Religion /

Wirklichkeit

Wirklichkeit

 Wirklichkeit
abhängig vom Betrachter
> vielfältig, → es gibt versch, Quellen zur Erkenntnis der Wirklichkeit
nicht nur die Wissenschaft all

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

103

Wirklichkeit

user profile picture

𝗟 𝗜 𝗡 𝗗 𝗔 🌹

10683 Followers
 

Religion

 

11/12/13

Lernzettel

- Definition - Konstruktivismus & Realität & Relativismus - Höhlengleichnis - Wissenschaftlicher Zugang zur Wirklichkeit - naturwissenschaftliche Methode - Bereiche der WK - Wege & Methoden - Komplementarität - Kreationismus & Intelligent Design (ID)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Wirklichkeit abhängig vom Betrachter > vielfältig, → es gibt versch, Quellen zur Erkenntnis der Wirklichkeit nicht nur die Wissenschaft allein, sondern auch die Erfahrung ist eine wichtige Quelle zur Erkenntnis der Wirklichkeit. Fragen nach Gerechtigkeit, Freiheit, Liebe, Gluck, Schuld, Leid, Tod usw. Sinn fragen) →→ lassen sich wissenschaftlich nicht. beantworten KONSTRUKTIVISHUS Erkenntnistheorie, die besagt, dass wir selbst (unsere Gewirne) die Konstrukteure der. Wirklichkeit, sind wahrgenommenes permanent 1) Neuronen sind verschaltet und erzeugen Strukturen .2) Gehirn strukturiert und interpretiert man selbst sieht Dinge nur so, wie sie das Gehirn interpretiert das Hirn schafft ein konstrukt der welt, um damit arbeiten zu können (passend machen) 3) 5) es gibt somit kein objektives wissen. verstehen = Aufbau einer interpretation, wie eine situation funktioniert die welt wird aktiv im Kopf konstruiert und nicht passiv 1:1 wiederspiegelt.. REAUTAT •Welt, die schon vor der. Erfahrung bestent, wird. abgebildet → Welt ist die ursache, Erfahrung die Folge was auf den Beobachter passiv einwirkt. objektive, von uns nicht erkennbare tatsächliche Welt KONSTRUKTIVISMUS → Welt wird durch Erfahrung. konstruiert → Erfahrung ist die Ursache, Welt die Folge was der Beobachter aktiv erwirkt WIRKLICHKEIT subjektive Sicht des/dieser Realitat Konstruktivismus wird unterschieden zwischen Realität u. Wirklichleeit RELATIVISHUS = es gibt außerhalb von uns eine wirkliche Welt, die man nicht erkennen, sondern sich nur vorstellen kann.. Jedes Erkennen ist subjektiv vom Beobachter. abhängig wichtige Vertreter: Gerhard Roth, Heinz von Forster, Paul Watzlawick TOLERANZ ALS KONSEQUENZ (1) wir müssen Toleranz für die wirklichkeit anderer entwickeln. Denn deren. Wirklichkeitskonstruktionen sind. genauso richtig oder berechtigt, wie meine eigene. 2) Wir...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sind absolut verantwortlich. Denn wenn klar ist, dass ich meine eigene wirklichkeit konstruiere bin ich für diese Wirklichkeit. auch verantwortlich.. Höhlengleichnis (Platon) → 06 und wie der Mensch die wahrneit erkennen kann. oder subjektive Wirklichkeit wird vor allem bestimmt durch sinnliche wahrnehmungen: fühlen, riechen, sehen, hören -subjektive Wirklichkeit ist ein konstrukt - der Mensch konstruiert seine eigene wirklichkeit in Gelirn der Mensch ist im Konstruktivismus gefangen in seinem Verstand und kann die Realität nicht vollständig. begreifen WISSENSCHAFTLICHER ZUGANG ZUR WIRKLICHKEIT Wie es zu naturwissenschaftl. Aussagen kommt ^) Vorwissen/Daten / Roblem: Daten sammeln durch gezielte Beobachtungen /Tests 2) Induktion Schluss vom. Einzelfall auf eine ausemering & Gesetzmäßigkeit. (3) Hypothese = begründete Vermutung. .4) Deduktion Anwendung einer allgemeinen Behauptung .auf. Einzelfälle. 5) Versuche Hypothese wird in einer großen, begrenzten Anzani von versuchen überprüft Falsifikation Hypothese in mind I fall falsch → Zurücknehmen, modifizieren, neye Hypothese Verifikation überprüfence Hypothese, immer richtig .6.) Gesetz (7) Theorie aufgestente Gesetze werden zu einer Theorie integriert, die sich dann auf weitere Hypothesen, und Gesetze bezieht. Erscheinungen, die messbar, erklärbar, wiederholbar and vorhersagbar sind, sind. Gegenstände der naturwissen- schaftl. Forschung. NATURWISSENSCHAFTL. METHODE LEISTUNGSFAHIGKEIT •Objektivierbarkeit der Ergebnisse kritischer für neue Erfahrungen offener Erkenntnis ans atz Basis für wissenschaft und technischen. Fortschritt. GUT ERFASSBAR Wirklichkeiten, die (mit einem Experiment) messbar, erklärbar, reproduzierbar, objektivierbar. sind BEREICHE DER WIRKLICHKEIT BEGRENZTHEIT. alohängig von den Voraussetzungen der Forschung (Material, Gold) abhängig von den Fragestellungen des Forschers. lerkenntnisleiten des interesse) sagen nichts darüber aus, aus welchem Grund (Motivation) ein Forscher sich der Fragestellung widmet. Ergebnisse helfen nicht bei resultierenden politischen und. ethischen Fragestellung. einzigartige Ereignisse (Erfahrungen können nicht geprüft werden. Sinnfragen/Lebensfragen können nicht beantwortet werden Aussagen sind auf bestimmten Bereich begrenzt. - NICHT/ NUR ANGEMESSEN ERFASSBAR Bereich des menschl. Wollens und menschl.. Absichten Bereich der zwischenmenschl. Beziehungen - Bereich der Kunst, Werturteile, Religion. => die naturwissenschaftliche Methode ist auf eindeutige Beobachtungen, quantifizierbare Fakten angewiesen. Alles was sich darauf nicht reduzieren lässt, entzieht sich der Methode. WEGE UND METHODEN DER WISSENSCHAFTEN NATI SENSCHAFTEN → naturwissenschaftl. Beweise, um die Natur zu verstehen Induktion. Theorie kein existentielles Verhältnis zum Versuchs objekt => Trennung von Subjekt und Objekt =>verstehen meint die erkenntuS - form, die auf die Erfassung von Gründen Ursachen und kausalen Zusammenhängen zielt, KOMPLEMENTARITĀT Verdrängung: erschaffung der Erde durch einen schöpfer gott/ Entstehung der Welt durch den urknall (Widerspruch) Fragen der NW wie? →Gesetzmäßigkeiten THEOLOGIE Exegese (Auslegung), um die Bibel und ihre Zeugnisse über Gott zu verstehen. historisch kritische Methode weitere Auslegungsmethoden existentielles Verhältnis zur Geschichte = Grundvoraussetzung. für das verstehen der Geschichte => Verstehen meint die Erkenntu's- form, die auf die Erfassung von sinn, von Bedeutung zielt. Ergänzung Erklärung Phänomen) -Ereignis der wirklichkeit. Entstehung der welt Fragen der Religion warum ? Wozu? → Sinufragen Gleichwertigkeit Religion und NW erschließen mit unterschiedlichen Methoden. und versch. Fragestellungen, die wirklichkeit. Man kann diese nicht auf- oder abwesten. Beide Sichtweisen müssen sich nicht ausschließen, sondern können sich (oft) ergänzen Schöpfergott/ursprung /urheber 0>< vergangenes, gegenwältiges, zukünftiges (Schöpferhanden) Verfügungswissen: durch Instrumente der NW erworbenes Wissen 옷 3.SIE Orientierungswissen → Sinn im Leben. → Maßstäbe im Handeln. (Verhaltens wissen) → Letzte Geborgenheit. INTELLIGENT DESIGN → Natur ist zu komplex, um. mit Evolution allein zu erklären -höneres wesen, steckt. dahinter mit inteligenter Bauplan. und erkennbarem ziel. -In Evolutionstheorie werden Lücken gesucht, die dadurch erklärt werden ㅋ. Trennung Staat / Kirche (Verbotsurteil) KREATIONISMUS. (lat. creare = erschaffen). → biblischer I wird Schöpfungsbericht. ausgelegt. wörtlich - alle lebewesen wurden vor. einigen tausend Jahren, als Grundtypen fertig geschaffen. Ebenso der Mensch, ohne Vorstufe. V KRITIK AUS THEOLOGISCHER SICHT to verwendet Gott als Sinn und Wozu- Fragen sind nicht. Gegenstand überschreitet. Grenzen 7.ID licken bußer → als Hypothese wird er überflüssig einer NW RELIGION · DER · VÖLKER Weltreligionen Volksreligionen, Naturvölker 4 Gemeinsamkeiten: - weltweite Ausrichtung - religioses leben und Denken - gleiche Traditionen. weiterentwicklung jede Religion verandert sich -sind wandelbar 7 dynamisch /variierbar - wurzel in früheren Jahrtausenden (vgl. ein Baum) - mit der Natur verbunden vg!. Dornbusch. wir können die Entstehung nicht veränderns Wurzel = Religion, Glaube Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel tragt dich".

