Geschichte /

Der 30.01.1933 - Ein Betriebsunfall der Geschichte?

Der 30.01.1933 - Ein Betriebsunfall der Geschichte?

user profile picture

Niklas

122 Followers
 

Geschichte

 

11/12/13

Ausarbeitung

Der 30.01.1933 - Ein Betriebsunfall der Geschichte?

 Inwiefern war der 30. Januar 1933 ein Betriebsunfall der Geschichte?
Zur Beantwortung der Frage, ob der 30. Januar 1933 tatsächlich ein Unf

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

10

Kurze Beurteilung, ob die Machtergreifung Hitlers am 30.01.1933 ein „Betriebsunfall“ war.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Inwiefern war der 30. Januar 1933 ein Betriebsunfall der Geschichte? Zur Beantwortung der Frage, ob der 30. Januar 1933 tatsächlich ein Unfall war oder ob Hitler hätte verhindert werden können, muss das Ende der Weimarer Republik betrachtet werden. Sie war mit einigen Problemen konfrontiert, die es galt, möglichst gleichzeitig zu Lösen. Die Probleme als solches ebneten zwar nicht den Weg für eine Diktatur Hitlers, sie boten ihm jedoch die Möglichkeiten, die Enttäuschung des Volkes hinsichtlich der vielen ungelösten Probleme der Republik auszunutzen. Durch geschickt eingesetzte Propaganda gelang es Hitler, der Bevölkerung einfache Antworten auf komplexe Fragen zu geben, Schuldige für sämtliche Probleme zu finden und allen Bereichen der Bevölkerung eine Erlösung der Nöte zu versprechen, wenn das Dritte Reich entstanden ist. Ebenso spielte der Wille nach einem autoritären System sowie Hindenburgs Naivität, Hitler in einer Regierung zähmen zu können, in Hitlers Karten. Die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler war folglich kein Betriebsunfall oder eine unglückliche Verkettung von Ereignissen. Durch den Putsch 1923 und Hitlers Politik in der NSDAP, seinen meist populistischen Umgang mit Fragen und schließlich die Tolerierungspolitik der SPD von Brüning, um Hitler zu verhindern, zeigte, welche Politik Hitler anstrebte. Die Auswirkungen, welche eine Kanzlerschafts Hitler nach sich ziehen würde, waren also bereits einige Jahre vor 1933 bekannt, weshalb von einem Unfall, also von einem...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ereignis, welches unerwartet und unberechenbar eintritt, nicht gesprochen werden kann.

Geschichte /

Der 30.01.1933 - Ein Betriebsunfall der Geschichte?

Der 30.01.1933 - Ein Betriebsunfall der Geschichte?

user profile picture

Niklas

122 Followers
 

Geschichte

 

11/12/13

Ausarbeitung

Der 30.01.1933 - Ein Betriebsunfall der Geschichte?

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Inwiefern war der 30. Januar 1933 ein Betriebsunfall der Geschichte?
Zur Beantwortung der Frage, ob der 30. Januar 1933 tatsächlich ein Unf

App öffnen

Teilen

Speichern

10

Kommentare (1)

N

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Kurze Beurteilung, ob die Machtergreifung Hitlers am 30.01.1933 ein „Betriebsunfall“ war.

Ähnliche Knows

15

Attentat Claus Von Stauffenberg

Know Attentat Claus Von Stauffenberg  thumbnail

428

 

12

Das Ermächtigungsgesetz

Know Das Ermächtigungsgesetz  thumbnail

4489

 

11/12/10

3

Appeasement Politik

Know Appeasement Politik  thumbnail

4124

 

11/12/13

3

Jahre 1928-32

Know  Jahre 1928-32 thumbnail

1101

 

12

Mehr

Inwiefern war der 30. Januar 1933 ein Betriebsunfall der Geschichte? Zur Beantwortung der Frage, ob der 30. Januar 1933 tatsächlich ein Unfall war oder ob Hitler hätte verhindert werden können, muss das Ende der Weimarer Republik betrachtet werden. Sie war mit einigen Problemen konfrontiert, die es galt, möglichst gleichzeitig zu Lösen. Die Probleme als solches ebneten zwar nicht den Weg für eine Diktatur Hitlers, sie boten ihm jedoch die Möglichkeiten, die Enttäuschung des Volkes hinsichtlich der vielen ungelösten Probleme der Republik auszunutzen. Durch geschickt eingesetzte Propaganda gelang es Hitler, der Bevölkerung einfache Antworten auf komplexe Fragen zu geben, Schuldige für sämtliche Probleme zu finden und allen Bereichen der Bevölkerung eine Erlösung der Nöte zu versprechen, wenn das Dritte Reich entstanden ist. Ebenso spielte der Wille nach einem autoritären System sowie Hindenburgs Naivität, Hitler in einer Regierung zähmen zu können, in Hitlers Karten. Die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler war folglich kein Betriebsunfall oder eine unglückliche Verkettung von Ereignissen. Durch den Putsch 1923 und Hitlers Politik in der NSDAP, seinen meist populistischen Umgang mit Fragen und schließlich die Tolerierungspolitik der SPD von Brüning, um Hitler zu verhindern, zeigte, welche Politik Hitler anstrebte. Die Auswirkungen, welche eine Kanzlerschafts Hitler nach sich ziehen würde, waren also bereits einige Jahre vor 1933 bekannt, weshalb von einem Unfall, also von einem...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ereignis, welches unerwartet und unberechenbar eintritt, nicht gesprochen werden kann.