Geschichte /

Französische Revolution

Französische Revolution

 Revolution
heftiger, gewaltsamer
Umbruch gesellschaftl. / pol./sozialer
Ordnung
Konflikt-
URSACHEN FÜR DEN AUFSTAND DES 3. STANDES
→ hohe S
 Revolution
heftiger, gewaltsamer
Umbruch gesellschaftl. / pol./sozialer
Ordnung
Konflikt-
URSACHEN FÜR DEN AUFSTAND DES 3. STANDES
→ hohe S

Französische Revolution

user profile picture

Emely

23 Followers

Teilen

Speichern

70

 

11

Ausarbeitung

Vorabend der Französischen Revolution

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Revolution heftiger, gewaltsamer Umbruch gesellschaftl. / pol./sozialer Ordnung Konflikt- URSACHEN FÜR DEN AUFSTAND DES 3. STANDES → hohe Staatsverschuldung jährl. 20% mehr Ausgaben als Einnahmen Dem 3. Stand konnte man nicht noch mehr Abgaben zumuten → trug die finanz. Belastungen so gut wie alleine 1788-89 ungunstige klimat. Bedingungen Missernte { Angst um Armut & Hunger potential nimmt zu = - 2 1. PHASE > FRANZ. REVOLUTION im Jahr 1789 erfolgten 3 gleichzeitig ablaufende Revolutionen 1 Revolution in Versailles : (Kopf der Revolution) Sturm auf die Bastille : Reformation = Erneuerung, geistige Umgestaltung 3 Auf dem Land : : LUDWIG XVI → Zeitstrahl am 5.Okt. 89 stürmten bewaffnete Frauen zum königl. Schloß in Versailles mit Schlachtruf Forderung König sollte nach Paris am 14. Jul. 89 stürmten bewaffnete Menschen um die dort lagernde Munition an sich zu bringen → 90 Menschen starben → man befreite die verbliebenen Gefangene / Bastille : Staatsgefängnis : Symbol der Willkürherrschaft des Königs M Bauern waren entfesselt und brachen in Schlösser ein und forder- ten das Ende der Privilegien des 1./2. Standes Versailles schlemmt, Paris hungert" umziehen König Ludwig XIV. 3 Vorabend der Franz. Revolution 2 1 Klerus Adel Bauern Gründe für Revolution 2 3 erlassen 4 a pol. Machtlosigkeit des 3. Standes tragen finanzielle Belastungen sogut wie alleine dürfen nichts mitbestimmen, aber finanzieren die anderen Stände Schlechte wirtschaftl. Lage + Hunger Bauern haben fast kein Geld für sich selbst / hohe Abgabe von Lebensmitteln Missernte Hungersnot Staatsschulden - Staatstheorie: Bodin Staat hat mehr Ausgaben als Einnahmen hohe Ausgaben für Militär → ununterbrochen Krieg Pleite, weil die Zinsen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der Schulden immer mehr wurden. Aufklärung Forderung Gewaltenteilung Iwollen Demokratie Menschenbild von wem die Macht ausgeht warum Gewaltenteilung wichtig ist Vor Aufklärung: Absolutismus Fürst (Ebenbild Gottes) Schwächen Alleinherrscher darf Gesetze ohne Zustimmung Anderer diese Gesetze gelten aber nicht für ihn G er unterliegt dem götti. Gesetz & dem Naturgesetz" Aufklärer Reformation → geistige umgestaltung Revolution ● oft gewaltsamer Umbruch polit/gesellschaftl. Ordnung Unterschied Bodin & Aufklärer Bodin Alleinherrscher Aufklärer: Demokratie MONTESQUIEU ambivalentes Menschen bild Macht geht vom Volk als Gesamtkörper aus Schutz vor Macht missbrauch durch Gewaltenteilung Nicht jeder geborene Nachfolger (Monarch) waren. auch dafür geeignet ROUSSEAU Mensch frei geboren aber in Ketten gelegt Macht geht von der Allgemeinheit aus Machtverteilung wichtig um Gesellen zu vereinen, Freiheit, Verbindung Volkssouveränität kann nicht übertragen werden LOCKE freie, gleiche Geschöpfe Gottes mit naturl. Rechten auf Freiheit Egoismus Gemeinschaft / Gesellschaftsvertrag : Gefahr für Zusammenle- ben -Herrscher als ausgewählter Vertreter Volk hat aber Recht auf widerstand Gewallenteilung wichtig : Schutz vor Machtmissbrauch

Geschichte /

Französische Revolution

user profile picture

Emely  

Follow

23 Followers

 Revolution
heftiger, gewaltsamer
Umbruch gesellschaftl. / pol./sozialer
Ordnung
Konflikt-
URSACHEN FÜR DEN AUFSTAND DES 3. STANDES
→ hohe S

App öffnen

Vorabend der Französischen Revolution

Ähnliche Knows

user profile picture

14

Französische Revolution

Know Französische Revolution thumbnail

10

 

8

user profile picture

Französische Revolution

Know Französische Revolution thumbnail

1728

 

11/12

user profile picture

20

Die Französische Revolution

Know Die Französische Revolution  thumbnail

35

 

7/8/9

user profile picture

1

Ballhausschwur

Know Ballhausschwur thumbnail

7

 

11/12/10

Revolution heftiger, gewaltsamer Umbruch gesellschaftl. / pol./sozialer Ordnung Konflikt- URSACHEN FÜR DEN AUFSTAND DES 3. STANDES → hohe Staatsverschuldung jährl. 20% mehr Ausgaben als Einnahmen Dem 3. Stand konnte man nicht noch mehr Abgaben zumuten → trug die finanz. Belastungen so gut wie alleine 1788-89 ungunstige klimat. Bedingungen Missernte { Angst um Armut & Hunger potential nimmt zu = - 2 1. PHASE > FRANZ. REVOLUTION im Jahr 1789 erfolgten 3 gleichzeitig ablaufende Revolutionen 1 Revolution in Versailles : (Kopf der Revolution) Sturm auf die Bastille : Reformation = Erneuerung, geistige Umgestaltung 3 Auf dem Land : : LUDWIG XVI → Zeitstrahl am 5.Okt. 89 stürmten bewaffnete Frauen zum königl. Schloß in Versailles mit Schlachtruf Forderung König sollte nach Paris am 14. Jul. 89 stürmten bewaffnete Menschen um die dort lagernde Munition an sich zu bringen → 90 Menschen starben → man befreite die verbliebenen Gefangene / Bastille : Staatsgefängnis : Symbol der Willkürherrschaft des Königs M Bauern waren entfesselt und brachen in Schlösser ein und forder- ten das Ende der Privilegien des 1./2. Standes Versailles schlemmt, Paris hungert" umziehen König Ludwig XIV. 3 Vorabend der Franz. Revolution 2 1 Klerus Adel Bauern Gründe für Revolution 2 3 erlassen 4 a pol. Machtlosigkeit des 3. Standes tragen finanzielle Belastungen sogut wie alleine dürfen nichts mitbestimmen, aber finanzieren die anderen Stände Schlechte wirtschaftl. Lage + Hunger Bauern haben fast kein Geld für sich selbst / hohe Abgabe von Lebensmitteln Missernte Hungersnot Staatsschulden - Staatstheorie: Bodin Staat hat mehr Ausgaben als Einnahmen hohe Ausgaben für Militär → ununterbrochen Krieg Pleite, weil die Zinsen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der Schulden immer mehr wurden. Aufklärung Forderung Gewaltenteilung Iwollen Demokratie Menschenbild von wem die Macht ausgeht warum Gewaltenteilung wichtig ist Vor Aufklärung: Absolutismus Fürst (Ebenbild Gottes) Schwächen Alleinherrscher darf Gesetze ohne Zustimmung Anderer diese Gesetze gelten aber nicht für ihn G er unterliegt dem götti. Gesetz & dem Naturgesetz" Aufklärer Reformation → geistige umgestaltung Revolution ● oft gewaltsamer Umbruch polit/gesellschaftl. Ordnung Unterschied Bodin & Aufklärer Bodin Alleinherrscher Aufklärer: Demokratie MONTESQUIEU ambivalentes Menschen bild Macht geht vom Volk als Gesamtkörper aus Schutz vor Macht missbrauch durch Gewaltenteilung Nicht jeder geborene Nachfolger (Monarch) waren. auch dafür geeignet ROUSSEAU Mensch frei geboren aber in Ketten gelegt Macht geht von der Allgemeinheit aus Machtverteilung wichtig um Gesellen zu vereinen, Freiheit, Verbindung Volkssouveränität kann nicht übertragen werden LOCKE freie, gleiche Geschöpfe Gottes mit naturl. Rechten auf Freiheit Egoismus Gemeinschaft / Gesellschaftsvertrag : Gefahr für Zusammenle- ben -Herrscher als ausgewählter Vertreter Volk hat aber Recht auf widerstand Gewallenteilung wichtig : Schutz vor Machtmissbrauch