Geschichte /

Gleichschaltung (Nationalsozialismus)

Gleichschaltung (Nationalsozialismus)

 GLEICHSCHALTUNG
GLEICHSCHALTUNG
Anpassung aller staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen an politisch-ideologische Ziele
(Presse, G

Gleichschaltung (Nationalsozialismus)

user profile picture

Lernendes Wesen

19152 Followers

Teilen

Speichern

577

 

12/9/10

Lernzettel

Die Gleichschaltung im Nationalsozialismus erklärt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GLEICHSCHALTUNG GLEICHSCHALTUNG Anpassung aller staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen an politisch-ideologische Ziele (Presse, Gewerkschaften, Länder) POLITISCHE EBENE: 23. Mär 1933 07. Apr 1933 22. Jun 1933 → Zerstörung des in der WR etablierten Pluralismus → Erric Einparteienstaat MERKMAL: ERMÄCHTIGUNGSGESETZ Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich Ab jetzt Beschluss von Reichsgesetzen, die von Verfassung abweichen können, durch Regierung ohne Zustimmung der Legislative Aufhebung Gewaltenteilung → Etabliert Nationalsozialistische Diktatur: Reichstag ausschalten & Verfassung außer Kraft setzen → Beseitigung der parlamentarischen Kontrolle / Parlamentarismus MERKMAL: GESETZ ZUR GLEICHSCHALTUNG DER LÄNDER MIT DEM REICH Auflösung der Landtage & Einsetzen von Reichstadthaltern → Reichstadthalter unterstehen Hitler → Gleichschaltung des öffentlichen Dienstes MERKMAL: GESCHICHTE - MERKMAL: 1. ARIERPARAGRAPH Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums Entlassung polt. Gegner & nicht-arische Beamte Ersetzung mit NSDAP-Mitglieder → Verdrängung jüdischer Bürger aus Wirtschaftsleben: Einschränkung der Ausbildungsmöglichkeiten → Polt. Gegner werden aus öffentlichen Leben entfernt EINPARTEIENSTAAT Verbot der SPD Erzwungene Auflösung anderer Parteien GLEICHSCHALTUNG 14. Jul 1933 30. Jun 1934 02. Feb 1934 ■ MERKMAL: ■ - Zulassung der NSDAP als einzig politische Partei Deutschlands Gründung neuer Parteien verboten Beseitigung des Mehrparteiensystems → Endgültige Aufhebung des demokratischen Systems (Prinzip des Pluralismus) → Annäherung an diktatorischen Einparteienstaat RÖHM-PUTSCH URSACHE: - Interne ideologische Differenzen MERKMAL: GESCHICHTE GESETZ GEGEN NEUBILDUNG VON PARTEIEN - MERKMAL: Ermordung SA-Führungskräfte & Stabschef Röhm Präventive Maßnahme gegen Putsch der SA unter Röhm → Ausschaltung der letzten innerparteilichen Opposition → Konkurrenz zur Reichswehr wurde ausgeschaltet TOD HINDENBURGS GESELLSCHAFTLICHE EBENE: Reichspräsident Hindenburg stirbt Hitler vereinigt Amt des Reichskanzlers mit Reichspräsident zum Führer Machtzuwachs für Hitler → Hitler hat am Meisten Macht: Oberbefehl über Wehrmacht etc. → Deutschland = Führerstaat NS-Massenorganisationen & Erziehung Anpassung der Schule: Lehrpläne,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Schulbücher als Propagandainstrument NS-Frauenschaft für alle Frauen: Verkörperung alle Frauen als Ideal der Mutter Verpflichtende Jugendorganisationen: HJ, I Vereinnahmung der Jugendlichen für den Staat Totale Erfassung jedes Einzelnen, durch Durchdringen jeder Lebensbereiche mithilfe von NS-Organisationen, Propaganda (Beeinflussung) & Terror (Einschüchterung) à Gesellschaft die widerspruchslos hinter dem NS-Regime steht Erzeugung Gemeinschaftsgefühl & Beeinflussung im Sinne der NS-Ideologie Erziehungsideale Jungs als opferwillige Soldaten & Mädchen als gebärfreudige Mütter Vernachlässigung von Individualität & humanistischen Werten GLEICHSCHALTUNG NS-Propagandamaßnahmen ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ Reichspropagandaministerium unter Goebbels Kontrolle der Massenmedien Bücherverbrennungen Selbstdarstellung in den Medien: Propagandafilme, Volksempfänger Verharmlosung: „Euthanasie" Aufbauen einer „Drohkulisse" - - Erschaffung Führermythos Prinzip der Volksgemeinschaft als Legitimationsbegriff für Exklusion Ansprache des Gefühls über den Verstand Erzeugung des Gemeinschaftsgefühl (Massenaufmärsche etc.) - Beeinflussung durch Mischung aus Unterhaltung und polt. Beeinflussung GESCHICHTE Es ginge Gefahr vom Judentum für Deutschland aus Würden Europa in ein tiefes Chaos stürzen („Untergang für Menschheit") Legitimierung der „Radikalsten Gegenmaßnahmen" (Totaler Krieg: Goebbels) „Überlebenskampf" zur Sicherung des deutschen Volkes Kontrolle & Lenkung des gesamten kulturellen & sozialen Lebens Nur ein Meinungsbild wird medial vertreten BEEINFLUSSUNG DURCH SPRACHGEBRAUCH Abkürzungen: Um Bekanntheit der Organisation zu suggerieren Technische Begriffe: ,,Gleichschaltung“, „Arisierung" Entmenschlichung durch Tiermetaphern: „Parasiten“ für Juden Verschleierung von Verbrechen durch Euphemismen: „Euthanasie“, „Endlösung“ Überhöhung des Nationalsoz.: Erniedrigung von Gegnern durch Superlative Religiöser Sprachgebrauch Entindividualisierung: „Der Jude" für alle Juden Wiederholung positiv besetzter Begriffe: „Volk" Terrormaßnahmen Terror- & Verfolgungsorgane unter Himmler: Gestapo, SS, SD System aus Bespitzelung - Einschränkung der Grundrechte & „Schutzhaft“ (Reichstagsbrandverordnung) Errichtung von Konzentrationslagern: Folter & Vernichtung Andersdenkender Sondergerichte und Volksgerichtshof Verurteilung ohne fairen Prozess Keine Möglichkeiten Revision einzulegen Rechtlicher Widerstand kaum möglich & andere Formen werden militärisch niedergeschlagen → Kaum offene Kritik, sondern Anpassung Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.

Geschichte /

Gleichschaltung (Nationalsozialismus)

Gleichschaltung (Nationalsozialismus)

user profile picture

Lernendes Wesen

19152 Followers
 

12/9/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GLEICHSCHALTUNG
GLEICHSCHALTUNG
Anpassung aller staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen an politisch-ideologische Ziele
(Presse, G

App öffnen

Die Gleichschaltung im Nationalsozialismus erklärt

Ähnliche Knows

user profile picture

Nationalsozialismus (1933-1945)

Know Nationalsozialismus (1933-1945) thumbnail

2754

 

11/12/10

user profile picture

4

Etablierung der NS-Herrschaft

Know Etablierung der NS-Herrschaft thumbnail

8

 

13

user profile picture

14

Nationalsozialismus

Know Nationalsozialismus thumbnail

1

 

9

user profile picture

2

Machtsicherung - Ausfstieg NSDAP + Hitler

Know Machtsicherung - Ausfstieg NSDAP + Hitler  thumbnail

35

 

11/10

GLEICHSCHALTUNG GLEICHSCHALTUNG Anpassung aller staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen an politisch-ideologische Ziele (Presse, Gewerkschaften, Länder) POLITISCHE EBENE: 23. Mär 1933 07. Apr 1933 22. Jun 1933 → Zerstörung des in der WR etablierten Pluralismus → Erric Einparteienstaat MERKMAL: ERMÄCHTIGUNGSGESETZ Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich Ab jetzt Beschluss von Reichsgesetzen, die von Verfassung abweichen können, durch Regierung ohne Zustimmung der Legislative Aufhebung Gewaltenteilung → Etabliert Nationalsozialistische Diktatur: Reichstag ausschalten & Verfassung außer Kraft setzen → Beseitigung der parlamentarischen Kontrolle / Parlamentarismus MERKMAL: GESETZ ZUR GLEICHSCHALTUNG DER LÄNDER MIT DEM REICH Auflösung der Landtage & Einsetzen von Reichstadthaltern → Reichstadthalter unterstehen Hitler → Gleichschaltung des öffentlichen Dienstes MERKMAL: GESCHICHTE - MERKMAL: 1. ARIERPARAGRAPH Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums Entlassung polt. Gegner & nicht-arische Beamte Ersetzung mit NSDAP-Mitglieder → Verdrängung jüdischer Bürger aus Wirtschaftsleben: Einschränkung der Ausbildungsmöglichkeiten → Polt. Gegner werden aus öffentlichen Leben entfernt EINPARTEIENSTAAT Verbot der SPD Erzwungene Auflösung anderer Parteien GLEICHSCHALTUNG 14. Jul 1933 30. Jun 1934 02. Feb 1934 ■ MERKMAL: ■ - Zulassung der NSDAP als einzig politische Partei Deutschlands Gründung neuer Parteien verboten Beseitigung des Mehrparteiensystems → Endgültige Aufhebung des demokratischen Systems (Prinzip des Pluralismus) → Annäherung an diktatorischen Einparteienstaat RÖHM-PUTSCH URSACHE: - Interne ideologische Differenzen MERKMAL: GESCHICHTE GESETZ GEGEN NEUBILDUNG VON PARTEIEN - MERKMAL: Ermordung SA-Führungskräfte & Stabschef Röhm Präventive Maßnahme gegen Putsch der SA unter Röhm → Ausschaltung der letzten innerparteilichen Opposition → Konkurrenz zur Reichswehr wurde ausgeschaltet TOD HINDENBURGS GESELLSCHAFTLICHE EBENE: Reichspräsident