Geschichte /

Ära Honecker

Ära Honecker

 Phase 1: Verbesserung der deutsch - deutschen Beziehung und Reformhoffnung in der DDR
Transitabkommen über Berlin
-
ÄRA HONECKER
1971
1972

Ära Honecker

user profile picture

Luna

632 Followers

Teilen

Speichern

31

 

11/12/13

Lernzettel

- Ära Honecker - Verbesserung der deutsch – deutschen Beziehung und Reformhoffnung in der DDR - Krise und Niedergang der DDR

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Phase 1: Verbesserung der deutsch - deutschen Beziehung und Reformhoffnung in der DDR Transitabkommen über Berlin - ÄRA HONECKER 1971 1972 - Verkehrsvertrag 1973 - Aufnahme beider Staaten in die UNO 1973 - Grundlagenvertrag mit der BRD Anerkennung der DDR als Saat durch den Westen 1974 - Verfassungsänderung DDR war nun für immer mit UdSSR verbunden Alle Bau- und Industriebetriebe wurden verstaatlicht Jeweils fünf bis sechs landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften wurden zu großen Kooperativen zusammengeschlossen Industrieproduktion stieg an [?] Durchschnittseinkommen erhöhte sich [?] Lebensstandard stieg langsam 1975 - Unterzeichnung der „Schlussakte von Helsinki" Um den Ost-West-Konflikt zu entspannen, tagten 35 Staaten auf der "Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa" (KZSE) 1971 löst Erich Honecker Walter Ulbricht an der Spitze der SED ab - - Verpflichtung zur Unverletzlichkeit der Grenzen, friedlichen Regelung von Streitfällen, Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten sowie Wahrung der Menschenrechte und Grundfreiheiten 1976 - Wahlen zur Volkskammer Bevölkerung war unzufrieden, dennoch brachten die Wahlen das, für eine Diktatur übliche, Ergebnis von 99,86 % Honecker nannte sich ,,Generalsekretär" + wurde Vorsitzender des Staatsrates und des nationalen Verteidigungsrates (?] hielt alle Fäden in der Hand) Neues Parteiprogramm der SED Führende Rolle der SED in allen Bereichen der Gesellschaft + Anerkennung der UdSSR wurde unterstrichen Ziel: Verbesserung der Lebenslage der Bevölkerung und der Effektivität der Wirtschaft 1978 - Herstellung diplomatischer Beziehungen der DDR mit fast allen Staaten der Welt DDR wurde von 123 Regierungen völkerrechtlich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

anerkannt Phase 2: Krise und Niedergang der DDR 1980 - Zwangsumtausch von DM in Mark der DDR bei Besuchen von Westdeutschen in der DDR 1981 - An mehreren Stellen bricht eine Krise aus Geldnot brachte die DDR an den Rand des Absturzes (durch niedrige Arbeitsproduktivität, veraltete Industrieanlagen und schlechte Infrastruktur litt internationale Wettbewerbsfähigkeit der DDR- Ökonomie) Sowjetunion, selber wirtschaftlich klamm, musste ihre Ölpreise erhöhen Hohe Subventionen für Waren des täglichen Bedarfs sorgten für eine schlechte Wirtschaftslage 1983/84 - DDR erhält durch Vermittlung von Franz Josef Strauß Milliardenkredite aus der Bundesrepublik DDR stand dennoch wirtschaftlich bald wieder am Abgrund Wachsender Unmut der DDR - Bürger -> Opposition erhält Zulauf 17. Oktober 1989 - Honecker erklärt seinen Rücktritt 09. November 1989 – Öffnung der Mauer

Geschichte /

Ära Honecker

Ära Honecker

user profile picture

Luna

632 Followers
 

11/12/13

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Phase 1: Verbesserung der deutsch - deutschen Beziehung und Reformhoffnung in der DDR
Transitabkommen über Berlin
-
ÄRA HONECKER
1971
1972

App öffnen

- Ära Honecker - Verbesserung der deutsch – deutschen Beziehung und Reformhoffnung in der DDR - Krise und Niedergang der DDR

Ähnliche Knows

user profile picture

4

die DDR - Zeitstrahl

Know die DDR - Zeitstrahl  thumbnail

5

 

11/12/13

L

5

Systemkrise in der DDR

Know Systemkrise in der DDR thumbnail

45

 

11

user profile picture

1

Erich Honecker

Know Erich Honecker thumbnail

189

 

11/12/13

user profile picture

Deutschland 1980 bis 1990

Know Deutschland 1980 bis 1990 thumbnail

64

 

11/12/13

Phase 1: Verbesserung der deutsch - deutschen Beziehung und Reformhoffnung in der DDR Transitabkommen über Berlin - ÄRA HONECKER 1971 1972 - Verkehrsvertrag 1973 - Aufnahme beider Staaten in die UNO 1973 - Grundlagenvertrag mit der BRD Anerkennung der DDR als Saat durch den Westen 1974 - Verfassungsänderung DDR war nun für immer mit UdSSR verbunden Alle Bau- und Industriebetriebe wurden verstaatlicht Jeweils fünf bis sechs landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften wurden zu großen Kooperativen zusammengeschlossen Industrieproduktion stieg an [?] Durchschnittseinkommen erhöhte sich [?] Lebensstandard stieg langsam 1975 - Unterzeichnung der „Schlussakte von Helsinki" Um den Ost-West-Konflikt zu entspannen, tagten 35 Staaten auf der "Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa" (KZSE) 1971 löst Erich Honecker Walter Ulbricht an der Spitze der SED ab - - Verpflichtung zur Unverletzlichkeit der Grenzen, friedlichen Regelung von Streitfällen, Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten sowie Wahrung der Menschenrechte und Grundfreiheiten 1976 - Wahlen zur Volkskammer Bevölkerung war unzufrieden, dennoch brachten die Wahlen das, für eine Diktatur übliche, Ergebnis von 99,86 % Honecker nannte sich ,,Generalsekretär" + wurde Vorsitzender des Staatsrates und des nationalen Verteidigungsrates (?] hielt alle Fäden in der Hand) Neues Parteiprogramm der SED Führende Rolle der SED in allen Bereichen der Gesellschaft + Anerkennung der UdSSR wurde unterstrichen Ziel: Verbesserung der Lebenslage der Bevölkerung und der Effektivität der Wirtschaft 1978 - Herstellung diplomatischer Beziehungen der DDR mit fast allen Staaten der Welt DDR wurde von 123 Regierungen völkerrechtlich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

anerkannt Phase 2: Krise und Niedergang der DDR 1980 - Zwangsumtausch von DM in Mark der DDR bei Besuchen von Westdeutschen in der DDR 1981 - An mehreren Stellen bricht eine Krise aus Geldnot brachte die DDR an den Rand des Absturzes (durch niedrige Arbeitsproduktivität, veraltete Industrieanlagen und schlechte Infrastruktur litt internationale Wettbewerbsfähigkeit der DDR- Ökonomie) Sowjetunion, selber wirtschaftlich klamm, musste ihre Ölpreise erhöhen Hohe Subventionen für Waren des täglichen Bedarfs sorgten für eine schlechte Wirtschaftslage 1983/84 - DDR erhält durch Vermittlung von Franz Josef Strauß Milliardenkredite aus der Bundesrepublik DDR stand dennoch wirtschaftlich bald wieder am Abgrund Wachsender Unmut der DDR - Bürger -> Opposition erhält Zulauf 17. Oktober 1989 - Honecker erklärt seinen Rücktritt 09. November 1989 – Öffnung der Mauer