Tourismus

 Tourismus klausur Aufgaben*
4. Lokalisieren
-Land, Kontinent, koordinaten
-physische Gegebenheiten, Nachbarländer
(→Strand, Meer, Fluss, Be

Tourismus

user profile picture

Lilly

28 Followers

Teilen

Speichern

175

 

11/12/13

Lernzettel

Tourismusarten, Massentourismus, Indiviualtourismus, sanfter/nachhaltiger Tourismus Dreieck Der Nachhaltigkeit Destinationslebenszyklusmodell nach Butler Dreiphasenmodell nach Vorlaufer

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Tourismus klausur Aufgaben* 4. Lokalisieren -Land, Kontinent, koordinaten -physische Gegebenheiten, Nachbarländer (→Strand, Meer, Fluss, Berg) -infrastruktur, Sprache, politische lage (Krieg/Unruhenj -Währung, Telefonnetz, Unterkünfte, Naturkatastrophen, ärztliche Versorgung -jahreszeiten-/tageszeitenklima 4 → Saison -Sehenswürdigkeiten - Reisebeschränkungen, Erreichbarkeit (zeit) - Ernährung, Kultur / Religion -Temperatur, Niederschlag, Sonnenstunden -Kaufkraft 2. Erarbeiten 4-Phasen-Modell Vorlaufer (räumlich) Destinations-Lebens-zyklus Modell (zeitlich) → b.1 → b. 2 Kriterien →b.3 => Vorarbeit für Aufgabe 3 Phasenbezeichnungen/Phasenzahl 3. Stellung nehmen/bewerten Stellung nehmen: →Fakten pro/contra (Material) → eigene Meinung Dreieck der Nachhaltigkeit Ökologie Ökonomie Soziales •bewerten. → keine eigene Meinung evtl. Ausblick anhand des Modells kann man aber nur verwenden, wenn man zu allen drei Seiten Informationen hat oder man erwähnt, dass man das Drei- eck der Nachhaltigkeit eigentlich nicht richtig verwenden kann Tourist Definition: -gewöhnliches Umfeld wird verlassen -Zeitraum: weniger als ein Jahr und mehr als 24 Stunden -direkt vor Ort darf kein Geld verdient werden Weltweite Bedeutung des Tourismus: Der Tourismus hat weltweit eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Entwicklungsländer, könnten dabei von Einnahmen und Arbeitsplätzen, auch in Bezug auf ihre allgemeine Entwicklung, profitieren. Es ist allerdings festzuhalten, dass der Tourismus in vielen unterentwickelten Ländern nur gering vertreten ist. Tourismusarten: Bei den Tourismusarten wird nach der zugrundeliegenden Motivation unterschieden wie z. B. Sport. Erholung, Kultur, berufliche Verpflichtung. Tourismus tormen →Bei den Tourismusformen wird nach verursachenden oder abgrenzenden äußeren Merkmalen differenziert wie Z.B. Herkunft, Alter oder Anzahl der Reisenden, Dauer der Reise, Reisejahreszeit, Struktur des Reise ortes. Tourismussegmente 1. Individualtourismus: Bei der Individualreise bucht der Reisende die erforderlichen Leistungen einzeln. Vorteile:-große Flexibilität -nach wünschen & Be- dürfnissen erstellbar -Orte & Zeitplan selbst bestimmen - es können Orte besichtigt werden, die im Massen- tourismus nicht angeboten werden. Nachteile: - großer organisations- alifts...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

and -kein zentraler Ansprech- partner -Verantwortung für das Gelingen - teurer 2. Massentourismus Beim Massent ourismus organisiert ein professioneller Reiseveranstalter die Reise sowont die Fahrt / Flug dort hin, als auch die Unterbringung Vorteile :- Ansprechpartner -geringerer organisa- tions dufwand - gunstig Nachteile: - Beeinträchtigungen für das Gastland durch hohe Besucherzahlen -Verdrängung von Einheimischen 3. Sanfter Tourismus/Nachhaltiger Tourismus: Der sanfte oder nachhaltige Tourismus verfolgt drei wesentliche Anliegen: 1.50 wenig wie möglich auf die bereiste Natur einwirken 2. Natur nah, intensiv & ursprünglich erleben 3. sich der Kultur des bereisten Landes anpassen 1 Vorteile: - Starke Nachhaltigkeit -in die Natur investieren → Naturkapital erhalten Sanfter Tourismus: > wenig Belastung für Ökologie & Umwelt Ökologischer Fußabdruck unter 2 - unverfälscht -Sicherung des Einkommens der Bevölkerung Nachhaltiger Tourismus: → am besten für die Umwelt. →Tourismusform ohne kurzfristige & langfristige Folgen ⇒ für alle Generationen danach erhalten → ökologischer Fußabdruck höchstens bei 1 Gunstfaktoren -Klima - Lage -Sehenswürdigkeiten - Innere Stabilität →lokale &globale Ebenen - bürokratische Verhältnisse -Infrastruktur -Tourismusform -in beliebten Tourismuszielen ist hauptsächlich der Tertiärsektor wiederzu finden Dreieck der Nachhaltigkeit: Okonomie ökologie Ökonomie: - Verdienst Soziales (-wirtschaft entwickelt sich/ 3. Sektor) Ökologie: -Müll - Lärm harte Standortfaktoren, (messbar) -Transportart/Strecke -Tourismusform -Schadstoffausstoß (Naturkatastrophen) (-Baumaßnahmen) (-klima) Soziales: -Arbeitsplätze/Verdienst -bessere Sprachkenntnisse -über fremdung ·sozial & kulturell - kultureller Austausch (+/-) - Kulturerhalt -Devisenzufluss/-überschuss - Investitionen/wertschöpfung a) direkt (direkte Einkaute) b) indirekt (Ausgaben vom Hotel etc.) c) induziert (wenn die Leute die das Geld bekommen (Mitarbeiter) das Geld im Land wieder ausgeben) -Arbeitsplätze/ Einnahmequelle -Krankheitenausbreitung (+/-) - Emanzipation - Demokratisierung weiche Standortfaktoren. (nicht messbar) -Temperatur -Infrastruktur - Image - Vorstellung - Klima -Bild - Foogen des Tourismus: schafft Arbeitsplatze generiert /erzeugt umsatz fordert den Ausbau der Infrastruktur -Sorgt für internationalen kulturellen Austausch und Handel Senkung der Arbeitslosenquote in Entwicklungs- und Schwellenländern Tourismus formen. -Massentourismus - Individualtourismus - sanfter Tourismus - Pauschaltourismus - Skitourismus - Wintertourismus - Kreuzfahrttourismus - Städtetourismus Saisontourismus nachhaltiger Tourismus - Ökotourismus - Eventourismus - Erholungstourismus - Badetourismus -

user profile picture

Lilly  

Follow

28 Followers

 Tourismus klausur Aufgaben*
4. Lokalisieren
-Land, Kontinent, koordinaten
-physische Gegebenheiten, Nachbarländer
(→Strand, Meer, Fluss, Be

App öffnen

Tourismusarten, Massentourismus, Indiviualtourismus, sanfter/nachhaltiger Tourismus Dreieck Der Nachhaltigkeit Destinationslebenszyklusmodell nach Butler Dreiphasenmodell nach Vorlaufer

Ähnliche Knows

user profile picture

14

Tourismus Abitur

Know Tourismus Abitur  thumbnail

161

 

11/12/13

user profile picture

2

Sanfter Tourismus

Know Sanfter Tourismus  thumbnail

10

 

12

I

5

tourismus

Know tourismus  thumbnail

352

 

12

user profile picture

4

Zusammenfassung Tourismus

Know Zusammenfassung Tourismus thumbnail

12

 

11/12/13

Tourismus klausur Aufgaben* 4. Lokalisieren -Land, Kontinent, koordinaten -physische Gegebenheiten, Nachbarländer (→Strand, Meer, Fluss, Berg) -infrastruktur, Sprache, politische lage (Krieg/Unruhenj -Währung, Telefonnetz, Unterkünfte, Naturkatastrophen, ärztliche Versorgung -jahreszeiten-/tageszeitenklima 4 → Saison -Sehenswürdigkeiten - Reisebeschränkungen, Erreichbarkeit (zeit) - Ernährung, Kultur / Religion -Temperatur, Niederschlag, Sonnenstunden -Kaufkraft 2. Erarbeiten 4-Phasen-Modell Vorlaufer (räumlich) Destinations-Lebens-zyklus Modell (zeitlich) → b.1 → b. 2 Kriterien →b.3 => Vorarbeit für Aufgabe 3 Phasenbezeichnungen/Phasenzahl 3. Stellung nehmen/bewerten Stellung nehmen: →Fakten pro/contra (Material) → eigene Meinung Dreieck der Nachhaltigkeit Ökologie Ökonomie Soziales •bewerten. → keine eigene Meinung evtl. Ausblick anhand des Modells kann man aber nur verwenden, wenn man zu allen drei Seiten Informationen hat oder man erwähnt, dass man das Drei- eck der Nachhaltigkeit eigentlich nicht richtig verwenden kann Tourist Definition: -gewöhnliches Umfeld wird verlassen -Zeitraum: weniger als ein Jahr und mehr als 24 Stunden -direkt vor Ort darf kein Geld verdient werden Weltweite Bedeutung des Tourismus: Der Tourismus hat weltweit eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Entwicklungsländer, könnten dabei von Einnahmen und Arbeitsplätzen, auch in Bezug auf ihre allgemeine Entwicklung, profitieren. Es ist allerdings festzuhalten, dass der Tourismus in vielen unterentwickelten Ländern nur gering vertreten ist. Tourismusarten: Bei den Tourismusarten wird nach der zugrundeliegenden Motivation unterschieden wie z. B. Sport. Erholung, Kultur, berufliche Verpflichtung. Tourismus tormen →Bei den Tourismusformen wird nach verursachenden oder abgrenzenden äußeren Merkmalen differenziert wie Z.B. Herkunft, Alter oder Anzahl der Reisenden, Dauer der Reise, Reisejahreszeit, Struktur des Reise ortes. Tourismussegmente 1. Individualtourismus: Bei der Individualreise bucht der Reisende die erforderlichen Leistungen einzeln. Vorteile:-große Flexibilität -nach wünschen & Be- dürfnissen erstellbar -Orte & Zeitplan selbst bestimmen - es können Orte besichtigt werden, die im Massen- tourismus nicht angeboten werden. Nachteile: - großer organisations- alifts...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

and -kein zentraler Ansprech- partner -Verantwortung für das Gelingen - teurer 2. Massentourismus Beim Massent ourismus organisiert ein professioneller Reiseveranstalter die Reise sowont die Fahrt / Flug dort hin, als auch die Unterbringung Vorteile :- Ansprechpartner -geringerer organisa- tions dufwand - gunstig Nachteile: - Beeinträchtigungen für das Gastland durch hohe Besucherzahlen -Verdrängung von Einheimischen 3. Sanfter Tourismus/Nachhaltiger Tourismus: Der sanfte oder nachhaltige Tourismus verfolgt drei wesentliche Anliegen: 1.50 wenig wie möglich auf die bereiste Natur einwirken 2. Natur nah, intensiv & ursprünglich erleben 3. sich der Kultur des bereisten Landes anpassen 1 Vorteile: - Starke Nachhaltigkeit -in die Natur investieren → Naturkapital erhalten Sanfter Tourismus: > wenig Belastung für Ökologie & Umwelt Ökologischer Fußabdruck unter 2 - unverfälscht -Sicherung des Einkommens der Bevölkerung Nachhaltiger Tourismus: → am besten für die Umwelt. →Tourismusform ohne kurzfristige & langfristige Folgen ⇒ für alle Generationen danach erhalten → ökologischer Fußabdruck höchstens bei 1 Gunstfaktoren -Klima - Lage -Sehenswürdigkeiten - Innere Stabilität →lokale &globale Ebenen - bürokratische Verhältnisse -Infrastruktur -Tourismusform -in beliebten Tourismuszielen ist hauptsächlich der Tertiärsektor wiederzu finden Dreieck der Nachhaltigkeit: Okonomie ökologie Ökonomie: - Verdienst Soziales (-wirtschaft entwickelt sich/ 3. Sektor) Ökologie: -Müll - Lärm harte Standortfaktoren, (messbar) -Transportart/Strecke -Tourismusform -Schadstoffausstoß (Naturkatastrophen) (-Baumaßnahmen) (-klima) Soziales: -Arbeitsplätze/Verdienst -bessere Sprachkenntnisse -über fremdung ·sozial & kulturell - kultureller Austausch (+/-) - Kulturerhalt -Devisenzufluss/-überschuss - Investitionen/wertschöpfung a) direkt (direkte Einkaute) b) indirekt (Ausgaben vom Hotel etc.) c) induziert (wenn die Leute die das Geld bekommen (Mitarbeiter) das Geld im Land wieder ausgeben) -Arbeitsplätze/ Einnahmequelle -Krankheitenausbreitung (+/-) - Emanzipation - Demokratisierung weiche Standortfaktoren. (nicht messbar) -Temperatur -Infrastruktur - Image - Vorstellung - Klima -Bild - Foogen des Tourismus: schafft Arbeitsplatze generiert /erzeugt umsatz fordert den Ausbau der Infrastruktur -Sorgt für internationalen kulturellen Austausch und Handel Senkung der Arbeitslosenquote in Entwicklungs- und Schwellenländern Tourismus formen. -Massentourismus - Individualtourismus - sanfter Tourismus - Pauschaltourismus - Skitourismus - Wintertourismus - Kreuzfahrttourismus - Städtetourismus Saisontourismus nachhaltiger Tourismus - Ökotourismus - Eventourismus - Erholungstourismus - Badetourismus -