweise die Kosten für die Behandlung bei Erkrankungen, bei Mutterschaft und meist auch bei Unfällen. Gesetzliche Rentenversicherung Mit dem Eintritt des Rentenalters muss der Arbeitnehmer nicht mehr Arbeiten und geht in die Rente. Jeder einzelne Euro zählt in der gesetzlichen Rentenversicherung. Das fängt mit dem ersten Beitrag in den jüngeren Jahren an und endet mit dem letzten Beitrag vor dem Rentenbeginn. Wer in seinem Job gut verdient, zahlt mehr in die Rentenkasse ein und bekommt dafür später eine höhere Rente. Unterschiedliche Arten von Renten ● Eine Altersrente bekommt man, wenn man das Rentenalter erreicht hat. ● Eine Witwenrente bekommt man, wenn der Ehepartner stirbt. Eine Waisenrente bekommt man, wenn einer oder beide Elternteile sterben. ● I Eine Erwerbsminderungsrente bekommt man, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann. Gesetzliche Pflegeversicherung Viele Menschen benötigen im Alter besonders aufwendige Pflege. Diese Entwicklung nahm in den letzten Jahrzehnten so...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sehr zu, dass seit 1995 alle Arbeitsnehmer in die gesetzliche Pflegeversicherung einzahlen müssen. Alle wo gesetzlich krankenversichert sind, sind automatisch auch gesetzlich pflegeversichert. Unterschied: ● stationäre Pflege: Pflege im Heim häusliche Pflege: Pflege Zuhause Welche Sozialversicherung ist wofür zuständig? • Krankenversicherung: o Ärztliche Behandlung Zahnärztliche Behandlung Krankenhausbehandlung ● Pflegeversicherung: o Pflegemittel Geld für den Pflegedienst Pflege im (Alten-)heim Arbeitslosenversicherung Diese Versicherung ist nur aktiv, während man arbeitslos ist. Die Grundsicherung ist durch das Arbeitslosengeld. Man bekommt zusätzlich noch Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche. ► KFZ-Versicherung Es ist eine Pflichtversicherung, da ohne diese Haftpflichtversicherung keine Zulassung eines KFZ möglich ist. Hierdurch werden Schäden dritter im Straßenverkehr abgesichert. Unfallversicherung Kümmert sich um: Unfälle vermeiden Sicherheit auf Schule oder Arbeit Ist wichtig für: Personen mit Unfallrisiko selbstständige Personen ohne Beruf Hausfrauen oder -männer Weniger sinnvoll für: Kinder und Jugendliche Arbeitnehmer Diese Kosten werden übernommen: Kurkostenbeihilfe Bergungskosten Kosmetische Operationen Krankenhaustagegeld ➤ Private Haftpflichtversicherung Die Versicherung ist sehr wichtig, aber nicht verpflichtend. Sie bietet dem Versicherten und seiner Familie Schutz vor Schadensersatzansprüchen. Dabei leistet sie mehr als bloß Ersatz für den materiellen Schaden. Sie versichert: Personen- Vermögen und Sachschäden Mitversichert sind: Ehepartner, Kind, Babysitter und/oder Gärtner In diesen Lebenssituationen hilft die Haftpflichtversicherung: Im Ausland, wenn im Urlaub ein Missgeschick in der Ferienwohnung passiert. Bei Freunden, wenn ein Fleck, durch mich, auf das teure Designer-Sofa kommt. Im Verein, wenn bei einer Veranstaltung die Technik kaputt geht. Im Straßenverkehr, wenn man als Fußgänger einen Unfall verursacht. Im Familienalltag, wenn man das Kind kurz aus den Augen verliert und etwas dabei passiert. Beim Umzug mit Freunden, wenn einem der Laptop aus der Hand fällt. ► Hausratsversicherung Diese Versicherung kümmert sich um Leitungswasserschäden, Fahrraddiebstahl, Glas- und Brandschäden und Einbruch. Reiserücktrittsversicherung Diese Versicherung ist optimal für Personen wo gerne Reisen. Wenn man eine Reise gebucht hat und man bei der aus privaten Gründen nicht antreten kann z. B. wegen Komplikationen in der Schwangerschaft, übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die Kosten. Allerdings übernimmt sie die Kosten nicht, wenn die Reise wegen Corona z.B. ausfällt. Berufsunfähigkeitsversicherung Wer aus gesundheitlichen Gründen sein Beruf nicht mehr ausüben kann, hat kein Einkommen mehr und steht vor einem finanziellen Ruin. Die Ursachen dafür liegen vermehrt in psychischen Bereichen, wie z. B. ein Burnout. Statistisch gesehen, wird jeder Vierte berufsunfähig. Private Altersvorsorge Die private Altersvorsorge ist neben der gesetzlichen Rentenversicherung und der betrieblichen Rente ein Mittel, um im Alter eine ausreichend hohe Rente zu erzielen. Bei der privaten Altersvorsorge steht vor allem Kapitalanlagen im Vordergrund. Abschließen von Versicherungen Worauf muss man achten? Man sollte keine Versicherung abschließen, die zu teuer oder unnötig ist. Viele Versicherungsvertreter bekommen Provision, die höher ist, wenn die Versicherung teuer ist. Deshalb sind die Versicherungsvermittler meistens auch nicht daran interessiert, was für dich die sinnvollste Versicherung ist. Deren Ziel ist es, möglichst viele Versicherungen abzuschließen. Es hilft, wenn man den Versicherungsvertrag nicht sofort unterschreibt und sich auf jeden Fall auch das kleingedruckte auf dem Vertrag durchliest. Daher sollte man auch gezielt nachfragen. Bei diesen Aussagen sollte man skeptisch werden und aufpassen: o ,,Ich schaue mit ihnen gerne mal die bisherigen Versicherungsverträge durch." ,,90% der Bürger schützen sich und ihre Familie durch eine solche Versicherung." ,,Dieses Angebot mache ich ihnen nur heute." Die fünf Zweige der Sozialversicherung Krankenversicherung seit 1883 Träger: gesetzliche Krankenkasse Leistungen: ■ ■ ■ ■ Gesundheitsvorsorge Notwendige medizinische Hilfe Krankengeld Unfallversicherung seit 1884 Träger: Berufsgenossenschaft und Unfallkassen Leistungen: Unfallverhütung Hilfen Entschädigung bei Arbeitsunfällen Berufskrankheiten Rentenversicherung seit 1889 Träger: Deutsche Rentenversicherung Leistungen: Altersrente Rente bei Erwerbsminderung Hinterbliebenenrente Rehabilitation Arbeitslosenversicherung seit 1927 Träger: Bundesagentur für Arbeit Leistungen: Unterstützung bei Integration in den Arbeitsmarkt Arbeitslosengeld Pflegeversicherung seit 1995 Träger: Pflegekassen der Rentenkassen Leistungen: Pflegegeld Sachleistungen Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung

Wirtschaft und Recht /

Versicherungen

Versicherungen

user profile picture

Julia Chantima

7 Followers

Versicherungen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Versicherung
Was ist eine Versicherung?
Eine Versicherung bedeutet, dass ein Risiko, das nur bei wenigen eintreten
wird, z.B. Diebstahl ode

App öffnen

Teilen

Speichern

119

Kommentare (4)

H

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Hier ist eine kleine Zusammenfassung von Versicherungen für AES oder WBS.

Ähnliche Knows

1

Der Sozialstaat

Know Der Sozialstaat  thumbnail

16

 

11/12/10

Sozialstaat

Know Sozialstaat  thumbnail

252

 

11/12/10

1

Prinzipien der sozialen Sicherung

Know Prinzipien der sozialen Sicherung  thumbnail

15

 

11/12/10

Sozialstaat Deutschland

Know Sozialstaat Deutschland thumbnail

132

 

11/12/13

Mehr

Versicherung Was ist eine Versicherung? Eine Versicherung bedeutet, dass ein Risiko, das nur bei wenigen eintreten wird, z.B. Diebstahl oder Krankheit, finanziell auf die Schultern von vielen Menschen verteilt wird. Minderjährige dürfen noch nicht allein eine Versicherung abschließen, sobald sie volljährig sind, kommen sie in Kontakt mit Versicherungen und Versicherungsabschlüssen. Pflichtversicherung Krankenversicherung Rentenversicherung Pflegeversicherung Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung KFZ-Versicherung Freiwilligen Versicherung Private Haftpflichtversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Hausratsversicherung Private Altersvorsorge Krankenversicherung Jeder Deutsche ist verpflichtet eine Krankenversicherung zu haben. Eine Krankenversicherung ist die Absicherung gegen die mit einer Erkrankung oder Verletzung verbundenen wirtschaftlichen Risiken. Die Krankenkasse erstattet dem Versicherten voll oder teilweise die Kosten für die Behandlung bei Erkrankungen, bei Mutterschaft und meist auch bei Unfällen. Gesetzliche Rentenversicherung Mit dem Eintritt des Rentenalters muss der Arbeitnehmer nicht mehr Arbeiten und geht in die Rente. Jeder einzelne Euro zählt in der gesetzlichen Rentenversicherung. Das fängt mit dem ersten Beitrag in den jüngeren Jahren an und endet mit dem letzten Beitrag vor dem Rentenbeginn. Wer in seinem Job gut verdient, zahlt mehr in die Rentenkasse ein und bekommt dafür später eine höhere Rente. Unterschiedliche Arten von Renten ● Eine Altersrente bekommt man, wenn man das Rentenalter erreicht hat. ● Eine Witwenrente bekommt man, wenn der Ehepartner stirbt. Eine Waisenrente bekommt man, wenn einer oder beide Elternteile sterben. ● I Eine Erwerbsminderungsrente bekommt man, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann. Gesetzliche Pflegeversicherung Viele Menschen benötigen im Alter besonders aufwendige Pflege. Diese Entwicklung nahm in den letzten Jahrzehnten so...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sehr zu, dass seit 1995 alle Arbeitsnehmer in die gesetzliche Pflegeversicherung einzahlen müssen. Alle wo gesetzlich krankenversichert sind, sind automatisch auch gesetzlich pflegeversichert. Unterschied: ● stationäre Pflege: Pflege im Heim häusliche Pflege: Pflege Zuhause Welche Sozialversicherung ist wofür zuständig? • Krankenversicherung: o Ärztliche Behandlung Zahnärztliche Behandlung Krankenhausbehandlung ● Pflegeversicherung: o Pflegemittel Geld für den Pflegedienst Pflege im (Alten-)heim Arbeitslosenversicherung Diese Versicherung ist nur aktiv, während man arbeitslos ist. Die Grundsicherung ist durch das Arbeitslosengeld. Man bekommt zusätzlich noch Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche. ► KFZ-Versicherung Es ist eine Pflichtversicherung, da ohne diese Haftpflichtversicherung keine Zulassung eines KFZ möglich ist. Hierdurch werden Schäden dritter im Straßenverkehr abgesichert. Unfallversicherung Kümmert sich um: Unfälle vermeiden Sicherheit auf Schule oder Arbeit Ist wichtig für: Personen mit Unfallrisiko selbstständige Personen ohne Beruf Hausfrauen oder -männer Weniger sinnvoll für: Kinder und Jugendliche Arbeitnehmer Diese Kosten werden übernommen: Kurkostenbeihilfe Bergungskosten Kosmetische Operationen Krankenhaustagegeld ➤ Private Haftpflichtversicherung Die Versicherung ist sehr wichtig, aber nicht verpflichtend. Sie bietet dem Versicherten und seiner Familie Schutz vor Schadensersatzansprüchen. Dabei leistet sie mehr als bloß Ersatz für den materiellen Schaden. Sie versichert: Personen- Vermögen und Sachschäden Mitversichert sind: Ehepartner, Kind, Babysitter und/oder Gärtner In diesen Lebenssituationen hilft die Haftpflichtversicherung: Im Ausland, wenn im Urlaub ein Missgeschick in der Ferienwohnung passiert. Bei Freunden, wenn ein Fleck, durch mich, auf das teure Designer-Sofa kommt. Im Verein, wenn bei einer Veranstaltung die Technik kaputt geht. Im Straßenverkehr, wenn man als Fußgänger einen Unfall verursacht. Im Familienalltag, wenn man das Kind kurz aus den Augen verliert und etwas dabei passiert. Beim Umzug mit Freunden, wenn einem der Laptop aus der Hand fällt. ► Hausratsversicherung Diese Versicherung kümmert sich um Leitungswasserschäden, Fahrraddiebstahl, Glas- und Brandschäden und Einbruch. Reiserücktrittsversicherung Diese Versicherung ist optimal für Personen wo gerne Reisen. Wenn man eine Reise gebucht hat und man bei der aus privaten Gründen nicht antreten kann z. B. wegen Komplikationen in der Schwangerschaft, übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die Kosten. Allerdings übernimmt sie die Kosten nicht, wenn die Reise wegen Corona z.B. ausfällt. Berufsunfähigkeitsversicherung Wer aus gesundheitlichen Gründen sein Beruf nicht mehr ausüben kann, hat kein Einkommen mehr und steht vor einem finanziellen Ruin. Die Ursachen dafür liegen vermehrt in psychischen Bereichen, wie z. B. ein Burnout. Statistisch gesehen, wird jeder Vierte berufsunfähig. Private Altersvorsorge Die private Altersvorsorge ist neben der gesetzlichen Rentenversicherung und der betrieblichen Rente ein Mittel, um im Alter eine ausreichend hohe Rente zu erzielen. Bei der privaten Altersvorsorge steht vor allem Kapitalanlagen im Vordergrund. Abschließen von Versicherungen Worauf muss man achten? Man sollte keine Versicherung abschließen, die zu teuer oder unnötig ist. Viele Versicherungsvertreter bekommen Provision, die höher ist, wenn die Versicherung teuer ist. Deshalb sind die Versicherungsvermittler meistens auch nicht daran interessiert, was für dich die sinnvollste Versicherung ist. Deren Ziel ist es, möglichst viele Versicherungen abzuschließen. Es hilft, wenn man den Versicherungsvertrag nicht sofort unterschreibt und sich auf jeden Fall auch das kleingedruckte auf dem Vertrag durchliest. Daher sollte man auch gezielt nachfragen. Bei diesen Aussagen sollte man skeptisch werden und aufpassen: o ,,Ich schaue mit ihnen gerne mal die bisherigen Versicherungsverträge durch." ,,90% der Bürger schützen sich und ihre Familie durch eine solche Versicherung." ,,Dieses Angebot mache ich ihnen nur heute." Die fünf Zweige der Sozialversicherung Krankenversicherung seit 1883 Träger: gesetzliche Krankenkasse Leistungen: ■ ■ ■ ■ Gesundheitsvorsorge Notwendige medizinische Hilfe Krankengeld Unfallversicherung seit 1884 Träger: Berufsgenossenschaft und Unfallkassen Leistungen: Unfallverhütung Hilfen Entschädigung bei Arbeitsunfällen Berufskrankheiten Rentenversicherung seit 1889 Träger: Deutsche Rentenversicherung Leistungen: Altersrente Rente bei Erwerbsminderung Hinterbliebenenrente Rehabilitation Arbeitslosenversicherung seit 1927 Träger: Bundesagentur für Arbeit Leistungen: Unterstützung bei Integration in den Arbeitsmarkt Arbeitslosengeld Pflegeversicherung seit 1995 Träger: Pflegekassen der Rentenkassen Leistungen: Pflegegeld Sachleistungen Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung