Geschichte /

Imperialismus 🤓📔

Imperialismus 🤓📔

 Belgien-> Belgisch-Kongo
• Deutschland - Deutsch-Ostafrika,
Deutsch-SĂĽdwestafrika
â—Ź
Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China,
Madagaskar
G

Imperialismus 🤓📔

user profile picture

studywithlucie

1485 Followers

Teilen

Speichern

259

 

8/9/10

Lernzettel

Mindmap zum Imperialismus

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Belgien-> Belgisch-Kongo • Deutschland - Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Südwestafrika ● Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China, Madagaskar Großbritanien-> Australien, Brit.-Indien, Dänemark, Italien, Japan, Niederlande, Portugal, Russland, Spanien, USA Regierungsmethoden teilweise von eigenen Kolonialherren Manche Gebiete aber von Einheimischen Fürsten (indirekte Herrschaft) . · Südafrika, Kanada, Anglo- Ägypt.- Sudan ● Gewalt Änderung der Lebens- weise auf die europä- ische Missbrauch Bau von Waffen/Schiffen informelle Imperialismus: -> indirekte Kontrolle durch wirtschaftl. und finanzielle Abhängigkeit (Handels- und Schutzverträge) Methoden Staaten kurzfristige Folgen: Länder blieben unentwickelt keine lat. imperare -herrschen imperium - Weltreich streben nach Herrschaft über Be- völkerung eines anderen Landes vom Mutterland´abhängig Begriff Imperialismus eigene Industrie → kein Bildungswesen ● Lebensformen wurden von Kolonialherren geprägt Einheimische wurden oft niedergeschlagen aufgrund von Aufständen eigene Kultur ging verloren formeller Imperialismus: direkte politische und militärische Kontrolle über ein Gebiet Folgen -> politisch Großmachtstreben Ablenkung von inneren Konflikten Langfristige Folgen: belastet heute noch Verhätnisse zwischen De und ehemaligen Staaten Rassismus entwickelte sich eigene Kultur ging verloren politische Verwaltung bis heute Ursachen Ziele Wirtschaftlich: durch Industrialisierung Bevölkerungswachstum/ Massenproduktion -> mehr Gebiete + Rohstoffe gesellschaftlich: Rassenstolz -> (billige Rohstofflieferanten) -> Gedanke - weiße Rasse kulturell überlegen Recht des Stärkeren" möglichst großes (Welt-) Reich → Kolonie vom Mutterland abhängig machen billig Rohstoffe neue Siedlungsgebiete Ablenkung von sozialen und innenpolitischen Konflikten Prestigestreben

Mit uns zu mehr SpaĂź am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprĂĽft

Ob Zusammenfassungen, Ăśbungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Imperialismus 🤓📔

user profile picture

studywithlucie • 

Follow

1485 Followers

 Belgien-> Belgisch-Kongo
• Deutschland - Deutsch-Ostafrika,
Deutsch-SĂĽdwestafrika
â—Ź
Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China,
Madagaskar
G

App öffnen

Mindmap zum Imperialismus

Ă„hnliche Knows

A

Hochimperialismus: UrsprĂĽnge bis 1914

Know Hochimperialismus: UrsprĂĽnge bis 1914 thumbnail

64

 

11

user profile picture

1

Imperialismus

Know Imperialismus  thumbnail

4

 

9/10

user profile picture

2

Imperialismus

Know Imperialismus  thumbnail

42

 

11/10

user profile picture

2

Imperialismus

Know Imperialismus  thumbnail

3

 

11/12

Belgien-> Belgisch-Kongo • Deutschland - Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Südwestafrika ● Frankreich →> Frz.-Westafrika, Indo-China, Madagaskar Großbritanien-> Australien, Brit.-Indien, Dänemark, Italien, Japan, Niederlande, Portugal, Russland, Spanien, USA Regierungsmethoden teilweise von eigenen Kolonialherren Manche Gebiete aber von Einheimischen Fürsten (indirekte Herrschaft) . · Südafrika, Kanada, Anglo- Ägypt.- Sudan ● Gewalt Änderung der Lebens- weise auf die europä- ische Missbrauch Bau von Waffen/Schiffen informelle Imperialismus: -> indirekte Kontrolle durch wirtschaftl. und finanzielle Abhängigkeit (Handels- und Schutzverträge) Methoden Staaten kurzfristige Folgen: Länder blieben unentwickelt keine lat. imperare -herrschen imperium - Weltreich streben nach Herrschaft über Be- völkerung eines anderen Landes vom Mutterland´abhängig Begriff Imperialismus eigene Industrie → kein Bildungswesen ● Lebensformen wurden von Kolonialherren geprägt Einheimische wurden oft niedergeschlagen aufgrund von Aufständen eigene Kultur ging verloren formeller Imperialismus: direkte politische und militärische Kontrolle über ein Gebiet Folgen -> politisch Großmachtstreben Ablenkung von inneren Konflikten Langfristige Folgen: belastet heute noch Verhätnisse zwischen De und ehemaligen Staaten Rassismus entwickelte sich eigene Kultur ging verloren politische Verwaltung bis heute Ursachen Ziele Wirtschaftlich: durch Industrialisierung Bevölkerungswachstum/ Massenproduktion -> mehr Gebiete + Rohstoffe gesellschaftlich: Rassenstolz -> (billige Rohstofflieferanten) -> Gedanke - weiße Rasse kulturell überlegen Recht des Stärkeren" möglichst großes (Welt-) Reich → Kolonie vom Mutterland abhängig machen billig Rohstoffe neue Siedlungsgebiete Ablenkung von sozialen und innenpolitischen Konflikten Prestigestreben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr SpaĂź am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprĂĽft

Ob Zusammenfassungen, Ăśbungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen