Geographie/Erdkunde /

Plattentektonik & Vulkanismus

Plattentektonik & Vulkanismus

 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander
 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander
 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander
 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander
 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander
 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander

Plattentektonik & Vulkanismus

user profile picture

Stella

1485 Followers

Teilen

Speichern

317

 

10

Lernzettel

• Aufbau der Erde • Plattenbewegungen • Vorgänge an den Plattenrändern • Seafloor-Spreading • Subduktion • 3 Typen der Gebirgsbildung • Vulkanismus an den Subduktionszonen • 2 Vulkantypen • Vulkanausbrüche

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Erdkunde (1) Plattentektonik Aufborn der Erole ozeanische Kruste Lithosphäre Asthenosphäre (hagma) -> Platten bewegen sich... → voneinander weg - → aufeinander zu →aneinander vorbei - transform die 7 Kontinentalplatten: Vulkanismus 1. Eurasische Platte 2. Nordamerikanische Platte 3. Südamerikanische Platte 4. Afrikanische Platte 5. Pazifische Platte 6. Australische Platte 7. Antarktische Platte JSRUNNEN Plattenbewegung Erdoberfläche ist ein Mosaik verschieden großer Lithosphärenplatten die meisten Platten bestehen sowohl aus kontinentaler als auch aus ozeanischer Kruste (z. B: Nordamerikanische Platte, Eurasische Platte, Chinesische Platte), einige nur aus ozeanischer Kruste (z. B. Kokos Platte, Pazifische Platte, Philippinische Platte) Plattentektonik Vulkanismus kontinentale Kruste - ← Lithosphäre Asthenosphäre (Magma) Kruste divergierend - konstruktive Plattengrenze (aufbauend) konvergierend destruktive Plattengrenze (zerstörend). konservative Plattengrenze (bewahrend) äußerer Mantel Seafloor-Spreading = ozeanbodenspreizung aufsteigendes Magma aus der Lithosphäre drückt tektonische Platten der Erdkruste langsam auseinander → neves Magma kommt nach 4 erkaltet sofort bei Kontakt mit Wasser • neve ozeanische Kruste entsteht (konstruktive Plattengrenze) → 2-3cm pro Jahr im Atlantik hohe seismische Aktivität (Erdbeben) . Mittelozeanischer Rücken makiert Grenze zwischen verschiedenen Platten Island ist Teil des Rückens im Atlantik Subduktion bewegen sich zwei Platten aufeinander zu, taucht die schwerere Lithosphäre ab → es entsteht eine Subduktionszone mit einer Tiefseerinne ▼ über der abgetauchten Kruste bildet, sich, Magma durch die Zufuhr fluider Bestandteile aus der abgetauchten ozeanischen Kruste dringt Magma in Bruchzonen nach oben, entstehen besonders gefährliche Vulkane →→ Lava gasreicher & zähflüssiger durch die hohen Druck- & Zugkräfte beim Abtauchen verklemmen & verhaken sich die Gesteine der Platten → Erdbeben entstehen Zonen sind relativ breit, weil Platten schräg abtauchen Erdbeben können auch in großer Tiefe...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

auftreten → werden durch Spannungen innerhalb det subduzierten Platte ausgelöst Ozeanische Kruste wird mit zunehmendem Alter immer schwerer & kälter & spätestens 200 Mio. Jahre nach Bildung sinkt sie in tieferen Mantel ein freie Subduktion Gebirgsbildung THCKA POWER ♥ Andiner-Typ (Anden) ozeanische Kruste taucht unter aktiven Kontinentrand ab . Entstehung des Gebirg es aufgrund magmatischem Zuwachs der Subduktion Magma sorgt für Krustenverdickung Ablagerungen in der Tiefe → Entstehung durch Stauchung der Platte 2) . . . . • ozeanische unter ozeanische Kruste → Inselbogen auf ozeanischer ozeanische unter kontinentale Kruste → Inselbogen auf kontinentaler . . Inselbogen-Typ (Marianen-Insel-Kette) Lithosphäre wird subduziert Bildung von Inselbögen aufgrund aktiven . untermeerische Vulkane wachsen über Meeres- oberfläche hinaus Alpiner-Typ (Himalaya) Entstehung durch Zusammenstoß zweier Kontinente → große Verformungen & Überschiebungen Vulkanismus Subduktionszonen abtauchende lithosphäre Freisetzung von Wasser aus ozeanischer Kruste →Senkung des Schmelzpunktes des hesteins Entstehung von Magma aus aufgeschmolzener Lithosphäre Gesteinsschichten werden über andere geschoben → Krustenverdickung (50-70 km) geringe Bildung von Magma Plattenabriss sorgt für die eigentliche Heraushebung des Gebirges →subduzierte ozeanische Kroste reißt ab Magma sammelt sich in Kammern → Aufstieg durch Risse und Brüche → explosiver Vulkanismus Schildvulkane aus großer Tiefe stammende dünnflüssige Magma bildet groß- flachige Lavadecke . . . . Magma stammt aus oberem Erdmantel → 1000 °C - 1250°C heiß Vorkommen innerhalb der Lithosphärenplatten über Hot-Spots oder an auseinanderdriftenden Plattehrändern → meisten liegen an ozeanbiden. - Bsp: Hawai . . Magma tritt entlang von Spalten aus → Vulkanismus der Rift-Zonen (Mittelozeanischer Rücken) . Magma tritt durch einen Schlot aus → Hot-spot-Vulkane Form: riesig, uhrglasförmig geformt/gewölbt hohe Fließgeschwindigkeit der Lava Schichtvulkan werden bei Plattensubduktion gebildet Magma ist dickflüssig und entsteht aus abgetauchter Ozean kruste → Sammelt sich zunächst in unterschiedlichen Tiefen . Ⓒerkaltete Lava 3 dünnflüssige, gasarme Lava → schmelzen umgebenes Gestein mit ein → steigen weiter, kühlen ab, Restschmelze wird zähflüssiger, enthält Gase Magma steigt in Eruptionssäulen auf und wird kilometerhoch geschlendert →geschmolzenes hestein fällt als Bomben, Lapilli oder Asche zurück → es können auch Glutwolken oder Schlammlavinen entstehen nachträglich aus fließende Lava- ströme bilden in abwechselnder Lagerung den Vulkan надта Explosionen meist nach längeren Ruhepausen bekannt als Killervulkane" Form: hoch, steil, kegelförmig BRONNEN (2) Krater dickflüssige, gasreiche Lava (4) erkaltete laveschicht (s) Gase Magma (D Asche Ascheschicht Gesteins bomben Vulkanausbrüche • immer dann, wenn im aufsteigendem Magma der Druck, der sich ausdehnenden Gase, größer wird als der Gegen- druck, des noch darüberliegenden Gesteins → wird weggesprengt die austretenden Gase reißen das glutflüssige Material mit 12 Plattenränder → divergierend (voneinander weg) HA kontinentale & kontinentale Platte kontinentale Kruste bricht auseinander →Entstehung eines Grabenbruchs (Rift Valley"), Magma tritt an die Erdoberfläche Bsp: Great Rift Valley divergierend (voneinander weg) DG Ozeanische & ozeanische Platte ozeanische Krustenstücke bewegen sich voneinander weg → Entstehung von Gebirgen am Meeresboden, Magma triff an die Erdoberfläche Bsp: Mittelattantischer Rücken ● e → konvergierend (aufeinander zu) ozeanische & ozeanische Platte die schwerere Platte taucht ab→ Subduktion (Wechsel möglich) → Entstehung vulkanischer Inselbögen und hohe seimische Bsp: Japanische Inseln konvergierend (aufeinander zu) . . kontinentale & ozeanische Platte ozeanische Platte taucht unter kontinentale → Subduktion →Lithosphärenmaterial wird aufgeschmolzen, Bildung von Tiefseerinnen auf ozeanischer Seite und Gebirgen auf kontinentaler Seite, hohe seimische und vulkanische Aktivität Bsp: Westküste Südamerika (Nazca-Platte unter Südamerikanische) → konvergierend (aufeinander zu) DG . . kontinentale & kontinentale Platte Platten treffen frontal aufeinander →Kollision (keine Subduktion) → mächtige Krusterverdickungen, hebirgsbildung, Erdbeben Bsp: Himalaya-Gebirge → transform (aneinander vorbei) VA • . ↑ kontinentale & kontinentale Platte Platten gleiten aneinander vorbei → es wird keine Lithosphäre gebildet oder zerstört, hohe seismische Aktivität Bsp: San-Andreas-Spalte (Kalifornien)

Geographie/Erdkunde /

Plattentektonik & Vulkanismus

user profile picture

Stella  

Follow

1485 Followers

 Erdkunde
(1) Plattentektonik
Aufborn der Erole
ozeanische Kruste
Lithosphäre
Asthenosphäre
(hagma)
->
Platten bewegen sich...
→ voneinander

App öffnen

• Aufbau der Erde • Plattenbewegungen • Vorgänge an den Plattenrändern • Seafloor-Spreading • Subduktion • 3 Typen der Gebirgsbildung • Vulkanismus an den Subduktionszonen • 2 Vulkantypen • Vulkanausbrüche

Ähnliche Knows

user profile picture

16

Thema Vulkanismus

Know Thema Vulkanismus thumbnail

10

 

8/9

user profile picture

8

Plattentektonik, Vulkanismus

Know Plattentektonik, Vulkanismus thumbnail

4

 

10

user profile picture

10

Erdkunde Plattentektonik

Know Erdkunde Plattentektonik  thumbnail

20

 

10

user profile picture

Plattentektonik- Zusammenfassung

Know Plattentektonik- Zusammenfassung thumbnail

182

 

11/12/10

Erdkunde (1) Plattentektonik Aufborn der Erole ozeanische Kruste Lithosphäre Asthenosphäre (hagma) -> Platten bewegen sich... → voneinander weg - → aufeinander zu →aneinander vorbei - transform die 7 Kontinentalplatten: Vulkanismus 1. Eurasische Platte 2. Nordamerikanische Platte 3. Südamerikanische Platte 4. Afrikanische Platte 5. Pazifische Platte 6. Australische Platte 7. Antarktische Platte JSRUNNEN Plattenbewegung Erdoberfläche ist ein Mosaik verschieden großer Lithosphärenplatten die meisten Platten bestehen sowohl aus kontinentaler als auch aus ozeanischer Kruste (z. B: Nordamerikanische Platte, Eurasische Platte, Chinesische Platte), einige nur aus ozeanischer Kruste (z. B. Kokos Platte, Pazifische Platte, Philippinische Platte) Plattentektonik Vulkanismus kontinentale Kruste - ← Lithosphäre Asthenosphäre (Magma) Kruste divergierend - konstruktive Plattengrenze (aufbauend) konvergierend destruktive Plattengrenze (zerstörend). konservative Plattengrenze (bewahrend) äußerer Mantel Seafloor-Spreading = ozeanbodenspreizung aufsteigendes Magma aus der Lithosphäre drückt tektonische Platten der Erdkruste langsam auseinander → neves Magma kommt nach 4 erkaltet sofort bei Kontakt mit Wasser • neve ozeanische Kruste entsteht (konstruktive Plattengrenze) → 2-3cm pro Jahr im Atlantik hohe seismische Aktivität (Erdbeben) . Mittelozeanischer Rücken makiert Grenze zwischen verschiedenen Platten Island ist Teil des Rückens im Atlantik Subduktion bewegen sich zwei Platten aufeinander zu, taucht die schwerere Lithosphäre ab → es entsteht eine Subduktionszone mit einer Tiefseerinne ▼ über der abgetauchten Kruste bildet, sich, Magma durch die Zufuhr fluider Bestandteile aus der abgetauchten ozeanischen Kruste dringt Magma in Bruchzonen nach oben, entstehen besonders gefährliche Vulkane →→ Lava gasreicher & zähflüssiger durch die hohen Druck- & Zugkräfte beim Abtauchen verklemmen & verhaken sich die Gesteine der Platten → Erdbeben entstehen Zonen sind relativ breit, weil Platten schräg abtauchen Erdbeben können auch in großer Tiefe...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

auftreten → werden durch Spannungen innerhalb det subduzierten Platte ausgelöst Ozeanische Kruste wird mit zunehmendem Alter immer schwerer & kälter & spätestens 200 Mio. Jahre nach Bildung sinkt sie in tieferen Mantel ein freie Subduktion Gebirgsbildung THCKA POWER ♥ Andiner-Typ (Anden) ozeanische Kruste taucht unter aktiven Kontinentrand ab . Entstehung des Gebirg es aufgrund magmatischem Zuwachs der Subduktion Magma sorgt für Krustenverdickung Ablagerungen in der Tiefe → Entstehung durch Stauchung der Platte 2) . . . . • ozeanische unter ozeanische Kruste → Inselbogen auf ozeanischer ozeanische unter kontinentale Kruste → Inselbogen auf kontinentaler . . Inselbogen-Typ (Marianen-Insel-Kette) Lithosphäre wird subduziert Bildung von Inselbögen aufgrund aktiven . untermeerische Vulkane wachsen über Meeres- oberfläche hinaus Alpiner-Typ (Himalaya) Entstehung durch Zusammenstoß zweier Kontinente → große Verformungen & Überschiebungen Vulkanismus Subduktionszonen abtauchende lithosphäre Freisetzung von Wasser aus ozeanischer Kruste →Senkung des Schmelzpunktes des hesteins Entstehung von Magma aus aufgeschmolzener Lithosphäre Gesteinsschichten werden über andere geschoben → Krustenverdickung (50-70 km) geringe Bildung von Magma Plattenabriss sorgt für die eigentliche Heraushebung des Gebirges →subduzierte ozeanische Kroste reißt ab Magma sammelt sich in Kammern → Aufstieg durch Risse und Brüche → explosiver Vulkanismus Schildvulkane aus großer Tiefe stammende dünnflüssige Magma bildet groß- flachige Lavadecke . . . . Magma stammt aus oberem Erdmantel → 1000 °C - 1250°C heiß Vorkommen innerhalb der Lithosphärenplatten über Hot-Spots oder an auseinanderdriftenden Plattehrändern → meisten liegen an ozeanbiden. - Bsp: Hawai . . Magma tritt entlang von Spalten aus → Vulkanismus der Rift-Zonen (Mittelozeanischer Rücken) . Magma tritt durch einen Schlot aus → Hot-spot-Vulkane Form: riesig, uhrglasförmig geformt/gewölbt hohe Fließgeschwindigkeit der Lava Schichtvulkan werden bei Plattensubduktion gebildet Magma ist dickflüssig und entsteht aus abgetauchter Ozean kruste → Sammelt sich zunächst in unterschiedlichen Tiefen . Ⓒerkaltete Lava 3 dünnflüssige, gasarme Lava → schmelzen umgebenes Gestein mit ein → steigen weiter, kühlen ab, Restschmelze wird zähflüssiger, enthält Gase Magma steigt in Eruptionssäulen auf und wird kilometerhoch geschlendert →geschmolzenes hestein fällt als Bomben, Lapilli oder Asche zurück → es können auch Glutwolken oder Schlammlavinen entstehen nachträglich aus fließende Lava- ströme bilden in abwechselnder Lagerung den Vulkan надта Explosionen meist nach längeren Ruhepausen bekannt als Killervulkane" Form: hoch, steil, kegelförmig BRONNEN (2) Krater dickflüssige, gasreiche Lava (4) erkaltete laveschicht (s) Gase Magma (D Asche Ascheschicht Gesteins bomben Vulkanausbrüche • immer dann, wenn im aufsteigendem Magma der Druck, der sich ausdehnenden Gase, größer wird als der Gegen- druck, des noch darüberliegenden Gesteins → wird weggesprengt die austretenden Gase reißen das glutflüssige Material mit 12 Plattenränder → divergierend (voneinander weg) HA kontinentale & kontinentale Platte kontinentale Kruste bricht auseinander →Entstehung eines Grabenbruchs (Rift Valley"), Magma tritt an die Erdoberfläche Bsp: Great Rift Valley divergierend (voneinander weg) DG Ozeanische & ozeanische Platte ozeanische Krustenstücke bewegen sich voneinander weg → Entstehung von Gebirgen am Meeresboden, Magma triff an die Erdoberfläche Bsp: Mittelattantischer Rücken ● e → konvergierend (aufeinander zu) ozeanische & ozeanische Platte die schwerere Platte taucht ab→ Subduktion (Wechsel möglich) → Entstehung vulkanischer Inselbögen und hohe seimische Bsp: Japanische Inseln konvergierend (aufeinander zu) . . kontinentale & ozeanische Platte ozeanische Platte taucht unter kontinentale → Subduktion →Lithosphärenmaterial wird aufgeschmolzen, Bildung von Tiefseerinnen auf ozeanischer Seite und Gebirgen auf kontinentaler Seite, hohe seimische und vulkanische Aktivität Bsp: Westküste Südamerika (Nazca-Platte unter Südamerikanische) → konvergierend (aufeinander zu) DG . . kontinentale & kontinentale Platte Platten treffen frontal aufeinander →Kollision (keine Subduktion) → mächtige Krusterverdickungen, hebirgsbildung, Erdbeben Bsp: Himalaya-Gebirge → transform (aneinander vorbei) VA • . ↑ kontinentale & kontinentale Platte Platten gleiten aneinander vorbei → es wird keine Lithosphäre gebildet oder zerstört, hohe seismische Aktivität Bsp: San-Andreas-Spalte (Kalifornien)