Religion /

Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen

Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen

user profile picture

Victoria

39 Followers
 

Religion

 

11/12/10

Ausarbeitung

Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen

 Freud: Die drei großen Kränkungen des Menschen
In dem Text,,Die Religion ist erschüttert - Die drei großen Kränkungen des
Menschen", der 19

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

8

Eine ausführliche Interpretation/Analyse zu ,,Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen“

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Freud: Die drei großen Kränkungen des Menschen In dem Text,,Die Religion ist erschüttert - Die drei großen Kränkungen des Menschen", der 1917 von Sigmund Freud verfasst wurde, stellt er seine Thesen vor, die besagen, dass das Selbstverständnis des Menschen durch wissenschaftliche Entdeckungen gekränkt werde. Laut seiner ersten These habe der Mensch eine kosmologische Kränkung erfahren, die mit dem Namen Kopernikus verknüpft sei. Dieser entdeckte, dass die Erde nicht der Mittelpunkt des Weltalls ist. Die zweite These besagt, dass der Mensch eine biologische Kränkung erlitten habe. Laut ihr wird das Schöpfungvorrecht des Menschen verworfen, da seine Abstammung auf das Tierreich zurückgeführt wird. Die dritte und empfindlichste Kränkung sei laut Freud die psychologische Kränkung. Es gäbe einen Teil der menschlichen Seele, der nicht vom Menschen kontrolliert werden könne. Mit seinen Thesen will Freud aufzeigen, dass diese drei großen wissenschaftlichen Entdeckungen Kränkungen für den Menschen sind. Doch sind sie das wirklich ? Viele Menschen stehen hinter der Wissenschaft und für sie sind diese Entdeckungen Fortschritte und Erfolge. Endlich kann der Mensch vereinzelt Antworten auf seine Entstehung, Geschichte und Biologie finden. Dass wir heute dazu in der Lage sind, ist für diese Menschen keine Kränkung, ganz im Gegenteil. Die Möglichkeiten, die sich durch wissenschaftliche Forschung bieten, sind geradezu ein Segen für den wissbegierigen Menschen. Für die Religion allerdings sind diese praktisch Katastrophen. Jegliche Grundglaubenssätze werden durch diese...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Thesen dezimiert. Der Glaube des Menschen ruht in Gott und seiner Schöpfung von uns. Und gerade dieser Glaube wird durch die zweite Kränkung widerlegt. Und die Menschen wanden sich auch gegen den früheren Glauben der Kirche, dass die Erde im Mittelpunkt des Weltalls stehe. Auch wenn uns die Erkenntnis Kopernikus´gerade in der Wissenschaft ungemein weitergebracht hat, so war es damals eine deutliche Positionierung gegen die Kirche und die Religion. Ob allerdings auch die psychologische Kränkung des Menschen eine Gefahr für Religion darstellt, ist fraglich. Denn würde sich nicht ein Mensch, der erkennt, dass sein Ich nicht Herr des eigenen Hauses ist, an Gott wenden und ihm seine unkontrollierbaren Seelenteile überlassen? Würde ihm nicht der Glaube an einen Gott, der über ihn wacht, helfen? Zusammenfassend würde ich sagen, dass die drei großen wissenschaftlichen Entdeckungen Kränkungen für die Menschen sind, die an den ursprünglichen Glaubensgrundsätzen festhalten. Menschen mit einem anderen Verständnis dafür, denen die Religion vielleicht weniger bedeutet und die Wissenschaft mehr, sehen die Entdeckungen keinesfalls als Kränkung an, sondern als einen großen Schritt und noch größeren Chancen für die Menschheit.

Religion /

Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen

Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen

user profile picture

Victoria

39 Followers
 

Religion

 

11/12/10

Ausarbeitung

Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Freud: Die drei großen Kränkungen des Menschen
In dem Text,,Die Religion ist erschüttert - Die drei großen Kränkungen des
Menschen", der 19

App öffnen

Teilen

Speichern

8

Kommentare (1)

Y

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Eine ausführliche Interpretation/Analyse zu ,,Freud - Die drei großen Kränkungen des Menschen“

Ähnliche Knows

2

Martin Luther

Know Martin Luther  thumbnail

134

 

8/9/10

1

Freud & Kant

Know Freud & Kant thumbnail

30

 

12

Religionskritik Feuerbach & Marx

Know Religionskritik Feuerbach & Marx thumbnail

105

 

12

2

Übersicht Verhältnismodelle Schöpfung Evolution

Know Übersicht Verhältnismodelle Schöpfung Evolution thumbnail

13

 

11/12/13

Mehr

Freud: Die drei großen Kränkungen des Menschen In dem Text,,Die Religion ist erschüttert - Die drei großen Kränkungen des Menschen", der 1917 von Sigmund Freud verfasst wurde, stellt er seine Thesen vor, die besagen, dass das Selbstverständnis des Menschen durch wissenschaftliche Entdeckungen gekränkt werde. Laut seiner ersten These habe der Mensch eine kosmologische Kränkung erfahren, die mit dem Namen Kopernikus verknüpft sei. Dieser entdeckte, dass die Erde nicht der Mittelpunkt des Weltalls ist. Die zweite These besagt, dass der Mensch eine biologische Kränkung erlitten habe. Laut ihr wird das Schöpfungvorrecht des Menschen verworfen, da seine Abstammung auf das Tierreich zurückgeführt wird. Die dritte und empfindlichste Kränkung sei laut Freud die psychologische Kränkung. Es gäbe einen Teil der menschlichen Seele, der nicht vom Menschen kontrolliert werden könne. Mit seinen Thesen will Freud aufzeigen, dass diese drei großen wissenschaftlichen Entdeckungen Kränkungen für den Menschen sind. Doch sind sie das wirklich ? Viele Menschen stehen hinter der Wissenschaft und für sie sind diese Entdeckungen Fortschritte und Erfolge. Endlich kann der Mensch vereinzelt Antworten auf seine Entstehung, Geschichte und Biologie finden. Dass wir heute dazu in der Lage sind, ist für diese Menschen keine Kränkung, ganz im Gegenteil. Die Möglichkeiten, die sich durch wissenschaftliche Forschung bieten, sind geradezu ein Segen für den wissbegierigen Menschen. Für die Religion allerdings sind diese praktisch Katastrophen. Jegliche Grundglaubenssätze werden durch diese...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Thesen dezimiert. Der Glaube des Menschen ruht in Gott und seiner Schöpfung von uns. Und gerade dieser Glaube wird durch die zweite Kränkung widerlegt. Und die Menschen wanden sich auch gegen den früheren Glauben der Kirche, dass die Erde im Mittelpunkt des Weltalls stehe. Auch wenn uns die Erkenntnis Kopernikus´gerade in der Wissenschaft ungemein weitergebracht hat, so war es damals eine deutliche Positionierung gegen die Kirche und die Religion. Ob allerdings auch die psychologische Kränkung des Menschen eine Gefahr für Religion darstellt, ist fraglich. Denn würde sich nicht ein Mensch, der erkennt, dass sein Ich nicht Herr des eigenen Hauses ist, an Gott wenden und ihm seine unkontrollierbaren Seelenteile überlassen? Würde ihm nicht der Glaube an einen Gott, der über ihn wacht, helfen? Zusammenfassend würde ich sagen, dass die drei großen wissenschaftlichen Entdeckungen Kränkungen für die Menschen sind, die an den ursprünglichen Glaubensgrundsätzen festhalten. Menschen mit einem anderen Verständnis dafür, denen die Religion vielleicht weniger bedeutet und die Wissenschaft mehr, sehen die Entdeckungen keinesfalls als Kränkung an, sondern als einen großen Schritt und noch größeren Chancen für die Menschheit.