Geographie/Erdkunde /

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

 STADTENTWICKLUNG THEMEN
• Stadtbegriff
Stadtentwicklungsepochen
Gartenstadtmodell
• Charta von Athen
Funktionale Gliederung
Segreation
●
●

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

88

Stadtentwicklung

user profile picture

Amélie S

13 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

12

Lernzettel

Stadtbegriff; Gartenstadtmodell; Chart Von Athen; Funktionale Gliederung von Städten in Europa; Segreation; Suburbanisierung; Urbanisierung; City Merkmale; Nachhaltige Stadtentwicklung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

STADTENTWICKLUNG THEMEN • Stadtbegriff Stadtentwicklungsepochen Gartenstadtmodell • Charta von Athen Funktionale Gliederung Segreation ● ● von Städten in Europa •Sub-/Urbanisierung City Merkmale • Nachhaltige Stadtentwicklung ● · · · · · · · · · Segreation SOZIALE SEGREATION : Lokale koncentration von Bevölkerungsgruppen mit niedrigem sozialen Status (Arbeiter familien/Migranten / Harz IV Empfänger /...) ETHISCHE SEGREATION: Staatsviertel mit besonders hohem Anteil von Personen mit demselben Merkmale im Hinblick auf Staatsangehörigkeit, Geburtsstand & Sprache) STIGMATISIERUNG : Entwicklung von Parallelgesellschaft, erschwerte an gesellschaftlichem Leben Teilhabe City Merkmale Konzentration im terziären Seletor Mitte des zentralen Bereich (Stadthern, Innenstadt) historischer Kern (Altstadt) relatives Maximum an Umsätzen Flächeneinheit pro • Verdrängung von Wohnbevölkerung → mehr Einzelhandel viele Arbeitsplätze, wenig Wohnraum Citylerater" erhöhter Mietspreise Standort für Einzelhandel (vorallem große Unternehmen) und specialisierte Dienstleistungssektoren. ↓ Filialisierung, Identitätsverlust →> Funktionale Gliederung um 19.00 Zwischen- kriegszeit Frühe Nachkriegs- zeit 1960er Jahre 1970er Jahre 1980er Janre 1990er Jahre und danach Gartenstadtbewegung Gartenstd tähnlicher gemeinnütziger wohnsiedlungst Beispiele: Hufeisensiedlung in Berlin-Britz, Gartenvorstadt- Süd in Münster bau Orientierung am historischen Erbe Traditionsorientierter aufbau, aber auch 4 ", Modernisierung Gartenstadtmodell v.E. Howard 1898/1902 wieder- Stadt erneuerung durch Funktions- schwäche und Flächensanierung 2. B. kahlschla in Mietshasernenvierteln weitung des Erhaltende Stadler neuerung) behuts amer Stadtumbau Revitalisierung der Innenstadt Autogerechte Stadt u.a. Gebäude-/Wohnungs- lag sanierung Optimierung und hapazitäsans- Neue Großwohnsiedlungen am Stadtrand modernisierung, functionale Aufwertung der Stadtherne durch neue Fußgängerzonen, city integrierte Einkaufszentren, Denumalpflegel/-schutz u.a. Revitalisierung von Großprojekten Funktionalismus im Städtebaul (1933/1941) Charta von Athen' motorisierten Veruenrs (z. B. Stadtan tobahnen, in Citylage Parkhäuser öuologischer Funktionelle Stadt: Princip räumlicher Trennung der Funktionen wohnen, Arbeiten, Verkehr, Freizeit etc. Gegliederte und aufgelocherte Stadt auch Beginn der Suburbanisierung Kompakte Stadt und decentrale Konzentration STADTUMBAU Verdichtung und verflechtung der Nutzungsarten curbanita? duch Dichte sierung Fortsetzung der Suburbanisie beginnende Exurbanisiemy u.a. mit Expansion d. großflächigen Einzelhandels/v Shopping Centern auf der Grünen Wiese" Massen verkehrsgerechte Städtebau u.a. Wohnumfeldverbesserung, Stadt, begründung, stadtverträgiche Verkehrsplanung Stadt/Stadtverträgl. Mobilität Nachhalbige Stadt Participation Stadt der globalen Investition Postsuburbia Urbanisirung / Suburbanisierung URBANISIRUNG: Die Urbanisierung bedeutet die...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ausbreitung und Verdichtung städtischer Lebensformen, wie zB. Freizeit- aletivitäten SUBURBANISIERUNG: Man nennt sie auch Stadtflucht, also wandert hier die Bevölkerung von der Stadt in das Umland und darüber hinaus. Dazu kommt es z. B. auf Grund der Arbeitsplätze STADTBEGRIFF GEOGRAFISCHER STARTBEGRIFF: größere Siedlung funktionsräumliche innere Gliederung (Wohnviertel, City, Erholungsfläche,...) Dominanz sekundär- und tertiärwirtschaftlicher Tätigkeiten hohe Verkehrswertigueit Zentralität: Bedeutungsüberschuss der Stadt im Vergleich zum ländlichen Raum (z. B. Urankenhäuser, Universität, Schulen,...) hohe Atraktivität

Geographie/Erdkunde /

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung

user profile picture

Amélie S

13 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

12

Lernzettel

Stadtentwicklung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 STADTENTWICKLUNG THEMEN
• Stadtbegriff
Stadtentwicklungsepochen
Gartenstadtmodell
• Charta von Athen
Funktionale Gliederung
Segreation
●
●

App öffnen

Teilen

Speichern

88

Kommentare (2)

F

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Stadtbegriff; Gartenstadtmodell; Chart Von Athen; Funktionale Gliederung von Städten in Europa; Segreation; Suburbanisierung; Urbanisierung; City Merkmale; Nachhaltige Stadtentwicklung

Ähnliche Knows

3

Stadtgeographie

Know Stadtgeographie thumbnail

274

 

11/12/10

5

Städte & Stadtentwicklung

Know Städte & Stadtentwicklung thumbnail

84

 

11/12/10

2

Städte der Welt

Know  Städte der Welt thumbnail

44

 

11/12/13

6

Stadtentwicklung & Stadtstrukturen

Know Stadtentwicklung & Stadtstrukturen thumbnail

331

 

11/12/13

Mehr

STADTENTWICKLUNG THEMEN • Stadtbegriff Stadtentwicklungsepochen Gartenstadtmodell • Charta von Athen Funktionale Gliederung Segreation ● ● von Städten in Europa •Sub-/Urbanisierung City Merkmale • Nachhaltige Stadtentwicklung ● · · · · · · · · · Segreation SOZIALE SEGREATION : Lokale koncentration von Bevölkerungsgruppen mit niedrigem sozialen Status (Arbeiter familien/Migranten / Harz IV Empfänger /...) ETHISCHE SEGREATION: Staatsviertel mit besonders hohem Anteil von Personen mit demselben Merkmale im Hinblick auf Staatsangehörigkeit, Geburtsstand & Sprache) STIGMATISIERUNG : Entwicklung von Parallelgesellschaft, erschwerte an gesellschaftlichem Leben Teilhabe City Merkmale Konzentration im terziären Seletor Mitte des zentralen Bereich (Stadthern, Innenstadt) historischer Kern (Altstadt) relatives Maximum an Umsätzen Flächeneinheit pro • Verdrängung von Wohnbevölkerung → mehr Einzelhandel viele Arbeitsplätze, wenig Wohnraum Citylerater" erhöhter Mietspreise Standort für Einzelhandel (vorallem große Unternehmen) und specialisierte Dienstleistungssektoren. ↓ Filialisierung, Identitätsverlust →> Funktionale Gliederung um 19.00 Zwischen- kriegszeit Frühe Nachkriegs- zeit 1960er Jahre 1970er Jahre 1980er Janre 1990er Jahre und danach Gartenstadtbewegung Gartenstd tähnlicher gemeinnütziger wohnsiedlungst Beispiele: Hufeisensiedlung in Berlin-Britz, Gartenvorstadt- Süd in Münster bau Orientierung am historischen Erbe Traditionsorientierter aufbau, aber auch 4 ", Modernisierung Gartenstadtmodell v.E. Howard 1898/1902 wieder- Stadt erneuerung durch Funktions- schwäche und Flächensanierung 2. B. kahlschla in Mietshasernenvierteln weitung des Erhaltende Stadler neuerung) behuts amer Stadtumbau Revitalisierung der Innenstadt Autogerechte Stadt u.a. Gebäude-/Wohnungs- lag sanierung Optimierung und hapazitäsans- Neue Großwohnsiedlungen am Stadtrand modernisierung, functionale Aufwertung der Stadtherne durch neue Fußgängerzonen, city integrierte Einkaufszentren, Denumalpflegel/-schutz u.a. Revitalisierung von Großprojekten Funktionalismus im Städtebaul (1933/1941) Charta von Athen' motorisierten Veruenrs (z. B. Stadtan tobahnen, in Citylage Parkhäuser öuologischer Funktionelle Stadt: Princip räumlicher Trennung der Funktionen wohnen, Arbeiten, Verkehr, Freizeit etc. Gegliederte und aufgelocherte Stadt auch Beginn der Suburbanisierung Kompakte Stadt und decentrale Konzentration STADTUMBAU Verdichtung und verflechtung der Nutzungsarten curbanita? duch Dichte sierung Fortsetzung der Suburbanisie beginnende Exurbanisiemy u.a. mit Expansion d. großflächigen Einzelhandels/v Shopping Centern auf der Grünen Wiese" Massen verkehrsgerechte Städtebau u.a. Wohnumfeldverbesserung, Stadt, begründung, stadtverträgiche Verkehrsplanung Stadt/Stadtverträgl. Mobilität Nachhalbige Stadt Participation Stadt der globalen Investition Postsuburbia Urbanisirung / Suburbanisierung URBANISIRUNG: Die Urbanisierung bedeutet die...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ausbreitung und Verdichtung städtischer Lebensformen, wie zB. Freizeit- aletivitäten SUBURBANISIERUNG: Man nennt sie auch Stadtflucht, also wandert hier die Bevölkerung von der Stadt in das Umland und darüber hinaus. Dazu kommt es z. B. auf Grund der Arbeitsplätze STADTBEGRIFF GEOGRAFISCHER STARTBEGRIFF: größere Siedlung funktionsräumliche innere Gliederung (Wohnviertel, City, Erholungsfläche,...) Dominanz sekundär- und tertiärwirtschaftlicher Tätigkeiten hohe Verkehrswertigueit Zentralität: Bedeutungsüberschuss der Stadt im Vergleich zum ländlichen Raum (z. B. Urankenhäuser, Universität, Schulen,...) hohe Atraktivität