Industrialisierung

user profile picture

Anna

249 Followers
 

Geschichte

 

11

Klausur

Industrialisierung

 Schuljahr 2021/2022
Klasse 11
LF Geschichte
1. Klassenarbeit
21.10.2021
Aufgaben:
1. Definieren Sie den Begriff Revolution. (3P)
2. Erkläre

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

36

LK-Klausur in 11.1 - Revolution definieren - Kommunismus erklären - Quellenanalyse Note: 14 Punkte

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Schuljahr 2021/2022 Klasse 11 LF Geschichte 1. Klassenarbeit 21.10.2021 Aufgaben: 1. Definieren Sie den Begriff Revolution. (3P) 2. Erklären Sie den Begriff Kommunismus nach Karl Marx. (8P) 3. Analysieren Sie den vorliegenden Quellentext. (16P) 5 10 15 Auszug aus Wilhelm Emmanuel von Kettelers¹ ,,Die Arbeiterfrage und das Christenthum" (1864) Die von uns bisher besprochenen Ursachen der Lage der Arbeiter sowie die Bösartigkeit der aus diesen Ursachen hervorgegangenen Wirkungen und Folgen haben ihren wesentlichen und tiefsten Grund im Abfall vom Geiste des Christentums, der in den letzten Jahrhunderten stattgefunden hat. Damit die Macht des Reichtums nicht die Armen erdrücke, dazu ist notwendig, dass die Reichen sich selbst beschränken und nicht alles, was einer rein egoistischen Ausbeutung aller den Reichen zustehenden Mittel möglich wäre, sich auch erlauben. Ebenso kann auch nur dieser Geist der Selbstverleugnung und der Bescheidenheit, den allein das Christentum erzeugt, den aber der moderne Unglaube in sein gerades Gegenteil, in einen Geist der Begierlichkeit und Unzufriedenheit verkehrt, der arbeitenden Klasse jene Sittlichkeit und Mäßigung, jene Arbeitsamkeit, Sparsamkeit und Genügsamkeit verleihen, wovon ihr und ihrer Arbeitgeber wahres Beste abhängt. Auch darüber dürfen wir uns nicht täuschen, dass nur unter solchen Arbeitern, in denen der Geist des Christentums lebt, wahrhaft gedeihliche Genossenschaften auf die Dauer möglich sein werden; wie auch nur echt christliche Kapitalisten und Fabrikherren geeignet und geneigt sein werden, mit ihren Arbeitern in eine gewisse Gemeinschaft des Gewinnes...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zu treten. 1 Katholischer Bischof von Mainz und deutscher Politiker (Deutsche Zentrumspartei). Ketteler ist der Gründer der Katholischen Arbeitnehmerbewegung und wurde aufgrund seines Engagements für die Arbeiterschaft der Arbeiterbischof genannt. 1 20 25 30 35 Form: Das erste Hilfsmittel, welches die Kirche dem Arbeiterstand auch fortan bieten wird, ist die Gründung und Leitung der Anstalten für den arbeitsunfähigen Arbeiter. Das zweite Hilfsmittel, welches die Kirche dem Arbeiterstande bietet, ist die christliche Familie mit ihrer Grundlage der christlichen Ehe. Das dritte Hilfsmittel besteht in seinen Wahrheiten und Lehren, die dem Arbeiterstande zugleich die wahre Bildung geben. Nur das Christentum bietet ihm die wahre Bildung. Das vierte Hilfsmittel des Christentums zur Verbesserung der materiellen Lage des Arbeiterverbandes besteht in den sozialen Kräften desselben, [namentlich] die Gesellenvereine. Da sie hauptsächlich auf katholischem Gebiete entstanden sind, so dürfen wir Sie mit allem Rechte einen katholischen Beitrag zur Lösung der Arbeiterfrage nennen. Als fünftes Hilfsmittel nennen wir endlich die Förderung der Produktiv-Assoziationen³ durch die besonderen Mittel, die eben nur dem Christentum zu Gebote stehen. Das Wesen der Produktiv-Assoziationen haben wir in der Teilnahme der Arbeiter am Geschäftsbetrieb selbst erkannt. Der Arbeiter ist ihnen zugleich Geschäftsunternehmer und Arbeiter und hat daher einen doppelten Anteil an dem eigentlichen Geschäftsgewinn. Gesamtpunktzahl: 3P 30P ² Gesellenvereine sind oder waren Vereine, die ab dem Übergang zur Industriegesellschaft im 19. Jahrhundert als freie Zusammenschlüsse von selbständigen Handwerksgesellen auf fachlicher und konfessioneller Grundlage entstanden mit dem Ziel, berufliche Fortbildung und Geselligkeit zu pflegen bzw. soziale Unterstützung zu geben. 3 Ferdinand Lassalle (Mitgründer der deutschen Sozialdemokratie) entwickelte die Idee von ,,Produktivassoziationen", in denen die Arbeiter mit finanzieller Unterstützung des Staates selbst unternehmerisch tätig sein sollten. 2 Schuljahr 2021/2022 21.10.21 1. Klausur am Thema: Modernisierungsprozesse und Industrialisierung Einfügungen: @aus dem 19. Jahrhunder! @ aus dem Buck @ in der Gesellschaft A Gr 37 R (R) می 8P Aufgabe 1 Eine eine Die Revolution ist sahnelle, entirale, gearbenfalls gewaltsame Veränderung descaben politischen und ökonomischen Lebens-and/belsbedingungen Aufgabe 2 aus, Der Marxismus ist eine Theorie von Karl Marx und Friedrich Engels?. Masx geht davon dass es im Kapitalismus zwei Klassen gebe: Die Arbeiter klasse, das sog. Proletariat, und die Kapitalbesitzer, die sog. Bourgoesie, würden sich feindlich gegenüberstenen. Das Proletariat sei abhängig von der Bourgoesie und dieser beute das Proletariat austy JO Das Ziel des Marxismus ist eine revolutionäre Umgestaltung der Klassengesellschaft sin eine klassenlose Gesellschaft und die damit zusammen- hängende Befreiung der Arbeiter aus Armut, Elend und Rechtslosigkeit. Diesen Zustand, den Zustand der klassenlosen. Gesellschaft, nennt man kommunismus..... (Den Übergang, in dem die Arbeiter herrschen, nennt man Sozialismus) ✓ Klu 10121 sab Aufgabe 3 ist ein Wilhelm Emmanuel von Kettelers" katholischer ar Bischof von Mainz schreiter and Politiker der. Deutschen Zentrumspartei, schreibt in dem Textauszia, die Arbeit erfrage und das Christenthum, R aus dem ghr 1864, von der schlechten Zage der Arbeiter und von den Maßnahmen des Christen-beo. d. Kirche tums für die Verbesserung der Situation. ✓ Non gilt es, den Text anhand der Leitfrage, inwiefern das Christentum bzw. die katholische Kirche dazu beigetragen hat, die soziale Frage (= die Missstände unter welchen die Arbeiter leben und arbeiten müssen) zu lösen, zu analysieren. und zu beurteilen.✓ Cut Von Kettelers schildert, dass die Arbeiter unter den schlechtesten Bedingungen, seit den letzten Jahrhunderten leben wurden und sich das Christentum dafür schäme, nichts dagegen unternommen zu haben (vgl. 2.3-6). Die Reichen seien aber an der Lage der Arbeiter Schuld, und es liege an ihnen, etwas ändern A (vol. 2.7-9) Das Christentum stehe für 11 Selbstverleugnuna" (2.10) und Bescheiden her! (2.10). Der ,, moderne Unglaube" (2.1) zeige, das ZU 11 (2.12)., or echt christliche Kapitalisten und Fabrikherren werden geeignet und geneigt sein mit Gr NU 2

Industrialisierung

user profile picture

Anna

249 Followers
 

Geschichte

 

11

Klausur

Industrialisierung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Schuljahr 2021/2022
Klasse 11
LF Geschichte
1. Klassenarbeit
21.10.2021
Aufgaben:
1. Definieren Sie den Begriff Revolution. (3P)
2. Erkläre

App öffnen

Teilen

Speichern

36

Kommentare (1)

F

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

LK-Klausur in 11.1 - Revolution definieren - Kommunismus erklären - Quellenanalyse Note: 14 Punkte

Ähnliche Knows

6

Luther und die Reformation

Know Luther und die Reformation  thumbnail

270

 

11

Industrialisierung

Know Industrialisierung thumbnail

10965

 

11

4

Widerstand in der NS- Zeit

Know Widerstand in der NS- Zeit thumbnail

1056

 

11/12/13

3

die Anfänge der amerikanischen Revolution

Know  die Anfänge der amerikanischen Revolution  thumbnail

928

 

12/13

Mehr

Schuljahr 2021/2022 Klasse 11 LF Geschichte 1. Klassenarbeit 21.10.2021 Aufgaben: 1. Definieren Sie den Begriff Revolution. (3P) 2. Erklären Sie den Begriff Kommunismus nach Karl Marx. (8P) 3. Analysieren Sie den vorliegenden Quellentext. (16P) 5 10 15 Auszug aus Wilhelm Emmanuel von Kettelers¹ ,,Die Arbeiterfrage und das Christenthum" (1864) Die von uns bisher besprochenen Ursachen der Lage der Arbeiter sowie die Bösartigkeit der aus diesen Ursachen hervorgegangenen Wirkungen und Folgen haben ihren wesentlichen und tiefsten Grund im Abfall vom Geiste des Christentums, der in den letzten Jahrhunderten stattgefunden hat. Damit die Macht des Reichtums nicht die Armen erdrücke, dazu ist notwendig, dass die Reichen sich selbst beschränken und nicht alles, was einer rein egoistischen Ausbeutung aller den Reichen zustehenden Mittel möglich wäre, sich auch erlauben. Ebenso kann auch nur dieser Geist der Selbstverleugnung und der Bescheidenheit, den allein das Christentum erzeugt, den aber der moderne Unglaube in sein gerades Gegenteil, in einen Geist der Begierlichkeit und Unzufriedenheit verkehrt, der arbeitenden Klasse jene Sittlichkeit und Mäßigung, jene Arbeitsamkeit, Sparsamkeit und Genügsamkeit verleihen, wovon ihr und ihrer Arbeitgeber wahres Beste abhängt. Auch darüber dürfen wir uns nicht täuschen, dass nur unter solchen Arbeitern, in denen der Geist des Christentums lebt, wahrhaft gedeihliche Genossenschaften auf die Dauer möglich sein werden; wie auch nur echt christliche Kapitalisten und Fabrikherren geeignet und geneigt sein werden, mit ihren Arbeitern in eine gewisse Gemeinschaft des Gewinnes...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zu treten. 1 Katholischer Bischof von Mainz und deutscher Politiker (Deutsche Zentrumspartei). Ketteler ist der Gründer der Katholischen Arbeitnehmerbewegung und wurde aufgrund seines Engagements für die Arbeiterschaft der Arbeiterbischof genannt. 1 20 25 30 35 Form: Das erste Hilfsmittel, welches die Kirche dem Arbeiterstand auch fortan bieten wird, ist die Gründung und Leitung der Anstalten für den arbeitsunfähigen Arbeiter. Das zweite Hilfsmittel, welches die Kirche dem Arbeiterstande bietet, ist die christliche Familie mit ihrer Grundlage der christlichen Ehe. Das dritte Hilfsmittel besteht in seinen Wahrheiten und Lehren, die dem Arbeiterstande zugleich die wahre Bildung geben. Nur das Christentum bietet ihm die wahre Bildung. Das vierte Hilfsmittel des Christentums zur Verbesserung der materiellen Lage des Arbeiterverbandes besteht in den sozialen Kräften desselben, [namentlich] die Gesellenvereine. Da sie hauptsächlich auf katholischem Gebiete entstanden sind, so dürfen wir Sie mit allem Rechte einen katholischen