Wirtschaft und Recht /

Zahlungssystem Klarna

Zahlungssystem Klarna

 1) In meiner Präsentation geht es um Klarna
2)
Inhaltsverzeichnis:
Über Klarna
●
Welche Bezahlsysteme gibt es und wie funktionieren sie?
We

Zahlungssystem Klarna

user profile picture

Zeynep 🦋

63 Followers

Teilen

Speichern

20

 

11/12/10

Lernzettel

*Funktion *Sicherheit *Klarna vs. PayPal *Sofort und Klarna *Eignung *Gebühren und Kosten usw.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1) In meiner Präsentation geht es um Klarna 2) Inhaltsverzeichnis: Über Klarna ● Welche Bezahlsysteme gibt es und wie funktionieren sie? Weitere Zahlungssysteme genauer erklärt Klarna vs. PayPal - Zahlungsdienste im Vergleich Was unterscheidet Klarna von anderen Diensten wie PayPal? Wie sorgt das System für die Sicherheit des Bezahlvorgangs? Sofort und Klarna? Für welche Produkte eignet sich das E-Payment-System und für welche nicht? Wie wird der Zahlbetrag bei Ginas Kunden abgerechnet und wie erhält Gina ihr Geld? (Sofortüberweisung) Gebühren und Kosten bei Klarna Wie bewertest ich das E-Paymentsystem aus Händler- bzw. Kundensicht? (insbesondere Kosten) 3) Klarna ist ein weltweitführender Zahlungsanbieter und eine lizenzierte Bank. Gegründet wurde es 2005 in Schweden und der Hauptsitz ist in Stockholm. Klarna arbeitet mit 205.000 Händlern zusammen unter anderem: H&M, Spotify, Media Markt, Adidas, Deutsche Bahn und vielen mehr. Sie beschäftigen 2.500 Mitarbeiter in 17 Ländern. Außerdem ist Klarna eine Aktiengesellschaft und wurde von Sebastian Siemiatkowski, Niklas Adalberth und Victor Jacobsson gegründet, der Geschäftsführer jedoch ist: Sebastian Siemiatkowski. 4) Welche Bezahlsysteme gibt es und wie funktionieren sie? 1. Einer der Bezahlsysteme von Klarna ist die Sofortüberweisung: man kann ganz einfach, schnell und sicher mit den Online-Banking Daten seine Käufe erledigen. Zudem ist es ganz ohne Registrierung und mit Käuferschutz. 2. Dann gibt es die Kreditkarte: man kann hier wie gewohnt ganz einfach die Daten der Kreditkarte eingeben. Die Abbuchung erfolgt dann automatisch...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

von der Karte. 3. Ein weiterer Bezahlsystem von Klarna ist die Lastschrift: hier gibt man die Bankdaten ein und die Buchung erfolgt dann wenig später vom Bankkonto. Alle Einkäufe können ganz einfach mit der App gecheckt und managt werden. Es geht ganz schnell und leicht mit einem Klick. Der Käuferschutz gilt auch hier. Jetzt kommen noch 2 Bezahlsysteme die ich genauer erklären werde: 5) Zahlung per Rechnung: Hier wickelt Klarna den Kauf zwischen dem Händler und dem Kunden ab. Das heißt: Sobald man den Kauf im Online Shop mit Klarna abgewickelt hat. Überweist Klarna dann anschließend das Geld an den Händler. Nachdem man im Online Shop die Bezahlung mit Klarna ausgewählt hat werden nur noch wenige Daten erfasst: diese sind Name, Mail, Adresse bzw. Anschrift. Nachdem dies passiert ist kommt die Ware dann per Post und die Rechnung per Mail. Sobald die Ware versendet wurde hat an 14 Tage Zeit die Rechnung zu bezahlen. Wenn einem die Ware nicht gefällt muss dieser umgehend zurückgeschickt werden. Der Händler storniert dann automatisch die Rechnung bei Klarna. Wenn die Rechnung nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt wird, lässt die erste Mahnung nicht lange auf sich warten. 6) Ratenkauf: Mit Klarna kann man ganz einfach an der Kasse bezahlen, dafür ist keine Registrierung erforderlich, wenn man diese Zahlart schon vorher genutzt hat. Man kann nach einem festen Plan bezahlen, in dem man die Kosten auf gleiche monatliche Raten verteilt. Ist es jedoch der erste Ratenkauf, muss ein Konto angelegt werden, dann muss beim nächsten Mal nur noch der Einkauf bestätigt werden. Alle Ratenkäufe sind auf der Klarna App gut sichtbar. Mit Klarna kann man ganz einfach und flexible bezahlen, wie man möchte: Einkäufe können im eigenen Tempo bezahlt werden. Entscheiden kann man ob nur der Mindestbetrag oder ein bisschen mehr bezahlt wird. Alle Bestellungen werden dann in einer übersichtlichen Monatsrechnung gesammelt. Man kann den offenen Betrag jederzeit komplett begleichen. 7) Klarna vs. PayPal-Zahlungsdienste im Vergleich Hier sieht man nochmal Klarna und Paypal im Vergleich. Bei Klarna sind die Zahlungsmöglichkeiten: per Rechnung, Sofortüberweisung, Lastschrift, Kreditkarte und Ratenzahlung. Und bei PayPal: Kreditkarte, Ratenzahlung, Lastschriftverfahren und Banküberweisung. Klarna ist ausschließlich zum Bezahlen da und nicht zum Geld empfangen. Bei PayPal dagegen kann man Geld Senden und Empfangen. 8) Was unterscheidet Klarna von anderen Diensten wie PayPal? Bei Klarna muss man sich nicht wie bei anderen Diensten registrieren oder ein virtuelles Konto einrichten, man verwendet lediglich nur sein Onlinebanking und das ausgewählte Authentifizierungsverfahren. Der Kaufbetrag wird dann direkt vom Bankkonto auf das Konto des Händlers überwiesen. 9) Wie sorgt das System für die Sicherheit des Bezahlvorgangs? Die Eingabe der Online-Banking-Zugangsdaten und der TAN erfolgt in einem gesicherten Zahlformular der Sofort GmbH und nicht beim Händler. Sensible Daten wie vertrauliche Zugangsdaten & TAN werden nicht gespeichert. Sie sind auch zu keinem Zeitpunkt von außen, vom Händler oder von Mitarbeitern der Sofort GmbH einsehbar- 10) Sofort und Klarna? -Wie funktioniert Sofort? Sofort ist auch besser bekannt als Pay Now und ermöglicht eine einfache Bezahlung im Internet. Der Händler erhält dann eine Echtzeit-Bestätigung des Überweisungsauftrags und kann dann die Ware umgehend versenden oder den Download zulassen. -Wie hängen Sofort und Klarna miteinander zusammen? Klarna erwarb 2014 die Sofort GmbH und 2017 den deutschen Konkurrenten BillPay und ist heute eines der größten Banken Europas und auf reibungslose Zahlungslösungen für das Online-Shopping spezialisiert. Klarna wächst schnell und expandiert weltweit in verschiedene Märkte. 11) Für welche Produkte eignet sich das E-Payment-System und für welche nicht? Heutzutage kann man alles online bezahlen und es gibt keine produktbezogene Einschränkungen im E-Payment System. Das E-Payment eignet sich außerdem gut für Menschen, die online shoppen, gerne bargeldlos und mit dem Smartphone oder PC bezahlen. Mit Klarna kann man in nur wenigen Klicks alles ganz einfach und schnell bezahlen (Waren/Produkte und Dienstleistungen). Das Konto muss aber immer gut gedeckt sein, das ist sehr wichtig. 12) Wie wird der Zahlbetrag bei Ginas Kunden abgerechnet und wie erhält Gina ihr Geld? (Sofortüberweisung) Zu allererst müssen die Kunde von Gina als Zahlungssystem die Sofort auswählen. Danach wählt man das Land und die Bank aus. Nachdem die Kunden das gemacht haben loggen sie sich mit ihrem Online-Banking Dateien. Die Daten werden dann verschlüsselt an die Bank übermittelt. Bei manchen Banken wird zusätzliche ein Bestätigungs-PIN auf das Smartphone geschickt, die dann einmalig verwenden werden muss, um die Transaktion zu bestätigen sobald die Banküberweisung erfolgreich war, erhält der Händler dann eine Bestätigung und löst sofort die Bestellung aus. Gina bekommt dann das Geld auf ihr Bankkonto überwiesen. 13) Gebühren und Kosten bei Klarna: Bei der Sofortüberweisung fallen Kosten nur für den Händler an, für die Kunden ist die Nutzung kostenlos. Der Rechnungskauf ist für Verbraucher ebenfalls kostenfrei, genauso auch die Klarna Card. Jedoch gibt es beim Ratenkauf Zinsen: die monatliche Ratenkaufgebühr beträgt 0,45€ und einen Sollzins von 11,95% pro Jahr zusammen. Feste Laufzeiten belaufen sich auf 9,9% pro Jahr. 14) Wie bewertest ich das E-Paymentsystem aus Händler- bzw. Kundensicht (insbesondere Kosten)? Das Zahlungssystem Klarna ist ein sicherer und zuverlässiger Bezahldienst, es ist unkompliziert schnell. Die App ist übersichtlich und verständlich und bietet eine Vielfalt von Zahlungsmöglichkeiten. Außerdem gibt es einen Service telefonisch oder auch per Chat, den man jederzeit erreichen kann. Das Zahlungssystem ist außerdem so gut wie gebührenfrei. Alles in einem ein sehr empfehlenswerter Zahlungssystem 15) Das war meine Präsentation ich hoffe sie hat euch gefallen.

Wirtschaft und Recht /

Zahlungssystem Klarna

user profile picture

Zeynep 🦋  

Follow

63 Followers

 1) In meiner Präsentation geht es um Klarna
2)
Inhaltsverzeichnis:
Über Klarna
●
Welche Bezahlsysteme gibt es und wie funktionieren sie?
We

App öffnen

*Funktion *Sicherheit *Klarna vs. PayPal *Sofort und Klarna *Eignung *Gebühren und Kosten usw.

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Klarna, als Zahlungsmittel?

Know Klarna, als Zahlungsmittel? thumbnail

9

 

11/12/13

user profile picture

2

Zahlungsarten

Know Zahlungsarten thumbnail

7

 

13

user profile picture

Referat-Apple Pay

Know Referat-Apple Pay thumbnail

14

 

10

user profile picture

18

Zahlungsverkehr.pdf

Know Zahlungsverkehr.pdf thumbnail

12

 

13

1) In meiner Präsentation geht es um Klarna 2) Inhaltsverzeichnis: Über Klarna ● Welche Bezahlsysteme gibt es und wie funktionieren sie? Weitere Zahlungssysteme genauer erklärt Klarna vs. PayPal - Zahlungsdienste im Vergleich Was unterscheidet Klarna von anderen Diensten wie PayPal? Wie sorgt das System für die Sicherheit des Bezahlvorgangs? Sofort und Klarna? Für welche Produkte eignet sich das E-Payment-System und für welche nicht? Wie wird der Zahlbetrag bei Ginas Kunden abgerechnet und wie erhält Gina ihr Geld? (Sofortüberweisung) Gebühren und Kosten bei Klarna Wie bewertest ich das E-Paymentsystem aus Händler- bzw. Kundensicht? (insbesondere Kosten) 3) Klarna ist ein weltweitführender Zahlungsanbieter und eine lizenzierte Bank. Gegründet wurde es 2005 in Schweden und der Hauptsitz ist in Stockholm. Klarna arbeitet mit 205.000 Händlern zusammen unter anderem: H&M, Spotify, Media Markt, Adidas, Deutsche Bahn und vielen mehr. Sie beschäftigen 2.500 Mitarbeiter in 17 Ländern. Außerdem ist Klarna eine Aktiengesellschaft und wurde von Sebastian Siemiatkowski, Niklas Adalberth und Victor Jacobsson gegründet, der Geschäftsführer jedoch ist: Sebastian Siemiatkowski. 4) Welche Bezahlsysteme gibt es und wie funktionieren sie? 1. Einer der Bezahlsysteme von Klarna ist die Sofortüberweisung: man kann ganz einfach, schnell und sicher mit den Online-Banking Daten seine Käufe erledigen. Zudem ist es ganz ohne Registrierung und mit Käuferschutz. 2. Dann gibt es die Kreditkarte: man kann hier wie gewohnt ganz einfach die Daten der Kreditkarte eingeben. Die Abbuchung erfolgt dann automatisch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

von der Karte. 3. Ein weiterer Bezahlsystem von Klarna ist die Lastschrift: hier gibt man die Bankdaten ein und die Buchung erfolgt dann wenig später vom Bankkonto. Alle Einkäufe können ganz einfach mit der App gecheckt und managt werden. Es geht ganz schnell und leicht mit einem Klick. Der Käuferschutz gilt auch hier. Jetzt kommen noch 2 Bezahlsysteme die ich genauer erklären werde: 5) Zahlung per Rechnung: Hier wickelt Klarna den Kauf zwischen dem Händler und dem Kunden ab. Das heißt: Sobald man den Kauf im Online Shop mit Klarna abgewickelt hat. Überweist Klarna dann anschließend das Geld an den Händler. Nachdem man im Online Shop die Bezahlung mit Klarna ausgewählt hat werden nur noch wenige Daten erfasst: diese sind Name, Mail, Adresse bzw. Anschrift. Nachdem dies passiert ist kommt die Ware dann per Post und die Rechnung per Mail. Sobald die Ware versendet wurde hat an 14 Tage Zeit die Rechnung zu bezahlen. Wenn einem die Ware nicht gefällt muss dieser umgehend zurückgeschickt werden. Der Händler storniert dann automatisch die Rechnung bei Klarna. Wenn die Rechnung nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt wird, lässt die erste Mahnung nicht lange auf sich warten. 6) Ratenkauf: Mit Klarna kann man ganz einfach an der Kasse bezahlen, dafür ist keine Registrierung erforderlich, wenn man diese Zahlart schon vorher genutzt hat. Man kann nach einem festen Plan bezahlen, in dem man die Kosten auf gleiche monatliche Raten verteilt. Ist es jedoch der erste Ratenkauf, muss ein Konto angelegt werden, dann muss beim nächsten Mal nur noch der Einkauf bestätigt werden. Alle Ratenkäufe sind auf der Klarna App gut sichtbar. Mit Klarna kann man ganz einfach und flexible bezahlen, wie man möchte: Einkäufe können im eigenen Tempo bezahlt werden. Entscheiden kann man ob nur der Mindestbetrag oder ein bisschen mehr bezahlt wird. Alle Bestellungen werden dann in einer übersichtlichen Monatsrechnung gesammelt. Man kann den offenen Betrag jederzeit komplett begleichen. 7) Klarna vs. PayPal-Zahlungsdienste im Vergleich Hier sieht man nochmal Klarna und Paypal im Vergleich. Bei Klarna sind die Zahlungsmöglichkeiten: per Rechnung, Sofortüberweisung, Lastschrift, Kreditkarte und Ratenzahlung. Und bei PayPal: Kreditkarte, Ratenzahlung, Lastschriftverfahren und Banküberweisung. Klarna ist ausschließlich zum Bezahlen da und nicht zum Geld empfangen. Bei PayPal dagegen kann man Geld Senden und Empfangen. 8) Was unterscheidet Klarna von anderen Diensten wie PayPal? Bei Klarna muss man sich nicht wie bei anderen Diensten registrieren oder ein virtuelles Konto einrichten, man verwendet lediglich nur sein Onlinebanking und das ausgewählte Authentifizierungsverfahren. Der Kaufbetrag wird dann direkt vom Bankkonto auf das Konto des Händlers überwiesen. 9) Wie sorgt das System für die Sicherheit des Bezahlvorgangs? Die Eingabe der Online-Banking-Zugangsdaten und der TAN erfolgt in einem gesicherten Zahlformular der Sofort GmbH und nicht beim Händler. Sensible Daten wie vertrauliche Zugangsdaten & TAN werden nicht gespeichert. Sie sind auch zu keinem Zeitpunkt von außen, vom Händler oder von Mitarbeitern der Sofort GmbH einsehbar- 10) Sofort und Klarna? -Wie funktioniert Sofort? Sofort ist auch besser bekannt als Pay Now und ermöglicht eine einfache Bezahlung im Internet. Der Händler erhält dann eine Echtzeit-Bestätigung des Überweisungsauftrags und kann dann die Ware umgehend versenden oder den Download zulassen. -Wie hängen Sofort und Klarna miteinander zusammen? Klarna erwarb 2014 die Sofort GmbH und 2017 den deutschen Konkurrenten BillPay und ist heute eines der größten Banken Europas und auf reibungslose Zahlungslösungen für das Online-Shopping spezialisiert. Klarna wächst schnell und expandiert weltweit in verschiedene Märkte. 11) Für welche Produkte eignet sich das E-Payment-System und für welche nicht? Heutzutage kann man alles online bezahlen und es gibt keine produktbezogene Einschränkungen im E-Payment System. Das E-Payment eignet sich außerdem gut für Menschen, die online shoppen, gerne bargeldlos und mit dem Smartphone oder PC bezahlen. Mit Klarna kann man in nur wenigen Klicks alles ganz einfach und schnell bezahlen (Waren/Produkte und Dienstleistungen). Das Konto muss aber immer gut gedeckt sein, das ist sehr wichtig. 12) Wie wird der Zahlbetrag bei Ginas Kunden abgerechnet und wie erhält Gina ihr Geld? (Sofortüberweisung) Zu allererst müssen die Kunde von Gina als Zahlungssystem die Sofort auswählen. Danach wählt man das Land und die Bank aus. Nachdem die Kunden das gemacht haben loggen sie sich mit ihrem Online-Banking Dateien. Die Daten werden dann verschlüsselt an die Bank übermittelt. Bei manchen Banken wird zusätzliche ein Bestätigungs-PIN auf das Smartphone geschickt, die dann einmalig verwenden werden muss, um die Transaktion zu bestätigen sobald die Banküberweisung erfolgreich war, erhält der Händler dann eine Bestätigung und löst sofort die Bestellung aus. Gina bekommt dann das Geld auf ihr Bankkonto überwiesen. 13) Gebühren und Kosten bei Klarna: Bei der Sofortüberweisung fallen Kosten nur für den Händler an, für die Kunden ist die Nutzung kostenlos. Der Rechnungskauf ist für Verbraucher ebenfalls kostenfrei, genauso auch die Klarna Card. Jedoch gibt es beim Ratenkauf Zinsen: die monatliche Ratenkaufgebühr beträgt 0,45€ und einen Sollzins von 11,95% pro Jahr zusammen. Feste Laufzeiten belaufen sich auf 9,9% pro Jahr. 14) Wie bewertest ich das E-Paymentsystem aus Händler- bzw. Kundensicht (insbesondere Kosten)? Das Zahlungssystem Klarna ist ein sicherer und zuverlässiger Bezahldienst, es ist unkompliziert schnell. Die App ist übersichtlich und verständlich und bietet eine Vielfalt von Zahlungsmöglichkeiten. Außerdem gibt es einen Service telefonisch oder auch per Chat, den man jederzeit erreichen kann. Das Zahlungssystem ist außerdem so gut wie gebührenfrei. Alles in einem ein sehr empfehlenswerter Zahlungssystem 15) Das war meine Präsentation ich hoffe sie hat euch gefallen.