Geographie/Erdkunde /

Entstehung von Kohle

Entstehung von Kohle

 Entstehung von Kohle:
dauert Millionen von
Jahre
Krustenbewegung. Pflanzenwachstum, Sedimentation haben Einfluss auf Mächtigkeit der Flöze

Entstehung von Kohle

L

lisanne_pa

0 Followers

Teilen

Speichern

41

 

11/12/13

Lernzettel

Kohlelagerstätten und der Inkohlungsprozess

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Entstehung von Kohle: dauert Millionen von Jahre Krustenbewegung. Pflanzenwachstum, Sedimentation haben Einfluss auf Mächtigkeit der Flöze und Schichten gebirgsbildende Prozesse für Umbildung wichtig ↳ Flöze bekommen Schiefstellung. Verbiegung oder Verwerfung Lagerställen. feuchtwarmes Klima und hoher Grundwassersland nötig Sumpf und Moorwälder gelangt dortiges Pflanzenmaterial unter Wasser- und Luftabschluss findet keine Verwesung statt Leinsetzen des Inkohlungsprozesses Biochemischer Inkohlungsprozess Baklerien und Pilze lösen chemische Reaktionen aus 4 ↳ Bildung von Torf Torfschicht nimmt mit Absenkung und steigender Grundwasseroberfläche zu gelagerte Flüsse und Bäche spülen sandig-tonige Verwilterungsprodukte höher in Flachmoorbereiche Pflanzlichen Substanzen (kohlebildend) werden nichtbrennbare Bestandteile hinzugefügt weileve Absenkung führt zu Überlagerung der Moore durch Meeres- und Fluss- sedimente --verrigerte Absenkung führt zu weiterer Torfschicht 4 Vorgänge können sich mehfach wiederholen - mehrere Torfschichten 50m 10m] 5m 5m Geochemischer Inkohlungsprozess -selzt bei fortschreitender Untergrundabsenkung ein - fortsetzende Überlagerung mit Sand und Ton sorgen für Druck-und Temperaturzunahme flüchtige Bestandteile (Wasserstoff, gebundener Sauerstoff, Methan) herausgepresst Kohlestoffanteile erhöhen sich Torf wandelt sich durch Verfestigung und Veränderung in (zuerst) Braunkohle, Steinkohle, Anthrazit um Feuchtgebiet, üppige Vegetation Inkohlungsstufe Holz Torf Braunkohle Steinkohle Anthrazit Graphit C (in %) ca. 50 55-64 60-75 78-90 94-98 ca. 100 Anreicherung von Blattresten, Zweigen, Ästen und anderen Pflanzenbestandteilen zu Torf verdichtete Moorablagerungen unterlagerndes Sediment auflagerndes Sediment Braunkohle Steinkohle Anthrazit H (in %) ca. 6 5-7 4-8 4-6 1-3 O+N (in %) ca. 44 35-39 17-34 4-19 1-3

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geographie/Erdkunde /

Entstehung von Kohle

L

lisanne_pa  

Follow

0 Followers

 Entstehung von Kohle:
dauert Millionen von
Jahre
Krustenbewegung. Pflanzenwachstum, Sedimentation haben Einfluss auf Mächtigkeit der Flöze

App öffnen

Kohlelagerstätten und der Inkohlungsprozess

Ähnliche Knows

user profile picture

Kohle

Know Kohle thumbnail

10

 

11/10

user profile picture

2

Energetische Ressourcen: Die Kohle

Know Energetische Ressourcen: Die Kohle thumbnail

5

 

8

user profile picture

1

Kohle

Know Kohle thumbnail

6

 

11/9/10

user profile picture

1

Entstehung von Braunkohle

Know Entstehung von Braunkohle  thumbnail

7

 

10

Entstehung von Kohle: dauert Millionen von Jahre Krustenbewegung. Pflanzenwachstum, Sedimentation haben Einfluss auf Mächtigkeit der Flöze und Schichten gebirgsbildende Prozesse für Umbildung wichtig ↳ Flöze bekommen Schiefstellung. Verbiegung oder Verwerfung Lagerställen. feuchtwarmes Klima und hoher Grundwassersland nötig Sumpf und Moorwälder gelangt dortiges Pflanzenmaterial unter Wasser- und Luftabschluss findet keine Verwesung statt Leinsetzen des Inkohlungsprozesses Biochemischer Inkohlungsprozess Baklerien und Pilze lösen chemische Reaktionen aus 4 ↳ Bildung von Torf Torfschicht nimmt mit Absenkung und steigender Grundwasseroberfläche zu gelagerte Flüsse und Bäche spülen sandig-tonige Verwilterungsprodukte höher in Flachmoorbereiche Pflanzlichen Substanzen (kohlebildend) werden nichtbrennbare Bestandteile hinzugefügt weileve Absenkung führt zu Überlagerung der Moore durch Meeres- und Fluss- sedimente --verrigerte Absenkung führt zu weiterer Torfschicht 4 Vorgänge können sich mehfach wiederholen - mehrere Torfschichten 50m 10m] 5m 5m Geochemischer Inkohlungsprozess -selzt bei fortschreitender Untergrundabsenkung ein - fortsetzende Überlagerung mit Sand und Ton sorgen für Druck-und Temperaturzunahme flüchtige Bestandteile (Wasserstoff, gebundener Sauerstoff, Methan) herausgepresst Kohlestoffanteile erhöhen sich Torf wandelt sich durch Verfestigung und Veränderung in (zuerst) Braunkohle, Steinkohle, Anthrazit um Feuchtgebiet, üppige Vegetation Inkohlungsstufe Holz Torf Braunkohle Steinkohle Anthrazit Graphit C (in %) ca. 50 55-64 60-75 78-90 94-98 ca. 100 Anreicherung von Blattresten, Zweigen, Ästen und anderen Pflanzenbestandteilen zu Torf verdichtete Moorablagerungen unterlagerndes Sediment auflagerndes Sediment Braunkohle Steinkohle Anthrazit H (in %) ca. 6 5-7 4-8 4-6 1-3 O+N (in %) ca. 44 35-39 17-34 4-19 1-3

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen