Geographie/Erdkunde /

Strukturwandel des Ruhrgebiets

Strukturwandel des Ruhrgebiets

user profile picture

Jana

172 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/12/10

Ausarbeitung

Strukturwandel des Ruhrgebiets

 Monostruktur
Ursachen:
Deindustrialisierung
monostrukturelle Ausrichtung auf Montanindustrie
-> Festhalten an Stahlindustrie
-> Absatzschwi

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

50

Ursachen->Gegenmaßnahmen(Schaubild) (Monostruktur, Deindustrialisierung, Reindustrialisierung und Tertiärisierung)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Monostruktur Ursachen: Deindustrialisierung monostrukturelle Ausrichtung auf Montanindustrie -> Festhalten an Stahlindustrie -> Absatzschwierigkeiten der teuren Ruhrgebietskohle -> Zahl der Beschäftigten sinkt um die Hälfte -> Stahlindustrie geriet in Krise durch Substitution und steigende Konkurrenz - teure hiesige Produktionsbedingungen - Fehlen des Mittelstandes mit Flexibilität und unternehmerischer Risikobereitschaft - Bildungseinrichtungen mit Ausbildung von innovativem Nachwuchs fehlt - Fehlende Spitzentechnologien - schlechtes Image, wenig Kooperatives Verhalten einzelner Städte -> unattraktiv für neue Unternehmen - hohe Umweltbelastung - Mängel in der Infrastruktur Reindustrialisierung Gegenmaßnahmen: Tertiärisierung Deindustrialisierung: - Montanindustrie mit staatlichen Subventionen lange erhalten -> endet in Stilllegung ganzer Standorte Reindustrialisierung: - verbliebene und z.T. fusionierte Betriebe beendeten Massenproduktion von billigem Stahl -> produzieren heute hochwertiger Stahl und Folgeprodukte - veränderte Strukturpolitik -> Neu-Industrialisierung in Ansätzen umgesetzt, vollständige Deindustrialisierung verhindert - neue Hochschul- und Forschungseinrichtungen -> viele kleine, neue, innovative Unternehmen -> High Tech Cluster-> Konzentration auf Zukunftstechnologien -> mittelständische Unternehmen finden Platz im Ruhrgebiet Tertiärisierung: - Anstrengung zur Diversifizierung in monostrukturierten Räumen -> neue Industriezweige angesiedelt und neue Erwerbsmöglichkeiten außerhalb der Montanindustrie geschaffen -> Förderung der Ansiedelung von Dienstleistungsbetrieben - ökologische Aufwertung der Kernzone -> Konzept zur Schaffung und Erhaltung von Grünzonen - Ausbau der Infrastruktur - Umgestaltung alter Gebäude und Industriegelände (z.B nicht verwendete Hafenanlagen erden zu Museen, Restaurants, Wohnungen, ...)

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geographie/Erdkunde /

Strukturwandel des Ruhrgebiets

Strukturwandel des Ruhrgebiets

user profile picture

Jana

172 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/12/10

Ausarbeitung

Strukturwandel des Ruhrgebiets

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Monostruktur
Ursachen:
Deindustrialisierung
monostrukturelle Ausrichtung auf Montanindustrie
-> Festhalten an Stahlindustrie
-> Absatzschwi

App öffnen

Teilen

Speichern

50

Kommentare (1)

A

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Ursachen->Gegenmaßnahmen(Schaubild) (Monostruktur, Deindustrialisierung, Reindustrialisierung und Tertiärisierung)

Ähnliche Knows

13

Bedeutungswandel und Standortfaktoren

Know  Bedeutungswandel und Standortfaktoren  thumbnail

103

 

12/13

Wirtschaftsregionen im Wandel

Know Wirtschaftsregionen im Wandel  thumbnail

128

 

12

15

Bedeutungswandel von Standortfaktoren Erdkunde Lk

Know Bedeutungswandel von Standortfaktoren Erdkunde Lk thumbnail

107

 

11/12/13

4

Raum- u. Strukturwandel eines Altindustriegebietes - Das Ruhrgebiet

Know Raum- u. Strukturwandel eines Altindustriegebietes - Das Ruhrgebiet thumbnail

53

 

11/12

Mehr

Monostruktur Ursachen: Deindustrialisierung monostrukturelle Ausrichtung auf Montanindustrie -> Festhalten an Stahlindustrie -> Absatzschwierigkeiten der teuren Ruhrgebietskohle -> Zahl der Beschäftigten sinkt um die Hälfte -> Stahlindustrie geriet in Krise durch Substitution und steigende Konkurrenz - teure hiesige Produktionsbedingungen - Fehlen des Mittelstandes mit Flexibilität und unternehmerischer Risikobereitschaft - Bildungseinrichtungen mit Ausbildung von innovativem Nachwuchs fehlt - Fehlende Spitzentechnologien - schlechtes Image, wenig Kooperatives Verhalten einzelner Städte -> unattraktiv für neue Unternehmen - hohe Umweltbelastung - Mängel in der Infrastruktur Reindustrialisierung Gegenmaßnahmen: Tertiärisierung Deindustrialisierung: - Montanindustrie mit staatlichen Subventionen lange erhalten -> endet in Stilllegung ganzer Standorte Reindustrialisierung: - verbliebene und z.T. fusionierte Betriebe beendeten Massenproduktion von billigem Stahl -> produzieren heute hochwertiger Stahl und Folgeprodukte - veränderte Strukturpolitik -> Neu-Industrialisierung in Ansätzen umgesetzt, vollständige Deindustrialisierung verhindert - neue Hochschul- und Forschungseinrichtungen -> viele kleine, neue, innovative Unternehmen -> High Tech Cluster-> Konzentration auf Zukunftstechnologien -> mittelständische Unternehmen finden Platz im Ruhrgebiet Tertiärisierung: - Anstrengung zur Diversifizierung in monostrukturierten Räumen -> neue Industriezweige angesiedelt und neue Erwerbsmöglichkeiten außerhalb der Montanindustrie geschaffen -> Förderung der Ansiedelung von Dienstleistungsbetrieben - ökologische Aufwertung der Kernzone -> Konzept zur Schaffung und Erhaltung von Grünzonen - Ausbau der Infrastruktur - Umgestaltung alter Gebäude und Industriegelände (z.B nicht verwendete Hafenanlagen erden zu Museen, Restaurants, Wohnungen, ...)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen