Religion /

Tod und Auferstehung Jesu

Tod und Auferstehung Jesu

 Tod und Auferstehung Jesu
Deutungen des Todes Jesu:
1) Das Kontrastschema:
Gegeneinander Handeln der Juden (Kreuzigung)
VS.
Handeln Gottes

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

28

Tod und Auferstehung Jesu

M

Marla M

26 Followers
 

Religion

 

11/12/13

Lernzettel

Lernzettel Religionklausur Q1 Deutungsansätze Tod und Auferstehung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Tod und Auferstehung Jesu Deutungen des Todes Jesu: 1) Das Kontrastschema: Gegeneinander Handeln der Juden (Kreuzigung) VS. Handeln Gottes (Erweckung) •Unheitsgeschehen durch Verurteilung durch den Menschen Auferweckung und Erhöhung durch abschließendes Urteil Gottes Gottes Handeln in Auferweckung und Erhöhung Jesu Weg des leidenden Gerechten; zwei Stationen dieses Weges (Tod, Auferwecking) Sühnemotiv und Gedanke an eigenständige Heilsbedeutung fehlen Kreuz bildet dunklen Kontrast zu kein 2) Das heilgeschichtliche - kausale Thema: -Tod Jesu als heilgeschichtliche Anordnung Gottes - Handeln Gottes innerhalb der Geschichte -Jesu Leiden als Vorstufe der endzeitlichen Heilsoffenbarung (Beleg: Lebersankan digungen in Mk) durch den Tod macht Golf den Weg für die Verwirklichung des endzeitlichen Heils frei 3) Das soteriologische Deuteschema: Jesu - Sühnetod - Beleg: Abendsmahl worke für euch gegeben" in der Abendsmahlliturgic „Für uns gestorben: Bild bibl. Bezüge Mt 26,39 der Leiden- MK 14,64 22 Jes 53 de Gerechte geopfertes EX 12 Lamm Lev 16 1.Kor 517 Soteriologischer Sahneto Ansatz traditionell Passahlest Loskauf MK 10,45 Deutungen des Jesu 1. Kor 7,23 Sklaverei (vgl. Exodus) -Jesus als Vorbild für die Gläubigen -Märtyrertod aufgrund des Glaubens -denkt an seinem Tod noch an Mitmenschen -Jesus trägt durch seinen Tod die Sunde der Welt, übernimmt Schuld und verschnt so die Menschen und Gott. Jesus nicht als Richter auf die Welt gekommen, sondern um gebrochene Gemeinschaft wieder herzustellen. Bezug zur Lebenssituation -Menschen, die sich orientierungslos fühlen + gegen unterdrückung, verfolgung Gefühl von Verstrickung und Schuld Mit seinem Tod befreit Jesus, Mutmacher in auswegslosen elic Menschen von der Sünde Situationen -Chance auf Vergebung und von der Straße durch Gott historiser-Befreiung von Fremdherrschaft Tod und Auferstehung Jesu Ansätze Auferstehung Jesu: 1)...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

rationalistische Ansätze: Betrugshypothes (Reimarus) →> Schein hypothese (Jesus nicht am Kreuz gestorben, sondern erst einige Zeit später) -> umbestattungs hypothese (dic Erkenntnis der Anhänger Jesu) subjektive Visionstheoric (Strauß) -Terst Erscheinungen führten zur Geschichte vom leeren Grab, subjektive Visionen aufgrund psychischer Belastung der Junger · objektive Visionstheorie -> Geschehen außerhalb der Jünger, das auf sie einwirkte und den Osterglauben bewirkte 2) Kerygma/theologischer Ansatz: Bultmann - Anspruch und Zuspruch Jesu haben weiterhin Geltung durch den Glauben der Gemeinde -Interpretation der Botschaft vom histor. Jesus (Glaube und Selbstverständnis der Gemeinde) 3) objektiv-historisches Ansatz: - unvergleichliches Handeln Gottes zum Ausdruck bringen (K.Barth) - analogicleser Einbruch (W. Panneberg) -> es steht noch etwas ganz anderes aus -objektives Ereignis, das sich jedoch einem vollständigen Begreifen entzicht Jen Seitsvorstellungen: - Leben / Zustand nach dem Tod: häufig paradisische Vorstellungen häufig entscheidet eine Moralprüfung" über Eingang ins Parad is (gemessen an guten und schlechten Tagen) nur Auserwählte - Vorstellung von Trennung von Leib und Seele, Vorstellung einer Reise" -Tod nicht das vollständige Ende, oft die Unsterblichkeit der Seele Verbindung mit Vorstellung einer gröpden, höheren Macht }| Die christliche Auferstehungshoffnung. 1. Jesus Christus hat den Tod aberwunden. Er ist gestorben und vom Tod wieder auferstanden. 2. Christen glauben, dass sic wie 3. Christen glauben, dass es ein neues Leben" ohne wird. Jesus Christus auferstehen werden. Sterben und Tod geben 4. Über den Zeitpunkt und die Art Menschen keine Aussagen machen. des neuen Lebens" können

Religion /

Tod und Auferstehung Jesu

Tod und Auferstehung Jesu

M

Marla M

26 Followers
 

Religion

 

11/12/13

Lernzettel

Tod und Auferstehung Jesu

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Tod und Auferstehung Jesu
Deutungen des Todes Jesu:
1) Das Kontrastschema:
Gegeneinander Handeln der Juden (Kreuzigung)
VS.
Handeln Gottes

App öffnen

Teilen

Speichern

28

Kommentare (1)

F

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Lernzettel Religionklausur Q1 Deutungsansätze Tod und Auferstehung

Ähnliche Knows

Q1 - Die Reich-Gottes-Botschaft

Know Q1 - Die Reich-Gottes-Botschaft  thumbnail

87

 

11/12/13

Lernzettel: 2 Quellen Theorie, Historischer Jesus, Kerygmatischer Jesus, Gruppierungen etc.

Know Lernzettel: 2 Quellen Theorie, Historischer Jesus, Kerygmatischer Jesus, Gruppierungen etc. thumbnail

137

 

11/12/13

1

Jesus - Wer war das?

Know Jesus - Wer war das? thumbnail

51

 

11

Religion Abitur Zusammenfassung 2022 Hessen

Know Religion Abitur Zusammenfassung 2022 Hessen  thumbnail

25

 

13

Mehr

Tod und Auferstehung Jesu Deutungen des Todes Jesu: 1) Das Kontrastschema: Gegeneinander Handeln der Juden (Kreuzigung) VS. Handeln Gottes (Erweckung) •Unheitsgeschehen durch Verurteilung durch den Menschen Auferweckung und Erhöhung durch abschließendes Urteil Gottes Gottes Handeln in Auferweckung und Erhöhung Jesu Weg des leidenden Gerechten; zwei Stationen dieses Weges (Tod, Auferwecking) Sühnemotiv und Gedanke an eigenständige Heilsbedeutung fehlen Kreuz bildet dunklen Kontrast zu kein 2) Das heilgeschichtliche - kausale Thema: -Tod Jesu als heilgeschichtliche Anordnung Gottes - Handeln Gottes innerhalb der Geschichte -Jesu Leiden als Vorstufe der endzeitlichen Heilsoffenbarung (Beleg: Lebersankan digungen in Mk) durch den Tod macht Golf den Weg für die Verwirklichung des endzeitlichen Heils frei 3) Das soteriologische Deuteschema: Jesu - Sühnetod - Beleg: Abendsmahl worke für euch gegeben" in der Abendsmahlliturgic „Für uns gestorben: Bild bibl. Bezüge Mt 26,39 der Leiden- MK 14,64 22 Jes 53 de Gerechte geopfertes EX 12 Lamm Lev 16 1.Kor 517 Soteriologischer Sahneto Ansatz traditionell Passahlest Loskauf MK 10,45 Deutungen des Jesu 1. Kor 7,23 Sklaverei (vgl. Exodus) -Jesus als Vorbild für die Gläubigen -Märtyrertod aufgrund des Glaubens -denkt an seinem Tod noch an Mitmenschen -Jesus trägt durch seinen Tod die Sunde der Welt, übernimmt Schuld und verschnt so die Menschen und Gott. Jesus nicht als Richter auf die Welt gekommen, sondern um gebrochene Gemeinschaft wieder herzustellen. Bezug zur Lebenssituation -Menschen, die sich orientierungslos fühlen + gegen unterdrückung, verfolgung Gefühl von Verstrickung und Schuld Mit seinem Tod befreit Jesus, Mutmacher in auswegslosen elic Menschen von der Sünde Situationen -Chance auf Vergebung und von der Straße durch Gott historiser-Befreiung von Fremdherrschaft Tod und Auferstehung Jesu Ansätze Auferstehung Jesu: 1)...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

rationalistische Ansätze: Betrugshypothes (Reimarus) →> Schein hypothese (Jesus nicht am Kreuz gestorben, sondern erst einige Zeit später) -> umbestattungs hypothese (dic Erkenntnis der Anhänger Jesu) subjektive Visionstheoric (Strauß) -Terst Erscheinungen führten zur Geschichte vom leeren Grab, subjektive Visionen aufgrund psychischer Belastung der Junger · objektive Visionstheorie -> Geschehen außerhalb der Jünger, das auf sie einwirkte und den Osterglauben bewirkte 2) Kerygma/theologischer Ansatz: Bultmann - Anspruch und Zuspruch Jesu haben weiterhin Geltung durch den Glauben der Gemeinde -Interpretation der Botschaft vom histor. Jesus (Glaube und Selbstverständnis der Gemeinde) 3) objektiv-historisches Ansatz: - unvergleichliches Handeln Gottes zum Ausdruck bringen (K.Barth) - analogicleser Einbruch (W. Panneberg) -> es steht noch etwas ganz anderes aus -objektives Ereignis, das sich jedoch einem vollständigen Begreifen entzicht Jen Seitsvorstellungen: - Leben / Zustand nach dem Tod: häufig paradisische Vorstellungen häufig entscheidet eine Moralprüfung" über Eingang ins Parad is (gemessen an guten und schlechten Tagen) nur Auserwählte - Vorstellung von Trennung von Leib und Seele, Vorstellung einer Reise" -Tod nicht das vollständige Ende, oft die Unsterblichkeit der Seele Verbindung mit Vorstellung einer gröpden, höheren Macht }| Die christliche Auferstehungshoffnung. 1. Jesus Christus hat den Tod aberwunden. Er ist gestorben und vom Tod wieder auferstanden. 2. Christen glauben, dass sic wie 3. Christen glauben, dass es ein neues Leben" ohne wird. Jesus Christus auferstehen werden. Sterben und Tod geben 4. Über den Zeitpunkt und die Art Menschen keine Aussagen machen. des neuen Lebens" können