Politische Bildung /

Hitlers Außenpolitik

Hitlers Außenpolitik

 Hitlers Außenpolitik
Hitler mussten die Bestimmungen des Versailler Vertrags brechen, um sein außenpolitisches
Vorhaben durchsetzen zu könn

Hitlers Außenpolitik

user profile picture

Oliver

143 Followers

Teilen

Speichern

13

 

9/10

Lernzettel

- Gewaltverzichtsvertrag mit Polen - Einführung Wehrpflicht - Einmarsch und Rheinland

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Hitlers Außenpolitik Hitler mussten die Bestimmungen des Versailler Vertrags brechen, um sein außenpolitisches Vorhaben durchsetzen zu können. Dabei schloss Hitler im Januar 1934 einen Gewaltverzichtsvertrag mit Polen ab. 1935 wurde per Gesetz die allgemeine Wehrpflicht eingeführt. 1936 marschierte er in das nicht militarisierte Rheinland ein, was ein Bruch gegen den Versailler Vertrag darstellt. Am selben Tag hielt Hitler eine Rede, in der er seinen Friedenswillen betont. Gegen den Vertragsbruch wurde von den Siegesmächten des ersten Weltkriegs Großbritannien und Frankreich protestiert, waren aber nicht bereit sich in den weg zu stellen. Hitler versuchte in der Öffentlichkeit immer wieder seine Absichten - Krieg – zu vertuschen.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Politische Bildung /

Hitlers Außenpolitik

user profile picture

Oliver  

Follow

143 Followers

 Hitlers Außenpolitik
Hitler mussten die Bestimmungen des Versailler Vertrags brechen, um sein außenpolitisches
Vorhaben durchsetzen zu könn

App öffnen

- Gewaltverzichtsvertrag mit Polen - Einführung Wehrpflicht - Einmarsch und Rheinland

Ähnliche Knows

user profile picture

4

NS-Außenpolitik 1933-1939

Know NS-Außenpolitik 1933-1939 thumbnail

112

 

11/12/13

user profile picture

Die nationalsozialistische Außenpolitik bis 1936

Know Die nationalsozialistische Außenpolitik bis 1936 thumbnail

8

 

12

S

2

Hitlers Außenpolitik

Know Hitlers Außenpolitik  thumbnail

20

 

12

user profile picture

3

Hitlers Außenpolitik - Der Weg in den Krieg

Know Hitlers Außenpolitik - Der Weg in den Krieg thumbnail

6

 

12/13

Hitlers Außenpolitik Hitler mussten die Bestimmungen des Versailler Vertrags brechen, um sein außenpolitisches Vorhaben durchsetzen zu können. Dabei schloss Hitler im Januar 1934 einen Gewaltverzichtsvertrag mit Polen ab. 1935 wurde per Gesetz die allgemeine Wehrpflicht eingeführt. 1936 marschierte er in das nicht militarisierte Rheinland ein, was ein Bruch gegen den Versailler Vertrag darstellt. Am selben Tag hielt Hitler eine Rede, in der er seinen Friedenswillen betont. Gegen den Vertragsbruch wurde von den Siegesmächten des ersten Weltkriegs Großbritannien und Frankreich protestiert, waren aber nicht bereit sich in den weg zu stellen. Hitler versuchte in der Öffentlichkeit immer wieder seine Absichten - Krieg – zu vertuschen.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen