Geographie/Erdkunde /

Tourismus Lernzettel

Tourismus Lernzettel

user profile picture

Joliner

78 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/12/13

Lernzettel

Tourismus Lernzettel

 1. Lage einordnung:
2. Bevöltherings Pyramider
Grundformen von Bevölkerungspyramiden
Alter+
Koordinaten
- Land /staat
- Hanbtstadt
Gewässer

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

10

Erdkunde Lernzettel zum Thema Tourismus

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Lage einordnung: 2. Bevöltherings Pyramider Grundformen von Bevölkerungspyramiden Alter+ Koordinaten - Land /staat - Hanbtstadt Gewässer 100 · Berge Meter überm Meeresspiegel -räumlich einordnen. -nachbar Länder 50 Alter Alter4 100 1004 AADR 50 50 Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Pyramide Glocke [Erdbunde Klausur] Bischofsmütze (Urne) W.L 3. Demographischer Übergang Beurteilung des demografischen Übergangs Pro von Ursachen und Berücksichtigung sozioökonomischer Veränderungen -Daten ermöglichen Aussagen und Vergleiche über die Berölherungsentwicklung Folgen Alter 100 50 -Ableitung allgemeiner Gesetzmäßigkeiten aufgrund von Beobachtungen und Erfahrungen heutiger Industrie länder Manner Frauen Blatt N.B S.B OL Aspehte: - Ernährung Bildung Arbeitsmarkt - versorgung der Älteren -geschichtliche Ereignisse Kontra -hulturelle und historische Unterschiede einzelner länder -Entwicklung vollzieht sich Anstoß von außen - Vernachlässigung weiterer wichtiger Indikatoren zur Kennzeichnung des Entwicklungsstands - unterschiedlich lange Phasen erschweren die Vergleichbarkeit hente durch einen 4. Touristisches potenzial •Naturraum Kulturraum - Infrastrukturen 6. Gründe für die Tourismusentwicklung. Kribil: höheres Einkommen niedrigere Reisehosten - Erschließung Globalisierung mehr Freizeit - weniger Sprachbarrieren vereinfachte Buchungsmöglichkeiten never 7. Tourismusmodell nach Butter nur Touristengebiete 5. Tourismusarben / formen. quantitative Aussagen, heine qualitative Entwicklung - Tourismus nur durch Wachstum möglich Itsachen der Entwicklung sind nicht gegeben. - ökonomisch, politische, ökologische Faktoren fehlen - Erholungstourismus Kulturtourismus - Geschäftstourismus - Sporttourismus Massentourismus Stadttourismus 8. Tourismusmodell nach Vorlaufer Initialphase Hauptstadt wird Touristenzentrum Ausbau der Verlehrsanbindung dern Ausland Waren aus wenige Argar betriebe Erschließung Sekundärzentren abhängig vom Zentrum - 47 9. Folgen von Tourismus von Vorteile -mehr Arbeitsplätze -Ausban der Infrastruktur - höhere Einnahmen Stärkung anderer Wirtschaftsbereiche -verstädterung entgegenwirken (mavena Zentron) - wirtschaftliche Unabhängigkeit der Peripherie - Erschließung mehrerer peripherer Räime - Höglichkeit des Abbons von · Steigerung der Lebensqualität, standart - Internationale Beziehungen Disparitäten Expansionsphase Touristen kommen in die Peripherie Ausbau der Sehundärzentren L> immer noch sehr abhängig vom Zentrum Investitionen vom Ausland Nene Betriebe entstehen => Abbon der Disparitäten Nachteile - Sättigung, sinkende Nachfrage - Entfremdlung der hulburellen dentität - ökologische Belastung - Steigerung des -eventuell Saison abhängigkeit Preises niveaus Devisenabfluss Konsolidierungsphase ausländische Arbeitskräfte Soundärzentren haben nun ausgebaute Infrastruktur viele Touristen kommen direkt ohne Umwege übers Zentrum Peripherie wird durch reginale Produkte...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

versorgt - soziale Probleme (schlechte Arbeitsbedingungen, mangelnder Wohnicumm....). -Abhängigkeit vom Tourismus -Gefahr der gesellschaftlichen und serialen Gualtung gut ↳ weniger aliängig vom Zentrum Importe aus dem Ausland werden weniger Peripherie ercent Kapizal

Geographie/Erdkunde /

Tourismus Lernzettel

Tourismus Lernzettel

user profile picture

Joliner

78 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11/12/13

Lernzettel

Tourismus Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1. Lage einordnung:
2. Bevöltherings Pyramider
Grundformen von Bevölkerungspyramiden
Alter+
Koordinaten
- Land /staat
- Hanbtstadt
Gewässer

App öffnen

Teilen

Speichern

10

Kommentare (1)

C

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Erdkunde Lernzettel zum Thema Tourismus

Ähnliche Knows

5

tourismus

Know tourismus  thumbnail

290

 

12

Tourismus

Know Tourismus thumbnail

170

 

11/12

2

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

Know Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer  thumbnail

44

 

12

LK Tourismus Abitur

Know LK Tourismus Abitur  thumbnail

131

 

12

Mehr

1. Lage einordnung: 2. Bevöltherings Pyramider Grundformen von Bevölkerungspyramiden Alter+ Koordinaten - Land /staat - Hanbtstadt Gewässer 100 · Berge Meter überm Meeresspiegel -räumlich einordnen. -nachbar Länder 50 Alter Alter4 100 1004 AADR 50 50 Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Pyramide Glocke [Erdbunde Klausur] Bischofsmütze (Urne) W.L 3. Demographischer Übergang Beurteilung des demografischen Übergangs Pro von Ursachen und Berücksichtigung sozioökonomischer Veränderungen -Daten ermöglichen Aussagen und Vergleiche über die Berölherungsentwicklung Folgen Alter 100 50 -Ableitung allgemeiner Gesetzmäßigkeiten aufgrund von Beobachtungen und Erfahrungen heutiger Industrie länder Manner Frauen Blatt N.B S.B OL Aspehte: - Ernährung Bildung Arbeitsmarkt - versorgung der Älteren -geschichtliche Ereignisse Kontra -hulturelle und historische Unterschiede einzelner länder -Entwicklung vollzieht sich Anstoß von außen - Vernachlässigung weiterer wichtiger Indikatoren zur Kennzeichnung des Entwicklungsstands - unterschiedlich lange Phasen erschweren die Vergleichbarkeit hente durch einen 4. Touristisches potenzial •Naturraum Kulturraum - Infrastrukturen 6. Gründe für die Tourismusentwicklung. Kribil: höheres Einkommen niedrigere Reisehosten - Erschließung Globalisierung mehr Freizeit - weniger Sprachbarrieren vereinfachte Buchungsmöglichkeiten never 7. Tourismusmodell nach Butter nur Touristengebiete 5. Tourismusarben / formen. quantitative Aussagen, heine qualitative Entwicklung - Tourismus nur durch Wachstum möglich Itsachen der Entwicklung sind nicht gegeben. - ökonomisch, politische, ökologische Faktoren fehlen - Erholungstourismus Kulturtourismus - Geschäftstourismus - Sporttourismus Massentourismus Stadttourismus 8. Tourismusmodell nach Vorlaufer Initialphase Hauptstadt wird Touristenzentrum Ausbau der Verlehrsanbindung dern Ausland Waren aus wenige Argar betriebe Erschließung Sekundärzentren abhängig vom Zentrum - 47 9. Folgen von Tourismus von Vorteile -mehr Arbeitsplätze -Ausban der Infrastruktur - höhere Einnahmen Stärkung anderer Wirtschaftsbereiche -verstädterung entgegenwirken (mavena Zentron) - wirtschaftliche Unabhängigkeit der Peripherie - Erschließung mehrerer peripherer Räime - Höglichkeit des Abbons von · Steigerung der Lebensqualität, standart - Internationale Beziehungen Disparitäten Expansionsphase Touristen kommen in die Peripherie Ausbau der Sehundärzentren L> immer noch sehr abhängig vom Zentrum Investitionen vom Ausland Nene Betriebe entstehen => Abbon der Disparitäten Nachteile - Sättigung, sinkende Nachfrage - Entfremdlung der hulburellen dentität - ökologische Belastung - Steigerung des -eventuell Saison abhängigkeit Preises niveaus Devisenabfluss Konsolidierungsphase ausländische Arbeitskräfte Soundärzentren haben nun ausgebaute Infrastruktur viele Touristen kommen direkt ohne Umwege übers Zentrum Peripherie wird durch reginale Produkte...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

versorgt - soziale Probleme (schlechte Arbeitsbedingungen, mangelnder Wohnicumm....). -Abhängigkeit vom Tourismus -Gefahr der gesellschaftlichen und serialen Gualtung gut ↳ weniger aliängig vom Zentrum Importe aus dem Ausland werden weniger Peripherie ercent Kapizal