Hindenburg stirbt Hitler vereinigt Amt des Reichskanzlers mit Reichspräsident zum Führer Machtzuwachs für Hitler → Hitler hat am Meisten Macht: Oberbefehl über Wehrmacht etc. → Deutschland = Führerstaat NS-Massenorganisationen & Erziehung Anpassung der Schule: Lehrpläne,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Schulbücher als Propagandainstrument NS-Frauenschaft für alle Frauen: Verkörperung alle Frauen als Ideal der Mutter Verpflichtende Jugendorganisationen: HJ, I Vereinnahmung der Jugendlichen für den Staat Totale Erfassung jedes Einzelnen, durch Durchdringen jeder Lebensbereiche mithilfe von NS-Organisationen, Propaganda (Beeinflussung) & Terror (Einschüchterung) à Gesellschaft die widerspruchslos hinter dem NS-Regime steht Erzeugung Gemeinschaftsgefühl & Beeinflussung im Sinne der NS-Ideologie Erziehungsideale Jungs als opferwillige Soldaten & Mädchen als gebärfreudige Mütter Vernachlässigung von Individualität & humanistischen Werten GLEICHSCHALTUNG NS-Propagandamaßnahmen ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ Reichspropagandaministerium unter Goebbels Kontrolle der Massenmedien Bücherverbrennungen Selbstdarstellung in den Medien: Propagandafilme, Volksempfänger Verharmlosung: „Euthanasie" Aufbauen einer „Drohkulisse" - - Erschaffung Führermythos Prinzip der Volksgemeinschaft als Legitimationsbegriff für Exklusion Ansprache des Gefühls über den Verstand Erzeugung des Gemeinschaftsgefühl (Massenaufmärsche etc.) - Beeinflussung durch Mischung aus Unterhaltung und polt. Beeinflussung GESCHICHTE Es ginge Gefahr vom Judentum für Deutschland aus Würden Europa in ein tiefes Chaos stürzen („Untergang für Menschheit") Legitimierung der „Radikalsten Gegenmaßnahmen" (Totaler Krieg: Goebbels) „Überlebenskampf" zur Sicherung des deutschen Volkes Kontrolle & Lenkung des gesamten kulturellen & sozialen Lebens Nur ein Meinungsbild wird medial vertreten BEEINFLUSSUNG DURCH SPRACHGEBRAUCH Abkürzungen: Um Bekanntheit der Organisation zu suggerieren Technische Begriffe: ,,Gleichschaltung“, „Arisierung" Entmenschlichung durch Tiermetaphern: „Parasiten“ für Juden Verschleierung von Verbrechen durch Euphemismen: „Euthanasie“, „Endlösung“ Überhöhung des Nationalsoz.: Erniedrigung von Gegnern durch Superlative Religiöser Sprachgebrauch Entindividualisierung: „Der Jude" für alle Juden Wiederholung positiv besetzter Begriffe: „Volk" Terrormaßnahmen Terror- & Verfolgungsorgane unter Himmler: Gestapo, SS, SD System aus Bespitzelung - Einschränkung der Grundrechte & „Schutzhaft“ (Reichstagsbrandverordnung) Errichtung von Konzentrationslagern: Folter & Vernichtung Andersdenkender Sondergerichte und Volksgerichtshof Verurteilung ohne fairen Prozess Keine Möglichkeiten Revision einzulegen Rechtlicher Widerstand kaum möglich & andere Formen werden militärisch niedergeschlagen → Kaum offene Kritik, sondern Anpassung Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.