Geschichte /

Die vier Stufen der Judenverfolgung

Die vier Stufen der Judenverfolgung

 Die Stufen der Judenverfolgung
.
Boykotte (1. April 1933)
• meiden jüdischer Geschäfte, Anwälte, Ärzte
Gesetz zur Wiederherstellung des Ber

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

33

Die vier Stufen der Judenverfolgung

user profile picture

Sophia

210 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

Übersicht • Boykotte (1. April 1933) • Nürnberger Gesetze (15. September 1935) • Reichsprogromnacht (9. November 1938) • Endlösung der Judenfrage Text aus dem Unterricht: Grundwissen: Der Völkermord an den europäischen Juden

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Die Stufen der Judenverfolgung . Boykotte (1. April 1933) • meiden jüdischer Geschäfte, Anwälte, Ärzte Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums Kulturkammergesetz Endlösung der Judenfrage Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz I Auschwitz II (Birkenau) Auschwitz III (Monowitz) - Arbeitslager „arbeitsunfähige“ wurden direkt vergast „arbeitsfähige“ → Zwangsarbeiter Juden arbeiteten auch in den Sonderkommandos (mussten andere Juden in die Gaskammern locken) - Stammlager mit 20.000 Zwangsarbeitern - Todesfabrik . Kleidung/Habseligkeiten wurden gesammelt und a deutsche ausgebombte und Siedler verteilt „Reichsprogromnacht" (9. November 1938) Antwort auf den Tod des Diplomaten von SA und SS organisiert jüdische Geschäfte wurden geplündert mehr als die Hälfte aller jüdischen Gotteshäuser in DE und Ö wurden zerstört > 30.000 Juden wurden in Konzentrationslager inhaftiert Nürnberger Gesetze (15. September 1935) • Eheschließungen und außerehelicher Geschlechtsverker zwischen Juden und Ariern verboten Juden dürfen die Reichsflagge nicht zeigen aberkennen der deutschen Staatsbürgerschaft · Juden bekamen „jüdische Vornamen" Sara und Israel • von Juden, für die an ihrem eigenen Eigentum verursachte Schäden, wurde ein Bußgeld verlangt [1938: erfassen der Vermögenswerte von Juden]

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Die vier Stufen der Judenverfolgung

Die vier Stufen der Judenverfolgung

user profile picture

Sophia

210 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

Die vier Stufen der Judenverfolgung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Die Stufen der Judenverfolgung
.
Boykotte (1. April 1933)
• meiden jüdischer Geschäfte, Anwälte, Ärzte
Gesetz zur Wiederherstellung des Ber

App öffnen

Teilen

Speichern

33

Kommentare (3)

K

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Übersicht • Boykotte (1. April 1933) • Nürnberger Gesetze (15. September 1935) • Reichsprogromnacht (9. November 1938) • Endlösung der Judenfrage Text aus dem Unterricht: Grundwissen: Der Völkermord an den europäischen Juden

Ähnliche Knows

2

Judenverfolgung 1933-1943

Know Judenverfolgung 1933-1943 thumbnail

104

 

11/12/10

3

Judenverfolgung ab 1933, NS-Euthanasie-Programm & Holocaust

Know Judenverfolgung ab 1933, NS-Euthanasie-Programm & Holocaust thumbnail

8

 

11/12/13

Die Reichspogromnacht/"Reichskristallnacht

Know Die Reichspogromnacht/"Reichskristallnacht thumbnail

9

 

12

Nürnbergergesetze und Arisierung

Know Nürnbergergesetze und Arisierung thumbnail

38

 

11/12/10

Mehr

Die Stufen der Judenverfolgung . Boykotte (1. April 1933) • meiden jüdischer Geschäfte, Anwälte, Ärzte Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums Kulturkammergesetz Endlösung der Judenfrage Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz I Auschwitz II (Birkenau) Auschwitz III (Monowitz) - Arbeitslager „arbeitsunfähige“ wurden direkt vergast „arbeitsfähige“ → Zwangsarbeiter Juden arbeiteten auch in den Sonderkommandos (mussten andere Juden in die Gaskammern locken) - Stammlager mit 20.000 Zwangsarbeitern - Todesfabrik . Kleidung/Habseligkeiten wurden gesammelt und a deutsche ausgebombte und Siedler verteilt „Reichsprogromnacht" (9. November 1938) Antwort auf den Tod des Diplomaten von SA und SS organisiert jüdische Geschäfte wurden geplündert mehr als die Hälfte aller jüdischen Gotteshäuser in DE und Ö wurden zerstört > 30.000 Juden wurden in Konzentrationslager inhaftiert Nürnberger Gesetze (15. September 1935) • Eheschließungen und außerehelicher Geschlechtsverker zwischen Juden und Ariern verboten Juden dürfen die Reichsflagge nicht zeigen aberkennen der deutschen Staatsbürgerschaft · Juden bekamen „jüdische Vornamen" Sara und Israel • von Juden, für die an ihrem eigenen Eigentum verursachte Schäden, wurde ein Bußgeld verlangt [1938: erfassen der Vermögenswerte von Juden]

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen