Geschichte /

Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen

Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen

S

Schülerin

36 Followers
 

Geschichte

 

11

Lernzettel

Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen

 1.5. Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen
Familie
Größe: vier bis acht Personen
-> Kernfamilie
-> Alleinstehende
-> im Adel auch g

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

12

Frühe Neuzeit: Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen „Ganzes Haus“

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1.5. Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen Familie Größe: vier bis acht Personen -> Kernfamilie -> Alleinstehende -> im Adel auch größere Familien Mitglieder der Familie - Vater, Mutter, Kind alleinige Personen Dienstbote Zusammenleben -> durch Zweckmäßigkeit bedingt -> keine emotionale Beziehung Zweck - Übernahme des Hofs & Versorgung der Alten - Erwachsene erklären sich bereit in Notsituationen auszuhelfen - Ehe Mittel zum Zweck (materielle Abmachung) Geschlechterrollen 3. Stand 2.Stand 1.Stand Familiäre Lebenswelten: Ganzes Haus: Patriarchalische Familie = Hausvater hat Vorrangstellung, aber keine Willkürherrschaft Klerus Frau macht Gemeindeaufgaben keine eigenen Interessen verfolgen Adel Weniger hierarchisierte geschlechtliche Arbeitsteilung Kernfamilie (4-8Personen) Eltern, Kind, evtl. Großeltern, Tante, Onkel Weitere Verwandte, Arbeitende (Hausperosnal) Familiengröße abhängig von Vermögen, Stand Rolle der Familie: wirtschaftliche Versorgung/ Absicherung; Zweckheirat; Rollenverteilung „Ganzes Haus" -> Mann an der Spitze Ziel: wirtschaftliche und soziale Absicherung Frau strikt untergeordnet Repräsentationspflichten der Frau Einzige Aufgabe: Leitung des Haushaltes Beamte Trennung von Arbeits- und Familienleben Frau Kümmert sich um Haushalt, Erziehung Unterstützt bei sozialen Aufgaben Heimarbeiterfamilien Handwerkerfamilien Wenig Rollenverteilung der Geschlechter Frau nicht stark in Arbeit eingebunden Frau, Mann & Kinder in Heimarbeit integriert Hauptaufgabe: Ernährung der Familien, Kindererziehung => männlich dominierte Lebens- und Arbeitswelt Frauen unmündig →wie Kinder

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen

Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen

S

Schülerin

36 Followers
 

Geschichte

 

11

Lernzettel

Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1.5. Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen
Familie
Größe: vier bis acht Personen
-> Kernfamilie
-> Alleinstehende
-> im Adel auch g

App öffnen

Teilen

Speichern

12

Kommentare (1)

K

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Frühe Neuzeit: Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen „Ganzes Haus“

Ähnliche Knows

21

Geschichte, Sozialkunde Klausur 11/1

Know Geschichte, Sozialkunde Klausur 11/1 thumbnail

41

 

11

3

Gesellschaftlicher Wandel

Know Gesellschaftlicher Wandel thumbnail

38

 

11

Modell des demographischen Übergangs

Know Modell des demographischen Übergangs  thumbnail

46

 

11

1

Demographischer Wandel

Know Demographischer Wandel thumbnail

44

 

11/12/13

Mehr

1.5. Familiengemeinschaften und Geschlechterrollen Familie Größe: vier bis acht Personen -> Kernfamilie -> Alleinstehende -> im Adel auch größere Familien Mitglieder der Familie - Vater, Mutter, Kind alleinige Personen Dienstbote Zusammenleben -> durch Zweckmäßigkeit bedingt -> keine emotionale Beziehung Zweck - Übernahme des Hofs & Versorgung der Alten - Erwachsene erklären sich bereit in Notsituationen auszuhelfen - Ehe Mittel zum Zweck (materielle Abmachung) Geschlechterrollen 3. Stand 2.Stand 1.Stand Familiäre Lebenswelten: Ganzes Haus: Patriarchalische Familie = Hausvater hat Vorrangstellung, aber keine Willkürherrschaft Klerus Frau macht Gemeindeaufgaben keine eigenen Interessen verfolgen Adel Weniger hierarchisierte geschlechtliche Arbeitsteilung Kernfamilie (4-8Personen) Eltern, Kind, evtl. Großeltern, Tante, Onkel Weitere Verwandte, Arbeitende (Hausperosnal) Familiengröße abhängig von Vermögen, Stand Rolle der Familie: wirtschaftliche Versorgung/ Absicherung; Zweckheirat; Rollenverteilung „Ganzes Haus" -> Mann an der Spitze Ziel: wirtschaftliche und soziale Absicherung Frau strikt untergeordnet Repräsentationspflichten der Frau Einzige Aufgabe: Leitung des Haushaltes Beamte Trennung von Arbeits- und Familienleben Frau Kümmert sich um Haushalt, Erziehung Unterstützt bei sozialen Aufgaben Heimarbeiterfamilien Handwerkerfamilien Wenig Rollenverteilung der Geschlechter Frau nicht stark in Arbeit eingebunden Frau, Mann & Kinder in Heimarbeit integriert Hauptaufgabe: Ernährung der Familien, Kindererziehung => männlich dominierte Lebens- und Arbeitswelt Frauen unmündig →wie Kinder

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen