Geschichte /

Historsiche Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika

Historsiche Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika

user profile picture

Fennja

70 Followers
 

Geschichte

 

12

Vorlage

Historsiche Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika

 Historische Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika
Die von den amerikanischen Kolonien verfasste Unabhängigkeitserklärung im J

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

12

Es ist eine sehr grob gefasste Einordnung-dient mehr zur Übersicht;)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Historische Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika Die von den amerikanischen Kolonien verfasste Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1776 wurde 11 Jahre nach den ersten richtigen Widerstandsbewegungen, welche aufgrund des Stamp Actes passierten, verfasst. Großbritannien rief diesen Stamp Act ins Leben um die Staatskasse zu füllen, stieß jedoch auf Widerstand in der Gesellschaft Amerikas, da diese durch britische Vernachlässigung mittlerweile eine eigene, freiere, Gesellschaftsform gewöhnt waren. Dies führte dazu, dass die Kolonien noch im selben Jahre mit dem Stamp Act Kongress reagierten. Großbritannien hob daraufhin den Stamp Act 1766 auf, verordnete aber den Declaratory Act. Auf dieses Gesetz folgte zudem 1767 das Townshend bzw. Steuergesetz. Die Aufstände der Kolonisten erreichten ein immer größer werdendes Ausmaß, wodurch es im Jahre 1770 durch Boykottbewegungen zum Boston Massaker kam. Der entscheidende Höhepunkt, die Boston Tea Party, geschah drei Jahre nach diesem Vorfall. Großbritannien reagiert mit einem harten Versuch des Durchgreifens und verordnete den Coercive Act und die Quebec-Gesetze. Die Kolonien ließen sich davon aber nicht mehr abschrecken, weshalb der Widerstand weiterwuchs und sich in der Regierung der Kolonien neue Arten von Oppositionen bildeten. Dies wiederrum führte zum ersten Kontinentalkongress 1774, in welchem Vertreter aller Kolonien sich die Unabhängigkeit zum Ziel machten. Ein Jahr später folgte dann schon der zweite Kontinentalkongress der sich jedoch bis 1781 erstreckte. Genau in diesem Zeitraum wurde 1776 die Unabhängigkeitserklärung beschlossen. Sie bildete somit...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

das entscheidende und endgültige Ereignis der amerikanischen Revolution. Nach der Unabhängigkeitserklärung herrschte jedoch nicht sofort Frieden, sondern der Krieg verlief in mehreren Phasen, in denen die dominierenden Mächte sprunghaft wechselten. Durch Englands Verbündung mit Frankreich, Spanien und Holland gelang es ihnen schließlich England militärisch zu schlagen. Die Tatsache das Amerika jetzt unabhängig war brachte allerdings neue Probleme und Ereignisse mit sich: Die immer noch weit verbreitete Sklaverei vertrug sich nicht mit der neuen Freiheitsrhetorik und durch das Auswandern vieler Loyalisten kam es zu einem Mangel an Fachleuten. Andererseits bekam die Frau in der Gesellschaft eine neue Rolle und auch die französische Revolution war eine positive Folge von Amerikas Unabhängigkeit.

Geschichte /

Historsiche Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika

Historsiche Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika

user profile picture

Fennja

70 Followers
 

Geschichte

 

12

Vorlage

Historsiche Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Historische Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika
Die von den amerikanischen Kolonien verfasste Unabhängigkeitserklärung im J

App öffnen

Teilen

Speichern

12

Kommentare (1)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Es ist eine sehr grob gefasste Einordnung-dient mehr zur Übersicht;)

Ähnliche Knows

1

Zeitstrahl zur Entwicklung der amerikanischen Unabhängigkeit

Know  Zeitstrahl zur Entwicklung der  amerikanischen Unabhängigkeit   thumbnail

50

 

11/12/10

2

Amerikanische Revolution

Know Amerikanische Revolution  thumbnail

51

 

12

14

Rahmenthema 1: Krisen, Umbrüche und Revolutionen - die komplette Zusammenfassung für das Abitur 2022 Geschichte Niedersachsen

Know Rahmenthema 1: Krisen, Umbrüche und Revolutionen - die komplette Zusammenfassung für das Abitur 2022 Geschichte Niedersachsen thumbnail

78

 

12/13

Abiturlernzettel zur Amerikanische Revolution in Geschichte Jg. 12/13

Know Abiturlernzettel zur Amerikanische Revolution in Geschichte Jg. 12/13 thumbnail

78

 

12/13

Mehr

Historische Einordnung der Unabhängigkeitserklärung von Amerika Die von den amerikanischen Kolonien verfasste Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1776 wurde 11 Jahre nach den ersten richtigen Widerstandsbewegungen, welche aufgrund des Stamp Actes passierten, verfasst. Großbritannien rief diesen Stamp Act ins Leben um die Staatskasse zu füllen, stieß jedoch auf Widerstand in der Gesellschaft Amerikas, da diese durch britische Vernachlässigung mittlerweile eine eigene, freiere, Gesellschaftsform gewöhnt waren. Dies führte dazu, dass die Kolonien noch im selben Jahre mit dem Stamp Act Kongress reagierten. Großbritannien hob daraufhin den Stamp Act 1766 auf, verordnete aber den Declaratory Act. Auf dieses Gesetz folgte zudem 1767 das Townshend bzw. Steuergesetz. Die Aufstände der Kolonisten erreichten ein immer größer werdendes Ausmaß, wodurch es im Jahre 1770 durch Boykottbewegungen zum Boston Massaker kam. Der entscheidende Höhepunkt, die Boston Tea Party, geschah drei Jahre nach diesem Vorfall. Großbritannien reagiert mit einem harten Versuch des Durchgreifens und verordnete den Coercive Act und die Quebec-Gesetze. Die Kolonien ließen sich davon aber nicht mehr abschrecken, weshalb der Widerstand weiterwuchs und sich in der Regierung der Kolonien neue Arten von Oppositionen bildeten. Dies wiederrum führte zum ersten Kontinentalkongress 1774, in welchem Vertreter aller Kolonien sich die Unabhängigkeit zum Ziel machten. Ein Jahr später folgte dann schon der zweite Kontinentalkongress der sich jedoch bis 1781 erstreckte. Genau in diesem Zeitraum wurde 1776 die Unabhängigkeitserklärung beschlossen. Sie bildete somit...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

das entscheidende und endgültige Ereignis der amerikanischen Revolution. Nach der Unabhängigkeitserklärung herrschte jedoch nicht sofort Frieden, sondern der Krieg verlief in mehreren Phasen, in denen die dominierenden Mächte sprunghaft wechselten. Durch Englands Verbündung mit Frankreich, Spanien und Holland gelang es ihnen schließlich England militärisch zu schlagen. Die Tatsache das Amerika jetzt unabhängig war brachte allerdings neue Probleme und Ereignisse mit sich: Die immer noch weit verbreitete Sklaverei vertrug sich nicht mit der neuen Freiheitsrhetorik und durch das Auswandern vieler Loyalisten kam es zu einem Mangel an Fachleuten. Andererseits bekam die Frau in der Gesellschaft eine neue Rolle und auch die französische Revolution war eine positive Folge von Amerikas Unabhängigkeit.