Religion /

Wirklichkeit

Wirklichkeit

user profile picture

𝗟 𝗜 𝗡 𝗗 𝗔 🌹

10683 Followers
 

Religion

 

11/12/13

Lernzettel

Wirklichkeit

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Wirklichkeit
abhängig vom Betrachter
> vielfältig, → es gibt versch, Quellen zur Erkenntnis der Wirklichkeit
nicht nur die Wissenschaft all

App öffnen

Teilen

Speichern

103

Kommentare (1)

P

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

- Definition - Konstruktivismus & Realität & Relativismus - Höhlengleichnis - Wissenschaftlicher Zugang zur Wirklichkeit - naturwissenschaftliche Methode - Bereiche der WK - Wege & Methoden - Komplementarität - Kreationismus & Intelligent Design (ID)

Ähnliche Knows

Nw Erkenntnisweg und Platons Höhlengleichnis

Know Nw Erkenntnisweg und Platons Höhlengleichnis thumbnail

79

 

11/12

Wahrheit und Wirklichkeit

Know Wahrheit und Wirklichkeit thumbnail

94

 

11/12/13

7

Medienethik, Wahrheit und Wirklichkeit - 14 Punkte

Know Medienethik, Wahrheit und Wirklichkeit - 14 Punkte thumbnail

28

 

11

Gottesbeweise

Know Gottesbeweise thumbnail

89

 

11/12

Mehr

Wirklichkeit abhängig vom Betrachter > vielfältig, → es gibt versch, Quellen zur Erkenntnis der Wirklichkeit nicht nur die Wissenschaft allein, sondern auch die Erfahrung ist eine wichtige Quelle zur Erkenntnis der Wirklichkeit. Fragen nach Gerechtigkeit, Freiheit, Liebe, Gluck, Schuld, Leid, Tod usw. Sinn fragen) →→ lassen sich wissenschaftlich nicht. beantworten KONSTRUKTIVISHUS Erkenntnistheorie, die besagt, dass wir selbst (unsere Gewirne) die Konstrukteure der. Wirklichkeit, sind wahrgenommenes permanent 1) Neuronen sind verschaltet und erzeugen Strukturen .2) Gehirn strukturiert und interpretiert man selbst sieht Dinge nur so, wie sie das Gehirn interpretiert das Hirn schafft ein konstrukt der welt, um damit arbeiten zu können (passend machen) 3) 5) es gibt somit kein objektives wissen. verstehen = Aufbau einer interpretation, wie eine situation funktioniert die welt wird aktiv im Kopf konstruiert und nicht passiv 1:1 wiederspiegelt.. REAUTAT •Welt, die schon vor der. Erfahrung bestent, wird. abgebildet → Welt ist die ursache, Erfahrung die Folge was auf den Beobachter passiv einwirkt. objektive, von uns nicht erkennbare tatsächliche Welt KONSTRUKTIVISMUS → Welt wird durch Erfahrung. konstruiert → Erfahrung ist die Ursache, Welt die Folge was der Beobachter aktiv erwirkt WIRKLICHKEIT subjektive Sicht des/dieser Realitat Konstruktivismus wird unterschieden zwischen Realität u. Wirklichleeit RELATIVISHUS = es gibt außerhalb von uns eine wirkliche Welt, die man nicht erkennen, sondern sich nur vorstellen kann.. Jedes Erkennen ist subjektiv vom Beobachter. abhängig wichtige Vertreter: Gerhard Roth, Heinz von Forster, Paul Watzlawick TOLERANZ ALS KONSEQUENZ (1) wir müssen Toleranz für die wirklichkeit anderer entwickeln. Denn deren. Wirklichkeitskonstruktionen sind. genauso richtig oder berechtigt, wie meine eigene. 2) Wir...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sind absolut verantwortlich. Denn wenn klar ist, dass ich meine eigene wirklichkeit konstruiere bin ich für diese Wirklichkeit. auch verantwortlich.. Höhlengleichnis (Platon) → 06 und wie der Mensch die wahrneit erkennen kann. oder subjektive Wirklichkeit wird vor allem bestimmt durch sinnliche wahrnehmungen: fühlen, riechen, sehen, hören -subjektive Wirklichkeit ist ein konstrukt - der Mensch konstruiert seine eigene wirklichkeit in Gelirn der Mensch ist im Konstruktivismus gefangen in seinem Verstand und kann die Realität nicht vollständig. begreifen WISSENSCHAFTLICHER ZUGANG ZUR WIRKLICHKEIT Wie es zu naturwissenschaftl. Aussagen kommt ^) Vorwissen/Daten / Roblem: Daten sammeln durch gezielte Beobachtungen /Tests 2) Induktion Schluss vom. Einzelfall auf eine ausemering & Gesetzmäßigkeit. (3) Hypothese = begründete Vermutung. .4) Deduktion Anwendung einer allgemeinen Behauptung .auf. Einzelfälle. 5) Versuche Hypothese wird in einer großen, begrenzten Anzani von versuchen überprüft Falsifikation Hypothese in mind I fall falsch → Zurücknehmen, modifizieren, neye Hypothese Verifikation überprüfence Hypothese, immer richtig .6.) Gesetz (7) Theorie aufgestente Gesetze werden zu einer Theorie integriert, die sich dann auf weitere Hypothesen, und Gesetze bezieht. Erscheinungen, die messbar, erklärbar, wiederholbar and vorhersagbar sind, sind. Gegenstände der naturwissen- schaftl. Forschung. NATURWISSENSCHAFTL. METHODE LEISTUNGSFAHIGKEIT •Objektivierbarkeit der Ergebnisse kritischer für neue Erfahrungen offener Erkenntnis ans atz Basis für wissenschaft und technischen. Fortschritt. GUT ERFASSBAR Wirklichkeiten, die (mit einem Experiment) messbar, erklärbar, reproduzierbar, objektivierbar. sind BEREICHE DER WIRKLICHKEIT BEGRENZTHEIT. alohängig von den Voraussetzungen der Forschung (Material, Gold) abhängig von den Fragestellungen des Forschers. lerkenntnisleiten des interesse) sagen nichts darüber aus, aus welchem Grund (Motivation) ein Forscher sich der Fragestellung widmet. Ergebnisse helfen nicht bei resultierenden politischen und. ethischen Fragestellung. einzigartige Ereignisse (Erfahrungen können nicht geprüft werden. Sinnfragen/Lebensfragen können nicht beantwortet werden Aussagen sind auf bestimmten Bereich begrenzt. - NICHT/ NUR ANGEMESSEN ERFASSBAR Bereich des menschl. Wollens und menschl.. Absichten Bereich der zwischenmenschl. Beziehungen - Bereich der Kunst, Werturteile, Religion. => die naturwissenschaftliche Methode ist auf eindeutige Beobachtungen, quantifizierbare Fakten angewiesen. Alles was sich darauf nicht reduzieren lässt, entzieht sich der Methode. WEGE UND METHODEN DER WISSENSCHAFTEN NATI SENSCHAFTEN → naturwissenschaftl. Beweise, um die Natur zu verstehen Induktion. Theorie kein existentielles Verhältnis zum Versuchs objekt => Trennung von Subjekt und Objekt =>verstehen meint die erkenntuS - form, die auf die Erfassung von Gründen Ursachen und kausalen Zusammenhängen zielt, KOMPLEMENTARITĀT Verdrängung: erschaffung der Erde durch einen schöpfer gott/ Entstehung der Welt durch den urknall (Widerspruch) Fragen der NW wie? →Gesetzmäßigkeiten THEOLOGIE Exegese (Auslegung), um die Bibel und ihre Zeugnisse über Gott zu verstehen. historisch kritische Methode weitere Auslegungsmethoden existentielles Verhältnis zur Geschichte = Grundvoraussetzung. für das verstehen der Geschichte => Verstehen meint die Erkenntu's- form, die auf die Erfassung von sinn, von Bedeutung zielt. Ergänzung Erklärung Phänomen) -Ereignis der wirklichkeit. Entstehung der welt Fragen der Religion warum ? Wozu? → Sinufragen Gleichwertigkeit Religion und NW erschließen mit unterschiedlichen Methoden. und versch. Fragestellungen, die wirklichkeit. Man kann diese nicht auf- oder abwesten. Beide Sichtweisen müssen sich nicht ausschließen, sondern können sich (oft) ergänzen Schöpfergott/ursprung /urheber 0>< vergangenes, gegenwältiges, zukünftiges (Schöpferhanden) Verfügungswissen: durch Instrumente der NW erworbenes Wissen 옷 3.SIE Orientierungswissen → Sinn im Leben. → Maßstäbe im Handeln. (Verhaltens wissen) → Letzte Geborgenheit. INTELLIGENT DESIGN → Natur ist zu komplex, um. mit Evolution allein zu erklären -höneres wesen, steckt. dahinter mit inteligenter Bauplan. und erkennbarem ziel. -In Evolutionstheorie werden Lücken gesucht, die dadurch erklärt werden ㅋ. Trennung Staat / Kirche (Verbotsurteil) KREATIONISMUS. (lat. creare = erschaffen). → biblischer I wird Schöpfungsbericht. ausgelegt. wörtlich - alle lebewesen wurden vor. einigen tausend Jahren, als Grundtypen fertig geschaffen. Ebenso der Mensch, ohne Vorstufe. V KRITIK AUS THEOLOGISCHER SICHT to verwendet Gott als Sinn und Wozu- Fragen sind nicht. Gegenstand überschreitet. Grenzen 7.ID licken bußer → als Hypothese wird er überflüssig einer NW RELIGION · DER · VÖLKER Weltreligionen Volksreligionen, Naturvölker 4 Gemeinsamkeiten: - weltweite Ausrichtung - religioses leben und Denken - gleiche Traditionen. weiterentwicklung jede Religion verandert sich -sind wandelbar 7 dynamisch /variierbar - wurzel in früheren Jahrtausenden (vgl. ein Baum) - mit der Natur verbunden vg!. Dornbusch. wir können die Entstehung nicht veränderns Wurzel = Religion, Glaube Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel tragt dich".