Geographie/Erdkunde /

Vorgänge an Plattengrenzen und inmitten von Platten

Vorgänge an Plattengrenzen und inmitten von Platten

user profile picture

Milena

10 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11

Lernzettel

Vorgänge an Plattengrenzen und inmitten von Platten

 KONSERVIERENDE
PLATTEN GRENZEN
Bsp.: Nordamerikanische
• Platten gleiten aneinander vorbei
Pazifische Platte
→An honservierenden Plattengre

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

10

Vorgänge an konservierenden, divergierenden (Seafloor-Spreading) und konvergierenden Plattengrenzen, sowie Vorgänge inmitten von Platten (Hotspots) werden übersichtlich und so kurz wie möglich zusammengefasst.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

KONSERVIERENDE PLATTEN GRENZEN Bsp.: Nordamerikanische • Platten gleiten aneinander vorbei Pazifische Platte →An honservierenden Plattengrenzen wird die Litosphäre weder neu gebildet noch. subduziert /zerstört, da die Litosphäreuplat- horizontal aneinauder vorbei..gleiten". ten LB. S. 24//1: Begründe die Erdbebenhäufigheit an houservierenden Platten. → Eine besondere Intensität besteht, da es hier zu einer - über lauge. Zeiträume hinweg aufgebauten-ruchartigen SPANNUNGSENTLADUNG Gesteins kommt. des ERKLÄRE DAS FEHLEN VON MAGMATISMUS: → An honservierenden Plattenrändern wird in der Regel bein Magma aus der Tiefe an die Oberfläche transportiert. KAUM VULKANISCHE ERSCHEINUNGEN - → San-Andreas- Störung in Kalifornien VORGÄNGE INAITTEN VON PLATTEN = - Die Antriebskräfte beruhen nicht auf dem aufsteigendem Magma aus dem Mautel! HOTSPOTS: LB.S. 26+27 //1,2,3 VERTEILUNG AUF DER ERDE: WAS SIND HOTSPOTS ? ->> - ... über längere Zeiträume alitive. ortsfeste Vullangebiete unterhalb der driftenden Litosphärenplatten ENTSTEHUNG: - 11 Heiße Flecken" →>> treten NICHT an Platten grenzen auf! → treten mitten auf /vnter/in Platten auf Erdmantel im Bereich von Hotspots aus Erd inneren aufsteigt → MANTEL DIAPIR. höhere Temperaturen führen im oberen Mantel zu erhöhter Aufschmelzung. Mantelgestein hann wegen geringer Dichte bis an Oberfläche aufsteigen WIRKUNG: → Z.B. Hawaii -luseln, Kauaren, Island Vulhane bewegen sich von Hotspot weg, da die telit. Platte weiter gleitet besonders heiß, da Mantelmaterial INTRAPLATTEN VULKANISTIUS Litosphäre Ozean. Kruste Litosphäre ΠΑΝΤΕΙ DIAPIR Hotspot •HOT SPOT Erd mantel Je weiter ein Vuthan- vom altiven Vulhan entfernt ist, desto aller ist er. Wenn tehtonische Platten über Hotspots gleiten, entstehen. tausende kilometer lange Vullian hetten Wärmehonzentration in 30 bis 100 lm Tiefe besonders hoch: an Schwachstellen der Erdhinist hann heißes Material aus Erdinnerem. aufsteigen & Kruste langsam aufschmelzen. Hotspot.fräst sich in Erdlinste ein → An Erdoberfläche...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

entsteht heuer vullian (2 JI DIVERGIERENDE PLATTENGRENZEN → voneinander Weg LB.S. 14+15 //1.2 KONTINENTALE & KONTINENTALE PLATTE • Continentale Kruste bricht auseinander => Entstehung 1 OZEANISCHE & OZEANISCHE PLATTE szequische Krustenstücke bewegen => Entstehung vou sich voneinander weg Bsp.: Mittelatlautischer Rüchen (Island) - AL GRABEN BRUCHS (., Rift") eines → Hierzu kommt es, wenn im Zuge der Dehnung von ozeanischer und kontinentaler Litosphäre diese an Schwäche zonen aufreißt. → Zwischen den auseinander driftenden Plattenstüchen bildet sich Material der Asthenosphäre ständig eine neue Kruste. →Hier findet Seafloor- Spreading statt. aus Gebirgen am Meeresbaden (Tittelozeanische Ruclical → zwei ozeanische Platten driften auseinander Magma tritt aus Erdmantel aus wird zu nevem Meeresboden 02. Platte → geringe Dichte des Tagmas hebt Rüchen an → aus Magma entsteht heue ozean. Kruste nittelozeanische Rüchen sind die Bereiche der Erde mit der hochsten Tagmenprodulition." (etwa 80% des gesamten Magmas der Erde) → Die harten Platten schwimmen auf dem zähen Erdmantel, der → Beim Aufstieg siglt der Druch und damit der Schmelzpuult. ↳ Mautelmaterial verflüssigt sich teilweise (in 10-70lm Tiefe) flüssiges Mantelmaterial steigt durch Poren auf → Magmaliaummer markieren Grenzen zw. divergierenden Platten 02. Platte +Maguna unter der Spreizungszone langsam aufsteigt und ebenfalls auseinander- weicht. 7 bildet sich unter. dem Rüchen. beteiligte Platten: typische Oberflächen formen. VULKAN ISMUS ERD - BEBEN DI L S U B D V INSELBOGENTYP / JAPANTYP . KONVERGIERENDE PLATTEN GRE. ♫ → aufeinander zu / gegeneinander LB. S. 18-23 häufig, explosiv häufig, schwer → Japanische Inseln. ozeanisch-ozeanisch L ► • Inselbögen Tiefseerinne - Vorgänge am Atacamagraben Narca-Platte (Tafe in km] (50! Pazifischer N Oren azeanische Kriste Aufgrund der höheren Dichte der ozea- nischen Platte taucht diese in der Regel vuter die hontiventale Platte in den Erdmantel ab. → SUBDUKTION Hier wird dann Lithosphäreumatenal der abtauchenden (*) Platte auf- geschmolzen. VTION ANDINER TYP Südamerikanische Platte Atacamagraben ozeanisch-Gontinental • Hochgebirge (2.B. Anclen) Tiefsee riune - Wie das aufeinandertreffen der Platten verläuft, kommt darauf an, welche Platten beteiligt sind. Da bei licuvergenten Platter- grenzen immer Litosphärenmaterial der abtauchenden Platte zerstört wird, spricht man von destruktiven Plattengrenzen. Anden • haufig explosiv IN SELBOGENTYP→ KONVERGENZ ZWEIER OZEAN. PLATTEN - eine ozeanische Kruste wird unter andere ozeanische Krust subduziert es entstehen häufig vulkanische Inselbogen (→ 2.B. bei Japan) ANDINER TYP → KONVERGENZ VON KONTIN. & OZEAN. PL. 1 + → Auden, Nazca- & Südamerih. Platte kontinentale Kruste häufig schwer oberer Mantel C'est) aberer Mantel (plastisch) 9 KOLLISION /ALPINER TYP Continental Continental . Japanisches Meer -50 km ● Hochgebirge gelegentlich schwer →→ Alpen. Pyrenäen, Himalaya nicht typisch x Ensialischer Inselbogen: Japan Chinesische Platte kontinentale Kriste Japan Magmaayding Pazifische Platte Pazifischer Orean ozeanische Kruste oberer Mantel (fest) oberer Mantel (verformbar) KOLLISION/ALPINERTYP →KONVERGENZ ZWEIER KONTINENTALER PL. Treffen zwei Continentale Platten aufeinander, schiebt sich KEINE Platte unter die andere, sondern sie treffen froutal aufeinander. KOLLISION - Bei der Kollision zweier hontiventder Platten hann es zu mächtigen Krustenverdiclivigen kommen. → Das Himalaya -Gebirge ging daraus herv

Geographie/Erdkunde /

Vorgänge an Plattengrenzen und inmitten von Platten

Vorgänge an Plattengrenzen und inmitten von Platten

user profile picture

Milena

10 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

11

Lernzettel

Vorgänge an Plattengrenzen und inmitten von Platten

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 KONSERVIERENDE
PLATTEN GRENZEN
Bsp.: Nordamerikanische
• Platten gleiten aneinander vorbei
Pazifische Platte
→An honservierenden Plattengre

App öffnen

Teilen

Speichern

10

Kommentare (1)

G

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Vorgänge an konservierenden, divergierenden (Seafloor-Spreading) und konvergierenden Plattengrenzen, sowie Vorgänge inmitten von Platten (Hotspots) werden übersichtlich und so kurz wie möglich zusammengefasst.

Ähnliche Knows

6

Plattentektonik

Know Plattentektonik thumbnail

80

 

11/12

1

Aufbau der Erde / Plattentektonik

Know Aufbau der Erde / Plattentektonik  thumbnail

109

 

11

2

Geodynamische Prozesse

Know Geodynamische Prozesse thumbnail

48

 

11/12/10

Plattentektonik- Zusammenfassung

Know Plattentektonik- Zusammenfassung thumbnail

171

 

11/12/10

Mehr

KONSERVIERENDE PLATTEN GRENZEN Bsp.: Nordamerikanische • Platten gleiten aneinander vorbei Pazifische Platte →An honservierenden Plattengrenzen wird die Litosphäre weder neu gebildet noch. subduziert /zerstört, da die Litosphäreuplat- horizontal aneinauder vorbei..gleiten". ten LB. S. 24//1: Begründe die Erdbebenhäufigheit an houservierenden Platten. → Eine besondere Intensität besteht, da es hier zu einer - über lauge. Zeiträume hinweg aufgebauten-ruchartigen SPANNUNGSENTLADUNG Gesteins kommt. des ERKLÄRE DAS FEHLEN VON MAGMATISMUS: → An honservierenden Plattenrändern wird in der Regel bein Magma aus der Tiefe an die Oberfläche transportiert. KAUM VULKANISCHE ERSCHEINUNGEN - → San-Andreas- Störung in Kalifornien VORGÄNGE INAITTEN VON PLATTEN = - Die Antriebskräfte beruhen nicht auf dem aufsteigendem Magma aus dem Mautel! HOTSPOTS: LB.S. 26+27 //1,2,3 VERTEILUNG AUF DER ERDE: WAS SIND HOTSPOTS ? ->> - ... über längere Zeiträume alitive. ortsfeste Vullangebiete unterhalb der driftenden Litosphärenplatten ENTSTEHUNG: - 11 Heiße Flecken" →>> treten NICHT an Platten grenzen auf! → treten mitten auf /vnter/in Platten auf Erdmantel im Bereich von Hotspots aus Erd inneren aufsteigt → MANTEL DIAPIR. höhere Temperaturen führen im oberen Mantel zu erhöhter Aufschmelzung. Mantelgestein hann wegen geringer Dichte bis an Oberfläche aufsteigen WIRKUNG: → Z.B. Hawaii -luseln, Kauaren, Island Vulhane bewegen sich von Hotspot weg, da die telit. Platte weiter gleitet besonders heiß, da Mantelmaterial INTRAPLATTEN VULKANISTIUS Litosphäre Ozean. Kruste Litosphäre ΠΑΝΤΕΙ DIAPIR Hotspot •HOT SPOT Erd mantel Je weiter ein Vuthan- vom altiven Vulhan entfernt ist, desto aller ist er. Wenn tehtonische Platten über Hotspots gleiten, entstehen. tausende kilometer lange Vullian hetten Wärmehonzentration in 30 bis 100 lm Tiefe besonders hoch: an Schwachstellen der Erdhinist hann heißes Material aus Erdinnerem. aufsteigen & Kruste langsam aufschmelzen. Hotspot.fräst sich in Erdlinste ein → An Erdoberfläche...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

entsteht heuer vullian (2 JI DIVERGIERENDE PLATTENGRENZEN → voneinander Weg LB.S. 14+15 //1.2 KONTINENTALE & KONTINENTALE PLATTE • Continentale Kruste bricht auseinander => Entstehung 1 OZEANISCHE & OZEANISCHE PLATTE szequische Krustenstücke bewegen => Entstehung vou sich voneinander weg Bsp.: Mittelatlautischer Rüchen (Island) - AL GRABEN BRUCHS (., Rift") eines → Hierzu kommt es, wenn im Zuge der Dehnung von ozeanischer und kontinentaler Litosphäre diese an Schwäche zonen aufreißt. → Zwischen den auseinander driftenden Plattenstüchen bildet sich Material der Asthenosphäre ständig eine neue Kruste. →Hier findet Seafloor- Spreading statt. aus Gebirgen am Meeresbaden (Tittelozeanische Ruclical → zwei ozeanische Platten driften auseinander Magma tritt aus Erdmantel aus wird zu nevem Meeresboden 02. Platte → geringe Dichte des Tagmas hebt Rüchen an → aus Magma entsteht heue ozean. Kruste nittelozeanische Rüchen sind die Bereiche der Erde mit der hochsten Tagmenprodulition." (etwa 80% des gesamten Magmas der Erde) → Die harten Platten schwimmen auf dem zähen Erdmantel, der → Beim Aufstieg siglt der Druch und damit der Schmelzpuult. ↳ Mautelmaterial verflüssigt sich teilweise (in 10-70lm Tiefe) flüssiges Mantelmaterial steigt durch Poren auf → Magmaliaummer markieren Grenzen zw. divergierenden Platten 02. Platte +Maguna unter der Spreizungszone langsam aufsteigt und ebenfalls auseinander- weicht. 7 bildet sich unter. dem Rüchen. beteiligte Platten: typische Oberflächen formen. VULKAN ISMUS ERD - BEBEN DI L S U B D V INSELBOGENTYP / JAPANTYP . KONVERGIERENDE PLATTEN GRE. ♫ → aufeinander zu / gegeneinander LB. S. 18-23 häufig, explosiv häufig, schwer → Japanische Inseln. ozeanisch-ozeanisch L ► • Inselbögen Tiefseerinne - Vorgänge am Atacamagraben Narca-Platte (Tafe in km] (50! Pazifischer N Oren azeanische Kriste Aufgrund der höheren Dichte der ozea- nischen Platte taucht diese in der Regel vuter die hontiventale Platte in den Erdmantel ab. → SUBDUKTION Hier wird dann Lithosphäreumatenal der abtauchenden (*) Platte auf- geschmolzen. VTION ANDINER TYP Südamerikanische Platte Atacamagraben ozeanisch-Gontinental • Hochgebirge (2.B. Anclen) Tiefsee riune - Wie das aufeinandertreffen der Platten verläuft, kommt darauf an, welche Platten beteiligt sind. Da bei licuvergenten Platter- grenzen immer Litosphärenmaterial der abtauchenden Platte zerstört wird, spricht man von destruktiven Plattengrenzen. Anden • haufig explosiv IN SELBOGENTYP→ KONVERGENZ ZWEIER OZEAN. PLATTEN - eine ozeanische Kruste wird unter andere ozeanische Krust subduziert es entstehen häufig vulkanische Inselbogen (→ 2.B. bei Japan) ANDINER TYP → KONVERGENZ VON KONTIN. & OZEAN. PL. 1 + → Auden, Nazca- & Südamerih. Platte kontinentale Kruste häufig schwer oberer Mantel C'est) aberer Mantel (plastisch) 9 KOLLISION /ALPINER TYP Continental Continental . Japanisches Meer -50 km ● Hochgebirge gelegentlich schwer →→ Alpen. Pyrenäen, Himalaya nicht typisch x Ensialischer Inselbogen: Japan Chinesische Platte kontinentale Kriste Japan Magmaayding Pazifische Platte Pazifischer Orean ozeanische Kruste oberer Mantel (fest) oberer Mantel (verformbar) KOLLISION/ALPINERTYP →KONVERGENZ ZWEIER KONTINENTALER PL. Treffen zwei Continentale Platten aufeinander, schiebt sich KEINE Platte unter die andere, sondern sie treffen froutal aufeinander. KOLLISION - Bei der Kollision zweier hontiventder Platten hann es zu mächtigen Krustenverdiclivigen kommen. → Das Himalaya -Gebirge ging daraus herv