Wirtschaft und Recht /

Sozialisation und Sozialeinstanzen

Sozialisation und Sozialeinstanzen

user profile picture

✨Anna✨

45 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/13

Lernzettel

Sozialisation und Sozialeinstanzen

 Sozialisation
• Ist der fortfahrende Prozess der Einordnung des heranwachsenden Individuums in die Gesellschaft und die damit verbunden
Übe

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

50

~ Definizion der Sozialisation ~ Sozialisation in 3 Phasen ~ Sozialisationsinstanzen (Vor- und Nachteile)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sozialisation • Ist der fortfahrende Prozess der Einordnung des heranwachsenden Individuums in die Gesellschaft und die damit verbunden Übernahme gesellschaftlich bedingter Verhaltensweisen durch das Zusammenleben mit anderen Menschen und Vorbildern. ›Sozialisationsphasen: (Entwicklung in 3 Phasen) (Sind drei Phasen in der die Sozialisation abläuft) 1.primäre Sozialisation: ab Geburt · Voraussetzung für alle weiteren sozialen Lernprozesse - Sozialinstanz: Familie 2.sekundäre Sozialisation: von 3 bis einschließlich Jugendalter - Ausbau/Veränderung dessen, was in der primären Sozialisation angelegt wurde - Sozialinstanz: Familie, Schule, Peergroup, 3. tertiäre Sozialisation: - Arbeitswelt von ca. 16 oder ab.19. bis Rente • Sozialisationsinstanzen: (... sind sehr unterschiedliche Bezugspersonen, Gruppen, Institutionen, Kontexte und auch materielle Gegebenheiten, die jeweils zu einer bestimmten Sozialphase gehören. Diese Dinge sind in die drei folgenden Instanzen aufgeteilt:) 1.Familie(primär): - es gibt verschiedene Arten von Familien: + klassische Familie = leibliche Kinder, Mutter & Vater + Regenbogen Familie = adoptierte Kinder, gleichgeschlechtliche Ehepartner + Patchwork Familie = geschieden, halb-Geschwister . - Eltern entscheiden: +Bildung, Verhältnisse zu anderen Personen,Sozialstatus etc. - Der Erziehungstil wirkt sich auf die Zukünftigen Fähigkeiten des Individuums aus * ! Familie tastet sich mit dem Individuum an die folgenden Instanzen an! ! Wichtigste und langlebigste Instanz! Vorteile. - lebenslange Unterstützung (Nicht bei allen so) - kann guten Start ins Leben geben - Fürsorge von Eltern Nachteile - Man sucht sich die Familie nicht aus - kann schlechten Einfluss auf Individuum haben. 2.Schule (sekundär): ● drei Zentrale Funktionen: 1.Training: . - Vermittlung von Wissen, was für das...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

kompetente und erwünschte Handeln in der Gesellschaft von Nöten ist, 2. Integration: - Soziale Integration= stimmen Jugendliche auf die kulturellen Normen und Werte und die gesellschaftlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen ein," 3.Platzierung: . - Vermittelt die Prinzipien nach denen der Berufliche Status und Soziales Ansehen in der Gesellschaft ergeben wird, !Insgesamt Vorbereitung auf Erwachsenen- Leben! "peer group"(gleichaltrige), (tertiär): ! Einzige Instanz die man sich aussuchen kann! Vorteile - neues Lernen - Freunde finden . - auf die Gesellschaft. vorbereitet sein . - Vorbereitung auf Arbeitswelt Entwicklung von vertrauensvollen Kontakten - És bilden sich Cliquen ( Freundeskreise), dessen Rangfolge nach Funktion aufgebaut ist und nicht wir zuhause nach alter! Vorteile gegenseitiger Schutz &. Unterstützung. gemeinsame Interessen und Aktivitäten - verstehen gegenseitige Probleme redet über Dinge über die • man nicht mit der Familie Nachteile reden kann/will . - man kann sich die Freunde aussuchen - Mobbing,Ausgrenzung - schlecht mit den Lehrern verstehen - Man kann sich das nicht aussuchen Nachteile - Gruppenzwang - Ausgrenzung, Mobbing - junge Jugendliche neigen dazu. unvorsichtig innerhalb der Cliquen zu sein

Wirtschaft und Recht /

Sozialisation und Sozialeinstanzen

Sozialisation und Sozialeinstanzen

user profile picture

✨Anna✨

45 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/13

Lernzettel

Sozialisation und Sozialeinstanzen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Sozialisation
• Ist der fortfahrende Prozess der Einordnung des heranwachsenden Individuums in die Gesellschaft und die damit verbunden
Übe

App öffnen

Teilen

Speichern

50

Kommentare (1)

U

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

~ Definizion der Sozialisation ~ Sozialisation in 3 Phasen ~ Sozialisationsinstanzen (Vor- und Nachteile)

Ähnliche Knows

Demokrafischer Wandel, Sozialisierung & Instanzen

Know Demokrafischer Wandel, Sozialisierung & Instanzen thumbnail

57

 

11/12/13

Sozialisation

Know Sozialisation thumbnail

169

 

11

Demographischer Wandel, Wandel der Arbeitswelt, intersektoraler Wandel, intrasektoraler Wandel und Arbeit 4.0

Know Demographischer Wandel, Wandel der Arbeitswelt, intersektoraler Wandel, intrasektoraler Wandel und Arbeit 4.0 thumbnail

41

 

11

Grundherrschaft und Lehnswesen

Know Grundherrschaft und Lehnswesen  thumbnail

204

 

11/6/7

Mehr

Sozialisation • Ist der fortfahrende Prozess der Einordnung des heranwachsenden Individuums in die Gesellschaft und die damit verbunden Übernahme gesellschaftlich bedingter Verhaltensweisen durch das Zusammenleben mit anderen Menschen und Vorbildern. ›Sozialisationsphasen: (Entwicklung in 3 Phasen) (Sind drei Phasen in der die Sozialisation abläuft) 1.primäre Sozialisation: ab Geburt · Voraussetzung für alle weiteren sozialen Lernprozesse - Sozialinstanz: Familie 2.sekundäre Sozialisation: von 3 bis einschließlich Jugendalter - Ausbau/Veränderung dessen, was in der primären Sozialisation angelegt wurde - Sozialinstanz: Familie, Schule, Peergroup, 3. tertiäre Sozialisation: - Arbeitswelt von ca. 16 oder ab.19. bis Rente • Sozialisationsinstanzen: (... sind sehr unterschiedliche Bezugspersonen, Gruppen, Institutionen, Kontexte und auch materielle Gegebenheiten, die jeweils zu einer bestimmten Sozialphase gehören. Diese Dinge sind in die drei folgenden Instanzen aufgeteilt:) 1.Familie(primär): - es gibt verschiedene Arten von Familien: + klassische Familie = leibliche Kinder, Mutter & Vater + Regenbogen Familie = adoptierte Kinder, gleichgeschlechtliche Ehepartner + Patchwork Familie = geschieden, halb-Geschwister . - Eltern entscheiden: +Bildung, Verhältnisse zu anderen Personen,Sozialstatus etc. - Der Erziehungstil wirkt sich auf die Zukünftigen Fähigkeiten des Individuums aus * ! Familie tastet sich mit dem Individuum an die folgenden Instanzen an! ! Wichtigste und langlebigste Instanz! Vorteile. - lebenslange Unterstützung (Nicht bei allen so) - kann guten Start ins Leben geben - Fürsorge von Eltern Nachteile - Man sucht sich die Familie nicht aus - kann schlechten Einfluss auf Individuum haben. 2.Schule (sekundär): ● drei Zentrale Funktionen: 1.Training: . - Vermittlung von Wissen, was für das...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

kompetente und erwünschte Handeln in der Gesellschaft von Nöten ist, 2. Integration: - Soziale Integration= stimmen Jugendliche auf die kulturellen Normen und Werte und die gesellschaftlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen ein," 3.Platzierung: . - Vermittelt die Prinzipien nach denen der Berufliche Status und Soziales Ansehen in der Gesellschaft ergeben wird, !Insgesamt Vorbereitung auf Erwachsenen- Leben! "peer group"(gleichaltrige), (tertiär): ! Einzige Instanz die man sich aussuchen kann! Vorteile - neues Lernen - Freunde finden . - auf die Gesellschaft. vorbereitet sein . - Vorbereitung auf Arbeitswelt Entwicklung von vertrauensvollen Kontakten - És bilden sich Cliquen ( Freundeskreise), dessen Rangfolge nach Funktion aufgebaut ist und nicht wir zuhause nach alter! Vorteile gegenseitiger Schutz &. Unterstützung. gemeinsame Interessen und Aktivitäten - verstehen gegenseitige Probleme redet über Dinge über die • man nicht mit der Familie Nachteile reden kann/will . - man kann sich die Freunde aussuchen - Mobbing,Ausgrenzung - schlecht mit den Lehrern verstehen - Man kann sich das nicht aussuchen Nachteile - Gruppenzwang - Ausgrenzung, Mobbing - junge Jugendliche neigen dazu. unvorsichtig innerhalb der Cliquen zu sein