Beitrag zur Lösung der Arbeiterfrage nennen. Als fünftes Hilfsmittel nennen wir endlich die Förderung der Produktiv-Assoziationen³ durch die besonderen Mittel, die eben nur dem Christentum zu Gebote stehen. Das Wesen der Produktiv-Assoziationen haben wir in der Teilnahme der Arbeiter am Geschäftsbetrieb selbst erkannt. Der Arbeiter ist ihnen zugleich Geschäftsunternehmer und Arbeiter und hat daher einen doppelten Anteil an dem eigentlichen Geschäftsgewinn. Gesamtpunktzahl: 3P 30P ² Gesellenvereine sind oder waren Vereine, die ab dem Übergang zur Industriegesellschaft im 19. Jahrhundert als freie Zusammenschlüsse von selbständigen Handwerksgesellen auf fachlicher und konfessioneller Grundlage entstanden mit dem Ziel, berufliche Fortbildung und Geselligkeit zu pflegen bzw. soziale Unterstützung zu geben. 3 Ferdinand Lassalle (Mitgründer der deutschen Sozialdemokratie) entwickelte die Idee von ,,Produktivassoziationen", in denen die Arbeiter mit finanzieller Unterstützung des Staates selbst unternehmerisch tätig sein sollten. 2 Schuljahr 2021/2022 21.10.21 1. Klausur am Thema: Modernisierungsprozesse und Industrialisierung Einfügungen: @aus dem 19. Jahrhunder! @ aus dem Buck @ in der Gesellschaft A Gr 37 R (R) می 8P Aufgabe 1 Eine eine Die Revolution ist sahnelle, entirale, gearbenfalls gewaltsame Veränderung descaben politischen und ökonomischen Lebens-and/belsbedingungen Aufgabe 2 aus, Der Marxismus ist eine Theorie von Karl Marx und Friedrich Engels?. Masx geht davon dass es im Kapitalismus zwei Klassen gebe: Die Arbeiter klasse, das sog. Proletariat, und die Kapitalbesitzer, die sog. Bourgoesie, würden sich feindlich gegenüberstenen. Das Proletariat sei abhängig von der Bourgoesie und dieser beute das Proletariat austy JO Das Ziel des Marxismus ist eine revolutionäre Umgestaltung der Klassengesellschaft sin eine klassenlose Gesellschaft und die damit zusammen- hängende Befreiung der Arbeiter aus Armut, Elend und Rechtslosigkeit. Diesen Zustand, den Zustand der klassenlosen. Gesellschaft, nennt man kommunismus..... (Den Übergang, in dem die Arbeiter herrschen, nennt man Sozialismus) ✓ Klu 10121 sab Aufgabe 3 ist ein Wilhelm Emmanuel von Kettelers" katholischer ar Bischof von Mainz schreiter and Politiker der. Deutschen Zentrumspartei, schreibt in dem Textauszia, die Arbeit erfrage und das Christenthum, R aus dem ghr 1864, von der schlechten Zage der Arbeiter und von den Maßnahmen des Christen-beo. d. Kirche tums für die Verbesserung der Situation. ✓ Non gilt es, den Text anhand der Leitfrage, inwiefern das Christentum bzw. die katholische Kirche dazu beigetragen hat, die soziale Frage (= die Missstände unter welchen die Arbeiter leben und arbeiten müssen) zu lösen, zu analysieren. und zu beurteilen.✓ Cut Von Kettelers schildert, dass die Arbeiter unter den schlechtesten Bedingungen, seit den letzten Jahrhunderten leben wurden und sich das Christentum dafür schäme, nichts dagegen unternommen zu haben (vgl. 2.3-6). Die Reichen seien aber an der Lage der Arbeiter Schuld, und es liege an ihnen, etwas ändern A (vol. 2.7-9) Das Christentum stehe für 11 Selbstverleugnuna" (2.10) und Bescheiden her! (2.10). Der ,, moderne Unglaube" (2.1) zeige, das ZU 11 (2.12)., or echt christliche Kapitalisten und Fabrikherren werden geeignet und geneigt sein mit Gr NU 2