Gemeinschaftskunde/Sozialwesen /

Der Ost-West-Gegensatz (Kalter Krieg)

Der Ost-West-Gegensatz (Kalter Krieg)

 Der Ost-West-Gegensatz
Donnerstag, 23. September 2021 16:40
HA: Skizziere die wichtigsten Phasen & Streitpunkte des Ost-West-Konflikts im 2

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

19

Der Ost-West-Gegensatz (Kalter Krieg)

A

anna

10 Followers

Ebenen des Konflikts, Epochenjahr 1917, Bipolarismus, Definition Kalter Krieg und Ost-West-Konflikt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Der Ost-West-Gegensatz Donnerstag, 23. September 2021 16:40 HA: Skizziere die wichtigsten Phasen & Streitpunkte des Ost-West-Konflikts im 20. Jh. (B. S. 480/481) Welcher Begriff ist passender: Ost-West-Konflikt oder Kalter Krieg? Was bedeuten die beiden Begriffe? Wichtigste Phasen & Streitpunkte des Ost-West-Konflikts: Ebenen des Konflikts Macht-Konflikt: Erhaltung und Ausdehnung von Einflussgebieten und Interessensbereichen (v.a. in Asien und Afrika) - Systemkonflikt: Gegensatz von politischem, gesellschaftlichem und wirtschaftlichem System (westl. pluralistische Demokratie & Marktwirtschaft im Gegensatz zu Sozialismus & Planwirtschaft) Ideologiekonflikt: Marxismus-Leninismus vs. westl. Demokratie (Denken in Lagern - "Feinden") Militärischer Konflikt: permanentes Wettrüsten & militärische Konfrontation bis hin zu Auseinandersetzungen in Krisengebieten (Stellvertreterkriege; z. B. Korea, Vietnam) "Epochenjahr" 1917 Anzeichen für amerikanisch-russische Spannungen bereits seit 19. Jh. 1917: USA gaben Zurückhaltung ggü. Europa auf & traten in 1. WK ein USA, Frankreich & GB finden als Verbündete zusammen → Kern der Konstellation nach 1945 steht schon 1917 fest - Psychologischer Konflikt: Unvereinbarkeit der Systeme wurde wahrgenommen, Klärung nur durch Ausschaltung des Gegners möglich → Angst & permanentes Gefühl der Bedrohung Februar- & Oktoberrevolution in Russland → Bolschewisten rufen ersten kommunistischen Staat aus Lenin setzt sich durch & sozialistisches Gesellschaftsmodell wird verwirklicht ▪ Russland wird zur Sowjetunion Nach 1. WK verlieren west- & mitteleuropäische Länder an Bedeutung "Flügelmächte" USA und Russland (bzw. UdSSR) werden weltpolitische Führungsmächte Beide Länder wurden Weltmacht ▪ Strebten nach Einflusssphären, die über unmittelbaren Herrschafts- & Machtbereich hinausgingen ▪ Untermauerten...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

weltweiten Anspruch auch ideologisch USA: liberale Demokratie & Marktwirtschaft Politisch-militärische & wirtschaftliche Stärke Galt als Geburtsland der modernen Demokratie (Glaubens- & Religionsfreiheit; wirtschaftliche & politische Freiheit) UdSSR: ■ kommunistische Staats- & Gesellschaftsform Verheißung einer klassenlosen Gesellschaft ohne Ausbeutung, Unterdrückung oder Gewalt "unnatürliches Bündnis" von 1941 beruhte auf Überzeugung, dass NS für beide Staaten größere Gefahr war Machtpolitische & politisch-ideologische Interessengegensätze zurückgestellt 1945 bis 1989/90 Bis Kriegsende 1945 wollten beide gemeinsam neue Weltordnung schaffen Entwicklung zu immer schärfer werdender Konfrontation Bis Ende 1940-er & Anfang 1950-er Jahre Abgrenzung der beiden Supermächte & ihrer beherrschten Machtblöcke ▪ USA & UdSSR kamen kaum zu gemeinsamer Position bei Nachkriegsordnung Bipolare Weltordnung Struktur des Internationalen Staatensystems zw. 1945 und 1990/91 = bipolar Bipolare Ordnung: Zwei einander feindlich gegenüberstehende Machtzentren bzw. Führungsmächte bestimmen allein die internationalen Beziehungen - Vorstellungen über zukünftigen dt. Staat (Staatsform, Gesellschaft & Wirtschaft) zu verschieden Verschärfte Spannungen zw. Washington & Moskau Wachsendes Misstrauen führte zum Auseinanderbrechen der Kriegsallianz USA: Angst vor kommunistischer Expansion UdSSR: fürchtete kapitalistische Einkreisung Bis 1990/91 bestimmte Systemgegensatz weltpolitische Auseinandersetzung Begriffsdefinitionen: - Ost-West-Konflikt → weite Definition: Auseinandersetzungen zwischen den beiden Mächten (USA & UdSSR) seit 1917 Demokratische & marktwirtschaftliche Länder des "Westens" standen den diktatorisch regierten & kommunistischen Ländern des "Ostens" gegenüber 1917 bis 1990/91 Kontrollieren u. a. die Außenpolitik anderer Staaten Gefolgschaft ggü. einem Block & seiner Vormacht war vorteilhaft Unterordnung mit Schutz & positiven Sanktionen belohnt Nicht paktgebundene Staaten betonten politisch-gesellschaftliche Eigenständigkeit Forderten Gleichberechtigung aller Staaten 1961 erstmaliges Zusammenfinden als "Organisation der Blockfreien" ▪ Erst 61 Mitglieder, später > 100 - Ost-West-Konflikt → engere Definition: - Konflikt begann 1945 mit Ende des 2. WK Endete 1990/91 mit Zusammenbruch des Sowjetimperiums Konfrontation besaß nicht nur militärische Ausrichtung, sondern geriet 1962 (Kuba-Krise) auch an den Rand eines Atomkrieges Kalter Krieg: In 2. Hälfte des 20. Jh. bedrohen sich zwei hochgerüstete Macht- & Militärblöcke gegenseitig Internationale Beziehungen zw. den Blöcken durch intensive Feindseligkeit geprägt Blieb jedoch unter Schwelle kriegerischer Auseinandersetzungen Kritik an Bezeichnung: gab auch "heiße Kriege" wie z. B. Korea-/ Vietnamkrieg ■

Gemeinschaftskunde/Sozialwesen /

Der Ost-West-Gegensatz (Kalter Krieg)

Der Ost-West-Gegensatz (Kalter Krieg)

A

anna

10 Followers

Der Ost-West-Gegensatz (Kalter Krieg)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Der Ost-West-Gegensatz
Donnerstag, 23. September 2021 16:40
HA: Skizziere die wichtigsten Phasen & Streitpunkte des Ost-West-Konflikts im 2

App öffnen

Teilen

Speichern

19

Kommentare (1)

H

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Ebenen des Konflikts, Epochenjahr 1917, Bipolarismus, Definition Kalter Krieg und Ost-West-Konflikt

Ähnliche Knows

6

Die Spaltung Deutschlands 1945-1949

Know Die Spaltung Deutschlands 1945-1949 thumbnail

149

 

11/12/13

Der Ost-West Gegensatz und die Entstehung des Kalten Krieges

Know Der Ost-West Gegensatz und die Entstehung des Kalten Krieges thumbnail

96

 

11/12/10

13

Zweiter Weltkrieg Nachkriegszeit

Know Zweiter Weltkrieg Nachkriegszeit thumbnail

38

 

12/13

4

Deutschland nach 1945

Know Deutschland nach 1945 thumbnail

53

 

13

Mehr

Der Ost-West-Gegensatz Donnerstag, 23. September 2021 16:40 HA: Skizziere die wichtigsten Phasen & Streitpunkte des Ost-West-Konflikts im 20. Jh. (B. S. 480/481) Welcher Begriff ist passender: Ost-West-Konflikt oder Kalter Krieg? Was bedeuten die beiden Begriffe? Wichtigste Phasen & Streitpunkte des Ost-West-Konflikts: Ebenen des Konflikts Macht-Konflikt: Erhaltung und Ausdehnung von Einflussgebieten und Interessensbereichen (v.a. in Asien und Afrika) - Systemkonflikt: Gegensatz von politischem, gesellschaftlichem und wirtschaftlichem System (westl. pluralistische Demokratie & Marktwirtschaft im Gegensatz zu Sozialismus & Planwirtschaft) Ideologiekonflikt: Marxismus-Leninismus vs. westl. Demokratie (Denken in Lagern - "Feinden") Militärischer Konflikt: permanentes Wettrüsten & militärische Konfrontation bis hin zu Auseinandersetzungen in Krisengebieten (Stellvertreterkriege; z. B. Korea, Vietnam) "Epochenjahr" 1917 Anzeichen für amerikanisch-russische Spannungen bereits seit 19. Jh. 1917: USA gaben Zurückhaltung ggü. Europa auf & traten in 1. WK ein USA, Frankreich & GB finden als Verbündete zusammen → Kern der Konstellation nach 1945 steht schon 1917 fest - Psychologischer Konflikt: Unvereinbarkeit der Systeme wurde wahrgenommen, Klärung nur durch Ausschaltung des Gegners möglich → Angst & permanentes Gefühl der Bedrohung Februar- & Oktoberrevolution in Russland → Bolschewisten rufen ersten kommunistischen Staat aus Lenin setzt sich durch & sozialistisches Gesellschaftsmodell wird verwirklicht ▪ Russland wird zur Sowjetunion Nach 1. WK verlieren west- & mitteleuropäische Länder an Bedeutung "Flügelmächte" USA und Russland (bzw. UdSSR) werden weltpolitische Führungsmächte Beide Länder wurden Weltmacht ▪ Strebten nach Einflusssphären, die über unmittelbaren Herrschafts- & Machtbereich hinausgingen ▪ Untermauerten...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

weltweiten Anspruch auch ideologisch USA: liberale Demokratie & Marktwirtschaft Politisch-militärische & wirtschaftliche Stärke Galt als Geburtsland der modernen Demokratie (Glaubens- & Religionsfreiheit; wirtschaftliche & politische Freiheit) UdSSR: ■ kommunistische Staats- & Gesellschaftsform Verheißung einer klassenlosen Gesellschaft ohne Ausbeutung, Unterdrückung oder Gewalt "unnatürliches Bündnis" von 1941 beruhte auf Überzeugung, dass NS für beide Staaten größere Gefahr war Machtpolitische & politisch-ideologische Interessengegensätze zurückgestellt 1945 bis 1989/90 Bis Kriegsende 1945 wollten beide gemeinsam neue Weltordnung schaffen Entwicklung zu immer schärfer werdender Konfrontation Bis Ende 1940-er & Anfang 1950-er Jahre Abgrenzung der beiden Supermächte & ihrer beherrschten Machtblöcke ▪ USA & UdSSR kamen kaum zu gemeinsamer Position bei Nachkriegsordnung Bipolare Weltordnung Struktur des Internationalen Staatensystems zw. 1945 und 1990/91 = bipolar Bipolare Ordnung: Zwei einander feindlich gegenüberstehende Machtzentren bzw. Führungsmächte bestimmen allein die internationalen Beziehungen - Vorstellungen über zukünftigen dt. Staat (Staatsform, Gesellschaft & Wirtschaft) zu verschieden Verschärfte Spannungen zw. Washington & Moskau Wachsendes Misstrauen führte zum Auseinanderbrechen der Kriegsallianz USA: Angst vor kommunistischer Expansion UdSSR: fürchtete kapitalistische Einkreisung Bis 1990/91 bestimmte Systemgegensatz weltpolitische Auseinandersetzung Begriffsdefinitionen: - Ost-West-Konflikt → weite Definition: Auseinandersetzungen zwischen den beiden Mächten (USA & UdSSR) seit 1917 Demokratische & marktwirtschaftliche Länder des "Westens" standen den diktatorisch regierten & kommunistischen Ländern des "Ostens" gegenüber 1917 bis 1990/91 Kontrollieren u. a. die Außenpolitik anderer Staaten Gefolgschaft ggü. einem Block & seiner Vormacht war vorteilhaft Unterordnung mit Schutz & positiven Sanktionen belohnt Nicht paktgebundene Staaten betonten politisch-gesellschaftliche Eigenständigkeit Forderten Gleichberechtigung aller Staaten 1961 erstmaliges Zusammenfinden als "Organisation der Blockfreien" ▪ Erst 61 Mitglieder, später > 100 - Ost-West-Konflikt → engere Definition: - Konflikt begann 1945 mit Ende des 2. WK Endete 1990/91 mit Zusammenbruch des Sowjetimperiums Konfrontation besaß nicht nur militärische Ausrichtung, sondern geriet 1962 (Kuba-Krise) auch an den Rand eines Atomkrieges Kalter Krieg: In 2. Hälfte des 20. Jh. bedrohen sich zwei hochgerüstete Macht- & Militärblöcke gegenseitig Internationale Beziehungen zw. den Blöcken durch intensive Feindseligkeit geprägt Blieb jedoch unter Schwelle kriegerischer Auseinandersetzungen Kritik an Bezeichnung: gab auch "heiße Kriege" wie z. B. Korea-/ Vietnamkrieg ■