Geschichte /

Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation

Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation

 GGK
Zusammenfassung -KA 1 in 13/1
•Zerstörte Hauser
•politische Ungewissheit
1. Deutschland unter allierter Besatzung Trauer und verluste
Z

Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation

J

Julia Koch

0 Followers

Teilen

Speichern

12

 

13

Lernzettel

Lernzettel meiner letzten Klausur in Geschichte mit Gemeinschaftskunde

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GGK Zusammenfassung -KA 1 in 13/1 •Zerstörte Hauser •politische Ungewissheit 1. Deutschland unter allierter Besatzung Trauer und verluste Ziele der Siegermachte: •Flüchtlingsstrome Außeinandersetzung mit Besatzungsmachten USA: •militarische Entmachtung und Demokratie nach amerikanischem Vorbild ♥ Deutschland im Zeitalter der Block konfrontation • Schnelle wirtschaftliche Stabilisierung militarisches wiedererstarken von DE verhindern GBe FR: • clauerhafte politische und wirtschaftliche Schwächung DES 4 selber politische Oberhand in Europa L7 Sicherheit vor DE L7 Kontrolle des Ruhrgebiets Sowetunion: Reparationsleistungen 9 Kapitulation am 8.19. Vai 1945. Alltag nach dem Krieg Kriegsschäden 2 ♥ Umgestaltung Deutschlands nach sozialistischen Vorstellungen =7 Die schwierigkeiten sich auf Gemeinsame Ziele zu einigen führte vorrübergehend zu einer weitgehend eigenständigen Verwaltung der Besatzungszonen Die Potsdamer Konferenzen (August 19451 17. Jul? - 2. August Die großen Drei" (USA, GB & Sul einigten sich auf die vier, Ds" 11 • Denozifizierung: Alle Kriegsverbrecher bestrafen und das deutsche Volk umerziehen •Demokratisierung: DE Soll Demokratisch ungestaltet werden, die USDAP mit allen Unterkategorien abgeschafft. Demokratische Selbstverwaltung auf haven Dezentralisierung industrielle Produktion soll überwacht und dezentralisiert werden. Demilitarisierung umfassende Abrüstung + verbot von Waffenproduktion entracifizierung Entnozifizierungsgesetzt 05. März 145 27 Jeder ū18 musste Fragebogen ausfüllen 47 Einteilung in Gruppen u. Bestrafung Warnberger Prozesse 47 US-Führungsrege musste sich vor Gericht rechtfertigen Gruppen Hauptschuldig: Verbrechen aus pol. überzeugung Belastet: Aktivisten, Militaristen und Nutanießer Minderbelastet: ela Belastet aber frühzeitig von NS-Methoden abgerückt Mitläufer: unwissentliche Unterstützung ohne innere überzeugung Entlastet: aktiver Wiederstond gegen US (selbst wenn in NSDAP 47 Nachfolgeprozesse geven Juristen, Arzte, Wehrmachtsangehörige etc. Ziele: demokratischer Neuaufbau Deutschlands politische Sauberung der Deutschen 3 Bsp. Strafen: •Tod •Haft • Geldstrafe •Berufsverbot •Aberkennung der Pension Probleme • Betroffene können Taten verschweigen (Bogen falsch ausfüllen! • Keine Überprüfung möglich,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

inwiefern Ideologie unterstützt •Schuldige wurden freigesprochen (hatten Beziehungen z. B.Kirche) • Wer wirklich überzeugt ist lässt sich dies nicht durch Bestrafung austreiben Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg Gründe: (Flucht aus ehemaligen deutschen Gebieten) • polens Grenze wurde nach Westen verschoben Deutsche wurden außgewiesen als Vergeltung für Verbrechen •Bevölkerung wurde teilweise gezwungen bis Kriegsende an der Front zu bleiben, da man glauble Soldaten hätten mehr kampfbereitschaft Integrationsprozess/Probleme. »Kein Platz für Flüchtige •Lebensmittelknappheit und Armut-erschwert Aufbau neuen Lebens • Unterschied zwischen Ost und West - Anfeindungen / Diskriminierung • Flucht im Winter -7 2 mio tote =78. Mai 1945 als Befreiung und Katastrophe Gleichzeitly 2. Die doppelte Staatsgründung Westliche Besatzungs- zonen O Narchall-Plane -US Wirtschaftshilfe im Wert von 1,7 Milliarden Dollar Grinduny Bizone: USA+GB 4.1949 Erweiterung Trizone mit Frankreich Wahrungsreforms Gintahrung der D-Mark Regierungsverantwortung wieder übergeben 1947 101. Juli 1948: Frankfurter Dokumente Juni 1948 früh Jahr 1948. 6-Mächte Konferenz: westmächte + Benelux -> Streit übereinzuführende Währung in Staaten, chne udssr Lywollen DC-Volk die ganz Berlin =7 Berlin Blockade der UdssR (Dover M1 Monate bis Mai 1949) Beschlüsse ↳ Ministerpräsidenten erhalten von den Alliierten den Auftrag eine Verfassung duszuarbeiten 02 Sept. 1948 Parlamentarischer Rat erarbeitet Grundgesetz • 0 23. Mai Grundgesetz Mai 1949 tritt in Kraft • August 1949 Wahl des 1. deutschen Bundestages 1. Bundeskanzler: Konrad Adenauer (CDU) •1. Bundespräsident: Theodor Heuss (FDP) Sowjetisch besetzte Zone (SR2) Ablehnung des Marshall- Plans udssr will wirtschaftlich unabhängig bleiben 03 Tage später: Einführung d. D-Mark Ost • Oktober 1948. Vorlage eines Verfassungsentwurfs durch den deutschen Volkerrat • Bestätigung des Verfassungs- entwurfs durch den 3. Volkskongress 107. Oktober 1949: Gründung DDR || der deutsche Volkskongress" erklärt sich zur provisorischen volkskommer" •Regierungschef: Otto Grotewohl (SED) Präsident Wilhelm Pieck (SED T 3. Eingliederung der BRD in das westlichen Bundnissystem Westintegration Klare Positionierung der BRD in Richtung der wedlichen Bündnispartner (Wiedererlangung der Sowercinitat, Gewinnung von Wirtschaftlichen Bündnispartner) 1955 Pariser Verträge (Grundlage der Westintegration) BRD wird gleichberechtigtes Mitglied der NATO •Eintritt in die Westeuropäische Union (WEU) BRD erhält eingeschränkte Souveränität (Aufhebung des Besatzungsstatuses und der Alliierten Kontrollkommission) 47 Deutschlandvertrag System der Rüstungskontrolle (BRD verpflichtet sich keine Massenvernichtungswoffen herzustellen) Umgang mit der DDR Alleinvertretungsanspruch: BRD spricht für alle Deutschen, da 21. Okt 1949 im Osten keine Freiheit herrscht und Hallstein-Doktrin 22. Sept. 1955 2 nur in der BRD eine frei gewählte Regierung im Amt ist weiterhinn keine Anerkennung der DDR. Aufnahme diplomatischer Bezichungen zur DDR durch Drittstaaten wird als unfreundlicher Akt" gegenüber der BRD aufgefasst. Gym JS2 Staatsorgane der DDR 1. Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation Ministerrat → Regierung der DDR SED Führungsanspruch (in der Verfassung festgeschrieben) Wahl Staatsrat Auslegung der Gesetze Ausführung der Gesetze Volkskammer Wahl Datum: Wahl Berufung oberstes Machtorgan der DDR einziges verfassungs- und gesetzgebendes Organ wählt und entlässt alle übrigen Organe Wahlberechtigte Bevölkerung Nationaler Verteidigungsrat Oberstes Gericht Wahl Generalstaats- anwalt Datum: P

Geschichte /

Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation

Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation

J

Julia Koch

0 Followers
 

13

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GGK
Zusammenfassung -KA 1 in 13/1
•Zerstörte Hauser
•politische Ungewissheit
1. Deutschland unter allierter Besatzung Trauer und verluste
Z

App öffnen

Lernzettel meiner letzten Klausur in Geschichte mit Gemeinschaftskunde

Ähnliche Knows

user profile picture

4

die DDR - Zeitstrahl

Know die DDR - Zeitstrahl  thumbnail

5

 

11/12/13

user profile picture

2

Doppelte Staatsgründung

Know Doppelte Staatsgründung thumbnail

7

 

10

D

30

Präsentation zum Volksaufstand 1953

Know Präsentation zum Volksaufstand 1953 thumbnail

18

 

8/9/10

user profile picture

13

Zweiter Weltkrieg Nachkriegszeit

Know Zweiter Weltkrieg Nachkriegszeit thumbnail

84

 

12/13

GGK Zusammenfassung -KA 1 in 13/1 •Zerstörte Hauser •politische Ungewissheit 1. Deutschland unter allierter Besatzung Trauer und verluste Ziele der Siegermachte: •Flüchtlingsstrome Außeinandersetzung mit Besatzungsmachten USA: •militarische Entmachtung und Demokratie nach amerikanischem Vorbild ♥ Deutschland im Zeitalter der Block konfrontation • Schnelle wirtschaftliche Stabilisierung militarisches wiedererstarken von DE verhindern GBe FR: • clauerhafte politische und wirtschaftliche Schwächung DES 4 selber politische Oberhand in Europa L7 Sicherheit vor DE L7 Kontrolle des Ruhrgebiets Sowetunion: Reparationsleistungen 9 Kapitulation am 8.19. Vai 1945. Alltag nach dem Krieg Kriegsschäden 2 ♥ Umgestaltung Deutschlands nach sozialistischen Vorstellungen =7 Die schwierigkeiten sich auf Gemeinsame Ziele zu einigen führte vorrübergehend zu einer weitgehend eigenständigen Verwaltung der Besatzungszonen Die Potsdamer Konferenzen (August 19451 17. Jul? - 2. August Die großen Drei" (USA, GB & Sul einigten sich auf die vier, Ds" 11 • Denozifizierung: Alle Kriegsverbrecher bestrafen und das deutsche Volk umerziehen •Demokratisierung: DE Soll Demokratisch ungestaltet werden, die USDAP mit allen Unterkategorien abgeschafft. Demokratische Selbstverwaltung auf haven Dezentralisierung industrielle Produktion soll überwacht und dezentralisiert werden. Demilitarisierung umfassende Abrüstung + verbot von Waffenproduktion entracifizierung Entnozifizierungsgesetzt 05. März 145 27 Jeder ū18 musste Fragebogen ausfüllen 47 Einteilung in Gruppen u. Bestrafung Warnberger Prozesse 47 US-Führungsrege musste sich vor Gericht rechtfertigen Gruppen Hauptschuldig: Verbrechen aus pol. überzeugung Belastet: Aktivisten, Militaristen und Nutanießer Minderbelastet: ela Belastet aber frühzeitig von NS-Methoden abgerückt Mitläufer: unwissentliche Unterstützung ohne innere überzeugung Entlastet: aktiver Wiederstond gegen US (selbst wenn in NSDAP 47 Nachfolgeprozesse geven Juristen, Arzte, Wehrmachtsangehörige etc. Ziele: demokratischer Neuaufbau Deutschlands politische Sauberung der Deutschen 3 Bsp. Strafen: •Tod •Haft • Geldstrafe •Berufsverbot •Aberkennung der Pension Probleme • Betroffene können Taten verschweigen (Bogen falsch ausfüllen! • Keine Überprüfung möglich,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

inwiefern Ideologie unterstützt •Schuldige wurden freigesprochen (hatten Beziehungen z. B.Kirche) • Wer wirklich überzeugt ist lässt sich dies nicht durch Bestrafung austreiben Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg Gründe: (Flucht aus ehemaligen deutschen Gebieten) • polens Grenze wurde nach Westen verschoben Deutsche wurden außgewiesen als Vergeltung für Verbrechen •Bevölkerung wurde teilweise gezwungen bis Kriegsende an der Front zu bleiben, da man glauble Soldaten hätten mehr kampfbereitschaft Integrationsprozess/Probleme. »Kein Platz für Flüchtige •Lebensmittelknappheit und Armut-erschwert Aufbau neuen Lebens • Unterschied zwischen Ost und West - Anfeindungen / Diskriminierung • Flucht im Winter -7 2 mio tote =78. Mai 1945 als Befreiung und Katastrophe Gleichzeitly 2. Die doppelte Staatsgründung Westliche Besatzungs- zonen O Narchall-Plane -US Wirtschaftshilfe im Wert von 1,7 Milliarden Dollar Grinduny Bizone: USA+GB 4.1949 Erweiterung Trizone mit Frankreich Wahrungsreforms Gintahrung der D-Mark Regierungsverantwortung wieder übergeben 1947 101. Juli 1948: Frankfurter Dokumente Juni 1948 früh Jahr 1948. 6-Mächte Konferenz: westmächte + Benelux -> Streit übereinzuführende Währung in Staaten, chne udssr Lywollen DC-Volk die ganz Berlin =7 Berlin Blockade der UdssR (Dover M1 Monate bis Mai 1949) Beschlüsse ↳ Ministerpräsidenten erhalten von den Alliierten den Auftrag eine Verfassung duszuarbeiten 02 Sept. 1948 Parlamentarischer Rat erarbeitet Grundgesetz • 0 23. Mai Grundgesetz Mai 1949 tritt in Kraft • August 1949 Wahl des 1. deutschen Bundestages 1. Bundeskanzler: Konrad Adenauer (CDU) •1. Bundespräsident: Theodor Heuss (FDP) Sowjetisch besetzte Zone (SR2) Ablehnung des Marshall- Plans udssr will wirtschaftlich unabhängig bleiben 03 Tage später: Einführung d. D-Mark Ost • Oktober 1948. Vorlage eines Verfassungsentwurfs durch den deutschen Volkerrat • Bestätigung des Verfassungs- entwurfs durch den 3. Volkskongress 107. Oktober 1949: Gründung DDR || der deutsche Volkskongress" erklärt sich zur provisorischen volkskommer" •Regierungschef: Otto Grotewohl (SED) Präsident Wilhelm Pieck (SED T 3. Eingliederung der BRD in das westlichen Bundnissystem Westintegration Klare Positionierung der BRD in Richtung der wedlichen Bündnispartner (Wiedererlangung der Sowercinitat, Gewinnung von Wirtschaftlichen Bündnispartner) 1955 Pariser Verträge (Grundlage der Westintegration) BRD wird gleichberechtigtes Mitglied der NATO •Eintritt in die Westeuropäische Union (WEU) BRD erhält eingeschränkte Souveränität (Aufhebung des Besatzungsstatuses und der Alliierten Kontrollkommission) 47 Deutschlandvertrag System der Rüstungskontrolle (BRD verpflichtet sich keine Massenvernichtungswoffen herzustellen) Umgang mit der DDR Alleinvertretungsanspruch: BRD spricht für alle Deutschen, da 21. Okt 1949 im Osten keine Freiheit herrscht und Hallstein-Doktrin 22. Sept. 1955 2 nur in der BRD eine frei gewählte Regierung im Amt ist weiterhinn keine Anerkennung der DDR. Aufnahme diplomatischer Bezichungen zur DDR durch Drittstaaten wird als unfreundlicher Akt" gegenüber der BRD aufgefasst. Gym JS2 Staatsorgane der DDR 1. Deutschland im Zeitalter der Blockkonfrontation Ministerrat → Regierung der DDR SED Führungsanspruch (in der Verfassung festgeschrieben) Wahl Staatsrat Auslegung der Gesetze Ausführung der Gesetze Volkskammer Wahl Datum: Wahl Berufung oberstes Machtorgan der DDR einziges verfassungs- und gesetzgebendes Organ wählt und entlässt alle übrigen Organe Wahlberechtigte Bevölkerung Nationaler Verteidigungsrat Oberstes Gericht Wahl Generalstaats- anwalt Datum: P